Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tea Party in Deutschland?

533 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Tea Party
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

04.09.2011 um 22:50
@individualist Natürlich gibt es eine Relation dazu. Je mehr Schulden du hast, desto weniger kannst du ausgeben, weil du die Zinsen bedienen musst. Schau dir mal den Bundeshaushalt an. Da kannst du sehen, dass die Zinszahlungen die zweitgrößte Einzelausgabe ist. Mehr als 37 Mrd. im Jahr 2011.

37 Mrd. nur an Zinsen. Da ist nicht mal Tilgung mit drin.


melden
Anzeige

Tea Party in Deutschland?

04.09.2011 um 23:05
@GrandOldParty
Nein so funktioniert das nicht, wenn die Schulden steigen erhöht sich zwangsläufig nicht die Zinslast. Der Grund warum man Staatsschulden ernst nehmen sollte ist das Vertrauen der Anleger nicht zu gefährden. Steigt die Zinslast so hoch dass die Anleihen nicht mehr sicher sind droht der Staatsbankrott weil keiner mehr in den Staat investiert und der Euro ist dann nur noch soviel Wert wie Monopoly Geld. Von diesem Szenario sind wir aber weit entfernt und trotz Neuverschuldung kann Zinslast sinken. Das ganze hat wenig mit Kürzungen von Sozialleistungen zu tun, denn auch Sozialleistungen können Wert steigernd sein.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

04.09.2011 um 23:16
Doch, in der Regel schon: Wenn die Schulden steigen, steigt die Zinslast. Das zeigen so gut wie alle Pleiteländer, die es zurzeit in der Eurozone gibt. Sicher gibt es Ausnahmen, aber die sind tatsächlich nur Ausnahmen, weil es besondere Umstände sind: z.B. die USA oder Japan.

Die USA können faktisch gar nicht pleite gehen, weil ihre Währung die Weltwährung ist. Und Japans Schulden werden zum Großteil von der heimischen Bevölkerung gehalten.

Irgendwann ist der Punkt erreicht und dann steigen die Zinsen. Ob das nun ein zwangsläufiger Marktmechanismus ist, oder die Sorge der Anleger, ist völlig irrelevant. Die Zinsen steigen. Ab 100 Prozent Verschuldung des BIP wird es kritisch.

Immer mehr Schulden, Schulden, Schulden geht einfach nicht. Schau nach Griechenland.

@individualist


melden

Tea Party in Deutschland?

04.09.2011 um 23:43
Es muß nicht der Staatsbankrott sein, schleichende Inflation kann auch eine "Lösung" sein.
Wie auch immer. Irgendwann müssen Schulden von irgendjemandem zurückgezahlt werden oder die Gläubiger bleiben darauf sitzen.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 00:10
@GrandOldParty
Das ist falsch die Zinslastquote in Deutschland ist je her stabil und deutsche Staatsanleihen gelten nach wie vor als sicher, trotz Staatsneuverschuldung.
GrandOldParty schrieb:Die USA können faktisch gar nicht pleite gehen, weil ihre Währung die Weltwährung ist. Und Japans Schulden werden zum Großteil von der heimischen Bevölkerung gehalten.
kommt drauf an was man unter Pleite versteht, USA kann jeder zeit pleite gehen, das hängt von China ab, sind amerikanische Staatsanleihen nichts mehr Wert oder wird die Schuldengrenze durchbrochen dann heißt es gute nacht Washington, da hilft ihnen auch der Dollar nicht mehr raus, der gegen deinem Verständnis nicht die Weltwährung ist, wir haben auch keine Weltwährung. Es wird nur häufig in Dollar gemessen weil er stabil ist, wird aber seit neuerem aber auch in einigen Banken vom Euro abgelöst.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 00:26
individualist schrieb: die Zinslastquote in Deutschland ist je her stabil und deutsche Staatsanleihen gelten nach wie vor als sicher, trotz Staatsneuverschuldung.
Das habe ich doch gar nicht bestritten. Ich sagte, dass wenn man mehr und mehr Schulden aufnimmt, irgendwann zwangsläufig die Zinsen steigen. Deutschland hat noch kein nennenswertes steigendes Zinsniveau. Wenn es aber so weitergeht, dann wird das kommen. Und genau das ist die Antwort auf deine Frage, warum ich mir so viel Sorgen um die Schulden mache.

Natürlich können die USA nicht pleite gehen und der Dollar ist die Weltwährung. Du kannst mit diesem bedruckten Papier so gut wie überall auf der Welt Waren und Dienstleistungen kaufen. Die USA können es drucken, wie sie wollen.

Und genau dort liegt das Dilemma Chinas: Sie haben in den letzten 30 Jahren ihren Wohlstand aufgebaut, der zu einem nicht geringen Teil aus eben diesem bedruckten Papier besteht. Wenn die Amerikaner weiter Geld drucken, dann hat ihr Vermögen, in Staatsanleihen, weniger wert. Selbst wenn es nur 5 Prozent sind, ist das eine Katastrophe für die Chinesen.

5 Prozent Inflation des US Dollars sind 58 Milliarden Dollar Verlust für die Chinesen. Nur 5 Prozent.

Nein, China ist in dieser Beziehung genauso am Arsch. Die sind beide am Arsch.

@individualist


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 13:47
Das keiner von euch Skeptikern nicht den Anstand hat, mal auf die positiven Aspekte des Systems einzugehen DAS ist radikal und verblendet, und nicht diese Partei!

@GrandOldParty führt hier so viele Sachen an, die man mal gemeinsam als Möglichkeit für eine Besserung der Umstände in Betracht ziehen und erörtern kann.
Stattdessen wird alles, was diese Partei und die Anschauung betrifft in Grund und Boden gestampft!

Wenn ihr wirklich so gegen etwas neues innerhalb GER seid, dann müsste es euch ja allen SUPER gut gehen und keiner von euch hat irgendwelche Probleme und sieht die momentane politische und wirtschaftliche Lage als perfekt, bzw. die einzelnen Parteien als DIE Lösung für alles!

Ich glaube zwar nicht, dass dem so ist- und ihr solltet euch mal Gedanken darüber machen OB dem so ist- aber WENN es so ist, dann ist DAS absolut totalitär und verstößt total gegen den Sinn des Pluralismus.

Einfach mal drüber nachdenken!


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 13:53
@MishaLicious

Welche drei Vorschläge bzw. Rezepte der "Tea Party" sagen dir denn am meisten zu und warum ist dem so?


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 13:56
@improve

Wieder so ein Ding! Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass mir die Partei zusagt! Ich habe mich diesbezüglich nämlich garnicht geäußert!


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 14:06
MishaLicious schrieb:Wieder so ein Ding! Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass mir die Partei zusagt! Ich habe mich diesbezüglich nämlich garnicht geäußert!
Wieder so ein Ding! Ich habe mit keinem Wort gesagt, dass dir die Partei zusagt! Ich habe mich diesbezüglich nämlich gar nicht geäußert!

Ich wollte lediglich über drei konkrete inhaltliche Punkte sprechen - diese Anknüpfung an deinen Beitrag ist m.E. ziemlich legitim und gar kein "Ding".


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 14:12
@improve

Dann möchte ich mich entschuldigen! Das kam hier verkehrt an. Wahrscheinlich, läuft das unter selektiver Wahrnehmung, wenn hier sonst alle immer rumpiffern... :D


Gib mir eine Minute, dann nehme ich mir Zeit, ich will das nicht so husch-husch machen, dazu ist das Thema zu empfindlich! ;)


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:17
@improve

Generell muss man sagen, dass das Tea-Party-System in Amerika stattfindet/stattfinden soll und von daher hier in GER weder 1:1 zu übernehmen, noch- und erst recht- nicht einfach so nach zu vollziehen ist. Dafür unterscheidet sich die Politik im Allgemeinen zu Stark voneinander.

Was mich an der Sache z.B. reizt, ist die starke Vereinfachung. Meine persönlich Meinung ist, dass der Deutsche Bundesbürger mit dem Pluralismus schlichtweg überfordert ist,
was ich anhand eines Beispiels im Einzelhandel aufzeigen möchte:

Wir wollen einen kleinen Vergleich vornehmen, indem die deutsche Politik den Vertreter "H&M" und die Amerikanische die Position "Tchibo Magazin" hat.


Wir schauen uns die H&M-Politik an.
Wir betreten den Laden und sehen uns um. Viele bunte Sachen, T-shirt, Sweater, Hoodies, Tops, Blusen, Hemden. Alles in jeder Farbe des Regenbogens. Eng, lang, kurz, weit, bunt, einfarbig, Retro, Top-Modern, futuristisch für jeden was dabei.
So weit so gut.
Wir schauen uns alles an, fühlen, schauen uns die Preise an, vielleicht nehmen wir was mit. Vielleicht auch nicht. Bei dem Anblick der ganzen Auswahl vergessen wir auch schnell, wozu wir eigentlich gekommen sind.
Wir sind verwirrt.



Wir schauen uns die Tchibo-Magazin- Politik an:

Ein Tchibo- Magazin. Eine kleine Ladenfläche, nicht viel, leicht überschaubar.
Tchibo bietet EINE Jacke an, EIN T-shirt, EINEN Dosenöffner und EINE Kette. Der Gedanke des Menschen davor ist, dass er ein neues T-shirt braucht und nimmt es mit. Und für die Frau im Haus, kann man die Kette mitnehmen, die freut sich darüber.
Ergo:
Tchibo hat verkauft.

Und so funktioniert der Mensch.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:28
@MishaLicious
Wenn ich dich richtig verstanden habe forderst du eine Partei für Dumme die die Politik so vereinfacht dass sie jeder versteht?


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:30
@individualist

Warum für dumme?

Und ja, ich würde eine einfache Politik begrüßen, was ist denn so falsch daran, dass jeder das versteht, was "da oben" abgeht?

Warum ist es denn dumm eine Sache zu vereinfachen, wenn es möglich ist?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:36
Ich denke, man muss die Sache vereinfachen. Dieses ständige Gerede davon, dass alles kompliziert sei, ist für mich nur eine Ausrede. Alles im Leben kann man auf einfache Dinge herunter brechen.

Du sollst nicht morden - dass ist einfach.
Gib mir nicht mehr aus, als du verdienst - dass ist ebenfalls einfach.

Wirklich, die meisten Dinge im Leben sind einfach.

@individualist


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:41
@GrandOldParty

Hätte nicht gedacht, dass du strikter Pazifist bist.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:42
@MishaLicious
Weil Politik grundsätzlich nicht einfach ist. Aber manche Politiker machen es sich einfach, welchen Grund hat man fürs Erfurter Schoolshooting genannt? Richtig Videospiele! Und wenn was nicht klappt dann ist immer die andere Partei schuld. du siehst Politik für Dumme wird bereits gemacht. Und du möchtest jetzt auch noch eine Partei die nur noch so argumentiert? Wäre ein schritt zurück in Richtung Steinzeit, wir brauchen nicht noch dümmere Idioten in der Politik, der Abschaum den wir jetzt haben reicht völlig aus.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:48
Und du möchtest jetzt auch noch eine Partei die nur noch so argumentierst?
Wo habe ich das denn gesagt?

Aber:
individualist schrieb:Und wenn was nicht klappt dann ist immer die andere Partei schuld.
Siehst du, und das gibt es denn nicht mehr. Würdest du es nicht begrüßen, wenn du jemanden verantwortlich machen kannst, wenn was schief geht?
Wenn man nicht einfach aus seinem Amt zurücktreten kann und die Aufgabe nicht einfach abwälzen kann?

Warum ist ein vereinfachtes System etwas für Dumme? Wenn es so weitergeht, dann teilen sich bald 8 Millionen Stimmen auf 7 Millionen Parteien auf, das ist das eine. Und das andere ist, dass die Politik zu kompliziert ist! Es ist einfach so. Es ist zu einem schwammigen Brei verkommen, in dem sie sich gegenseitig die Taschen vollhauen und sich anschließen verbünden, damit sie sich wieder zoffen.
Wo bleibt denn dabei der Volksentscheid? Denn darum geht es!


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:52
@individualist

abgesehen davon lese ich zwischen deinen Zeilen, dass jetzt alles dumm ist, aber der Versuch was zu ändern wäre noch dümmer? Also irgendwie widersprichst du dir da so richtig selbst...


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 15:56
@individualist Doch, Politik kann einfach sein. Wenn man sich an einfache Grundsätze, dann schon. Dann gibt es keine Finanzkrisen, keine Diktaturen, kein gar nichts.

@improve Mit Sicherheit nicht. :D


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Bin überfordert95 Beiträge
Anzeigen ausblenden