weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

98 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Geld, Krise, Rating, Poor

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 12:34
Die Amis haben 14 Billionen aufwärts an Schulden.

Es ist eher verwunderlich, dass es bei diesem gigantischen Berg so lange gedauert hat, bis die herabgestuft wurden.
Ich bin mal gespannt, was passiert, wenn das Land Pleite geht. Ob es dann einen Reset der Wirtschaft und der Schulden gibt oder eine Militär- und Wirtschaftsdiktatur.

Würde ich beides nicht für unmöglich halten.

Oh und bitte nicht nur alles mit kurzen Worten zuspammen ;)


melden
Anzeige

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 12:46
Das Land USA wird schon nicht pleite gehen da es ja rechnerisch eigentlich schon pleite ist.

Was aber wohl mal her muss ist eine Neubewertung der Wirtschaftskraft. Wenn ich zig billionen Schulden habe dann kann meine Volkswirtschaft noch so brummen, aber ich hab immer noch die Schulden und sollte vielleicht keine Tarnkappenbomber kaufen.

Aber der Bürger macht´s ja genauso, und bestimmt sind 80% der auf deutschen Strassen fahrenden schwarzen Autos sind auf Pump gekauft.

Eine neue Reservewährung ist bestimmt nicht schlecht. Stellt sich bloss die Frage wer diese dann kontrolliert...
omem schrieb:Nenne mich einen Schwarzseher, aber meiner Meinung nach kommen wir da nicht mehr mit einem blauen Auge raus.
Ich bin bloss angepisst wie einmal mehr irgendwelche Anzugträger verrückte Berechnungen anstellen die jeder Nachvollziehbarkeit entbehren und darauf basierend irgendwelche Ratings ausgeben. Hat ja damals bei den Banken auch fast nie hingehauen.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:01
Naja, es hibt ja auch noch gute Nachrichten:

Gute Zahlen von Berkshire Hathaway: Buffett verdient in der Krise
Das richtige Investment bringt auch in turbulenten Zeiten Rendite. Aufs Neue beweist der Milliardär sein Geschick und kann mit seiner Beteiligungsgesellschaft einen kräftigen Gewinn einstreichen.

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:gute-zahlen-von-berkshire-hathaway-buffett-verdient-in-der-krise/6008...

Wir sind alle nur zu blöd dazu...


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:07
Mich würde mal Interessieren was das ganze, für den Normalbürger in Deutschland für auswirkungen hat.
Nur her mit all den Infos die Ihr dazu beisteuern könnt. ;)


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:11
Reservewährung, in weiterer Folge Weltwährung? Bitte um Aufklärung für einen Wirtschaftslaien par excellence.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:19
Ich glaube, die Anleger wird das nicht viel mehr beunruhigen als sie schon beunruhigt sind. Die Börsenkurse fallen sowieso, vielleicht fallen sie Montag noch etwas schneller. Aber den großen Crash erwarte ich nicht deswegen. Das Vertrauen in den Dollar scheint mir umbiegsam zu sein.


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:21
also hier mal ein Gedankenspiel anhand einer Grafik:

So sehen 15 Billonen Dollar in 100-Dollarscheinen aus, - natürlich ne Mege Holz,
aber dennoch Überschaubar und vor allem greifbar. Auch die reinen Materialkosten sind
wohl nicht so sehr hoch. Also könnte man doch hingehen und dieses Schuldgeld nochmal
drucken und danebenstellen, damit wäre die Waage ausgeglichen!

Ich denke, ausnahmsweise könnte man das mal machen, um wieder neu anzufangen!

tBUX98R grafik schulden8 d 142v1s1



...was haltet ihr von meinem Plan? :)


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:21
@Lamm
direkt ersteinmal nichts, würde ich sagen. Das betrifft erstmal den Finanzmarkt. Geht Abschwung am Finanzmarkt allerdings weiter, wird er unweigerlich früher oder Später auch den Realmarkt treffen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:24
Es wurde auch langsam mal Zeit, dass die USA abgestuft wurde. Ich meine, sie haben doch selbst auch keinen funktionierenden Plan, wie sie ihre Staatsverschuldung wirkungsvoll bekämpfen sollen.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:38
@endgame

Dann kommt aber die Inflation und sagt dir, dass du wesentlich mehr hinstellen musst, um das überhaupt ausgleichen zu können. Da dann aber noch mehr fiktives Geld gedruckt werden muss, um den Ausgleich bis zum letzten Cent hinzustellen, ist deine Inflation so enorm, dass du in Folge dessen zwangsläufig in eine Krise schlitterst, egal, was du anstellst - weil dein Geld quasi nichts mehr wert ist.

Fiktives Geld zum bezahlen von "echtem" Geld ist keine Lösung - das hat eine "Zins"-Mentalität - denn Zinsen verlangen zwangsläufig nach nicht existentem Geld.

Gehen wir von einem kleinen, fiktiven System aus:

Deine Geld leiht dir 100 Euro. So, im gesamten System existieren folglich nur die 100 Euro, die dir deine Bank geliehen hat. Nun will sie aber 10% Zinsen, damit es sich auch lohnt und die Bank auch gewinn einfährt. Wo kommen nun die 10 Euro her, damit wir auf den Stand von 110 Euro kommen? Ganz einfach - dieser Betrag muss gedruckt werden. Was aber bedeutet, dass folglich 1 Euro nicht mehr 1 Euro ist.

Nehmen wir an, wir haben 100 kleine goldene Perlen, die als Gegenwert für das Papiergeld existieren - das würde bedeuten:

100 Perlen = 100 Euro
1 Perle = 1 Euro

Folglich brauchen wir aber 110 Perlen, damit wir 110 Euro effektiv decken können.
Wenn nun aber 110 Euro existieren, aber nur 100 Perlen - welchen Wert hat dann ein Euro?

100 / 110 = 0,90...

Dementsprechend hat dann ein Euro nicht mehr den Wert einer Perle, sondern nur noch von 0,9 Perlen. Erhöht man die Menge des Papiergeldes also, kommt es somit, dass ein Euro irgendwann vielleicht nur noch 10% einer Perle wert ist - oder gar weniger, je nachdem wie hoch die Inflation ist.

Du siehst also, dass fiktives Geld hier keine Lösung ist - im Gegenteil sie ist nur der Anfang eines langen Rattenschwanzes, der alles schlimmer macht.

Kommen wir aber zum Thema zurück: Ich hatte schon seit Monaten darauf gewartet, dass die USA zurückgestuft werden. Es war eine zwangsläufige Konsequenz aus ihrem Handeln - und ich denke, dass das gerade erst den Anfang der Krise darstellt.
Was bedeutet das Konkret für uns?
Ganz einfach: Die Weltwirtschaft ist an den amerikanischen Dollar gebunden.

Jahr 1 EUR Jahr 1 EUR
1999 1,0658 USD 2004 1,2439 USD
2000 0,9236 USD 2005 1,2441 USD
2001 0,8956 USD 2006 1,2556 USD
2002 0,9456 USD 2007 1,3705 USD
2003 1,1312 USD 2008 1,4708 USD

Hier mal eine kleine Übersicht von Wikipedia, wie der Umrechnungskurs aussieht. Weiteres von Wikipedia:

Seit dem Bretton-Woods-System wurde der US-Dollar als weltweite Leit-, Transaktions- und Reservewährung geführt.[23] Er ist die weltweit meistgehandelte Währung.

In einigen Staaten der Welt gilt der US-Dollar als inoffizielle Neben- oder Zweitwährung. In manchen Staaten ist eine Bezahlung in US-Dollar möglich, ohne ihn in die eigentliche Landeswährung umwechseln zu müssen. Einige Rohstoffe werden in dieser Währungseinheit am Weltmarkt gehandelt. Dazu zählt beispielsweise Erdöl, wobei das dafür verwendete Geld unter dem Begriff Petrodollar bekannt ist.[24]

Die Rolle des US-Dollars als Reservewährung

Während der Euro-Anteil an den weltweiten Währungsreserven deutlich zunahm, sank der Anteil des US-Dollars in den letzten Jahren nur unwesentlich.[25] Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass der Euro stetig an Bedeutung als weltweite Reservewährung zunehmen, der US-Dollar hingegen an Bedeutung verlieren wird.[26] Weltweit kann der US-Dollar über einen Anteil von mehr als 60 % der gesamten Anlagereserven verfügen, was mehreren Billionen entspricht. Die FED kann über diesen Wert verfügen und ihn in Form von Krediten auf dem Weltmarkt anbieten. Der Zins, der auf diese Kredite gezahlt werden muss, stellt die Seigniorage-Einnahmen der FED dar. Der Bedeutungsverlust des US-Dollars als weltweite Währungsreserve bedeutet somit einen Einnahmerückgang für die US-Notenbank.[27]

Da also der Wert des Euros an den Dollar gekoppelt ist, kann das folglich auch für uns Schwierigkeiten bedeuten.

(Schlagt mich, wenn ich falsch liege, aber ich habe das so im Kopf.)


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:39
jetzt geht es zu ende mit dem system an alle optimisten viel spass und augen auf im leben ,wer es jetzt noch nicht sieht ist wirklich blind!!!!!


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:41
Naja scheinens ja ned im Griff zu haben mit der Selbständigkeit.. wir könnten ja wieder eine Kolonie aus Amerika machen. Kolonieverwaltung dann in litle China.
@Kc
Unser Weltfrieden stützt sich in erster Linie auf wirtschaftlichen Garantien und wenn die nichts mehr wert sind...
Wenn wirklich alles den Bach runter geht, könnte es sogar Krieg geben.
Das wär dann wohl das Worstcase.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:45
Glünggi schrieb:Wenn wirklich alles den Bach runter geht, könnte es sogar Krieg geben.
Es ist doch schon überall Krieg oder kurz davor zu explodieren.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 13:48
Putin: USA ist "Parasit" der Finanzwelt

Gerade auf N24 gefunden. ( http://www.n24.de/news/newsitem_7119625.html )

""Die USA leben auf Pump, und das ist für eine der führenden Volkswirtschaften der Welt sehr schlecht", betonte er in einer Rede, deren Text die Regierung im Internet veröffentlichte."

Für mich wäre das ein Hinweis auf einen Umstoß. Und es ist auch gar nicht mal falsch, was Herr Putin hier sagt - Wenn man es nämlich erst beim Namen nennt und recht betrachtet, dann denke ich, sorgt das doch für Bedenken - es erscheint, als klammern sich die USA verzweifelt an ihre Position, doch, wenn man ein Pendel anhält, wird es nur umso schlimmer schwingen, wenn man es nicht mehr festhalten kann.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 14:20
Als grösster Gläubiger der einzigen Weltmacht habe China «jetzt alles Recht, Forderungen an die USA zu stellen. Diese müssten ihr strukturelles Schuldenproblem in den Griff bekommen und «die Sicherheit von Chinas Dollar-Vermögen sicherstellen», heisst es in einem Kommentar der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua vom Samstag.

Xinhua, die als Sprachrohr der Regierung in Peking gilt, wirft den USA eine «kurzsichtige» Politik vor und forderte Kürzungen der «riesigen Militärausgaben» und der «aufgeblähten» Sozialausgaben. Sonst sei die jetzige Herabstufung nur der «Auftakt» zu noch «verheerenderen» Bonitätsnoten.

Die Rolle des US-Dollars müsse international überprüft werden, heisst es weiter im Kommentar. Eine Option sei eine neue stabile weltweite Reservewährung. Dadurch könne sichergestellt werden, dass nicht ein einziges Land eine Katastrophe auslöse.
http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/china_usa_rating_bonitaet_herabstufung_1.11798062.html

@Chefheizer
Jo das könnte sich aber noch intensivieren. Die Welt wird auf jedenfall nicht friedlicher, wenn der "Rubel" ins stocken gerät


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 15:04
Glünggi schrieb:Jo das könnte sich aber noch intensivieren. Die Welt wird auf jedenfall nicht friedlicher, wenn der "Rubel" ins stocken gerät
Definitiv nicht. Dieses Buch ist dazu auch dringend zu empfehlen: http://www.amazon.com/What-Makes-Terrorist-Economics-Terrorism/dp/0691134383


melden
Rreeaalliisstt
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 16:59
@ endgame Schöner Schuldenberg ! Was für ein Klotz, dann wünsch ich mal viel Spass beim abtragen der Schulden!


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 20:25
Chefheizer schrieb:Dennoch keine Katastrophe - und gut für Deutschland ;-)
richtig erkannt, die Chinesen werden mit den Amis untergehen!
Von den klassichen Industrienationen ist nur noch Deutschland wettbewerbsfähig.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 21:28
@all
omen schieb:

Gute Zahlen von Berkshire Hathaway: Buffett verdient in der Krise
Das richtige Investment bringt auch in turbulenten Zeiten Rendite. Aufs Neue beweist der Milliardär sein Geschick und kann mit seiner Beteiligungsgesellschaft einen kräftigen Gewinn einstreichen.

Warren Buffett rechnet schon eine ganze Weile mit dem Crash!
Das alte Schlitzohr versteht das Spiel.
Hast seinen Freunden vor Jahren ein Buch geschenkt ---> http://www.jilnik.com/2011/03/die-welle/


melden
Anzeige

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

06.08.2011 um 21:58
@stopje Deutschland hat seine Economy in den letzten Jahrzehnten auf Export getrimmt. Die Hauptimporteure Deutschlands sind die EU (Schuldenkrise), die USA (Schuldenkrise) und China (durch die Schuldenkrise von EU und USA am Arsch).

Wir gehen alle unter.

Mal was anderes: Wenn der Dollar als Leitwährung abgelöst wird, dann wird ihn wohl der chin. RMB ersetzen.

tPUkEmF yuan100 v-grossgalerie16x9

tIN8ZR0 E41ACAFA-FE5C-487C-A189-2A8CA9815CD0Pict

Auf dem Dollar haben wir so große Persönlichkeiten wie Thomas Jefferson, Benjamin Franklin, Alexander Hamilton, Abraham Lincoln usw. Der Gedanke, dass die Welt bald mit einer Währung bezahlt, wo der Diktator und Massenmörder Mao verewigt ist, finde ich abartig! Einfach nur abartig!


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bibelfälschungen464 Beiträge
Anzeigen ausblenden