weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

98 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Geld, Krise, Rating, Poor

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:08
@endgame Wenn ich mich recht entsinne, gibt es auch bei der Schuldenbremse gewisse Ausnahmen.


melden
Anzeige

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:11
Ja habe ich gehört. Aber ein USA Mann sieht es natürlich anders. Er sucht die Fehler beim anderem und kommt nicht auf die Idee es mal zu zu geben . Es ist ja nu kein Geheimnis, dass die USA finanzielle Probleme hat.


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:15
wer glaubt denn eigentlich noch, dass es "gut" enden wird, das ganze rumgezocke?

Und wo liegt die Lösung, wenn es kracht?


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:22
@Stagg
Meinung mit gesundem Optimismus

@endgame
laß uns noch mehr in die Pleitekandidaten pumpen, das hilft der Wirtschaft.

Laß doch eine Weltweite Rezzession aufkommen, andere trifft es schlimmer,
Andere ehemalige Konkurrenten befinden sich schon in der Rezzession.

Die Welt wird schon nicht untergehen, es gibt ein danach.
Die Menschen und das know-how sind dann noch da.
Günstige Ausgangsposition, jedenfalls besser als bei der Konkurrenz, die schon abgebaut hat oder extrem abbauen wird.

@robert-capa
Viele Firmen sind im internationalem Besitz.
In der Reihenfolge der Länder, die am meisten im Ausland investieren, sind wir nach den USA und Frankreich auf dem dritten Platz.
Kommt es so, wie ich vermute, geht das shopping für deutsche Firmen bald erst richtig los.
Da wird es richtige Schnäppchen geben.
lol und das Geld dazu druckt die EU!
Mal sehn, was passiert, wenn chinesische Firmen zahlungsunfähig werden.
robert-capa schrieb:und im gegensatz zu deutschland haben die usa eine wachsende bevölkerung , deutschland wird in zukunft immer älter und auch ärmer.
Spanische Fachkräfte und Akademiker lernen schon Deutsch!
GrandOldParty schrieb:Und wenn es einen weltweiten Abschwung gibt, sind wir auch die ersten, die davon betroffen sind.
Der Abschwung ist in vielen Ländern schon da, im Gegenteil, wir werden die letzten sein.
China und Indien sind wesentlich mehr exportorientiert.
Das wird die schneller und härter treffen.
Die Krise der USA, Frankreich und GB besteht darin, daß sie Exportkapazitäten abgebaut haben. Jetzt klappt das mit dem Binnenkonsum und Dienstleistungen nicht mehr so und sie merken das schon.
Die Verpflichtungen sind unschön, die Nichtwettbewerbsfähigkeit mancher EU-Länder hält den EUR niedrig, eine eigene Währung wäre schon aufgewertet.
Gute Voraussetzungen im internationalem Verdrängungswettbewerben zu überstehen.
Zumal die deutsche Exportwirtschaft vor allem durch Qualität bisher überzeugt.
Der Preis kommt jetzt erst dazu.
Und wenn der Euro erst weg ist, werden die Karten neu gemischt und wir werden ein vorzügliches Blatt haben.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:27
endgame schrieb:wer glaubt denn eigentlich noch, dass es "gut" enden wird, das ganze rumgezocke?

Und wo liegt die Lösung, wenn es kracht?
Alles wird gut, es kracht, danach gehts irgendwie weiter.
Wie die Lösung danach aussieht, weiß kein Mensch, aber die Machtverhältnisse werden nicht mehr so sein, wie sie waren.


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:37
@stopje
na da kann man nur hoffen, daß du mit deiner meinung richtig liegst, denn so wie ich momentan die sache verstehe, "diktiert" china den kurs der usa und drängen seit 2009 auf eine leitwährung, bei der china wohl der gewinner wäre, wenn der dollar als leitwährung ausgedient hätte. dann wäre ich ja mal gespannt, wie sich das auf unsere wirtschaft auswirken würde.

wie du sicher weißt, ist china der größte gläubiger der usa und die haben angst um ihre kohle ;)


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 01:39
@stopje
stopje schrieb:Alles wird gut, es kracht, danach gehts irgendwie weiter.
Wie die Lösung danach aussieht, weiß kein Mensch, aber die Machtverhältnisse werden nicht mehr so sein, wie sie waren.
Es könnte zu eine Umverteilung von oben nach unten kommen.Die Geschichte zeigt das dass schon des öfteren passiert ist.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:11
@Stagg
dir ist schon bewußt, das das ein Untergangsszenario ist, bei dem auch die Gewinner auch viele Federn lassen müssen?
Stagg schrieb:wie du sicher weißt, ist china der größte gläubiger der usa und die haben angst um ihre kohle ;)
Genau deshalb gehe ich davon aus, das China auch am meisten unter der amerikanischen Krise leiden wird und ihr bisheriges Modell nicht mehr funktionieren wird.

Den Chinesen ist ihre Lage wohl bewußt.
Gehen die USA unter, gehen sie auch unter. Beide Wirtschaften sind symbiotisch miteinander verbunden.
Grob gesagt so:
Die Amis konsumieren, machen bei den Chinesen Schulden und die Chinesen liefern die Konsumartikel.
Das findet hauptsächlich im Dollar statt.
Ihnen muß schon länger bewußt sein, daß sie einen Großteil des Geld wohl nie wieder sehen.
Auch werden sie schon länger hinter verschlossenen Türen versucht haben, die Politik der USA dahingehend zu bewegen, Schulden abzubauen.
Das das jetzt öffentlich tun ist ein Zeichen blanker Panik.

Ich glaube nicht, daß China zur Zeit ernsthaft daran gelegen ist, eine Leitwährung zu betreiben.
Zur Zeit braucht China den Dollar als Leitwährung, da der Großteil ihrer Exporte in die USA gehen.
China verlangsamt die Aufwertung seiner Währung nach Kräften, um die Inflation zu dämmen und um seine Exportwirtschaft nicht zu zerstören.
Fällt der Dollar, steigt der Renmimbi.
Würde die chinesische Währung Leitwährung werden, müßten sie wohl aufwerten, dann funktioniert das System auf dem die Exportwirtschaft fusst nicht mehr.
Das würde das politische System in China was sich einer zunehmenden Anzahl von Aufständen gegenübersieht nicht überleben.
Und ob ihre Währung weltweit genügendes Vertrauen zur Leitwährung gewinnt, steht in den Sternen.
Zumal es auch andere Währungen auf der Welt gibt, die mit potentiell potenteren Wirtschaften verbunden sind.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:13
@stopje
Da gebe ich dir Recht, dass wir, wenn der Euro weg ist, gut dastehen. Aber bevor es dazu kommt, kommt es nochmal ganz schlimm, Stichwort Eurobonds usw.


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:27
stopje schrieb:Ich glaube nicht, daß China zur Zeit ernsthaft daran gelegen ist, eine Leitwährung zu betreiben.
Zur Zeit braucht China den Dollar als Leitwährung, da der Großteil ihrer Exporte in die USA gehen.
na dann ließ mal hier:

Chinas Angriff auf den Dollar

Machtkampf um die Weltfinanzordnung: Kurz vor dem G20-Gipfel drängt China darauf, den US-Dollar als Leitwährung abzulösen. Die USA wehren sich gegen eine neue "Super-Währung"


http://www.zeit.de/online/2009/14/waehrung-G20


melden
Stagg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:31
China rüttelt an der Leitwährung

So scharf und deutlich war die Kritik aus China selten zuvor: Nach der Herabstufung der Kreditwürdigkeit der USA durch die Ratingagentur Standard & Poor's erhöht die Regierung in Peking den Druck auf die größte Volkswirtschaft der Welt.

Als größter Gläubiger der einzigen Weltmacht habe China "jetzt alles Recht, von den USA zu fordern, dass diese ihr strukturelles Schuldenproblem in den Griff bekommen und die Sicherheit von Chinas Dollar-Vermögen sicherstellen", hieß es in einem Kommentar der staatlichen Nachrichtenagentur Xinhua. Die USA müssten ihre "Schuldensucht heilen", indem sie die Militär- und Sozialausgaben kürzten. Sonst sei die jetzige Herabstufung nur der "Auftakt" zu noch "verheerenderen" Bonitätsnoten. Xinhua ist das Sprachrohr der Pekinger Führung.


http://www.tagesschau.de/ausland/chinakritik102.html

@stopje


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:34
@GrandOldParty
für die Bürger, den Staat und Europa ist der Euro Mist, aber für die deutsche Wirtschaft!

Wie jetzt in der der Einzelhandel in der Nähe zur Schweiz.
Die machen Umsätze wie nie zuvor. Das ist ein Schnäppchenparadies für Schweizer.
Gutausgebildete Billigarbeiter drängen auf den Schweizer Arbeitsmarkt und überweisen Franken in die Heimat. Geld fliesst von der Schweiz nach Deutschland.
Das ist Gift für die Schweizer Wirtschaft, die zu einen nicht unerheblichen Teil nach Deutschland und andere Euro-Länder exportiert. Aber Gold für die deutschen Exporte in die Schweiz.
Und wenn Deutsche erstmal die Bevölkerungsmehrheit in der Schweiz haben, dann tritt die Schweiz per Volksabstimmung der BRD bei.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 02:59
@Stagg
deswegen das "zur Zeit".

Das die langfristig nach Machtausbau streben ist schon klar. Aus den Artikeln geht auch hervor, daß man es nicht eilig hat.
Chinas oberster Banker räumte ein, eine neue Leitwährung sei eine "außerordentliche politische Vision", die viel Zeit braucht.
Die Grundlage könnten die Sonderziehungsrechte (SDR) des Fonds bilden. Das ist eine 1969 geschaffene, buchhalterische Einheit, die heute auf vier Währungen basiert – dem US-Dollar und Euro sowie in geringerem Maß dem japanischen Yen und britischen Pfund.
Ihre eigene Währung wollen die bestimmt weitestgehend raushalten, um ihr derzeitiges System nicht zu gefährden.

Ist wohl eher Machtpolitik. als Wirtschaftpolitik.
Der Zeitpunkt ist günstig, anzufangen, die USA mehr zu entmachten und eigenen Einfluß auszubauen.
Daran sind die Amis auch selber schuld.
Wer Supermacht sein will, sollte sich so eine Scheiße nicht erlauben.
Das ist aber auch eine Themengebiet, wo deutschen und westlichen Politikern wohl der Instinkt, der Wille und die strategische Weitsicht fehlt.

Evtl. haben die Chinesen auch Angst, daß sie bei einer längeren Rezzession gar nicht mehr den wirtschaftlichen Einfluß auf solche Vorgänge haben und wollen das entsprechend beschleunigen und Fakten schaffen.
Dann wäre der jetzige Zeitpunkt für ein erneute und unvorbereitete Initiative ein Ausdruck von Angst.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 03:09
@stopje

wenn der amerikanische absatzmarkt zusammenbricht platzt auch in china die blase, die habe so viele überkapazitäten das geht auf keine kuhaut. aber was sollen sie machen die wanderarbeiter werden wohl kaum zurück in die dörfer gehen, da wie ich bereits sagte deigentlich die ganze welt im arsch ist wird früher oder später irgendwo ein fanatiker an die macht kommen der einfachee lösungen anbietet und sein heil in einem krieg sucht oder es werden überall aufstände losbrechen die niedergeschlagen werden so wie in nordafrika. viele scheinen nicht zu wissen wodurch diese aufstände enstanden sind, sie gehen auch auf die perspektivlosigkeit der jugend und die immer weiter um sich greifende armut zurückund sind keineswegst einfach nur ausgebrochen weil die leute dort plötzlich alle demokraten geworden sind. die ganze welt steht vor einer neuordnung und man kann nur hoffen das die staaten alle zusammenarbeiten und es friedlich hinbekommen, was ich leider bezweifle.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 03:10
@stopje
stopje schrieb:Ihre eigene Währung wollen die bestimmt weitestgehend raushalten, um ihr derzeitiges System nicht zu gefährden.
welche währung wäre denn geeignet oder soll es eine neu geschaffene weltleitwährung geben die von einer internationalen organisation kontrolliert wird?


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 03:31
@robert-capa
deshalb gehe ich davon aus, das China mituntergeht.
Seien Nachbarn und Amerika können sie militärisch zwar angreifen, würde aber eine Niederlage werden.
Gehe eher von Unruhen aus, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat.

Mit den Aufständen sehe ich ähnlich wie du, die sind auch da, wo Systeme nicht mehr mithalten können. Die menschen sind doch nicht mehr doof. Die kriegen doch mit, das es Länder gibt, in denen es besser läuft.
Die Jugend will Perspektiven und westlichen Konsum und erlebt ständigen Abstieg. Das ist in Deutschland nicht so ausgeprägt aber auch vorhanden.

Wie es ausgeht, habe ich keine Ahnung, aber genau deshalb halte ich die Abschaffung der Wehrpflicht für verantwortungslos und fordere Aufrüstung.
Wer weiß, welches Land welchen Irren an die Macht befördert.
robert-capa schrieb:welche währung wäre denn geeignet oder soll es eine neu geschaffene weltleitwährung geben die von einer internationalen organisation kontrolliert wird?
Keine Ahnung, China schwebt wohl folgendes vor:
Das neue Währungssystem mit einer globalen Reservewährung, die vom Internationalen Währungsfonds (IWF) verwaltet werden solle, müsse unabhängig von einzelnen Ländern sein. Die Grundlage könnten die Sonderziehungsrechte (SDR) des Fonds bilden. Das ist eine 1969 geschaffene, buchhalterische Einheit, die heute auf vier Währungen basiert – dem US-Dollar und Euro sowie in geringerem Maß dem japanischen Yen und britischen Pfund. Zhou Xiaochuan sieht darin "das Licht am Ende des Tunnels". Ihr zugrunde liegender Währungskorb müsse erweitert werden. Dann soll die neue Geld-Einheit international im Zahlungsverkehr und für Kapitalanlagen eingeführt werden.
Zitat von http://www.zeit.de/online/2009/14/waehrung-G20/seite-1


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 03:37
@stopje

egal was man jetzt noch tut der crash ist nicht mehr auzuhalten, das ganze system muss entweder abgeschaft oder neu gestartet werden und man sollte endlich auch mal in die taschen der superreichen langen. wenn der zerfall, machtlosigkeit und die verschuldung und damit einhergehende handlungsunfähigkeitt der nationalstaaten in diesem tempo weitergeht würde es mich nicht wundern wenn in einigen jahren söldner die von megakonzernen und superreichen angeheuert wurden die straßen beherrschen. was sich da anbahnt errinert mich irgendwie an das in robocop skizzierte szenario, auch da hat der staat nichts mehr zu melden und das volk erst recht nicht.


melden
stopje
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 03:46
@robert-capa
mal sehen, wies denn läuft.
Konzerne, durchaus möglich. Wundere mich eh schon seit langen, daß die noch nicht mitmischen. Wahrscheinlich noch zu sehr Teil des Systems.


melden

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 04:11
@stopje
Wenn es um Geld geht wird alles versucht.
Krieg könnte geben aber hofftlich das es ausbleibt und die FED in staatliche Hand geht.
Neue Reserve Währung muss kommen alle Länder müssen sich Umschulden die die Pleite sind.
Sonst heißt es für uns alle Inflation auf lange siecht ist es auch keine wirklich eine gute Lösung nur Geld zu drucken das funktioniert nicht.
Die staten müssen mehr Global Arbeiten ein Aufsichtsrat über das Globalesfinazsystem müssen wieder eingeführt werden man hat jetzt die Chance da zu da, denn jetzt ist es grade außerkontrolle.
politisch kann das jetzt besser durchgesetzt als dann später...

Egal was passiert nächste Woche sehr viel Schein kapital wird vernichtet.
Es könnten ca. 15 Billionen Dollar noch schein kapital sich auflösen wer weis das schon...
2,5 Billionen sind schon vernichtet..in einer Woche.
Die Zinsen werden wachsen durch S&P. Die Zinsen nicht zu erhöhten, ist für mich schon Politisch nicht mehr aufzuhalten.

Jeder kann sich das ja vorstellen was Passiert wenn die Zinsen steigen Inflation und die wirtschaft lähmt viele.
Das System ist ja so aufgebaut wenn das Kredit Wachstum nicht mehr da ist bricht ja alles zusammen. Das einzige was wirklich wägst sind Staatsschulden aller Industrie Länder.
Das Viele Geld Menge versucht man grade in USA mit gedrucktem Geld zu Bedienen und deshalb Rating wurde gesenkt ich denke mit Recht sonst haben die reting Agenturen keine Funktion.
Das ist ja wie Schuffa es kommmt dann ganz plötzlich.

Europa , Japan ,Asien, und die Amerikaner, aber jeder tüftelt da für sich was zusammen. Kommt jetzt Handelskrise Währungskrise Einfuhr Ausfuhr Zoll im jeder Region der Welt? Um seine Wirtschaft zu schützten?

z.B. ein "Globo" das Geld wäre jetzt neu!.
Aber Wechselkurs ich denke wie will man das festlegen? Goldpreis? Ist auch in Dollar. Und dann..


Wie viel Kontrolle die Politiker noch haben um es aufzuhalten, das werden wir sehen...Ich bin gespannt... welche verrückten Vorschläge noch kommen...
Von der Politik müssen Vorschläge kommen wo man ein Gefühlt bekommt das könnte funktionieren..


melden
Anzeige
smodo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ratingagentur S&P stuft US-Bonität herab

07.08.2011 um 07:29
stopje schrieb:Und wenn Deutsche erstmal die Bevölkerungsmehrheit in der Schweiz haben, dann tritt die Schweiz per Volksabstimmung der BRD bei.
wen das pasiert, werde ich mir einen gemütlichen ort suchen und mir eine kugel durch den kopf jagen... ;)

edith meint:

das kannste eig. eh vergessen, weil wirklich die mehrheit hier nicht gerade germans-friend ist...


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden