Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 07:18
xia schrieb:lohnt es sich auch wieder einer Arbeit nach zu gehen die nicht so gut entlohnt wird.
Ja, und erst recht wird der vielen ehrenamtlichen Tätigkeit die passende Anerkennung zugesprochen.


melden
Anzeige

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 07:23
@Dude


Finde ich auch,weil auch sie in diesen Augenblick für ihre Arbeit entlohnt werden.

Meiner -meinung nach sollte das BGE so schnell wie Möglich eingeführt werden,damit die Menschen endlich mal wieder etwas beruhigter ihren Leben nach gehen können ohne das sie Angst haben vor Arbeitslosigkeit oder Sozialen abstieg.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 07:31
@xia
Diese Meinung teile ich. Schön gesagt. :)

Wenn die Schweizer Bürger kräftig Unterschriften sammeln, können wir hier in der direkten Demokratie bald drüber abstimmen, und es sieht momentan auf jeden Fall danach aus, dass die 100'000 zusammenkommen, die zur Abstimmung benötigt werden.

Und auch dass die Initiative bei der Abstimmung dann angenommen wird, dafür stehen die Zeichen überhaupt nicht mal so schlecht - erst recht dann nicht, wenn man die Umfragewerte und Bürgermeinungen (siehe den Link im Link in meinem Post hier auf Seite 1 :) ) betrachtet.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 07:38
@Dude

Danke


Schade das es so was hier in Deutschland nicht gibt.


melden
onka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 07:47
Also bei 1000 EUR würde ich weiter arbeiten. Ich könnte mir für das Geld meinen jetzigen Lebensstandard nicht leisten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 08:02
1000 Ocken vom Staat fürs nichts tun? Verbeamten lassen!

Ich glaube, ich würde diese Möglichkeit sofort nutzen, um meinen Beruf zu wechseln.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 08:19
klar würd ich, 1000,- is doch nix...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 13:24
Wohin sollen die 1000 € reichen? Ich glaube so manchem ist hier nicht bewusst, was das Leben eigentlich kostet, wenn man ein Haus haben möchte und auch einen Garten hat, etc. Strom, Sprit, Wasser, Heizöl - alles wird teurer.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 13:45
1000 Euro?

Ja, wenn den Betrag jede Person des HAushalts bekommt, dann ziehe ich auf eine griechische Insel und arbeite nur noch fuer mich selbst. ;)


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 14:25
Natürlich würde ich einer Arbeit nachgehen. Irgendwas muss man ja machen. Aber ich würde mir vermutlich ein anderes Land dafür aussuchen damit ich nicht 80% der Einnahmen an Steuern zahlen muss :D


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 18:14
ihr könnt nicht wegziehen... zumindest nicht wenns hier um BGE geht... wenn ihr da wegzieht gibts keine Kröten mehr


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 18:49
Mit 1000 Euro komm ich leider nicht aus, also weiterarbeiten.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 18:56
Ich bin da strikt dagegen, was man immer sehr gerne bei dieser Debatte ausblendet ist die Zuwanderungs- / Einbürgerungsthematik.

Man kann eine Alimentierung nicht ansprechen wenn man nicht auch GLEICHZEITIG nach Wegen sucht das Land quasi abzuschotten und die dt. Staatsbürgerschaft mit extremsten Hürden zu belegen.

Ich persönlich halte das ganze Thema für grotesk widersprüchlich - zumindest in einer globalisierten Welt von der eine Exportgetriebene Gesellschaft wie unsere lebt.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 19:13
@vorübergehend
Lies nochmal was hier viele schreiben ;) .

Und an alle die,die meinen,das Schlaraffenland ist ausgebrochen:alle anderen Sozialleistungen wie H4 fallen weg dafür. Und wenn man mal alles so zusammenrechnet bei H4 kommen wir so ziemlich ran an 1000€,will sagen,dass es nicht die Welt ist heutzutage.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 20:42
Warum und wie ein Staat, der 2100000000000 Euro Schulden hat, auch noch jedem Wohlhabenden 1000 Euro monatlich in den Hintern blasen sollte, werde ich nie begreifen.
Vorletzte Woche interviewte Der Spiegel den Piratenpolitiker und BGE-Befürworter Ponader. Wer noch einen Funken Hoffnung in den Politnachwuchs hatte, wurde hier eines Besseren belehrt.
"Dumm, faul und gefräsig" sagte mein alter Lehrer immer in solchen Fällen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 20:49
Hansi schrieb:"Dumm, faul und gefräsig" sagte mein alter Lehrer immer in solchen Fällen.
Nicht traurig sein.
Sicher konnte er Dich nicht leiden ;) .


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 21:13
@Hansi

Klar, der Ponader ist auch ein exellentes Beispiel für Müssiggang in Verbindung mit Faulheit unter dem Deckmäntelchen des Kunstschaffenden. ^^


@all

Wenn mit einer Einführung eines BGE, alle anderen Sozialleistungen flach fallen würden und es verhindert werden könnte, das "Wirtschaftsflüchtlinge" wie Heerscharen einwandern um auch am BGE teilhaben zu können und wenn Doppeltbezug bei kleinkriminellen Personen möglich wäre, dann fände ich es recht gut. Ist aber wohl nicht zu zahlen. Meinereiner würde weiterarbeiten solange wie es nötig ist. Bei starken gesundheitlichen Problemen würde ich dann aufhören.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 21:16
Ganz ehrlich ich würde mich so oder so beschissen fühlen, wenn man keine nennenswete Leistung erbracht hat, dann soll man dafür auch nicht Geld bekommen. Ist ja fast so als wenn man im Lotto gewinnt ohne das man mitgespielt hat.
Lieber anständig arbeiten, als vom Staat Geld zu Kassieren.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 21:16
kleine Rechnung:

80.000.000 Deutsche bekommen 1.000€ pro Monat
Macht etwa 1 Billion € pro Jahr. Die momentanen Steuereinnahmen belaufen sich auf 555 Milliarden, 2012 auf 585 Milliarden.

Da ist leider ein Loch von 500 Milliarden Euro pro Jahr. Das kann man auch nicht mit einer kleinen Steuererhöhung ausgleichen. Man müßte die Steuern fast verdoppeln, was vielen das Arbeiten verleiden würde...

Funktioniert nicht...


melden
Anzeige
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 21:26
Das BGE übt einen unwiderstehlichen Reiz auf, sagen wir, weniger arbeitsgeile Menschen aus, weil die dann endlich nicht mehr erklären müssten, warum sie pardu keine Arbeit finden.
Staatsfinanzen hin - Staatsfinanzen her. Das Hemd ist nun mal näher als die Hose.


melden
169 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt