Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Papstbesuch im Bundestag

789 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Papst, Bundestag, Benedikt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
m7 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 15:03
Zitat von individualistindividualist schrieb:Als Vertreter der katholischen Kirche ist das schon eine religiöse Predigt.
Er könnte aber auch als Vertreter des Vatikanstaats auftreten ;)


1x zitiertmelden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 15:07
Zitat von m7m7 schrieb:Er könnte aber auch als Vertreter des Vatikanstaats auftreten ;)
lol, naja das lässt sich schwer nachweisen und am besten sieht man das erst nachdem er seine Rede oder Predigt gehalten hat :) danach kann man sich weiter über ihn streiten.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 15:08
Er mag wohl rechtlich reden dürfen..ich bin aber dagegen ein undemokratischen dogmatischer Vertreter gerade jetzt da schwafeln zu lassen ,Politik &Religion muss getrennt werden.solange der Vatikan nicht ein Rechtstaat ist .. kann man auch das Oberhaupt von Nordkorea reden lassen.. für mich kein Unterschied.. OK religiöse Fanatiker sind sehrw. noch schlimmer.


2x zitiertmelden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 15:34
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:undemokratischen dogmatischer Vertreter
also auch Redeverbot für alle EU Kommissare ?


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 16:58
Der Papst ist Vertreter eine EU-Staates, der einen ausgeglichenen Haushalt hat und den die Märkte nicht attakieren.
Über das aktuelle Rating konnte ich nichts finden. Ich schätze mal +++

Die Rede dient der Vertiefung der politischen und wirtschaftlichen Beziehungen beider Staaten und der Völkerverständigung.
Schließlich ist der Vatikan größter Abnehmer im im Geschäftsbereich Papamobil für die deutsche Automobilindustrie.
Zugleich exportiert der Vatikan theologischen Gedankengut in alle Welt und ist touristisch bestens aufgestellt.
Der Papst ist ein Popstar und genießt Verehrung quer durch alle Altersgruppen.
Seine Konzerte sind gut besucht und stimulieren die Wirtschaft.

Sicherlich wird ihm diese auch Ehre zuteil, weil man den Vatikan in die Rettung des Euros und der EU einbinden möchte.
Bei diesem Ziel ist Beistand von oben nur anzuraten.

Schlage vor, daß der Bundestag zu diesem Anlaß mit Weihrauch benebelt wird.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:06
@stopje
Der Vatikan produziert nichts er kassiert nur.


1x zitiertmelden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:17
Wir werden Ratzinger selbstverständlich standesgemäss empfangen...mit ner Demo zu der mehr als 100 Organisationen aufrufen

Youtube: FS-Spot-PAPA-Demo_22-9-2011.mp4
FS-Spot-PAPA-Demo_22-9-2011.mp4


http://derpapstkommt.lsvd.de/


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:24
Zitat von individualistindividualist schrieb:Der Vatikan produziert nichts er kassiert nur.
Na, dann ist er im Bundestag doch genau richtig!


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:45
Ich verstehe nicht was das große Problem sein soll.
Lasst ihn doch reden. Wen interessierts? Werden wir am Montag in einer Theokratie erwachen?
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:solange der Vatikan nicht ein Rechtstaat ist
lol was?
Der Vatikan ist kein Rechtsstaat? Oha.


2x zitiertmelden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:52
Der Vatikan hat mit der Inqusition sogar das Vorbild für das Gerichtswesen des Rechtsstaates entwickelt.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 17:56
@stopje
Du verwechselst gerade die Inquisation mit der Aufklärung...übrigens heisst die Inquisition heute Kongregation für Glaubensfragen,Chef von diesem erzreaktionären Gericht war ein gewisser Josef Ratzinger,er war das bis er zu höherem berufen wurde


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 18:03
Von mir aus soll man den Papst empfangen usw. , aber vor dem Parlament sprechen , das ist dann doch zu viel des Guten und hat mit religiöser Neutralität auch nicht viel zu tun .
Aber gut so etwas kann man CDU/CSU auch nicht erwarten . ^^


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 18:10
@Warhead
Ok, nicht Inquisition, sondern Inquisitionsverfahren.
Wikipedia: Inquisitionsverfahren

Revolutionär damals war das Recht auf Verteidigung des Angeklagten.

Aufklärung kam später und erweist sich als kurzzeitige Modeerscheinung.

Was heute Inquisition heißt, ist was Anderes,


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 18:21
@stopje
Die Patronin der Gerechtigkeit ist Justitia die eine Anlehnung der griechischen Iustitia ist. Anwälte nach der Renaissance mussten Latein lernen weil die Rechtswissenschaft auf antiker Philosophie basiert.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 18:32
@Tyon
Zitat von TyonTyon schrieb:Ich verstehe nicht was das große Problem sein soll.
Lasst ihn doch reden.
Die SED-Nachfolgepartei und ihre Satrappen sind es nun mal gewohnt nur linientreue Reden zu hören.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 18:34
Ich mein von wegen Staat und Religion trennen, aber die führende Partei trägt nen religiösen Namen.


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 19:23
Ich finde generell dem Papst soviel Aufmerksamkeit zukommen zu lassen reichlich übetrieben. Wer ist der Papst? Sozusagen der Chef einer weltumspannenden Organisation (römisch-katholische Kirche genannt) - nun halte ich den Glauben an eine Religion für Ansichtssache - und wenn man den Maßstab der Gleichheit hernimmt müßte nun sämtlichen obersten Glaubensvertretern die selbe Aufmerksamkeit zu teil werden. Dies ist glaube ich aber nicht so - warum also dem Chef der römisch-katholischen Kirche? Wie ich oben schon gelesen habe - Staat und Religion ist strikt zu trennen - und deswegen darf ein Glaubensvertreter nicht in einem demokratisch gewählten Plenum sprechen, meine ich....


Grizzzly


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 19:41
Ich nenne ihn Chef einer multikriminellen,weltweiten Vereinigung von Päderasten,Völkermördern und Geldwäschern

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/vatikan-wird-der-geldwaesche-verdaechtigt/3312508.html

http://www.format.at/articles/0938/525/251407/die-geschaefte-vatikan-buch-finanznetzwerk-geldwaesche

http://www.freitag.de/2006/50/06500402.php (Archiv-Version vom 29.09.2007)


melden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 19:50
Ich sehe das Problem nicht. Der Papst redet vor dem Bundestag, er wird wohl kaum zu einem neuen Kreuzzug oder ähnlichem aufrufen oder unseren volksvertretern vorschreiben das Kondome ab jetzt gesetzlich verboten sind also lasst ihn doch reden. Und wer mit einer trennung von Staat und Religion kommt sollte sich evtl auch überlegen das verschiedene deutsche Bundeskanzler, -präsidenten und Ministerpräsidenten schon Audienzen bei einem Papst hatten.


1x zitiertmelden

Papstbesuch im Bundestag

17.09.2011 um 19:58
Ich bin dagegen.


melden