weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tea Party in Deutschland?

533 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Tea Party

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 16:44
@GrandOldParty

*zuspruch*


melden
Anzeige
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:36
MishaLicious schrieb:Und nochmal: ich habe niemals gesagt, dass ich EINE Partei will, die Politik vereinfacht. Ich habe gesagt, dass eine unbegrenzte anzahl an Parteien zuviel ist! Es gibt einfach zuviel zwischen rechts, links und liberal und die springen auch noch immer auf das boot, das grad in den Hafen läuft und bilden so die Mehrheit und das geht so nicht!

Es muss mehr als eine Partei geben und diese sollen nicht die Politik vereinfachen, sondern die Tatsache, dass es nur noch ein paar Parteien gibt, vereinfacht die Politik.
Du meinst diesen höchst verwirrenden Absatz?

Wo siehst du eine "unbegrenzte Anzahl" von Parteien? Meinst du die 5 Fraktionen im Bundestag, von denen sich 3 ohnehin kaum voneinander unterscheiden?

Ganz primitiv angenommen, man würde die Zahl auf 3 beschränken (was nach dem Grundgesetz unmöglich ist - darüber könntest du nichteinmal abstimmen lassen) --> Grüne und Linke würden hinausgeworfen. Siehst du "Ruhe und Ordnung" (daran liegt dir doch sicher was ;) ) weiterhin problemlos gewährleistet? Ich würde ganz naiv auf heftige innere Unruhen tippen - einfacher wird dadurch gar nichts.

Demokratie darf sich eben nicht durch "einfache" Mehrheitsentscheidungen selbstverstümmeln lassen und das ist auch gut so.

http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_21.html

Assoziierte links:

Wikipedia: Ermächtigungsgesetz
Wikipedia: Streitbare_Demokratie
Wikipedia: Internationaler_Pakt_über_bürgerliche_und_politische_Rechte
Wikipedia: Ewigkeitsklausel


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:50
Kritische Auseinandersetzung mit den Stärken und Schwächen repräsentativer bzw. Parteiendemokratie in allen Ehren, aber derartige Reduktionsansätze sind mit den Grund- und Menschenrechten unvereinbar.

Schon die 5% Hürde stellt eine kontroverse Restriktion dar: Wikipedia: Fünf-Prozent-Hürde#W.C3.BCrdigung_und_Kritik


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:52
Als erstes und wichtigstes:

Ich bekenne mich zum demokratischen Rechtsstaat. Jederzeit.
improve schrieb:Wo siehst du eine "unbegrenzte Anzahl" von Parteien?
Theoretisch kann jeder, der die Staatsbürgerschaft hat, eine Partei gründen. Denn jeder hat das recht seine Meinung -solange sie nicht verfassungswidrig ist kundtun- Und vielleicht solltest du auch damit beginnen, damit du nicht immer nur @GrandOldParty und mich runtermachst, sondern auch mal damit anfängst, mit eigener Meinung und eigenen Verbesserungsvorschlägen dagegen kommentierst. ;)
improve schrieb:Du meinst diesen höchst verwirrenden Absatz?
Dass du diesen Absatz als Verwirrung empfindest, stand nicht in meiner Absicht.
(was nach dem Grundgesetz unmöglich ist - darüber könntest du nichteinmal abstimmen lassen) --> Grüne und Linke würden hinausgeworfen.
Ich kenne das GG und raus geworfen würde niemand. Das wäre ungerecht und Verfassungswidrig, das ist richtig!
Dennoch kannst du nicht leugnen, dass einige, wenige Parteien, die evtl. facettenreicher sein könnten die Sache vereinfachen würden. Und das war die Kernaussage:

Es wäre einfacher.

Dann irgendwer raus geworfen würde und ich das durchsetzen will, das kam von dir!


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:53
GrandOldParty schrieb: Gib mir nicht mehr aus, als du verdienst - dass ist ebenfalls einfach.

Ne so einfach ist das nicht. Du hast zb. einen Kredit laufen und wirst plötzlich arbeitslos, im Nu musst du mehr ausgegeben als du verdienst.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:55
@linner74

Man geht hier davon aus, dass man wenn man Bsp. 900€ Netto verdient, keine Villa kaufen kann die den Wert von 8 Millionen € hat.

Es sollte alles im Verhältnis stehen. Und vor allem Überlegt sein.

Denn dein Kommentar war sehr treffend.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 17:59
@MishaLicious

ja aber es muss ja keine Villa sein. Es reicht schon ein Autokredit von 5000 Euro, den muss du als Geringverdiener jahrelang abzahlen, wenn du dann arbeitlos bist, kann dich dieser Kredit auch schon ruinieren.


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 18:05
@MishaLicious

Das klang hier aber noch ganz anders:

Beitrag von MishaLicious, Seite 19

Da stimmen "ganz einfach" nicht näher definierte Mehrheiten über grundgesetzwidrige Restriktionen ab - aber natürlich mit strengem "Bekenntnis zur demokratischen Grundordnung" und überhaupt.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 18:05
@linner74

Das ist so nicht richtig. Wenn du den Kredit ordentlich abgeschlossen hast dann kannst du mit der anderen Seite reden.
Es ist hier auch wichtig, ob es sich um einen Ein- oder zweiseitigen Handelskauf handelt, oder um einen Privaten Autoverkauf.

Hier ist Kommunikation gefragt. Die Raten könnten -für eine bestimmte Zeit- reduziert werden, das Geld könnte von einer Bank geliehen werden, etc.
Wenn man die Hände in den Schoß legt, geht es schief, das ist klar. Aber wenn man aktiv wird, dann wird einem nicht der Gerichtsvollzieher die Bude einrennen. Alleinschon deshalb nicht, weil die Bank, der Autohändler, wer auch immer, ja an dem Geld interessiert ist. Ein Verfahren kostet denen nämlich auch Geld.
Und es gibt Institute, die einen da kostenlos beraten.


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 18:07
@improve

So jetzt nochmal langsam:

Du meinst, wenn sich die Mehrheit zu einer solchen Sache entscheiden würde, wäre das nicht demokratisch?


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 18:23
MishaLicious schrieb:Du meinst, wenn sich die Mehrheit zu einer solchen Sache entscheiden würde, wäre das nicht demokratisch?
Basierend auf einem modernen, den Grund- und Menschenrechten verpflichteten Demokratieverständnis, das aus der Geschichte gelernt hat, das die Opposition wertschätzt, basierend auf geltendem Recht: Ganz genau das, es wäre undemokratisch.

Du räumst das an dieser Stelle selbst ein:

Beitrag von MishaLicious, Seite 20

Trollst du hier nur herum?
MishaLicious schrieb:Dennoch kannst du nicht leugnen, dass einige, wenige Parteien, die evtl. facettenreicher sein könnten die Sache vereinfachen würden.
Doch, das kann ich leugnen, hiermit leugne ich das - so what. :D
MishaLicious schrieb:Dann irgendwer raus geworfen würde und ich das durchsetzen will, das kam von dir!
Darüber abstimmen lassen zu wollen läuft im Prinzip auf diesen Versuch hinaus.

Konsistenz ist dir ein Begriff?


melden

Tea Party in Deutschland?

05.09.2011 um 18:26
@improve

Na gut, dann hast du mich überzeugt und die Sache ist verfassungswidrig. Dann lassen wir das.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 11:55
Ich werde mich vorerst nicht mehr hier äußern.


melden
improve
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 12:20
@GrandOldParty

Aus welchem Grund?


melden

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 17:02
Tea Party für Deutschland? (Schnürsenkelbewegung)
"Als konservative Wähler in Deutschland hat man es in diesen Tagen nicht leicht." Diese Ansicht vertritt die US-amerikanische Journalistin Heather De Lisle in einem Gastbeitrag für das Nachrichtenmagazin "Focus". Das Christliche suche man vergebens, die traditionellen konservativen Werte seien von der politischen Bühne verschwunden. Deshalb ist die Autorin der Ansicht, Deutschland brauche eine Tea-Party-Bewegung.
Über Wikipedia: Heather_De_Lisle

Ich habe Heather De Lisle letztens im TV gesehen und war schockiert. Mir ist ein Rätzel warum Sie in Deutschland lebt und Arbeitet wo sie doch unseren Sozailstaat verachtet und unser Krankenversicherungen oder kostenloses Bildungssystem für Sozialistisch hällt... lebt sich wohl doch recht gut im Sozialismus. Sie schwinkt die Keule des Antiamerikanismus der Deutschen gegen kritische Bemerkungen zu praktischer US-Politik (z.B. die Hinrichtung von Bin Laden ohne rechtsstaatliches Verfahren) und beschwert sich dann auch noch über ein gestörtes Verhältniss der Deustchen zur Meinungsfreiheit. (Bigoterie)

Was die Dame sonnst so schreibt.. :
http://www.theeuropean.de/heather-de-lisle/6683-die-deutsche-parteienlandschaft
http://www.theeuropean.de/heather-de-lisle/5353-die-macht-der-tea-party-bewegung
http://www.theeuropean.de/heather-de-lisle/7559-konservative-gegen-rechtsextremismus
http://www.welt.de/debatte/article13374508/Schickt-den-unfaehigen-Politikern-Eure-Schnuersenkel.html
http://www.theeuropean.de/heather-de-lisle/6861-partei-die-freiheit


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 17:44
@GrandOldParty
Ich habe ne Idee für deinen neuen Werdegang... Werde Ami!! Heirate ne gebürtige Amerikanerin, nach Möglichkeit sollte sie strunzdoof und naiv sein und ergattere die US Staatsbürgerschaft. Dann kannst du der großen, alten Partei beitreten. Das ist doch dein sehnlichster Wunsch, oder etwa nicht??


melden

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 23:44
@collectivist
Heather De Lisle wäre bestimmt genau der richtige Typ für GrandOldP


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

06.09.2011 um 23:53
@subgenius
Er hat die Wahl zwischen Palin, Bachmann und De Lisle
@GrandOldParty
Wer darf dein Herzblatt sein?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 00:19
Heather de Lisle...die Tochter vom "alten Ami" wie er genannt wird,der kommunistenfressende Frontstadtrechtsfunker vom AFN und später dem RIAS...reizend,die Mukke die er spielte war geil,aber sobald er das Maul aufmachte musste man leise drehen.
Irgendwie sehen diese ultrakonservativen Schnepfen alle gleich aus...wie geclont,gibts da ne Fabrik wo diese Gestelle am Fliessband hergestellt werden??

tZFKBHF heather008071108yk7-796597


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tea Party in Deutschland?

07.09.2011 um 00:21
Hoffentlich nimmt sie GOP mit in die USA!


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden