Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

3.113 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Skandal, NPD ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 17:35
Natürlich hat man die Morde mitbekommen. Es war (zumindest in der Öffentlichkeit) nicht klar, dass sie zu einer Serie gehörten, und dass diese Mordserie von Rechtsradikalen verübt wurde. Vielleicht war das auch einfach nicht vorstellbar.


2x zitiertmelden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 18:03
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:...Natürlich hat man die Morde mitbekommen...
Dann müsste es ja hier entsprechende Threads in den Foren geben, mir waren eigentlich alle unbekannt.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 18:23
@taren

Guten Abend,

schau doch mal unter dem Stichwort DÖNERMORDE nach.

Es dürfte sich so einiges finden.
Nicht nur hier bei Allmystery.


Venerdi


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 20:46
Wahrscheinlich geistern die Taten des NSU immer noch als Dönermorde in manchen Geistern rum.
Deshalb suchen sie auch vergeblich NSU-Taten...


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 21:27
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Natürlich hat man die Morde mitbekommen. Es war (zumindest in der Öffentlichkeit) nicht klar, dass sie zu einer Serie gehörten, und dass diese Mordserie von Rechtsradikalen verübt wurde. Vielleicht war das auch einfach nicht vorstellbar.
Na der Spiegel (begleitet von allen mainstreammedien)hat ja jahrelang erklärt , dass die CzeskaSerie im Milieu von organisierter Kriminalität, grauen Wölfen, PKK und türkischem Geheimdienst stattfand. Zuletzt noch wenige Monate vor Eisenach.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-80075315.html

Heute diskreditieren dieselben Medien jeden der das glaubt, was sie über ein Jahrzehnt propagierten, als Verschwörungstheoretiker :-D - so kann es gehen.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

26.10.2016 um 23:27
@axelm
Ja, so ähnlich habe ich das auch in Erinnerung.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

29.10.2016 um 14:39
https://www.welt.de/vermischtes/article159067053/Zschaepe-kuendigt-schriftliche-Erklaerung-im-Fall-Peggy-an.html
Nebenklage-Anwalt Mehmet Daimagüler beantragte zudem, die kompletten Peggy-Akten beizuziehen und Akteneinsicht zu gewähren.
Wenn ich zunächst dachte, was soll das denn, so begreife ich das jetzt als Chance.

Ohne den Bayreuther Ermittlern auch nur ansatzweise etwas Negatives unterstellen zu wollen, aber wenn man immer nur um die selben Fakten kreist, kann sich im Laufe der Zeit auch mal Betriebsblindheit einschleichen. Da schadet ein frischer Wind, eine völlig andersgeartete Sicht auf die Fakten, so wie sie die NSU-Ermittler mitbringen dürften, bestimmt nicht.

Nicht, dass ich einen direkten Bezug zwischen der Tötung von Peggy und dem NSU sehe, aber vielleicht fallen bei dem abermaligen Durcharbeiten der Akte Peggy Erkenntnisse ab, die helfen, ihren Mörder zu ermitteln.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

01.11.2016 um 20:16
Dürfte interessant werden .... ZDF Frontal21 / 21:00 Uhr
Auch fünf Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU bleibt die Rolle des Verfassungsschutzes undurchsichtig. Akten belegen: Die für Terrorermittlungen zuständige Bundesanwaltschaft und der Verfassungsschutz behinderten die Aufklärung.
https://m.heute.de/detail/45800774


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

02.11.2016 um 12:31
Mal anders gefragt. Es ist doch sicherlich kein Zufall dass die Dönermordserie ausgerechnet nach Kassel/Temme plötzlich abreisst. Glaubt doch kein Mensch dass der Nsu bezüglich Ausländermorde ab 2006 plötzlich geläutert sein sollte. Hinterfragt ja keiner warum in 5 Jahren plötzlich stilstand herrschte. Es muss also mit Temme zu tun gehabt haben.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

02.11.2016 um 14:26
@Maite
Wissen wir denn ob Stillstand herrscht.? Vielleicht ist uns auch diesbezüglich einfach nichts bekannt.....


1x zitiertmelden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

03.11.2016 um 00:17
@Incomplete

Klar wissen wir das. Die Ceska kam nicht mehr zum Einsatz. Auch im nsu prozess ist von keinen Morden an Ausländern nach 2006 die Rede.


1x zitiertmelden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

08.11.2016 um 15:37
@Maite
wobei der mord an dem kurdischen Blumenhändler aus Spaichingen schon sehr gut passen würde, es wurde seinerzeit ja gleich über einen Dönermord spekuliert auch ohne dass die Czeska zum Einsatz kam.

Gennerel denke ich aber dass dem NSU eher zu viele als zu wenige taten zugerechnete werden (u.a Kecksdosenbombe in Köln) .


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

08.11.2016 um 18:35
Zitat von IncompleteIncomplete schrieb am 02.11.2016:Wissen wir denn ob Stillstand herrscht.?
Zitat von MaiteMaite schrieb am 03.11.2016:Klar wissen wir das. Die Ceska kam nicht mehr zum Einsatz. Auch im nsu prozess ist von keinen Morden an Ausländern nach 2006 die Rede.
Stillstand sieht irgendwie anders aus!
Unbekannte stehlen Bänke des NSU-Mahnmals

Am vergangenen Freitag waren in Zwickau elf Bänke aufgestellt worden - in Erinnerung an die Opfer des Terror-Netzwerkes NSU. Keine 24 Stunden später wurde das Denkmal beschädigt und beschmiert. Doch damit nicht genug.
http://www.mdr.de/sachsen/chemnitz/vandalismus-am-nsu-mahnmal-in-zwickau-100.html (Archiv-Version vom 11.11.2016)
Auf das Chemnitzer Kulturzentrum „Lokomov“ ist in der Nacht zum Dienstag ein Sprengstoffanschlag verübt worden. Welche Art von Pyrotechnik benutzt wurde, konnte die Polizei zunächst nicht sagen. Auf Fotos im Internet ist allerdings gut erkennbar, welche Wucht die Detonation hatte. Es ging nicht nur eine Scheibe zu Bruch, auch Teile des Fensterrahmens wurden zerstört. Verletzt wurde niemand. Eigentümer Lars Fassmann bezifferte den Schaden auf etwa 2500 Euro.

Fassmann wertete den Anschlag als Reaktion auf das, wofür das Zentrum steht und arbeitet: Momentan ist es an dem Chemnitzer Theaterprojekt „Unentdeckte Nachbarn“ beteiligt, das sich mit der Terrorgruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ beschäftigt
http://www.tagesspiegel.de/politik/explosion-in-sachsen-anschlag-auf-chemnitzer-kuenstlerclub/14810304.html


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

10.02.2017 um 22:51
@Spartacus
@eckhart
@axelm
@Maite
@Incomplete
@ApisMelli
@emz
@AlteTante
@taren
@Foss

Guten Abend,

es gibt eine lebende Zeugin weniger.

Wieder ist eine Zeugin unerwartet kurz vor ihrer Aussage im NSU-Ausschuss im Alter von 46 Jahren verstorben.
Die Todesursache konnte nicht ermittelt werden da die Leiche eingeäschert wurde.

Hier ein Link zu Heise mit dem Bericht:
https://www.heise.de/tp/features/Weitere-NSU-Zeugin-tot-Sie-kannte-Mundlos-und-Zschaepe-3622381.html


Venerdi


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

10.02.2017 um 23:02
Vielleicht sollte man als Kollektiv alle Verfassungsschützler und alle Verdächtige die dem NSU nahe stehen/standen festnehmen und sehr detalliert durchsuchen und alles was dazu gehört.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

11.02.2017 um 01:59
@Venom
Hätten die schon lange tun müssen aber da müssen mehrere Leute aus oberen Posten mitbeteiligt sein, sonst würde es nicht immer wieder verhindert werden und Tote geben. Was ich nicht kapiere ist wieso nicht höherstehende Politiker oder BKA Leute was unternehmen. Noch offensichtlicher gehts nicht, zumal die letzte auch noch kurz vor der Aussage starb und man die Leiche so schnell einäscherte. 
Da müssen Dutzende von Personen involviert sein, also in dem Fall ja auch Mediziner, Kremationsleute und sowas, zumindest muss ziemlich oft bestochen werden dass nie mal einer redet oder nachfragt.

6ObabAFA3ljkzSlkNcVMF8ZsAAaXl


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

11.02.2017 um 08:51
Weiss hier jemand, ob der letztes Jahr durch "Selbstverbrennung" verstorbene Mannheimer Grünen-Politiker Wolfgang Raufelder mit der NSU-Thematik befasst war?


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

11.02.2017 um 09:37
@Saxnot555

Infos darüber habe ich jedenfalls nicht gefunden, auch auf der Seite der Grünen nicht.



@Sixtus66

Mich packt bei jeder neuen Nachricht nur noch der Zorn. Die toten Zeugen erinnern mich immer wieder an die verstorbenen Zeugen im Dutroux Fall, da starben sie ja auch wie die Fliegen. Vernichtete Akten, Vertuschungen ohne Ende, dubiose Verfassungsschützer, über die dennoch die Hand gehalten wird, ein BKA Chef, der bewußt lügt - das sind ja alles nachgewiese Dinge und keine VTs. Im "besten" Fall geht anscheinend Quellenschutz über alles, auch wenn dabei Täter geschützt werden. Im schlimmsten Fall wird hier massiv gemauschelt und man muß sich fragen, zu welch höherem Ziel. Wenn man das Buch von W. Schorlau, "Die schützende Hand" liest, kommt man wahrscheinlich näher an die Wahrheit, als wenn man der offiziellen Darstellung glaubt.


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

11.02.2017 um 11:10
@Photographer73
Aber Hallo...als obs auf Dengler massgerecht zugeschnitten  wäre...In welchem Dengler laufen stockbesoffene Verfassungsschützer durchs Haus und gröhlen das Horst Wessel Lied??Ich habs vergessen.
Da fällt mir übrigens ein weiteres Zeugenmassensterben ein...Das Massensterben um die italienische Kunstflugstaffel Frecce Tricolori herum,jene Staffel welche die Havarie in Ramstein verursachte

http://m.focus.de/panorama/welt/tid-11334/der-fall-ustica-war-ramstein-ein-mordkomplott_aid_321762.html


melden

Der Nationalsozialistische Untergrund (NSU)

11.02.2017 um 12:57
@Warhead

Keine Ahnung, hab zwar auch die ganze Dengler Reihe gelesen, weiß es aber nicht mehr. Aber Dengler ist klasse, immer stark an den Fakten orientiert, legt er den Finger in jede Wunde. Und gerade beim NSU Buch gefiel es mir, daß er auch echte Bilder, Auszüge aus den Untersuchungsausschüssen usw. einfließen ließ und als Quelle hinterlegte. Sehr gut recherchiert und deshalb auch so schlüssig.


melden