weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die neue Rechte

887 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Rechtsextremismus

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:07
Überall, auch hier wird nach dem Attentat in Norwegen wieder Rechtsextremismus dikutiert.
Zurecht.
Nur hat sich etwas verschoben was die meisten gar nicht mitbekommen oder, wie Medien und Politiker, geheim halten wollen:
Die Rechte hat sich verschoben. Während über NPD-Verbot geredet wird und mit Rechten eigentlich der biersaufende Skinhead am Bahnhof gemeint ist, ist die extreme Rechte im Mittelstand angekommen.
Unternehmer, Selbständiger im Zweifel guter (fundamentaler) Christ, von dort geht eine Gefahr aus die niemand so recht auf dem Zettel hat, siehe Oslo.
Meine Meinung:
1.Es DARF diese Rechte nicht geben also gibt es sie nicht (siehe Medien, immer wieder sagte die Polizei der Attentäter sei fundamentaler Christ, bei NTV wurde daraus Rechtsextremer).
2.Die wut ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen
3.Bin ich sicher das Verbote ec nichts bringen werden, da nur Symptome bekämpft werden
und 4.
Müssen wir uns nicht mit den Themen das diese Leute bewegt auseinandersetzen?
es wird überall vom Rechtsruck geredet, und diesmal nicht in Deutschland wo der Rechtsextremismus, zumindest die Gewalttaten, zurückgeht, sondern vor allem in Skandinavien!
Das sind eigentlich nette Leute, was bewegt die dazu rechts zu wählen?


melden
Anzeige

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:20
@wulfen
wulfen schrieb:ist die extreme Rechte im Mittelstand angekommen.
lol das ist schon seit einer halben Ewigkeit so.
wulfen schrieb:Das sind eigentlich nette Leute, was bewegt die dazu rechts zu wählen?
Ich will dich jetzt nicht schocken aber in den meisten Ländern leben eigentlich nette Leute.


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:24
Tyon schrieb:lol das ist schon seit einer halben Ewigkeit so.
sehe ich anders, rede nicht von der CSU oder Republikanern sondern von der extremen Rechte die Bomben legt.
Tyon schrieb:Ich will dich jetzt nicht schocken aber in den meisten Ländern leben eigentlich nette Leute.
Das schockt mich nicht :-)
war auch mehr als Metapher gemeint, als nicht gerade fremdenfeindlich eigentlich.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:26
Tyon schrieb:Ich will dich jetzt nicht schocken aber in den meisten Ländern leben eigentlich nette Leute.
und ich will dich nicht schocken, aber in allen Ländern leben nette Leute ;)

*blubb*


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:29
Es ist heutzutage nicht schwer, "rechts" eingeordnet zu werden.
Das geht schon bei ganz normalen Diskussionen her bei Allmy los.
Es ist ein probates Mittel, auf die Art und Weise Diskussionen
abzuwürgen, wenn man keine Argumente mehr hat.


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:33
Tyon schrieb:
Ich will dich jetzt nicht schocken aber in den meisten Ländern leben eigentlich nette Leute.

und ich will dich nicht schocken, aber in allen Ländern leben nette Leute ;)

*blubb*
Außer in Österreich und der Schweiz :P


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:42
ramisha schrieb:Es ist heutzutage nicht schwer, "rechts" eingeordnet zu werden.
Das geht schon bei ganz normalen Diskussionen her bei Allmy los.
Es ist ein probates Mittel, auf die Art und Weise Diskussionen
abzuwürgen, wenn man keine Argumente mehr hat.
so ist es, und darauf wollte ich hinaus.
Diese Rechte, die ja eigentlich ganz normale bürger sind, hat Angst.
angst vor Überfremdung zum Beispiel
Angst das ihr soziales System ausgenutzt wird.
Angst vor Verbrechen ec.
Anstatt aber auf diese Ängste einzugehen werden die die Angst haben als Rechte eingestuft und damit mundtot gemacht.
Damit werden aber keine Ängste genommen, im Gegenteil, was dann passiert hat man in Norwegen gesehen.
Einzelne machen sich dann zum Sprachrohr und "wollen etwas unternehmen".
Es gibt eben keinen offenen Umgang mit diesen Fragen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 11:55
@wulfen
Ich würde nicht von "Angst" sprechen, sondern vom Behindern einer freien Meinungsäußerung,
die natürlich weder in Beschimpfung noch Volksverhetzung ausarten sollte.
Aber der Knebel, der verpasst wird, ist das Unklügste, was passieren kann,
denn der schließt das Ventil und im Kessel beginnt es zu brodeln.
Und was passiert mit dem Kessel, wenn er keinen Dampf ablassen kann?
Er platzt!


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:04
ramisha schrieb:Ich würde nicht von "Angst" sprechen, sondern vom Behindern einer freien Meinungsäußerung
Ich sprach von Ängsten die viele "normale" Bürger heute haben.
eben zum Beispiel vor Überfremdung.
Die werden dann aber tatsächlich in der Freien Meinungäußerung behindert, ja.
Wie oft höre ich
"ich bin kein Nazi/Rechter, aber....."
und
"Aber man darf seine Meinung ja nicht sagen ohne abgestempelt zu werden..."
Und da liegt das Problem.
Gäbe es eine öffentliche offene diskussion, die Rechten Parteien hätten weniger zulauf.
Aber die Politiker schweigen...aus Angst, selbst in die Ecke gedrängt zu werden.
Es ist Fakt das es Schulklassen gibt in der Deutsche eine Minderheit sind und als Kartoffelfresser gegängelt und dann abgezogen werden.
Sagen darf man das nicht...
Ganze Stadtteile die man als Deutscher nicht betreten sollte...
Sagen darf man das nicht.
Und so wächst eben tatsächlich der druck im Kessel...


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:09
@wulfen
wulfen schrieb:sehe ich anders, rede nicht von der CSU oder Republikanern sondern von der extremen Rechte die Bomben legt.
Also gehörte die SRP oder FAP nicht zur extremen Rechte?

Was meinst du denn aus was für einer Schicht der Bürger die sich zusammengesetzt haben?
Ich geb dir nen Tipp es war nicht die Unterschicht.


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:15
Tyon schrieb:Was meinst du denn aus was für einer Schicht der Bürger die sich zusammengesetzt haben?
Ich geb dir nen Tipp es war nicht die Unterschicht.
Natürlich war die es.
Ausser einigen an der Spitze.
Die reden oben, unten hört das gestiefelte fussvolk zu.
Bei den Reps war es ein bisschen anders.
Aber, das sind in meinen Augen auch keine extrem Rechten.
Die sind nämlich allesamt verboten.(Kameradschaften, ec.)
Bekommen aber eben immer mehr Sympathisanten. Auch aus der mittelschicht, was früher undenkbar war.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:15
@wulfen
Deswegen wächst auch der Wunsch nach Volksabstimmungen.
Da kann jeder anonym seine Meinung ankreuzen, ohne die
Befürchtung haben zu müssen, kritisiert zu werden.

Und ich bin mir sicher: Eine Volksanbstimmung zu brandaktuellen Problemen
würde eine 99%ige Beteiligung der Bevölkerung garantieren. Und warum
macht man sie nicht? Weil die Regierung Angst vor dem Ergebnis hat!


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:24
Absolut richtig ramisha.
Und wie richtig das Volk liegt haben wir ja mit dem euro gesehen.
Den wollte das volk nicht.
Also KEINE Volksabstimmung.
Und nu haben wir den salat....
Das Volk ist nicht so dumm wie die das gern hätten.
Bleibt nur eine frage:
WEN vertreten die Politiker eigentlich???


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:25
@wulfen
wulfen schrieb:Natürlich war die es.
Ausser einigen an der Spitze.
Die reden oben, unten hört das gestiefelte fussvolk zu.
Bei den Reps war es ein bisschen anders.
Aber, das sind in meinen Augen auch keine extrem Rechten.
Die sind nämlich allesamt verboten.(Kameradschaften, ec.)
Bekommen aber eben immer mehr Sympathisanten. Auch aus der mittelschicht, was früher undenkbar war.
Ja rette dich mal in den Glauben das die Mittelschicht die die NSDAP damals gewählt hat nach 1945 einfach so verschwunden ist und auf einmal demokratisch wurde.


Fremdenhass war noch nie nur ein Problem der Unterschicht. Nur hat man sich das gerne eingeredet weil man eben nur der kahl geschorenen Pöbel gesehen hat. Außerdem sieht Herr M. von nebenan doch ganz nett aus, hat einen normalen Beruf und eine nette Familie. Der kann gar nicht rechtsextrem sein.


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:26
@ramisha
ramisha schrieb:Und ich bin mir sicher: Eine Volksanbstimmung zu brandaktuellen Problemen
würde eine 99%ige Beteiligung der Bevölkerung garantieren
Das glaubst du doch wohl selber nicht.


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:35
Tyon schrieb:Fremdenhass war noch nie nur ein Problem der Unterschicht
wir reden aneinander vorbei :-)
Da und in anderen Punkten wie der NSDAP gebe ich dir absolut recht.
Aber in der jüngeren BRD interessierte in erster Linie die wirtschaft.
fremdenhass ec überliß man gern der Unterschicht, auch wenn man ähnlich dachte.
Diese Mittelschicht (mindestens) wird jetzt aber AKTIV, siehe Oslo.
Den Attentäter selbst kann man durchaus als Mittelschichtler bewerten.
Und seine Unterstützer?
Das er das allein tat ist ja wohl ein Witz und wäre eine lächerliche Verschwörunstheorie über die jeder, wäre das in einem roman erschienen, lachen würde.
Nein, man wird aktiv, selbst oder beteiligt sich (finanziell,logistisch, was immer).
Und das ist was ich mit der neuen Rechten meine und wo eine gefahr herkommt die noch kaum jemand beachtet.
weil eben doch alle, medien und Politiker, auf die Glatzköpfe schielen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:36
@Tyon
Und ob ich das glaube, denn viele würden gern ihre Meinung von sich geben,
allerdings nicht öffentlich und vor großem Publikum und schon garnicht
schriftlich mit Namen und Anschrift. Und ob rechts oder links, christlich
oder sozial - das ist egal!

Und komischerweise ist "Fremdenhass" in Deutschland mit eins der heißesten
Themen, obwohl es Fremdenhass auch in anderen Ländern gibt. Frag nur
mal die Franzosen, wie gut sie auf uns zu sprechen sind. Da musst du auch
als bezahlender Tourist drunter leiden, wenn auf einmal keiner mehr Deutsch
verstehen will. ICH habe den 2. Weltkrieg nicht angezettelt!!!


melden

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:43
wulfen schrieb:sondern vor allem in Skandinavien!
Das sind eigentlich nette Leute, was bewegt die dazu rechts zu wählen?
Da Du das rechts so nett betonst, die Menschen dort in Skandinavien wählen nicht rechts, jedenfalls nicht in dem Sinne was wir hier unter rechts verstehen.

Seit dem schrecklichen Terrorakt von ABB wird in Deutschland nichts unversucht gelassen plötzlich alle Probleme auf "rechte" Parteien und Gruppierungen zu schieben, und dabei wird verallgemeinert ohne mit der Wimper zu zucken.
Das ärgert mich maßlos, denn es gibt riesige Unterschiede zwischen der NPD hier bei uns und zum Beispiel den wahren Finnen in Finnland, wer das nicht verstehen kann der kann auch gleich Äpfel mit Birnen vergleichen.

Natürlich war die Tat ABB´s rechtsextrem motiviert, ohne Frage, aber damit hat keine Partei Skandinaviens zu tun weil sich jegliche Partei ausser eben den extremen wie in Ungarn oder Deutschland von so Taten weit distanzieren, denn sowas haben die skandinavischen Parteien gar nicht auf ihrem Programm, weswegen ABB ja sogar die Norwegische Partei verließ.

Und seltsam während hier in Deutschland alle plötzlich nach Verboten schreien wird in Skandinavien trotzdem weiterhin mit eben genau jenen Parteien symphatisiert von denen sich ABB aber sowieso recht früh abgespaltet hat weil diese ihm nicht radikal genug waren.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:44
@wulfen
Wen die Politiker vertreten, kann ich dir sagen:
Das Kapital, die Reichen, für die unsere Politiker Marionetten sind.
Man zieht am Faden und schon klappt's im Sinne von Vorständen
von Firmen und Banken.

Und damit man selbst nicht zu kurz kommt, werden mal schnell
die Diäten um ein paar hundert Euronen monatlich erhöht und damit der
Rentner nicht jammert, kriegt er auch nach Nullrunden 0,99 % mehr.
Da freut sich der Abeiter, der jahrelang geschuftet hat und nun in
Altersrente ist, dass er zu seinen 1.000 Euro im Monat endlich
10 Euronen dazu bekommt.

Wir sind alle gleich, nur manche sind gleicher!


melden
Anzeige

Die neue Rechte

28.07.2011 um 12:48
Guardian82 schrieb:Da Du das rechts so nett betonst, die Menschen dort in Skandinavien wählen nicht rechts, jedenfalls nicht in dem Sinne was wir hier unter rechts verstehen.
Geert de Wilders ist also nicht rechts?
Guardian82 schrieb:Seit dem schrecklichen Terrorakt von ABB wird in Deutschland nichts unversucht gelassen plötzlich alle Probleme auf "rechte" Parteien und Gruppierungen zu schieben, und dabei wird verallgemeinert ohne mit der Wimper zu zucken.
Das ärgert mich maßlos
Nicht nur dich....


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden