Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 21:34
wieder mehr freiraum für die lieben nächsten, ehrenamt, kunst und kultur. was is dagegen schon einzuwenden?

arbeiten in dem sinne würde ich dann wirklich nur um meinen rennwagen unterhalten zu können. also endlich wieder mehr zeit für die wirklich wichtigen dinge im leben! :D


melden
Anzeige
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

11.07.2012 um 22:08
Sicher. 1000 Euro sind doch nix.
Und selbst bei einer Million würde ich noch arbeiten gehen, wenn auch nicht vollzeit.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 01:25
Kurzschluss schrieb:Da ist leider ein Loch von 500 Milliarden Euro pro Jahr. Das kann man auch nicht mit einer kleinen Steuererhöhung ausgleichen. Man müßte die Steuern fast verdoppeln, was vielen das Arbeiten verleiden würde...
Dazu müsste man nur mal die obersten 1% anständig besteuern, dann könnte man sogar locker 1500 Euro zahlen...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 03:32
Dude schrieb:Dazu müsste man nur mal die obersten 1% anständig besteuern, dann könnte man sogar locker 1500 Euro zahlen...
...oder gleich diejenigen zur kasse bitten, denen wir die wirklich dicken schulden erst zu verdanken haben. aber nein, es wird unversteuert gezockt daß andernorts die menschen verhungern. pech gehabt, die gewinne schnorcheln sich die rendite-jäger trotzdem rein, reinen gewissens. mehr und mehr und mehr und mehr und... ja... und was eigentlich? empört euch! das is doch alles zu unglaublich um wahr zu sein...


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 04:25
@kurvenkrieger
Auch in der Steinzeit gab es schon Menschen die hatten den Vorrang bei den Frauen und beim Essen.
Später war man reich mit Vieh oder Muscheln und so gings weiter und weiter... Zeitalter um Zeitalter.. und wenn sich mal jemand empöhrt hat und man die Herrschenden getötet und vertrieben hat, dann sind andere in die Niesche gehüpft und es ging weiter wie bis anhin.
Unglaublich wäre es , sie würden heute oder morgen damit aufhören...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 06:00
Dude schrieb:Dazu müsste man nur mal die obersten 1% anständig besteuern, dann könnte man sogar locker 1500 Euro zahlen...
schon von mehreren reichen und superreichen gehört,dass ihnen ihre geringen steuern schon gradezu peinlich sind.
schon ne schande diejenigen die es sich locker leisten können noch zu begünstigen.


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 07:49
Dude schrieb:Dazu müsste man nur mal die obersten 1% anständig besteuern, dann könnte man sogar locker 1500 Euro zahlen...
Das ist linke Polemik.

@Dude
Das BIP Deutschlands liegt bei 2.500 Milliarden Euro, also verdient ganz Deutschland etwa 20x zuwenig, wie Deine Superreichen verdienen müßten, um mit ihren 1% die Differnz zu decken.

Wie soll so ein Unsinn finanziert werden? Nochdazu wäre der Gang in den Sozialismus vorgeprägt.

Außerdem: Wer bekommt es? Jedem Zuwanderer würde es zustehen, da es nicht rechtens ist, auf deutsche Staatsbürger zu begrenzen. Da würde doch jeder Grieche gerne kommen...

Kein Mensch braucht sowas, Hier in München ist gerade Vollbeschäftigung und alle Arbeitgeber suchen händeringend Leute. Die koplette Unterschicht würde gänzlich aufs Arbeiten verzichten und wir hätten zuwenig Arbeitskräfte. Und da jeder Zuwanderer auch in den Genuß des BGE kommt, wer soll den noch für wenig Geld arbeiten gehen?

Da würdet ihr Euch aber anschauemn, wenn ihr beim Friseur 120€ zahlen müßtet, weil keiner mehr für 5€ pro Stunde arbeiten geht. Und dann? Kommt eine Inflation und die 1000€ sind plötzlich wertlos. Danke!

200Milliarden-150dpi


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:06
Bevor man der Fiktion eines bedingungslosen Grundeinkommen nachhengt und an deren Umsetzung zu scheitern droht, weils schon Streitpunkte gibt, wie dieses nun genau auszuschauen hätte, bin ich dafür erstmal dafür zu sorgen dass es sowas wie sozial gerechte Mindestlöhne gibt, die Arbeitgeber in die Pflicht nimmt !

Dumpinglöhne wirken sich nicht nur temporär auf den Geldbeutel des Arbeitnehmers aus, sondern hält diesesn auch in einer gesellschaftlichen Abhängigkeit von staatlichen Aufstockungen, sprich es fallen auch anteilig zu wenig Sozialabgaben dabei ab, die Altersarmut bedingen.

Also mein Ding wäre, erstmal die Mindestlöhne anzugehen, damit künftig weitere Sozialfälle verhindert werden bzw eingedämmt werden können !


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:22
Kurzschluss schrieb:Das ist linke Polemik.
*lol* Wie kommst Du drauf, ich wäre ein Linker??? Dein Name ist wirklich trefflich gewählt.
Kennst Du die SVP? Sagt Dir z.B. die Staatsvertragsinititative über die wir hier am 17.6.2012 abgestimmt haben, und bei der ich mir ein Volks-JA sehnlichst erhofft hätte, leider aber dahingehend enttäuscht wurde, etwas? Wenn nicht, dann solltest Du Dich mal schlau machen, bevor Du mir in Kurzschlussreaktionen solches Zeug unterstellst.

Ich bin nämlich weder links noch rechts bzw. sowohl als auch.

Manchmal unterstütze ich Vorstösse der Jungsozialisten, aber hin und wieder auch diejenigen der AUNS.

Zudem... wo hab ich denn gesagt, dass ich ausschliesslich von EINKOMMENS-Steuer spreche?
Hauptsächlich ging es mir in voriger Aussage nämlich um VERMÖGENS-Steuer!!!

Bevor Du also etwas im Kurzschluss als Unsinn betitelst, informier Dich einfach mal besser.
Und lies auch mal diese Diksussion Diskussion: Neues Wirtschafts- und Steuerkonzept: Das Bandbreitenmodell (BBM) in Gänze, denn in diesem Modell, ist auch ein BGE enthalten, und Gastmann verweist ebenso auf eine radikale Vermögenssteuer mit Enteignung bis zu max. 30 Mio Privatvermögen.

Und zu den restlichen Anliegen empfehle ich Dir mal diese Diskussion ab hier Diskussion: Das bedingungslose Grundeinkommen (Beitrag von Dude) genau zu lesen, und Dir die darin enthaltenen Verweise anzuschauen.

Achja und noch ne Frage aus reiner Neugier... Hast Du überhaupt diesen Thread hier gelesen, bevor Du geschrieben hast?

Ps. Ich geh nicht zum Coiffeur... Selbst ist der Mann. ;)

Edit Pps. Schlüsselwort: Mindestlohn
Hier ist das Topic BGE


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:33
@Dude
Dude schrieb:Ps. Ich geh nicht zum Coiffeur... Selbst ist der Mann. ;)
Gute Einstellung, vorallem sollten andere diese Dumping Preis Kettenfrisöre meiden, damit unterstützt man leider noch das Entstehen künftiger Sozialfälle, die Arbeiter die in solche Verträge genötigt werden, weil sie lieber arbeiten als arbeitslos sein wollen tun mir künftig leid, wenn sie am Lebensabend feststellen müssen dass die Rente nicht zum würdevollen Leben reicht !


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:40
@DieSache
DieSache schrieb:wenn sie am Lebensabend feststellen müssen dass die Rente nicht zum würdevollen Leben reicht !
Das werden aufgrund der Demografie alle um die 30 - 45 und nachfolgende erleben. Deswegen kommt nichts drum rum...
wie Dude sagt bzw. schreibt:
Dude schrieb:Zudem... wo hab ich denn gesagt, dass ich ausschliesslich von EINKOMMENS-Steuer spreche?
Hauptsächlich ging es mir in voriger Aussage nämlich um VERMÖGENS-Steuer!!!
Ohne mögliche Verrechnung von Unternehmensgewinnen mit Verlusten von Satellitfirmen, die da anhaften. Solches Besteuern...ohne linkes oder rechtes Gedankengut, sondern einfach, um dem Volk, welches nicht Spitzenlöhne verdient, ein würdiges Leben und den Unterhalt dazu möglich machen.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:42
@DieSache
Ja, aber das Dumping-Preis-Kettensfrisöre-Problem würde eben hinfällig MIT BGE!

@suspect.1
Genau! :)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:44
Dude schrieb:Ja, aber das Dumping-Preis-Kettensfrisöre-Problem würde eben hinfällig MIT BGE!
@DieSache
Alle gezahlten Dumping-Preis-dadurch-Niedriglohn-Impliziert wäre damit hinfällig.
Unglaublich, was schwarze oder rote Regierungen alles am Volk vorbei durch jubeln..nur um die fetten Geldsäcke bei Laune zu halten und den Bewohnern denken lassen, die gehen sonst in ein Niedriglohnland... :)
Von Pierer, Ackermann in Rumänien oder Bulgarien.. :)


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:47
@suspect.1
Ja, natürlich, ich wollte ja auch nur Sache's Musterbeispiel aufgreiffen. :)

Ps. Ja, und das mit dem vorbeidurchjubeln finde ich auch unglaublich und überaus bedenklich. Man müsste mal aktiv was dagegen unternehmen als vereintes Volk (oder noch besser Welt) bewusster Individuen.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:47
@Dude

werd mich da künftig mal mit noch leerem Kopp dransetzen und deinen Links und Hinweisen nachgehen...dass sich mal was ändern sollte steht ja fest, die Frage ist wie bekommt mans diplomatisch ausformuliert auf den Punkt, damits die Oben fressen ;)


melden
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:49
@Dude
Huch, hab nicht dich gemeint...
Hab das atten vergessen..wollte deinen Satz nur als Beispiel verwenden.. :)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:56
Lobbyisten, ich fürchte fast die haben heute mehr zu sagen, als unsere lieben Volksvertreter !


melden

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 08:58
Dude schrieb:Wie kommst Du drauf, ich wäre ein Linker???
Steht das wo? Ich sagte: "Das ist linke Polemik". Da gibt es schon einen Unterschied. Egal.
Dude schrieb:Zudem... wo hab ich denn gesagt, dass ich ausschliesslich von EINKOMMENS-Steuer spreche?
Hauptsächlich ging es mir in voriger Aussage nämlich um VERMÖGENS-Steuer!!!
Aber wie stellst Du Dir das vor? Überlege mal, einfach nur 1% Deines Vermögens järhlich denen zu geben, die keine Lust haben/ keine Notwendigkeit sehen, zu arbeiten.
Ohne das Du etwas machst, reduzierst sich Dein Vermögen. Für das Du vielleicht hart gearbeitet hast und womit Du Dir einen angenehmen Lebensabend machen wolltest.
Dude schrieb:radikale Vermögenssteuer mit Enteignung
Das gabs doch schon mal, aber ist die DDR nicht grandios gescheitert?

Nein, Sozialismus funktioniert nicht, Gottseidank!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 09:04
@Kurzschluss
Kurzschluss schrieb:Aber wie stellst Du Dir das vor? Überlege mal, einfach nur 1% Deines Vermögens järhlich denen zu geben, die keine Lust haben/ keine Notwendigkeit sehen, zu arbeiten.
Und du gehst bei allen bisherigen Fällen von Langzeitarbeitslosigkeit von dem Modell des faulen nicht arbeitswilligen Menschen aus, daran dass diese Langzeitarbeitslosigkeit aus der herrschenden Firmenpolitik entstanden ist, der Gedanke kommt dir nicht und dass viele arbeiten wollen, aber z.B. aus Altersgründen nicht genommen werden, weil sie fürs Erscheinungsbild des Unternehmens nicht hipp genug sind, bzw eben nicht ins Bild "Jung und Dynamisch" passen...oder z.B. dass es unter denen auch eine Vielzahl von Frührentnern gibt, die Aufgrund gesundheitlicher Probleme durch ihre Arbeit jetzt nicht mehr im Stande sind diesen auszuüben...


melden
Anzeige
suspect.1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das bedingungslose Grundeinkommen - wie entscheidet ihr euch?

12.07.2012 um 09:07
@Kurzschluss
@DieSache
Hab da mal was gelernt in VWL, anhand einer Grafik der BA...dass das unwillige Volk nur knapp 10 - 15 % der statistisch erfassten Leistungsempfänger ausmacht.

Refinanzierung von Arbeitsplätzen, keine Subventionen, die aus Küngel hervorgehen..Geld dahin, wo es nötig ist und nicht Bankkonten von Amigos fett macht.


melden
329 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das ist Buddhismus82 Beiträge