Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Rente, Rentner
Seite 1 von 1

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:05
Heute früh las ich im VT, dass die Renten auch dieses Jahr höchstens um 0,5% steigen sollen. Letztes Jahr gab es eine ähnliche Erhöhung und davor 3 Jahre lang keine Erhöhung. Die Preise steigen jedes Jahr, und es gab die Erhöhung der Mehrwertsteuer, die alleine schon die letztjährige Rentenerhöhung aufgefressen hat.

Wenn die Löhne steigen, sollten da nicht auch die Renten steigen?


melden
Anzeige

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:07
Die Rentner bekommen doch seit Jahren eine Nullrunde nach der anderen, bzw. haben jedes Jahr weniger im Portemonnaie als das Jahr zuvor.

Natürlich sollten die Renten steigen, und zwar zumindest, um die Inflation auszugleichen.

Aber welche Lobby haben die älteren schon, von den witzigen grauen Panthern einmal abgesehen?
Insbesondere, wenn es sowieso jedem finanziell an den Kragen zu gehen scheint ...


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:09
"Wenn die Löhne steigen, sollten da nicht auch die Renten steigen?"

Sollten sie.
Freut Euch, wenn sie es nicht tun. Dann bleibt für die Generation der nach 1960 geborenen vielleicht noch etwas übrig.


melden
Hansi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:10
Die Lobby der Älteren scheint mir aktiver zu sein als die der Jüngeren.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:11
Gibt ja auch mehr Ältere als Jüngere, und die paar Jüngeren, die es noch gibt, würden einige ja gern aus dem Land werfen.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:14
Hansi schrieb:Die Lobby der Älteren scheint mir aktiver zu sein als die der Jüngeren.
Das seinerzeits in der BILD abgedruckte Politiker-Zitat "Die Älteren sollen endlich mal den Löffel abgeben" zeigte ja schon in die Richtung den Deutschland in diesem Punkt nehmen soll, nämlich die Jungen gegen die Alten zu hetzen, oder andersherum.

Und die (theoretisch) arbeitenden und steuerzahlenden werden imHo immer eine stärkere Lobby haben, als die Rentenempfänger.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:32
Wie sollen denn Rentenerhöhungen finanziert werden?

Beispielsweise 4 - 6 % im nächsten Jahr?


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 16:58
Die Rentenkassen sollen doch gut gefüllt sein.
Übrigens weise ich mal darauf hin, dass jede Rentenerhöhung, die heutige Rentner erhalten, auch wieder ausgegeben werden. Damit helfen Rentner der jungen Generation, deren Arbeitsplätze zu erhalten.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:01
@ gardenmouse
gardenmouse schrieb:Übrigens weise ich mal darauf hin, dass jede Rentenerhöhung, die heutige Rentner erhalten, auch wieder ausgegeben werden. Damit helfen Rentner der jungen Generation, deren Arbeitsplätze zu erhalten.
Das ist ein Fehlschluss. Es wird da ja nicht Geld geschaffen. Nehmen wir an die Retner kriegen das Geld und geben es aus, rein tehretisch ist es jetzt zurück und es wurde ausgegeben. Aber das stimmt nicht. Denn sie haben ja konsumiert und damit reelen Wert vernichtet.


melden
schatten69
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:02
Wenn es der jungen Generation vielleicht auch einmal noch schlechter geht - Die Renten sind teilweise schon jetzt sehr niedrig und das nach einem arbeitsreichen Leben.
Irgendwie kann es das nicht sein.
Möglicherweise wurden zuviele rentenfremde Leistungen (Osterweiterung) aus der Rentenkasse gezahlt.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:12
Wenn 20 Mio Rentner nicht konsumieren würden, dann würde die Nachfrage nach Produkten drastisch sinken. Und das kostet Arbeitsplätze.

@schatten69

Ich gebe Dir völlig recht, dass die Rentenversicherung zuviele rentenfremde Leistungen zahlt. Z. B. zahlt sie bei Berufsunfähigkeit Umschulungen. Wieso ist das nicht Sache des Arbeitsamtes?


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:19
Ich freue mich schon auf meine Rente, nachdem ich mir dann
40, 50 Jahre den
Arsch aufgerissen habe und als Dank den Schuh in den Hintern geschlagen
bekomme, in Form von einer mageren Rente.



Tja was sind schon 0,5 %..garnichts..
das bringt auch nicht sonderlich viel.


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:25
Das Rentensystem müsste komplett verändert werden!
Es basiert auf "Vollbeschäftigung". Haben wir ja leider nicht.

Ich bin für wesentlich niedrigere gesetzliche Rentenbeiträge. Daraus folgt eine relativ niedrige Grundrente. Die Zahlen/Fakten müssten noch ausgearbeitet werden ;)


melden
owi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:32
Das Nachkriegs-Rentensystem basiert nicht auf Vollbeschäftigung. Es war den Machern bekannt, dass nach ca. 50 Jahren der Kollaps kommt. Erhardt hat das Adenauer ganz klipp und klar gesagt. Für Adenauer war es aber kein Thema. Während seiner Karriere hielt das ja noch locker durch...


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 17:36
@ owi

Stimmt, aber Vollbeschäftigung würde dennoch erheblich helfen ;)


Rentenreform 1957: Einführung der bis heute geltenden Umlagefinanzierung

Die Rentenreform 1957 änderte das System der Rentenversicherung grundlegend: Arbeiter und Angestellte wurden gleichgestellt und die lohnbezogene, dynamische Rente eingeführt. Die Altersrente wurde so zum entscheidenden Einkommen im Ruhestand, das an die Einkommensentwicklung der Arbeitnehmer gekoppelt wurde und so eine Beteiligung am Wirtschaftswachstum ermöglichte.

Dabei änderte die Rentenreform auch das Finanzierungsverfahren: Galt zuvor wie in der privaten Lebensversicherung ein Kapitaldeckungsverfahren, führte die Reform das bis heute gültige Umlageverfahren ein (siehe Schaubild). Dabei finanzieren die Beitragszahler die laufenden Renten der Leistungsempfänger. Die dabei erworbenen zukünftigen Ansprüche an die Rentenkasse müssen später wiederum von der dann beitragszahlenden Generation aufgebracht werden, eine Kapitalrückstellung gemäß der individuellen Ansprüche erfolgt nicht. Sollte daher das aktuelle Beitragsaufkommen die fälligen Rentenzahlungen nicht decken, muss der Staat durch Zuschüsse die Defizite decken.

Der „Generationenvertrag“, wonach jeweils die junge Generation den Ruhestand der alten Generation finanziert, war geboren.

Quelle: investmentpartner.de


melden

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 18:53
>>Wenn es der jungen Generation vielleicht auch einmal noch schlechter geht - Die >>Renten sind teilweise schon jetzt sehr niedrig und das nach einem arbeitsreichen >>Leben.

Nun, wer sich als junger Mensch überhaupt noch auf die staatliche Rente verlässt
ist ohnehin selbst schuld. Es ist ja nicht erst seit ein paar Wochen bekannt, dass die
Rentenkassen leer sind.


melden
Anzeige

Rentenerhöhung wieder nur um 0,5%

06.03.2008 um 20:20
Ganz übel dran sind diejenigen, die heute so um die 50 sind. Denen hat der Blüm noch gesagt: "Die Renten sind sicher!"
Um eine halbwegs vernünftige Zusatzrente zu bekommen, muß man diese in jungen Jahren abschließen. Die Riester-Rente gibt es aber erst seit kurzer Zeit. Für die ältere Generation reicht die Zeit nicht mehr aus, sich zusätzlich ein kleines Polster über eine private Rentenversicherung zu verschaffen. Da haben es die heute jungen Leute besser, weil sie wenigstens wissen, dass sie privat vorsorgen müssen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt