Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quo vadis, FDP?

416 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: FDP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 02:07
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Libertäre Wirtschaftspolitik hat nichts mit klassischem Liberalismus zu tun. Das ist anarchokapitalistischer Bullshit.
Vertritt die FDP auch nicht wirklich, ich weiss. Aber in einer Skala von 1-100 kommt sie dem doch schon näher, als eine CDU ;)
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Wenn die FDP mal eine liberale Parte wäre.
Was ist sie? Der kleine Schoßhund von Angie?


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 02:09
Nichts weiter als eine Klientelpartei, zu der sie sich aber selbst gemacht hat.


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 02:11
@paranomal
Dann ist aber die CDU/CSU die Klientelpartei der Kirche ;)


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 06:23
Ach kommt Jungs, welche Partei leidet heute nicht unte gewissen Identitätsproblemen?

Verglichen mit CDU und SPD ist der Wählerschwund sogar richtig klein.

Der Besserverdienende unterstützt heute halt die Grünen, haben die es doch geschafft unter dem Deckmantel des Umweltschutzes das größte Umverteilungssystem von unten nach oben zu installieren.
Nicht der sparsam wirtschaftende energiesparende Bürger wird gefeiert, es ist der begüterte investierende Solarunternehmer, dem die Subventionen zugeschustert werden. Mit dem Erwerb moderner Hybridautos, fair gehandelten Konsumgüter und gesunder Ernährung vom Wochenmarkt kann man die Rettung der Welt quasi konsumieren.


2x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 08:53
Zitat von stopjestopje schrieb:Der Besserverdienende unterstützt heute halt die Grünen, haben die es doch geschafft unter dem Deckmantel des Umweltschutzes das größte Umverteilungssystem von unten nach oben zu installieren.
Das erläuter mir mal bitte


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 12:48
@Can
Zum Beispiel mit Subventionen für Solarenergie.


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 13:26
Zitat von GrandOldPartyGrandOldParty schrieb:Was kann die FDP also machen, um wieder ernst genommen zu werden?
Weg von Wirtschaftsliberalismus, von dem sich auch Westerwelles Nachfolger noch nicht wirklich lösen konnten... hin zur Stärkung der Bürgerrechte/Privatsphäre à la Leutheusser-Schnarrenberger, Gerhart Baum, etc.

Nimmt man dazu noch Internetthemen der Piraten auf und vermittelt dies glaubwürdig, liegen 10-15% nicht außer Reichweite.


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 14:07
Zitat von GrandOldPartyGrandOldParty schrieb:Nach der neusten Umfrage des ZDF-Politbarometers, würde die FDP wenn am diesem Sonntag Bundestagswahl wäre, auf drei Prozent der Stimmen. Drei Prozent!
Deswegen ist auch ihre neue Bezeichnung Fast drei Prozent
Zitat von GrandOldPartyGrandOldParty schrieb:Ich bin davon überzeugt, dass wir mehr denn je eine liberale Partei in diesem Land brauchen. Eine Partei, die nicht sozial-demokratisiert ist, die für Marktwirtschaft und Vernunft einsteht und vor allem für Bürgerrechte.
Ich würde es in der Tat begrüßen eine liberale Partei die für mehr Vernunft in der Marktwirtschaft und für mehr Bürgerrechte steht, die ein Gegengewicht zu den Sozialdemokraten bilden.
Das Problem ist aber dass sie genau diese Partei nicht ist. Die FDP versucht sich irgendwie sich zu retten in dem sie Parteiprogramme rausfiltert die noch keiner hat, deswegen hat sie sich zur Anti-Europa-Partei entwickelt. Genscher rotiert im grabe herum.
Die FDP versucht nur den Lobbyisten und Großunternemen zu gefallen und nicht die mittelständische Unternehmen die immer kleiner werden, die eigentlich deren Zielgruppe ist. Für mehr Bürgerrechte sind sie auch nicht, sie sind eindeutig für Sozialkürzungen und gegen Verbesserungen der Harz VI Gesetzte, Westerwelle sprach von "spät romischer Dekadenz" und tut so als ob die Armen es besser haben als die Reichen.
Im großen und ganzen hat sich die FDP sich selbst ins Knie geschossen.


melden
GrandOldParty Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 14:10
@individualist Genscher ist noch nicht tot! :D


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 14:17
@GrandOldParty
Tatsache der lebt noch, sorry mein Fehler. Habe lange nichts mehr von ihm gehört.


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 14:25
@Can
Zitat von stopjestopje schrieb:Der Besserverdienende unterstützt heute halt die Grünen, haben die es doch geschafft unter dem Deckmantel des Umweltschutzes das größte Umverteilungssystem von unten nach oben zu installieren.
Ist doch allgemein bekannt, daß die Gruenen das neue selbstherrlich-pseudomoralische Spießbuergertum unter sich vereint hat.


melden

Quo vadis, FDP?

28.01.2012 um 15:51
@libertarian
Die CDU ist wie zu Kohls Zeiten wieder nur ein Kanzlerwahlverein.


melden

Quo vadis, FDP?

29.01.2012 um 00:44
sicher ist das die fdp noch viele Jahre und auch noch Jahrzehnte mit der cdu und csu zusammen regieren werden,es gibt eben keine (mehrheitsfähigen)Alternativen.Und sollte es eines Tages wieder zu einer ´grossen´Koalition aus Union und SPD kommen,wäre das dann der sichere und endgültige Topesstoss für die Genossen:(


melden

Quo vadis, FDP?

21.03.2012 um 01:16
Ich halte die FDP für viel besser als ihr derzeitiger Ruf, und für besser als die meisten andern Parteien. Allerdings wende ich auch eine gewisse Kraft für eigene Gedanken auf und distanziere mich vom Massengebrüll. Trotzdem kann die FDP aus eigener Kraft alleine nicht hochkommen wenn der Wähler es nicht will. Aber der Wähler sollte natürlich auch mal rational hinterfragen, ob ihn die versprochene Sozialromantik der SPD, die inhaltsleere Dauerhysterie der Grünen oder die "Mauer-Zurück" Partei wirklich mehr anmacht. Wenn die FDP für ALLES kritisiert wird, weiß sie natürlich irgenwann nicht mehr, wem und wie sie es recht machen soll.


2x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

21.03.2012 um 02:33
Zitat von TripaneTripane schrieb:ob ihn die versprochene Sozialromantik der SPD
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ can the can? yes u can---


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 18:20
Na also, es geht auch ohne FDP. Sogar im Saarland. :D

Gruß greenkeeper


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 18:30
Aktuell 1,3 %, Tendenz sinkend. Die werden wohl bald unter 'Sonstige' aufgeführt. ;)


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 18:32
ach,
wenn doch nur bundestagswahlen wären

buddel


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 18:39
wenn doch nur bundestagswahlen wären

!


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 18:42
@buddel sind doch im herbst, freue mich shcon auf den kurzen wahlkampf nach der nrw wahl.


melden