weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verschont mich mit eurer Moral!

235 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 01:14
krijgsdans schrieb:Also kommt aus Oesterreich nicht nur schlechtes
Dieses Red-Bull-Gesöff kriegen wir nicht mehr los ;)

Obwohl ... wir hätten da wieder ein paar Politiker billig im Angebot :D


melden
Anzeige

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 01:16
Also wen interessiert denn hier Österreich? :D


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 01:18
Du kannst mir mal eine Übersicht der Angebote mit Preisvorstellung zusenden.
Weisste, Bilddokumente so wie es sie für Urlaub gibt. :D

Nein danke, wenn ich alt und gebrechlich bin, nicht mehr für mich sorgen kann und der Gesellschaft damit auf den Wecker gehe, bringt mich auf einen Berg und geht. Des weiteren soll auf meinem Grabstein stehen "Ihr könnt mich alle mal!"

Bei den Bildern wünsche ich mir ein friedliches freiwilliges Gehen.
In etwa so wie bei „Soylent Green“.


melden

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 01:56
Moral ist schon wichtig, man könnte sachlich gesehen schließlich viele Dinge durchsetzen "Wir brauchen XY und opfern dafür so und soviele Menschenleben. Punkt." Ganz kühl, ohne Moral. Ist aber irgendwie blöd und gerade beim Punkt von Fachkräften muss ich sagen, eigentlich ist es gar nicht so sachlich. Sachlich gesehen haben wir extre viele Menschen ohne Arbeit und sehr viele die durchaus bereit sind verschiedene Arbeiten zu machen, würden sie dafür nur eine anständige Bezahlung erhalten. An der ist auch eigentlich nichts auszusetzen, würde es doch die Kaufkraft erhöhen und sich damit unweigerlich positiv auf die Wirtschaft auswirken. Leider ist man aber sehr unsachlich, was wohl daran liegt, dass man Geld sparen will. Ich nenne es nicht sonderlich sinnvoll.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 02:23
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Sachlich sein und die Politik nach Interessen ausrichten. Deutschland braucht Pflegekräfte, also ist nichts unmoralisches daran, sie anzuwerben. Deutschland ist ein großer Rüstungslieferant, also ist nichts unmoralisches daran, Panzer nach SA zu liefern. Deutschland braucht Energie usw.
Doch, es ist unmoralisch. Den Pflegekräften aus Deutschland gegenüber. Die machen ihren Knochenjob eh schon für einen Hungerlohn und dann kommen noch "Billigarbeiter", die die Löhne noch weiter drücken.

Es gibt sicherlich auch genug Deutsche, die diesen Job nach einer Ausbildung machen würden, aber nicht zu diesen Konditionen. Und das ist nicht nur im Pflegebereich so, das schleicht sich überall immer weiter ein.

Die Gesellschaft steuert gerade darauf zu, sich auf den Niedriglohnsektor einzurichten. Eine kleine, reiche Gruppe macht sich die Taschen immer weiter voll, indem die breite Masse immer weniger verdient. Das ist doch der Nonsens mit dem Facharbeitermangel. Es mangelt nicht an Facharbeitern, sondern an der Bereitschaft der Arbeitgeber, diese adäquat zu entlohnen. Dann holt man doch lieber Kräfte aus dem Ausland, die es für die Hälfte machen, wenn sich die Deutschen nicht zu Arbeitssklaven umerziehen lassen wollen.
Lohn- und Sozialdumping dürfen nicht auch noch als Exportschlager in die EU verkauft werden“, warnt DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach. Und die Christliche belgische Gewerkschaft CSC ruft sogar zur Solidarität mit den Arbeitnehmern zwischen Flensburg und Füssen auf: „Heinrich verdient 4,81 Euro die Stunde. Helft Heinrich.
Quelle: http://www.fr-online.de/wirtschaft/deutschland-am-pranger/-/1472780/8451684/-/index.html

Die Belgier setzen sich jetzt schon für Dinge ein, für die eigentlich der Deutsche selbst auf die Straße gehen müßte.

Unmoralisch ist die von Dir angesprochene Geschichte deshalb, weil sie ein weiterer Mosaikstein im großen Prozeß ist, in der immer weiter steigenden Umverteilung von unten nach oben. Dadurch entsteht Nutzen für wenige auf Kosten der großen Mehrheit. Wenn Du das moralisch findest, dann bleibt das Dir überlassen. Ich persönlich halte nicht viel von organisierter Ausbeutung.


melden

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 09:54
Wenn wir nichts mehr auf moralische Aspekte hin abklopften, wäre die Welt sicherlich nicht viel besser. Es ist an der Politik, einen angemessenen Kompromiss zu finden.

Beim angesprochenen Panzerdeal könnte man das so auslegen: prinzipiell lebt Deutschland von seinen Exporten, verkauft daher Waffen. Daran ist erst einmal nichts auszusetzen.
Sieht man sich die Situation aber genauer an, geht die Kausalkette weiter. Wir verkaufen Waffen in eine absolutistische Monarchie (das ist in etwa das, was wir hier vor ein paar Jahrhunderten erbittert - der individuellen Freiheit wegen - bekämpft haben). Und dieser authoritär regierte Staat war jüngst erst in die Niederschlagung von Protesten, die Freiheit und Demokratie forderten, involviert. Dieser Aspekt darf in einer Abwägung nicht unterschlagen werden und es ist genauso legitim, dem mehr Gewicht zukommen zu lassen als den finanziellen Aspekten!

Genauso mit der Atomkraft. Klar brauchen wir Energie. Aber den Müll brauchen wir nicht, hier ergeben sich sogar mehrere rationale Sichtweisen, von denen eine eben auch noch moralisch mitbegründet ist.

Prinzipiell ist es einfach gefährlich, wenn einer denkt, er allein wüsste, was richtig ist und wer widerspricht hat keine Ahnung.
Dazu muss man sich doch nur mal in der Welt umschauen, da sieht man doch, wohin es führt, wenn die Entscheider keinerlei Moralverständnis besitzen. Man blicke nach China, Myanmar, Nordkorea, in überholte Monarchien oder auch in die deutsche Geschichte.


melden
View
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 12:00
SethSteiner schrieb:Moral ist schon wichtig, man könnte sachlich gesehen schließlich viele Dinge durchsetzen "Wir brauchen XY und opfern dafür so und soviele Menschenleben. Punkt." Ganz kühl, ohne Moral. Ist aber irgendwie blöd
So läufts aber, nur wird das mit Moralgeschwafel verdeckt.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 12:46
GrandOldParty schrieb:Bei diesem Panzerdeal mit Saudi-Arabien war es genauso. Nur noch moralinverseuchtes Geschwafel von Menschen, das nichts, wirklich nichts, mit der Realität zu tun hat. Bäh!
genau schaus drauf, an wen wir Waffen verkaufen, sei es Diktatoren, Möder, Volkunterrücker, Genzid Verbrecher und und und, scheis, einfach drauf, schais auf die Moral, lasst uns an alle an jeden Dreck, an jeden eiskalten Mörder und Verbrecher Waffen verkaufen!

Scheis auf die ganzen unschuldigen Menschenleben, das Geld ist wichtiger.
GrandOldParty schrieb:Dasselbe gilt z.B. für die Atomkraft. Dort wurde auch nur noch moralisch argumentiert und nicht mehr sachlich.
Es wurde Sachlich sowie Morlaisch argumentiert, wobei das letztere weit aus wichtiger ist. So ein Ding kann uns um die Ohren fliegen und dann sein Millionen Menschen am arsch und ganze Landstriche sowie Generationen ebenfalls am ARSCH!

Das mag DIR zwar am Arsch vorbei gehen, genauso wie Moral die am Arsch vorbei zu gehen scheint, aber Millionen Menschen da draußen, geht es eben NICHT am Arsch vorbei, weil sie im Gegensatz zu Leuten wie dir Noch Verstand und Moral zu besitzen scheinen.!

Ich wünschte, du würdest damals sehr nahe an Teschennobyl oder Fukushima leben, mal sehen ob du dann dass gleiche gesagt hättest und dass das alles nur Geschwafel sei usw..

Sorry wenn ich so solche Sätze wie deine Höre könnte ich kotzen und an solchen Sätzen wie deine, weis ich dass das Herz, Moral und Verstand gestorben ist!

Also macht es auch keine Sinn dir mit Moral, Menschenrechte zu appellieren, es macht eigentich gar keine Sinn, weil jedwede iegnschaften wie , Liebe, Moral, Barmherzigkeit, usw.. bei dir ausgestorben zu sein scheint, also bitte verschon du uns mit deine

ANTI Moral Predigten!


Auf wiedersehen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:16
@omem Deine Einwände könnte man leicht ausräumen, z.B. mit einer Erhöhung des Lohns für Pflegekräfte. Weiterhin gelten hier dieselben Argumente, die ich auch in der Diskussion mit @Kaelia gebracht habe.

@nurunalanur Du bist genau die Art von Mensch, die ich meinte. Nur moralisch argumentieren, nicht sachlich. Das geht einfach nicht. Du mokierst über den Waffendeal. Glaubst du denn, wenn Deutschland nicht liefert, liefert keiner? Dann liefern die Russen oder die Amerikaner.

Das heißt, ganz egal, was wir machen, Waffen bekommen diese Länder sowieso. Da ich dich aber nicht für ganz dumm halte, solltest du das Waffen. Was wiederum bedeutet, dass es dir gar nicht um die Länder geht oder um die Menschen dort, nein, es geht dir nur um dich. Du willst dich gut und moralisch überlegen. Völlig egal, ob dein Verhalten dann eine tatsächliche Verbesserung der Lebensbedingungen der dortigen Menschen nach sich zieht.

Ähnliches gilt für die Atomkraft.

Viele Dinge unseres modernen Lebens können uns "um die Ohren fliegen". Sollen wir deshalb auf sie verzichten? Glaubst du, die Explosion eines Chemie-Kraftwerks ist deutlich weniger schlimm für die Umwelt? Sollen wir deshalb aufhören, Chemie zu produzieren?


melden

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:29
"Andere machen aber auch" ist alles andere als sachlich, das ist vollkommen kindisch. Weil also andere auch morden, darf ich jetzt auch jemanden umbringen, hätte ja wohl auch jemand anderes gemacht. Das ist doch total verquere Logik. Dann liefern halt Amerika oder Russland die Waffen, na und? Wenigstens hat man sich nicht selber die Hände schmutzig gemacht. Zumal vergisst man mal wieder das verkaufte Panzer weniger Panzer für uns selbst bedeuten. Auch nicht besonders sachlich. Ich jedenfalls halte auch nicht viel davon Hinterwäldlern Hightech zu verkaufen.
Und ja gleiches gilt für die Atomkraft, sie ist einfach unnötig und ist ein Hindernis, keine Brücke. Hätte man frühe rauf Atomkraft verzichtet, könnten wir schon längst den kompletten Strom durch bessere Energiequellen gewinnen - ohne nennenswerte Gefahren.

Moral ist alles andere als unwichtig, sie ermöglicht den Blick über den Tellerrand hinaus und schützt Menschenleben. Auf Moral zu verzichten bedeuten nicht zwangsläufig sachlich zu handeln, viel mehr bedeutet es beschränkt (und das darf man dann auch mit dumm übersetzen) und gefährlich zu handeln.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:40
SethSteiner schrieb:Weil also andere auch morden, darf ich jetzt auch jemanden umbringen, hätte ja wohl auch jemand anderes gemacht.
Der Vergleich hinkt an so vielen Stellen.
SethSteiner schrieb:Hätte man frühe rauf Atomkraft verzichtet, könnten wir schon längst den kompletten Strom durch bessere Energiequellen gewinnen - ohne nennenswerte Gefahren.
Und was für eine Art Argument ist das? Ein Freund von mir sagt dazu immer: hätte, hätte, Fahrradkette. :D


melden

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:46
Dein Freund interessiert aber niemanden. Es ist nun einmal so, dass die Atomkraft blockiert. Bei dieser Forderung nach Sachlichkeit werden solche Dinge aber unter den Teppich gekehrt, da wird simple Kinderlogik benutzt "Ich tu dies, bekomme das. Ende.".

Tja und der Vergleich hinkt überhaupt nicht. Wenn andere was dürfen, darf ichs auch. Simpelste Gedankengänge. Die gehören in den Kindergarten oder die eigenen vier Wände aber bitte, die Öffentlichkeit gehört damit sicher nicht penetriert. Das tut ja weh.


melden

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:50
Zum Thema Arbeitskräfte aus dem Ausland.

Ich find es eine Frechheit über Fachkräfte aus dem Ausland nachzudenken. Wir haben hier genug fähige Leute, diese müssten einfach nur umgeschult bzw. ausgebildet werden.

Scheiss Politikerpack! Tun immer so als hätten Sie den Durchblick, dabei ist das meiste nur dummes Geschwafel! Aber immerhin schaffen Sie es den Großteil des Volkes zu blenden, armes deutsches Land!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 13:54
GrandOldParty schrieb:Du bist genau die Art von Mensch, die ich meinte. Nur moralisch argumentieren, nicht sachlich. Das geht einfach nicht. Du mokierst über den Waffendeal. Glaubst du denn, wenn Deutschland nicht liefert, liefert keiner? Dann liefern die Russen oder die Amerikaner.
OMG!

ich wusste das diese Argument kommt, das wäre so wie wenn jemand dir einen Mord zum Auftrag gibt, und du sagst, wenn ich es nicht mache macht sowieso ein anderer also mache ich es. Oder wenn ich die Drogen nicht verkaufe tut es ein anderer, Die Liste kann so weiter geführt werden.

Es geht eben genau darum dass man selber nicht beteiligt ist und mit gutem, Beispiel vorran geht, und nicht die Sünde, all das Blut das Leid, dass man mit verursacht hat auf sich nimmt sich zu Schulden kommen lässt und eine Schritt in die Richtige Richtung macht auch wenn der Rest erstmal nicht mitzieht.
GrandOldParty schrieb:Glaubst du, die Explosion eines Chemie-Kraftwerks ist deutlich weniger schlimm für die Umwelt? Sollen wir deshalb aufhören, Chemie zu produzieren?
Oh ja deutlich weniger schlimm, und schaut man sich dei Geschichte an, und vergleicht man einmal die schlimmste Chemie Explosion mit der Schlimmsten AKW explosion kann man das sehr gut sehen.

Natürlich brauchen wir Moralische Aspekte, bei der Atomkraft werk stärker den je, wenn ein AKw in DE in die Luft geht ist dass Halbe Land am arsch und das für lange Zeit, bei Chemie bei weitem nicht.

Wenn ganze Landstriche für nur eine Generation, auf Kosten von den NAchfolgenden Generation und unseren Kindern vernichtet wird, dann brauc hen wir Moral.

Und ich will nicht an Waffen Liferungen an Mördern und Unterdrückern, oder drogen Lieferunge, Morden, usw.. beteiligt sein, nur weil das Argument heist, wenn wir es nicht tuen, teun es dann dei anderen.


melden
Kaelia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:00
bigbasti schrieb:Ich find es eine Frechheit über Fachkräfte aus dem Ausland nachzudenken. Wir haben hier genug fähige Leute, diese müssten einfach nur umgeschult bzw. ausgebildet werden.
Der Meinung ist @GrandOldParty nicht. ;)

@GrandOldParty
Ohne moralische Aspekte würde jeder machen, was er will.
Du behauptest, wir würden in einer besseren Welt leben, würden wir nur sachlich argumentieren. Aber da liegst du falsch!
Bsp.: AKWs.
Moralische Argumente bringen hierbei eher die Einsicht, weil sie die Menschen berühren. Sachliche Argumente stellen lediglich Fakten auf.

Und nur weil wir beispielsweise aufhören, Waffen zu liefern, heißt das noch lange nicht, dass das die falsche Entscheidung ist. Wie jmd schon erwähnt hat, muss man mit gutem Beispiel vorangehen. Und das beruht nunmal auf Moral!


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:08
nurunalanur schrieb:OMG!

ich wusste das diese Argument kommt, das wäre so wie wenn jemand dir einen Mord zum Auftrag gibt, und du sagst, wenn ich es nicht mache macht sowieso ein anderer also mache ich es. Oder wenn ich die Drogen nicht verkaufe tut es ein anderer, Die Liste kann so weiter geführt werden.
Einfache Gedankengänge zeugen meist von einfachen Menschen.

Wie ich bereits @SethSteiner sagte, hinkt der Vergleich an mehreren Stellen. Zunächst einmal bedeutet das schlichte liefern von Waffen nicht, dass diese auch eingesetzt werden. Die einfache Tatsache ist, dass die meisten Waffen, die weltweit gekauft werden, nicht eingesetzt werden.

Zweitens würde der Vergleich nur dann stimmen, wenn es ein weltweit anerkanntes Justizsystem gibt mit passender Exekutive. Das gibt es nicht. So etwas gibt es aber in Deutschland und daher ist der Vergleich mit dem Mord oder den Drogen nicht passend.

Drittens sind Morde und Drogen in den meisten Ländern der Erde verboten. Waffenlieferungen sind nicht verboten. Und es gibt einen guten Grund, warum wir eine Trennung machen zwischen Moral und Gesetz. Moral ist subjektiv und deine Moral ist nicht mehr oder weniger wert als meine oder die eines Talibans.

Für den Taliban ist es moralisch verwerflich, dass Mädchen zur Schule gehen. Sollen wir deshalb drauf hören? Was macht, OBJEKTIV, eure Moral besser als die eines Talibans?
Kaelia schrieb:Moralische Argumente bringen hierbei eher die Einsicht, weil sie die Menschen berühren. Sachliche Argumente stellen lediglich Fakten auf.
Aha.

Weil sachliche Argumente also anscheinend nicht den von dir gewünschten Effekt bringen, sollen es moralische sein. Den Menschen also mit irgendwelchen Schauergeschichten ein schlechtes Gewissen machen und sie zu, deiner Meinung nach, einem richtigen Verhalten animieren?

Ich kenne eine Organisation, die macht das seit Jahrhunderten so: Die Katholische Kirche.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:10
GrandOldParty schrieb:Was macht, OBJEKTIV, eure Moral besser als die eines Talibans?
Das kehre ich mal um.

Was macht deine Nicht-Moral besser als die Nicht-Moral eines Talib?


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:10
GrandOldParty schrieb:Deine Einwände könnte man leicht ausräumen, z.B. mit einer Erhöhung des Lohns für Pflegekräfte.
Willst Du mich veralbern? In unserer vom neoliberalen Gedanken geprägten Politik und Wirtschaft ist die gegenteilige Entwicklung eingeschlagen: Immer weniger Lohn zur Gewinnmaximierung der Unternehmen. Und gerade im Gesundheitswesen greift die Pharmaindustrie ungeniert in den Topf. Was glaubst Du, warum die Medikamente in andren Ländern Europas deutlich billiger sind.

Lohnerhöhungen sind auf allen Gebieten politisch nicht gewollt. Im Gegenteil, der Ausbau des Niedriglohnsektors schreitet mit Riesenschritten voran.

Entweder bist Du ziemlich verbohrt, die Realität läuft meilenweit an Dir vorbei oder Du befürwortest die Ausbeutung der Masse tatsächlich. Letzteres wäre in meinen Augen wirklich traurig, aber solche Menschen gibt es leider Gottes auch.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:13
voidol schrieb:Das kehre ich mal um.
Du antwortest auf eine Frage mit einer Gegenfrage? Nicht sehr erwachsen.

@omem

Das ist irrelevant. Hier geht es um deine Einwände, die man mit gewissen Maßnahmen leicht ausräumen könnte. Ob das, im Licht der Interessenpolitik, auch realistisch ist, ist nicht von Bedeutung.


melden
Anzeige
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verschont mich mit eurer Moral!

19.07.2011 um 14:15
GrandOldParty schrieb:Du antwortest auf eine Frage mit einer Gegenfrage? Nicht sehr erwachsen.
Verschon mich mit deiner Diskussionsmoral.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden