weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:38
Tom Cruise und Katie Holmes, TomKart, lassen sich scheiden.

Jetzt, wie sooft, wird auch wieder mal der Glauben von Tom Cruise näher betrachtet. Er ist ja Mitglied von Scientology und besonders in Deutschland hat dieser Glauben einen schweren Stand und die Mitglieder werden teilweise echt verfolgt und öffentlich fertiggemacht.

Ich frage mich immer wieder, warum das so ist?
Was ist der Unterschied zwischen einer Religion und einer Sekte? Die Anzahl ihrer Mitglieder.
Sicher ist der Glaube von Scientology absurd, dass die Geister von toten Aliens in die Menschen fahren und sie krankmachen. Klar hört sich das lächerlich an. Aber wisst ihr, was sich auch lächerlich anhört? Dass "Gott" die Erde in 7 Tagen erschaffen, die Menschen wegen eines Bisses in einen Apfel aus dem Paradies vertrieben hat und der Sohn Gottes, ein Handwerker mit Zauberkräften, auf die Erde gekommen ist, um für die "Sünden der Menschheit" zu sterben.

Ich bin Atheist und glaubt mir, für mich hört sich das nicht weniger lächerlich an, als das, was die Scientologen glauben. Vom Glauben anderer Religionen fange ich erst gar nicht an.

Es wird gesagt, dass es Scientology nur ums Geld geht und sie ihre Mitglieder ausbeuten. Ja, kann sein. Aber was ist mit dem Klingelbeutel, der Kirchensteuer und dem Ablasshandel im Mittelalter? Ging bzw. geht es da nicht um Geld?

Nun kann man argumentieren, dass die beiden Kirchen nur ein Rahmen sind, eine Art Bürokratie, die das Christentum gekapert hat und es Millionen und Abermillionen von Menschen gibt, die sich selbst als Christen sehen, ohne Mitglied der Kirchen, ihrer Dogmen und ihrem Verlangen nach Geld zu sein.

Korrekt, so kann man argumentieren.

Aber dann muss man auch akzeptieren, dass es das gleiche auch bei Scientology gibt. Es gibt freie Scientologen, die sich von der Scientology Kirche distanzieren und ihren Glauben so ausleben, ohne Teil der Geldeintreiberei der Scientology Kirche zu sein.

So, wie es auch Christen gibt, die sich von den Kirchen distanzieren.

Man sollte in der ganzen Debatte einfach ehrlicher sein. Scientology ist nicht mehr oder minder lächerlich, wie jede andere Religion auch. Und wie bei jeder anderen Religion auch, wird damit Geld gemacht und es gibt Leute, die frei sind und ihren "Glauben" einfach so ausleben, ohne Teil der Geldeintreiberei zu sein.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:41
Es ist die Art, wie Scientology ihr Geld verdient. Wie sie Mitglieder ausbeutet, um Einfluss und macht zu gewinnen.
Da darf man sich auf jeden Fall zumindest über sie lustig machen.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:42
@kleinundgrün Du meinst die Scientology Kirche.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:42
Scientology ist eine Gefahr - nicht mehr und nicht weniger . Nicht umsonst wurde Sc verboten.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:43
@Nightshadow81 Siehe meinen Beitrag über dir.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:43
@kleinundgrün Du meinst die Scientology Kirche.
was ist der Unterschied? WennDu nur einen Satz hinwirfst, hilft das nicht sonderlich weiter.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:44
@GrandOldParty
ich mache mich nicht darüber lustig, ich mache mir eher Sorgen......Humor ist da denke ich nicht angebracht.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:47
@GrandOldParty
kleinundgrün schrieb:Du meinst die Scientology Kirche.
Das ist nicht wie bei dem Christentum, wo sich später die katholische Kirche gebildet hat, die die Bibel für sich interpretiert.

Der Erdenker der Scientology-Lehre Hubbard hat selbst die Kirche gegründet. Die Scientology-Kirche ist Scientology und ist die Lehre. Es ist untrennbar.

Und die einzige Bestrebung ist der gesellschaftliche Einfluss und Geld!


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:47
GrandOldParty schrieb:was ist der Unterschied?
Den habe ich in meinem Beitrag lang und breit erläutert.

Der Glaube von Scientology, der reine Glaube, ist nicht mehr oder minder lächerlich als andere Religionen. Dass es eine Scientology Kirche gibt, die damit Geld verdienen will, ist nichts besonderes. Das gleiche macht die Katholische Kirche mit dem Christentum.

Sollte die Katholische Kirche verboten werden?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:50
@GrandOldParty
Der Unterschied zwischen der Christlichen Kirche und Scientology ist, dass Du aus der Christlichen Kirche jederzeit austreten kannst ohne Repressalien befuerchten zu muessen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:51
An manchen Stellen wäre das vielleicht besser . Wenn ich mir überlege,was die katholische Kirche
im Laufe der Menschheitsgeschichte schon alles angerichtet hat,dreht es mir den Magen um.
Und ein ganz schwarzes Kapitel ist ohne Zweifel die Inquisition die unter anderem von einem Papst legalisiert wurde .
Weiterhin der Bau des Petersdomes - hier spielte der Ablasshandel eine große Rolle.
Weiterhin der Aufruf zu den Kreuzzügen - Deus io vult .
Woher wollte der Papst denn wissen,was Gott wirklich gewollt hat ?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:51
GrandOldParty schrieb:Den habe ich in meinem Beitrag lang und breit erläutert.
hier im Thread? In welchem Beitrag denn?


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:52
@GrandOldParty

öhm nein.

die Katholische Kirche bittet um eine Spende nach bzw. in der Messe. und jeder kann soviel oder wenig gegen wie er will oder eben auch nicht.

ka wie du das ein zusammenhang zu Scientology Kirche stellen kannst. wird wohl dein Geheimniss bleiben.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:52
Das sind nur Annahmen. Niemand von uns war vor mehr als 2000 Jahre am leben und daher kann auch niemand von uns sagen, was die anfängliche Intention des Christentums war. Wenn wir davon ausgehen, dass beide, der Glaube von Scientology und der des Christentums, nicht bewiesen sind, dann sind beide potentiell genauso wahr bzw. genauso unwahr.

Ob Hubbard die Scientology-Kirche selbst gegründet hat, spielt dabei keine Rolle. Im "Glauben von Scientology" ist Hubbard nicht der Gott, sondern nur der, der den angeblich wahren Glauben verkündet. So, wie es in jeder anderen Religion Leute gibt, die den Glauben verkünden.

@Dr.Shrimp

@Alari Du verwechselst wieder die Scientology Kirche mit dem Glauben von Scientology.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:54
@GrandOldParty
So wie ich das geglesen habe, machen die freien Scientologen doch die gleichen Psychospiele, oder nicht?


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:54
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Ob Hubbard die Scientology-Kirche selbst gegründet hat, spielt dabei keine Rolle. Im "Glauben von Scientology" ist Hubbard nicht der Gott, sondern nur der, der den angeblich wahren Glauben verkündet. So, wie es in jeder anderen Religion Leute gibt, die den Glauben verkünden.
Um deine Analogie richtig zu verstehen, musst du sie auch zu Ende denken.

Das ist, als hätte Jesus persönlich die katholische Kirche gegründet. Das würde die Stellung der Kirche zur Bibel völlig ändern. Wahrscheinlich gäbe es dann bis heute nur eine christliche Konfession.


melden
eisen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:56
@Nightshadow81

Was mal "war" interesiert doch mein mensch. Wenn dann musst du auch die Heutige Krich nehmen. übrigens war die Inquisition zur damaligen zeit eine Weiterentwicklung den endlich gab es dann überhaupt Anhöhungen und verhandlungen. vorher waren diese nicht Existent praktisch war jeder Schuldig.

Zwar sind beide Modelle aus Heutiger sicht mist, aber dennoch eine Weiterenticklung und der Vorläufer der Modernen Gerichtsverhandlung


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:57
@eisen
eisen schrieb:übrigens war die Inquisition zur damaligen zeit eine Weiterentwicklung den endlich gab es dann überhaupt Anhöhungen und verhandlungen. vorher waren diese nicht Existent praktisch war jeder Schuldig.
Erzählen sie einem das im Religionsunterricht so?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 09:59
@eisen Und was mit dem Ablasshandel und der Kirchensteuer? Und den Tausenden Gebäuden, Mitarbeitern usw. der Kirchen? Dabei meine ich nicht die sozialen Mitarbeiter, sondern die, die in der Bürokratie tätig sind. Um all das zu finanzieren braucht es Geld.

@kleinundgrün Nehme ich an, aber sie wollen dafür kein Geld.

@Dr.Shrimp Im Christentum ist Jesus aber Gott bzw. Teil Gottes. Wenn er die katholische Kirche, mit seinem angeblichen Stand als Gott, gegründet hätte, dann hättest du Recht. Hubbard ist bei Scientology aber nicht Gott, sondern der Verkünder.

Oder anders: Kann jemand definitiv beweisen, dass das, was Scientology behauptet, nicht war ist? Kann man nicht. Es kann ja sein, dass Hubbard "Die Wahrheit" mit Scientology verkündet hat, aber damit dennoch Geld verdienen wollte. So hat er den "wahren Glauben" missbraucht.

Ich glaube daran nicht. Doch es ist genauso wenig beweisbar wie das Christentum, der Islam usw.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 10:00
GrandOldParty schrieb:Du verwechselst wieder die Scientology Kirche mit dem Glauben von Scientology
Die Kirche ist aber nunmal der Hauptgrund, warum man sich lustig macht. Was die Scientologen glauben ist naemlich der grossen Mehrzahl gar nicht bekannt!


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden