weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

541 Beiträge, Schlüsselwörter: Hunger, Hungersnot, Somalia, Äthiopien, Kenia, Ostafrika

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:00
@Dude
was ich an jean ziegler und seinen büchern am meisten mag, ist, dass er gnadenlos kein blatt vor den mund nimmt und ross und reiter nennt. das hat ihn auch schon viel geld gekostet. leider hat er meines wissens nicht viel ausrichten können :( afrika wird man nur helfen können, wenn man seine auslandsschulden komplett annuliert. es gibt reine agrarländer, die nahrungsmittel für die bevölkerung importieren müssen, weil sie die produzierten am weltmarkt verkaufen müssen um sich mit devisen einzudecken, damit sie ihre schulden zurückzahlen können. das muss man sich mal vorstellen


melden
Anzeige
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:14
Wenn ich in Kenia lebte, hätte ich mir nebenan mit einem Fluss eine einfache Hütte aus Lehm und Stroh gebaut, einige Bäume eingepflanzt, kleinen Gemüsegarten angelegt, und eine Ziege hätte mit auch gereicht.

natürlich hätte ich nicht mehr als 2 Kindern das Leben geschenkt, es reichte mir sogar eins. Na ja internet, da komme ich irgendwie klar und ohne virtuelles Leben,


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:19
@Neverland
Ja, schönes Land, ich war schon da.
Womöglich weil sie so ausgemergelt und krank sind, dass viele gar nicht mehr die Kraft haben um Land zu bebauen?
Womöglich auch weil dieses Land vielleicht jemandem gehört, der findet: "Nein! MEINS! MEIN SCHATZ!"?

@richie1st
richie1st schrieb:was ich an jean ziegler und seinen büchern am meisten mag, ist, dass er gnadenlos kein blatt vor den mund nimmt und ross und reiter nennt.
Diese herrliche Satz-Orchidee hat es verdient erneut herausgehoben zu werden :-)
richie1st schrieb:das hat ihn auch schon viel geld gekostet.
Ja, er hat ca. 6 Mio SFr. Schulden wegen den ganzen Prozessen der Anwaltslakaien der Beutejäger.
Seine gesamten Tantiemen gehen also an ebenjene...
Er hat aber das Glück - oder die Raffinesse ;) -, dass der UNO-Sold nicht pfändbar ist und die Hütte am Genfersee auf die Frau läuft ;)
Hier noch ein sehr lesenswertes Interview wo das Thema auch vorkommt aus der Zeit:
http://www.zeit.de/2011/01/DOS-Ziegler/seite-1
richie1st schrieb:afrika wird man nur helfen können, wenn man seine auslandsschulden komplett annuliert.
Genau! Und der restlichen Welt ebenso! Das ganze Bankensystem und Zinssystem - und mit ihm das nicht wertschöpfungsgedeckte Geldsystem! - muss fallen. Je eher, umso besser!

Und der ganze Subventions-GW in den Industrienationen muss natürlich auch asap aufhören!


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:22
Diskussionen wie hier im Thread (ich möchte nicht wissen, wieviel in der Zeit in Ostafrika verendet sind) werden hier künftig noch öfters geführt werden müssen. KLIMAWANDEL ist das Zauberwort. Ursache: Raubbau der Regenwälder durch Abholzung für Tropenholzgewinnung, Landgewinnung für Viehherden, für die Gewinnung von Palmöl zur Gewinnung von Biosprit usw.
Alles aus Gewinnsucht und Gier!! Nur weiter so, alle Macht den Großkonzernen, die mit Landnahme im großen Stil mit Mord und Vertreibung betreiben. Der Clou bei der ganzen Sache: Die Wälder inclusive der Regenwälder sind die grüne Lunge der Erde, die den für Mensch und Tier so nötigen Sauerstoff produzieren. Wenn dieser Raubbau so weiter geht, kann irgendwann keiner mehr sein Stück Fleisch noch schlucken, geschweige denn hier noch ein Wörtchen schreiben, weil ihm die Luft zum Atmen fehlt, dann wird niemand mehr verhungern, sondern Herrschaften, dann ist einfach die "Luft 'raus"!!!


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:22
@Dude
Ich weiß, dass Du recht hast, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:24
@ Neverland: Ja, gewiss - weil ihr die Luft ausgegangen ist.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:26
oder weil die freiheit der menschen und die menschenrechte bereits zu grabe getragen wurden, weil niemand - oder zu wenige - dagegen aufgestanden sind... flaggen gehisst auf den strassen zu millionen vor den bankhäusern der welt.. na was hätten wir dann.. fliegen dann bomben?


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:26
@Emerald

Pardon, wenn ich dir widersprechen muss, aber der Klimawandel rührt nicht in erster Linie vom Raubbau am Urwald her... Und ja, Sauerstoff wird uns nicht ausgehen. DAS ist nun nicht das Problem, da gibt es genügend andere, reale Probleme.


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:27
@Emerald
Was schlägst Du vor, realistisch gesehen ist es momentan unmöglich Menschen dort zu retten


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:35
@ Thawra: Du bist Dir nicht im Klaren darüber, wieviel Urwald jährlich verschwindet und dadurch viele Arten vom Aussterben bedroht sind. Der Mensch verschwindet zwar erst am Schluss, aber Ostafrika wird dann nur ein Vorgeschmack sein.

@ Neverland: Aktuell bleiben nur die Hilfsgüter, sie werden jetzt geliefert. Aber auf lange Frist gesehen: Geburtenbeschränkung und genauer hinsehen, welche Interessen ausländischer "Investoren" an Kriegen besteht, die fruchtbares Land "platt machen", um es später an sich zu reißen. Wer ist daran interessiert, dass ein Volk sein Land verlässt?


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:37
ich weiß nicht, was die Menschen, die über diese Welt regieren, momentan planen. Erst haben Sie sozialistisches System vernichtet, dadurch hat sich Lebensqualität afrikanischen Ländern rapid verschlimmert, wann kommen wir dann an der Reihe?


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:39
@Emerald

Doch, ich bin mir vollkommen im Klaren darüber. Dennoch löst die Vernichtung des Regenwaldes weder den Klimawandel aus, noch werden wir dran ersticken. Das sind Fakten.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:40
Ich muss hier mich Thawra anschliessend mal korrigierend einwirken... Sauerstoff geht uns nicht aus, denn den Hauptteil produzieren die Algen. Algen absorbieren photosynthetisch CO2 und produzieren Sauerstoff.

Edit: Das macht aber die Ökologische Katastrophe die da im Amazonas, auf Borneo usw. vollführt wird, nicht kleiner, die ist nachwievor gegeben, wenn auch nicht ganz so desaströs wie der unsägliche - ebenfalls auf den Beutejägern fussende - Wahnsinn in Afrika!


melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:46
Je schlimmer werden die Lebensumstände der Afrikaner sein, desto mehr werden Menschen selbst ändern.
In der Ukraine verwandeln sich allmählich Menschen in Zombie, und die schönsten Orte - in große Mülldeponie


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:48
@ Duder: Die Regenwälder haben den zweitgrößten Anteil an der Sauerstoffproduktion, eben durch die genannte Photosynthese.

@ Thawra: Es ist Fakt, dass die Vernichtung der Regenwälder zu dem Klimawandel erheblich dazu beiträgt.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:50
@Emerald

Sie tragen dazu bei, aber man kann es nicht so hinstellen, als wäre die Rodung der Urwälder die Ursache.


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:52
@ Neverland: So ist das, das schlimmste Raubtier ist und bleibt der MENSCH!


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:52
@Emerald
Das hatte ich nirgends bestritten - ebensowenig behauptet, dass es keinen Einfluss auf den Klimawandel hätte ;)
Der Satz hat aber nicht so ganz gestimmt, war jedoch zu spät zum bearbeiten, als ichs sah ^^


melden

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 01:56
@ Thawra: In den 50ern galt als oberste Warnung, den Regenwald nicht anzutasten, weil sonst das Klima kippt. Wenn die Gier den Menschen packt, ist alles, was vorher galt, nicht mehr wichtig. Hauptsache die eigene Kasse stimmt und das ist in jedem Bereich so, egal um was es geht.


melden
Anzeige

Weltgrösste Hungersnot in Ostafrika

29.07.2011 um 02:03
@Emerald

Ganz ehrlich? Was in den 50ern galt, interessiert mich nicht die Bohne. Das ist ja wohl kein Argument, sonst könnte ich ja auch noch mit ein paar Sachen aus den 50ern kommen... :)

Und dass die finanziellen Interessen den meisten Menschen das Wichtigste sind, ist ja auch nicht grad eine umwerfende neue Erkenntnis...


melden
332 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden