weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Direkte oder repräsentative Demokratie?

collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 19:56
@interrobang
Ich kann mir jedenfalls gut vorstellen, dass ein Online-Voting viele Nichtwähler animieren würde


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 19:58
@collectivist
Natürlich würde es eventuel 3-400 leute animieren aber wer zu faul ist um ein bischen zu gehen oder Fahren der ist dafür auch zu Faul.
Und wie gesagt fehlt dan die Transparenz und die schancen auf Wahlbetrug steigen enorm, vor allem da nicht ersichtlich ist ob dr Code von der Person benutzt wurde.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:02
Ok, andererseits wären Online-Votings nicht mehr so geheim, denn die IT-Beamten könnten sehen, wen man gewähtl hat. Müsste man halt so machen, dass die nicht sehen können/dürfen, wen man gewählt hat


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:04
@collectivist
Keine anonymen Wahlen mehr :ok:
Fehlende Transparenz :ok:
Mehr möglichkeiten des Wahlbetruges :ok:

Und um wieder ein bischen Topic zu werden: Ich bin pro Repräsentative Demokratie.


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:06
"Repräsentative Demokratie" ist ein Widerspruch in sich, entweder man hat Demokratie oder man sucht sich alle Jubeljahre einen der Kanzlerdarsteller aus, der dann genausowenig rechenschaftspflichtig ist wie früher der Kaiser.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:06
@interrobang
Wäre ja eigentlich auch das effizienteste, wenn die Abgeordneten sich mehr auf ihre Wähler konzentrieren würden, aber in der Realität schaut es oftmals anders aus
Ich meine, ein Parlament sollte kein Sprungbrett für die eigenen egoistischen Ziele sein!


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:48
@collectivist

Deine Antwort ist jetz schon ne weile her, aber ich will noch was dazu sagen. Du antwortest mit einer Reihe von weiteren Kampfbegriffen, mit einer Wutredem die tiefe persönliche Betroffenheit über "das System" vermuten lässt. Du sammmelst alle möglichen probleme in den Kapitalismustopf - man könnte an verschiedenen Punkten argumentativ ansetzen, etwa beid er angeblichen unterregulierung oder dem berühmten "unter 1 Dollar am Tag"-Syndrom. Aber ich glaube, das wäre zwecklos, weil dich mehr der Gedanke der globalisierten Konkurrenz anwiedert als irgenwelche konkreten Fakten (nicht, dass so viele dabei waren). Du bezeichnest Konkurrenz und Wettbewerb an an sich als unsolidarisch oder schlimmeres. Das sind harte Worte, die meinen Eindruck verstärken, dass du im Grunde verzweifelt ein Utopia anstrebst, das der Realität widerspricht - genau wie ich (nur dass dein Utopia meine Hölle wäre und umgekehrt xD).

Aber so funktioniert die Welt nicht. Die ist weder sozialistisch noch liberal oder sonstwie geprägt, nein, sie basiert auf der überwältigenden Macht der Staaten, die seit dem kalten Krieg letzendlich ideologielos agieren und die Wirtschaft - international betrachtet - mit Leichtigkeit gängeln, wie sie es auch mit Individuem außerhalbd er Demokratien tun können. Das ist das Problem, nicht ein mysteriöser Kapitalismus, in den die Linken heute so oft ihren Hass verschwenden.

So viel zu meiner Wutrede.^^


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:50
@collectivist
Naja, ich bin halt der Antagonismus


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 20:52
@Aethelred

Von welcher "überwältigenden Macht der Staaten" redest du da, von der sich "die Wirtschaft - international betrachtet - mit Leichtigkeit gängeln" lassen würde?


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 21:01
@Aethelred
Ja, ich bin gegen dieses System, weil es Umweltzerstörung verursacht und die Ressourcenverschwendung forciert, und weil es Menschen vernichtet, die in den Augen des ''Kapitals'' überflüssig geworden sind!
Ich weiß, das ich sehr ideologisiert bin, die anderen sind halt nur konformistisch bis ins Mark. Sie müssen ihr Dasein als Konsumzombie fristen. Naja, nen mich jetzt ruhig Ökofaschist oder sowas, mir ist es wurscht


melden

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 21:13
Aethelred schrieb:ideologielos
Das größte Märchen aller Zeiten. Spätestens da steckt man mitten in der Ideologie.


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 22:20
@collectivist
Auf zum Wahlcomputer!
Bush Junior klatscht schon freudig in die Haende!


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 22:23
@krijgsdans
Haha...LOL


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 22:32
@collectivist
Nichtwaehler duerften vorallem erstmal nicht zum Wahllokal latschen, weil es fuer sie entweder keine brauchbare Alternative gibt, sie politverdrossen sind, oder weil sie grade den Beischlaf ausfuehren, ich glaube die paar 100 Meter in den meisten Orten duerfte kaum jemanden aufhalten zu waehlen.
Die Digitalisierung beseitigt zwar den Papierkram, bietet dafuer deutlich mehr kritische Angriffsflaeche.
Das betrifft z.B. Manipulierung der Ergebnisse zu Gunsten bestimmter Partein, Moeglichkeit zur Erfassung wer wen waehlt uswusf.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 22:37
krijgsdans schrieb:Das betrifft z.B. Manipulierung der Ergebnisse zu Gunsten bestimmter Partein, Moeglichkeit zur Erfassung wer wen waehlt uswusf.
Natürlich besteht die Gefahr des Missbrauchs, dagegen hab ich auch nix einzuwenden.
Aber wie kriegt man die allgemeine Politikverdrossenheit weg?
Allerdings ändert sich das auch mit fortschreitendem Alter, sodass viele erst im späten Erwachsenenalter politisch aktiver werden, zumindest wählen gehen
Abgesehen von jungen Extremisten, die ohnehin immer wählen gehen


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:31
@geeky

Es gibt keinen privaten Konzern oder eine Privatperson auf der Welt, die gegen den Willen des entsprechenden Staates politisch wirken kann, wenn der Staat es auch mit großen Anstrengungen erkämpfen muss. Aber die Mär von der freien Wirtschaft führt nunmal selbst im Westen nicht weit. Überall anders haben wir natürlich sowieso autokratischen Korporatismus.

@collectivist

Überflüssige Menschen werden gerade hier nicht vernichtet. Je mehr ein System auf Leistung und je weniger es auf Gehorsam basiert, desto weniger überflüssige gibt es ja auch...
Was shclägst du eigentlich vor?

@paranomal

Dann frag doch mal, sagen wir, die SPD, wo sie genau politisch hinwill. Oder frag den Wähler, der weiß es auch nicht. Tatsache ist, seit den 70er Jahren hat die ideologische Bindung enorm nachgelassen und der Trend setzt sich bis jetzt fort. Mag sein, dass der Linkstrend dieser generation das wieder dreht, das kann man aber im Moment aber kaum behaupten.


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:33
Aethelred schrieb:Was shclägst du eigentlich vor?
Das was du und viele andere eh nicht wollen!
Ganz einfach, man hat die Wahl: Sozialismus oder Barbarei?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:34
@collectivist
Gut wir haben Sozialismus. Also was ist das nächste Thema? :D


melden
collectivist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:37
@interrobang
Nachhaltiges Wirtschaften und weniger Umweltzerstörung stünden als nächstes auf dem Programm


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Direkte oder repräsentative Demokratie?

30.05.2012 um 23:39
@collectivist
Was hat das eigentlich noch mit dem treadtitel zu tun? ^^


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden