Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

140 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Kirche, Gerechtigkeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:41
@Malthael
Sorry mir fehlt die Lust mich mit romantischen Vorstellungen einer besseren Welt zu beschäftigen.

Ist übrigens auch nicht das Thema.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:42
Wir könnten doch die ganzen Feiertage abschaffen. Das wäre sehr Arbeitgeberfreundlich. Und keiner müsste mehr neidisch sein.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:48
Zitat von FordFord schrieb:Deutschland ist für mich ein christliches Land. Der Christentun hat hier zu regieren. Sollte das bald eine andere Religion tun, seht ihr mich auf der Straße mit schönen bunt bemalten Schildern. Wenn Deutschland ein Land für Atheisten wird, dann seid ihr mich los.
Wer sowas sagt
--> den wollen wir hier eh nicht :)


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:51
Mehr weltliches Feiertage, dann können wir auf die religiösen Feiertage verzichten.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:53
Zitat von informerinformer schrieb: Feiertage gehören abgeschaft egal an was man glaubt ,der wirtschafft gehen so etliche milliarden flöten im jahr die nicht produziert oder erleistet werden.
Ja ist klar, damit wir noch mehr produzieren in dieser überfüllten Gesellschaft und noch mehr Geld scheffeln, die armen Milliarden die flöten gehen!!
und das Menschliche bleibt auf der Strecke.
Und was die freien Tage nur für Kirchenmitglieder betrifft: wie beweist man das man auch brav in die Kirche geht?


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 20:56
Zitat von BernardBernard schrieb:Sollten lediglich eingetragene Kirchenmitglieder in den Genuß von arbeitsfreien, religiösen Feiertagen kommen?
Einerseits ja, denn sie zahlen auch dafür. Andererseits nein, denn die anderen könnten sich ausgeschlossen fühlen. ;)

@Bernard


2x zitiertmelden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:01
Also in meiner Kirche müsst ihr bloss einmalig 50USDollar zahlen!
Einmalig - keine sinnlosen Dauerüberweisungen mehr!

Geil wird das weil ihr gleichzeitig den Beitritt bei der Church of Subgenius (Wert ca 30USD ) gratis erhaltet!

Mein Beitrag am ganzen ist die Ergänzung zur CoS:
Ich sorge nämlich für 15 Feiertage mehr als deine aktuelle Religion (sofern nicht CoS oder meine :) )

Das ist doch mal was oder?


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:01
um zu glauben brauche ich die Kirche nicht...dieser Geldgeile Veraltete Verein von KInderfi...


1x zitiertmelden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:05
Wenn die Feiertage nur für Kirchmitglieder sein sollen, dann müssen die aber auch in die Kirche gehen an dem Tag. Geht doch um Besinnlichkeit und Kontemplation. Wer sich in der Kirche nicht in eine Anwesenheitsliste einträgt muss Strafe zahlen :)


2x zitiertmelden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:06
Zitat von GonerilGoneril schrieb:Wer sich in der Kirche nicht in eine Anwesenheitsliste einträgt muss Strafe zahlen
Gute Idee!

;)


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:08
Zitat von andreaskoandreasko schrieb: dieser Geldgeile Veraltete Verein von KInderfi...
Nun ja in jeder Branche gibt es Pädophile, bei der Kirche sticht das nur besonders hervor ...


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:10
@linner74: Und in der Kirche werden (bzw. wurden) sie noch von der Organisation geschützt und bspw. dann von Kloster zu Kloster geschoben oder versetzt (crimen sollicitationis), damit die "weltliche" Justiz sie nicht zur Rechenschaft ziehen kann.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:14
@Goneril
Auch in öffentlichen Institutionen (Schulen und Kindergärten) werden Mitarbeiter mit zweifelhaftem Ansinnen geschützt.

Leider zieht sich das Kopfeinziehen in Punkto Kindesmisshandlung durch alle Bereiche des öffentlichen Lebens.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:17
@Goneril
Ja das ist schlimm, dies passiert nur in der Kirche, aber wie gesagt es gibt genauso viele Pädophile unter Lehrern, Klempnern, Busfahrern und was weiß ich...


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:19
Zitat von GonerilGoneril schrieb:Wer sich in der Kirche nicht in eine Anwesenheitsliste einträgt muss Strafe zahlen
genau, und wer für den karfreitag - mittels stuhlgangprobe - nicht zweifelsfrei nachweisen kann, dass er den fast- und abstinenztag abgehalten hat, muss auch mit strafe bzw. nacharbeit rechnen
:-)


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:20
Mann könnte die religiösen Bedeutungen der Feieretage durch andere nicht religiöse ersetzen, damit wäre das Problem sofort gelöst und es kann für alle gelten, was wiederum absolute Demokratie entspricht. Und was man an diesen tagen dann feiert bleibt jedem selbst überlassen. Letztendendes sind wir doch alle froh wenn mal frei ist von der Schuffterei! :)


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:31
Genau @DTM da machen wir aus Weihnachten dann den "Konsum und Schmarrn Herschenktag"


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:49
Zitat von BernardBernard schrieb:Wäre es also grundsätzlich weitaus ehrlicher und gerechter -auch im Hinblick auf stark gestiegene Kirchen-Austritte- nur solchen Arbeitnehmern an diesen Feiertagen "frei" zu geben, welche durch ihre offizielle Zugehörigkeit zur "Amtskirche" zum Ausdruck bringen, daß ihnen -zumindest in der Theorie- dieser religiöse Feiertag etwas bedeutet. Ob überhaupt und wie sie ihn dann -praktisch- begehen, bleibt jedem selbst überlassen...
Meine Anregung beinhaltet in ihrer (wie ich meine, recht unkompliziert umzusetzenden) Ausführung natürlich nicht, eine diesbezügliche Meldung bzw. einen Nachweis über die erfolgte Teilnahme am Gottesdienst dem Arbeitgeber gegenüber. Wär ja noch schöner... ;)
hm... also wenn ich Deutschlandweit die katholischen Feiertage mit allen anderen in Vergleich setze, fühle ich mich schon benachteiligt.
Glauben wir nicht alle (wenn man gläubig ist) an den selben Gott?
Warum hat der Katholik dann mehr anrechte auf "Feiertage" als alle anderen? Und warum muss er dann nicht nachweisen, das er an den Feierlichkeiten teilgenommen hat und nicht nur faul im Bett lag?
Und wieso nur "Arbeitnehmern"? was ist mit den Kindern und den Arbeitslosen, die für ihre Arbeitslosigkeit nichts können? Haben die alle kein Anrecht auf Feiertage?
Arbeitslos = keine Religionszugehörigkeit?

Ich bin Evangelisch, zahle genau so Kirchensteuern wie alle anderen (die sich nicht austragen lassen) und habe weniger Grundrechte wie ein Katholik? Warum?
Weil das die einzig wahre Religion ist?

Hört sich alles vielleicht etwas überzogen an, sind aber durchaus Fragen, die mich selbst beschäftigen.

lg Goby


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 21:51
Nur mal noch ein Einwurf: es heißt nicht gesetzlicher Feiertag, damit nur Christen ihn bekommen. Schließlich sind wir alle dem Gesetz unterworfen, seinen Pflichten und auch Privilegien.


melden

Arbeitsfreie religiöse Feiertage nur noch für Kirchenmitglieder?

06.11.2011 um 23:36
@Bernard
Zitat von BernardBernard schrieb:Aber darum geht es mir gar nicht...
Korrigiere mich falls ich mich irre, denn ich nehme dir diesen Nachsatz nicht ab. Du bist beleidigt, weil zu viele ehemalige Mitglieder im Gegensatz zu dir keinen Clubbeitrag mehr zahlen. Wenn du ihnen dann von der Hölle erzählst nimmt dich keiner ernst. Da von der Kanzel beschriehene Furcht offenbar nichtmehr ausreicht soll es der Entzug von vermeintlichen Privilegien richten?

Da du keine religiöse Verwendung der Feiertage zur Bedingung machst, sondern lediglich das zahlen der Kirchensteuer oder die Mitgliedschaft in der Kirche läuft deine ganze Argumentation auf das Erkaufen von Sonderurlaubsansprüchen hinaus.

Das Grundgesetz garantiert allen Menschen den Anspruch auf gesetzliche Feiertag und den Sonntag:
Art. 139
Der Sonntag und die staatlich anerkannten Feiertage bleiben als Tage der Arbeitsruhe und der seelischen Erhebung gesetzlich geschützt.
Der einzige Weg die religiös anmutenden Feiertage den Papierchristen (Christen, die sich NUR durch Mitgliedschaft in der Kirche als Gruppe definieren, nicht abschätzig gemeint aber mit einem Augenzwinkern zu verstehen) vorzubehalten ist, diesen Tagen den Status als gesetzliche Feiertag zu entziehen. Dann müssen allerdings auch die Papierchristen Erholungsurlaub nehmen oder falls das möglich ist Sonderurlaub beantragen.


melden