weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Europa, Demokratie, Volksentscheide, Direktwahlen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:16
Das die EU in Richtung "United States of Europe" steuert ist wohl eine Tatsache. Bereits jetzt werden ständig neue Regulierungen in Brüssel beschlossen die alle Bürger der EU betreffen. Doch viele dieser Beschlüsse werden kaum erklärt, oder machen schlichtweg keinen Sinn und die Meinungen von Experten werden teilweise ignoriert.

Was würdet ihr davon halten wenn das Europäische Volk direkt entscheiden könnte? Oder auch auf kleinerem Maßstab, die Bürger eines Landes?

Stellt euch vor das jeder ab dem 18. Lebensjahr eine feste Internet-ID zum Wählen bekommt die mit welchen Mitteln auch immer 100% sicher gegen hacking gemacht wurde. Alle 4 Monate, also 3 mal im Jahr, wird Sonntags eine direkte Demokratie ausgeübt. Die Bürger klicken sich durch eine Liste von neuen Beschlüssen bzw. Gesetzesentwürfen und entscheiden ob sie dafür oder dagegen sind. Natürlich wurden die diversen Optionen vorher von Experten diskutiert und ausgearbeitet. (Mit Experten meine ich große Runden an Akademikern in jedem Bereich - wie Bildung, Wirtschaft, etc.)
Zu jedem Punkt der an der Tagesordnung steht kann man sich auch direkt auf der Website informieren. In einer kurzen und in einer sehr ausführlichen Version, die jeweils vorher von den Expertenrunden verfasst wurden und möglichst neutral im Ton sind.

Demokratie bedeutet wörtlich: Herrschaft des Volkes. Ich persönlich habe Volksentscheide immer mit einem kritischen Auge betrachtet, da ich mir nicht sicher bin ob die Allgemeinheit dazu bereit wäre unpopuläre aber notwendige Entschlüsse zu treffen. In letzter Zeit jedoch hinterfrage ich mich in dieser Hinsicht.

Die Fragen lauten wie folgt:
Was haltet ihr von so einer direkten Demokratie? Würdet ihr sie gerne haben? Würdet ihr euch an dem demokratischen Prozess beteiligen? Wie hoch meint ihr wäre die Wählerbeteiligung allgemein? Würde eine solche Demokratie zu Chaos und Zerstörung führen? Brauchen wir diese Politiker die unsere Interessen "vertreten" sollen, es aber NACH den Wahlen nicht mehr so genau nehmen?


melden
Anzeige

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:30
Problem wird sein, das da kaum jemand lust hat sich den Mist durchzulesen.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:34
@DerFremde

Dieser "Mist" würde aber indirekt oder direkt über deine Lebensverhältnisse mitbestimmen. Wer DA nicht mitmacht ist selber Schuld und hat niemanden mehr auf den er die Schuld schieben kann. Keine pöhsen Politiker mehr die doch sowieso alles Gauner sind - nein, man hat nur die eigene Trägheit als Schuldigen.

Das wäre auch eine weitere Frage. Sollte es in einem solchen System eine Mindestwahlbeteiligung geben? Ich meine man braucht sie nicht.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:35
@zidane
zidane schrieb:Stellt euch vor das jeder ab dem 18. Lebensjahr eine feste Internet-ID zum Wählen bekommt die mit welchen Mitteln auch immer 100% sicher gegen hacking gemacht wurde.
Ich denke nicht, dass das möglich sein wird. Darüber hinaus weiß man nie, ob die Person, die gerade online wählt, auch tatsächlich frei entscheidet oder jemanden hat, der ihn zu dieser Entscheidung nötigt.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:40
@somnipathy

Ach komm, darum soll's hier doch gar nicht gehen. Klar, kein System ist perfekt. Aber gehen wir doch mal davon aus das jeder in seinem eigenem Heim einigermaßen sicher ist und von keinem gedrängt wird zu wählen was er/sie nicht will. Im übrigen gibt es dieses "Problem" auch bei den Wahlen die wir derzeit haben.
Was die Hackingsicherheit angeht - stell dir vor das ganze wird mit Biometrischen Daten abgesichert. Fingerabdruckscanner sind günstig wie nie, Gesichtserkennung mit einer normalen Kamera funktioniert auch wunderbar. Geh einfach theoretisch davon aus DAS es funktioniert.

Es geht hier mehr um das Prinzinp einer direkten Demokratie als irgendwelche technischen Feinheiten.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:45
@zidane
zidane schrieb:Im übrigen gibt es dieses "Problem" auch bei den Wahlen die wir derzeit haben.
Überhaupt nicht. Wie soll dich jemand dazu nötigen, etwas zu wählen, das du nicht möchtest? Nach Abgabe des Stimmzettels kann man so einiges behaupten. Das ist übrigens keine technische Frage, sondern eine Gefahr für die freie und geheime Wahl.

Aber gut, bleiben wir beim Prinzip der direkten Demokratie.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:49
Direkte Demokratie ist nonnsens. Die Parlamentarische Demokratie gehört überarbeitet ist aber trotzdem noch die beste Regierungsform.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:50
@interrobang

...Begründung? Ich will dir ja nicht erzählen wie du zu posten hast, aber irgendwie fehlt es in deinem Kommentar an Inhalt und Argumenten.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:52
@zidane
Direkte Demokratie läuft auf Showdemokratie hinaus. Auserdem halte ich das Volk einfach für zu blöd.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:55
@interrobang

Vielleicht unterschätzst du das Volk? Und inwiefern läuft das auf "Showdemokratie" hinaus? In meinem beschriebenen Szenario ist die direkte Wahl die Weise in der neue Gesetze und Beschlüsse beschlossen werden - was daran wäre "show"?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 10:58
@zidane
zidane schrieb:Vielleicht unterschätzst du das Volk?
Sicher nicht.
Und inwiefern läuft das auf "Showdemokratie" aus?
Siehe Schweiz Minarettverbot.
zidane schrieb:In meinem beschriebenen Szenario ist die direkte Wahl die Weise in der neue Gesetze und Beschlüsse beschlossen werden
Du verlangst das jeder Harzler einen Hochschulabschlus hat um etwas beurteilen zu können. Ach ne.. genau... du erwartest das Leute über etwas abstimmen vo n dem sie keine ahnung haben können da ihnen die ausbildung fehlt...


melden
habe-fertig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:00
zidane schrieb:Was haltet ihr von so einer direkten Demokratie?
Eine schöne Idee - und ich halte nichts, aber auch gar nichts, davon.
Die Begründung ist sehr einfach:
Ich möchte nicht, dass Menschen über zukünftige Energiepolitik entscheiden, die schon mit den Grundlagen der Physik überfordert sind.
Ich möchte nicht, dass Leute bar jeder Ahnung von Mikro- und Makroökonomie, über Staatsfinanzen und dergleichen entscheiden.
(Die Liste könnte man beliebig fortsetzen)

Warum ist das wenig wünschenswert?
Ganz einfach, weil der Bürger in der Regel kaum die Zeit (und Lust) hat sich in die jeweiligen Themen einzuarbeiten (oder will mir jemand erzählen der Wähler würde ewig fette wissenschaftliche Analysen und Gutachten durchlesen - und obendrein noch verstehen?!1) und so ausschließlich Bauchentscheidungen treffen würde, oder - schlimmer noch - den marktschreienden Meinungsmachern auf dem Leim gehen würde.

___
1
Selbstverständlich hat auch kein Politiker Ahnung von jeder Thematik - das geht gar nicht. Diesem Problem versucht man Herr zu werden, indem Arbeitsgruppen und Ausschüsse gebildet werden. Eine Option die für den gemeinen Wähler normalerweise nicht in Betracht kommt.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:02
@zidane
zidane schrieb:Stellt euch vor das jeder ab dem 18. Lebensjahr eine feste Internet-ID zum Wählen bekommt die mit welchen Mitteln auch immer 100% sicher gegen hacking gemacht wurde
Ich weiss. du meinst das rein hypothetisch, aber hier ist doch schon das erste Problem.
100% sicher wird es nicht sein, vermutlich sogar weitaus unsicherer, so dass diese Art der Wahlbeteiligung viel zu manipulationsanfällig ist und zudem wird es im Falle einer Manipulation vermutlich schwerer diese aufzudecken.
zidane schrieb:Das die EU in Richtung "United States of Europe" steuert ist wohl eine Tatsache. Bereits jetzt werden ständig neue Regulierungen in Brüssel beschlossen die alle Bürger der EU betreffen.
Nein, das ist keine Tatsache. Wenn das heißt, dass einige Regionen Europas für alle anderen bezahlen müssen werden sich Länder wie Deutschland garantiert dagegen sträuben, und so sieht es derzeit auch aus.
zidane schrieb: Doch viele dieser Beschlüsse werden kaum erklärt, oder machen schlichtweg keinen Sinn und die Meinungen von Experten werden teilweise ignoriert.
Welcher Beschluss macht denn aus deiner Sicht keinen Sinn, oder wurde kaum erklärt?


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:02
@interrobang

Woher eine so negative Einstellung gegenüber dem Volk?

Man braucht im Übrigen keinen Hochschulabschluss um etwas beurteilen zu können. Wie gesagt, es gäbe verständliche Erklärungen zu den Pro's und Kon's - in einer kurzen und einer langen Version.

Wärst du dafür wenn wir das ganze auf Leute MIT Hochschulabschluss beschränken würden? Oder nur auf Leute mit mindestens einem Bachelor? Master? Doktor?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:05
@zidane
zidane schrieb:Woher eine so negative Einstellung gegenüber dem Volk?
Weil zu diesem Volk auch Nazis, Salafisten, Esospinner und so weiter zählen.
Ich will nicht das jemand über Gesundheitsfragen entscheidet der der meinung ist das man Krankheiten mit Wasser heilen kann.
zidane schrieb:es gäbe verständliche Erklärungen zu den Pro's und Kon's - in einer kurzen und einer langen Version.
Sagte ich ja:
interrobang schrieb:Showdemokratie
zidane schrieb:Wärst du dafür wenn wir das ganze auf Leute MIT Hochschulabschluss beschränken würden? Oder nur auf Leute mit mindestens einem Bachelor? Master? Doktor?
Dan kann man gleich die Parlaamentarische Demokratie so umstellen das nur noch geeignete Leute in entsprechende Ämter kommen.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:15
@interrobang

Die Parlamentarische Demokratie ist mir zu Anfällig. Anfällig gegenüber Lobbyismus, gegenüber Einfluss von großen Firmen die den Wahlkampf finanziert haben - nicht zuletzt gegenüber Wahlen an sich. Eben eine Showdemokratie. Schau z.B. nach Amerika, wo man nie und nimmer President wird wenn man nicht Christlich ist, oder keine Familie hat, gar schwul ist - wenn man körperlich nicht topfit ist, etc etc. Die Einschränkungen sind gewaltig und das Amt hat zu viel Einfluss.

@WüC

Berechtigte Sorgen. Das habe ich mir auch immer ausgemalt - weswegen ich im Grunde gegen Volksabstimmungen bin. Anderes Szenario - nur Akademiker sind zum Wählen zugelassen und man muss vorweisen können das man Experte auf dem Gebiet ist?

Ich weiß, Europa hat 500 Millionen Einwohner und ich habe das so eben auf einige Hundert Tausend beschnitten die dann Tatsächlich die Beschlüsse treffen können. Aber ist das nicht besser als eine handvoll Politiker?

Wie wäre es wenn z.B. nur Leute mit mindestens Master-Abschluss in Wirtschaft oder in Bildung oder in Sonstwas - wenn eben nur diese zu den Wahlen zugelassen sind? Die Wahlen können von mir aus auch in Wahllokalen stattfinden.

Die Hauptmotivation ist ja das nicht mehr Politiker entscheiden, die ohne ihre Image-pflege gar nicht im Amt wären. In einem solchen System in dem die Akademiker ihren jeweiligen Berufen nachgehen und eben 3 mal im Jahr zusammen kommen um abzustimmen und neue Beschlüsse einzuführen - da gäbe es im Grunde keine Politiker. Es gäbe ein viel größeres Feld an Experten die Entscheiden, die die nötigen Qualifikationen haben, und die man nur sehr schwer manipulieren kann. Jedenfalls schwerer als die Politik.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:21
@zidane
zidane schrieb:Schau z.B. nach Amerika, wo man nie und nimmer President wird wenn man nicht Christlich ist, oder keine Familie hat, gar schwul ist
Vor 50 Jahren gab es dort Rassentrennung und heute ist ein Schwarzer Präsident.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:21
@Schandtat
Schandtat schrieb:Nein, das ist keine Tatsache. Wenn das heißt, dass einige Regionen Europas für alle anderen bezahlen müssen werden sich Länder wie Deutschland garantiert dagegen sträuben, und so sieht es derzeit auch aus.
Natürlich ist das eine Tatsache. Was glaubst du wozu die gemeinsame Währung, Schengenraum, etc dienen? Was glaubst du wieso die Briten bald darüber entscheiden werden ob sie aus der EU austreten wollen? Die EU übt mehr und mehr Kontrolle auf die einzelnen Mitgliedsländer aus, worauf das hinausläuft ist wohl klar.
Schandtat schrieb:Welcher Beschluss macht denn aus deiner Sicht keinen Sinn, oder wurde kaum erklärt?
Uhh, das ist mal so überhaupt nicht das Thema hier, aber gut. Es gibt unendlich viele Beispiele an Regulierungen die Null Sinn machen und die von manch einem Politiker in der EU wohl nur deshalb durchgepuscht werden damit diese ihren Job und ihr Gehalt rechtfertigen können. Ein Beispiel? Mal will nun das Wasser privatisieren. Ist z.B. in London schon seit 10 Jahren der Fall, und die Wasserqualität ist dort unglaublich stark gesunken, da es bei privaten Firmen eben um Profit geht.

Bin mir sicher du findest einige Artikel dazu wenn du dich mal umschaust.

Aber wie gesagt, ist nicht Thena hier.


melden

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:23
@interrobang
interrobang schrieb:Vor 50 Jahren gab es dort Rassentrennung und heute ist ein Schwarzer Präsident.
http://yourlogicalfallacyis.com/strawman

Du trägst damit nichts bei, dein Kommentar ist nutzlos und sinnfrei.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine wahre Herrschaft des Volkes - Demokratie 2.0

09.02.2013 um 11:25
@zidane
Ich trage nichts bei? Vor 50 Jahren währe ein Schwarzer als Präsident undenkbar gewesen und heute ist er es. Das nihmt direkt auf deine aussage bezug :D :D :D


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
stellt euch vor32 Beiträge
Anzeigen ausblenden