Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Quo vadis, FDP?

416 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: FDP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 21:28
@Ilian
Gebrauchen können sie es sicher nicht, aber dass das trotzdem kaum die Führungsriege hindert, einen Machtkampf auszufechten, haben schon genug Beispiele in der Vergangenheit gezeigt, auch ausserhalb der FDP. Manchmal brauchen Parteien gar keine Gegner, die zerfleischen sich dann zeitweise selbst.


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 21:32
@GrandOldParty
Kein Mensch braucht eine FDP. Sie war noch nie zu irgendwas nützlich.
Sie hat seit jeher ihr Fähnchen nach dem Wind gedreht, ihre Führungsriege hat größtenteils kein Rückrat. Sie war immer eine reine Wirtschaftspartei und ist immer eingebrochen, wenn es um Bürgerrechte ging. Von wegen liberal, wenn dann höchstens wirtschaftsliberal, Stichwort Hotelsteuersenkung.
Wer braucht schon Milchbubis und Spacken in der Regierung, wie Rösler, Lindner, Westerwelle und Brüderle? Leutheuser und Genscher waren bis jetzt alles, was jemals "gut" an der FDP war.


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 21:35
FDP im Saarland: Treffer! Versenkt!


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 22:22
In NRW wird es hoffentlich nicht besser werden...wieso erscheint die FDP eigentlich noch in der sog. "Elefantenrunde" Weil nur noch Elefanten sich an die Partei erinnern?


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 22:23
"Die FDP, die mit Oliver Luksic als Spitzenkandidat antrat, konnte dagegen nur 1,2 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. Das war das schlechteste Ergebnis, das die FDP jemals im Saarland verzeichnete. 2009 war sie auf 9,2 Prozent der Stimmen gekommen." FAZ von soeben.

*Jubel, Freu*


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 22:33
66e67ca6Original anzeigen (0,2 MB)

Saar Endergebnis: Nur 5871 Saarländer stimmten für #FDP - Immerhin: 267 Stimmen mehr als für die NPD

http://twitter.com/#!/schmidtlepp


melden

Quo vadis, FDP?

25.03.2012 um 22:49
Die Mayakalender is bisher leider immer falsch übersetzt worden. 2012 is nich das Jahr des Untergangs der Menschheit, sondern nur das Jahr des Untergangs der FDP. Also alles halb so schlimm. :)

Gruß greenkeeper


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 05:06
Naja, wer man neben Massenparanoia und Hexenjagden tagtäglich noch ein Stück reales Leben bewältigt, kann in der FDP womöglich immer noch einige gute politische Ansätze ausmachen.


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 05:26
@Wolfshaag

Ich brauche sie. Zumindest solange nichts besseres da ist. Fehler wurden einige gemacht, ABER

Eine stabile Wirtschaft ist was feines, nicht nur für die die arbeiten, sondern auch für andere, auch wenns die nicht immer kapieren. Das Aussetzen der Wehrpflicht ist gut. Das Aussetzen von ACTA ist gut. Die Blockade der Vorratsdatenspeicherung ist gut. Abschaffung des Soli und der Praxisgebühr sind zumindest gute Forderungen. Wer sie nicht will, sollte hinterher auch nicht jammern deswegen.

Und die Geschichte mit der Hotelsteuer war keine "FDP-Sache".


2x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 07:12
Wäre doch der perfekte Zeitpunkt, die FDP aufzulösen und die noch verbliebenen klugen Köpfe in eine bereits bestehende Partei zu integrieren. Elendes Parteiensystem.


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 07:22
@Tripane
Zitat von TripaneTripane schrieb: Das Aussetzen der Wehrpflicht ist gut. Das Aussetzen von ACTA ist gut. Die Blockade der Vorratsdatenspeicherung ist gut
Nichts davon ist auf dem "Mist" der FDP gewachsen. Die Wehrpflicht wurde aufgrund von Sparzwängen abgesetzt. Das Aussetzen von ACTA und besonders die Blockade der Vorratsdatenspeicherung sind Bewegungen und Unmutsbekundungen aus dem Netz zu verdanken und somit viel mehr den Piraten zu zuschreiben, als der FDP.
Zitat von TripaneTripane schrieb: Abschaffung des Soli und der Praxisgebühr sind zumindest gute Forderungen.
Leider wird beides von der FDP nur programmatisch, bzw. alibitechnisch gefordert. Druck macht man deswegen jedenfalls nicht.
Zitat von TripaneTripane schrieb: Und die Geschichte mit der Hotelsteuer war keine "FDP-Sache".
Sondern? :D


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 08:10
... wenn die FDP erstmal 2 Jahre weg ist, wird sie kaum noch einer vermissen, oder ihr nachtrauern. Ich brauch sie jetzt schon nicht mehr und habe sie vorher auch nicht gebraucht! Das ist nichts weiter als eine abgehobene Yuppie-Truppe, die sich in der Vergangenheit einen Dreck um die Wünsche des Volks gekümmert hatte! Man braucht sich nur die Sprüche von Westerwelle in's Gedächtnis zurückzurufen, um deren wahre Gesinnung zu erkennen (falls man das noch nicht wissen sollte)!
Zitat von TripaneTripane schrieb:Abschaffung des Soli und der Praxisgebühr sind zumindest gute Forderungen. Wer sie nicht will, sollte hinterher auch nicht jammern deswegen.
Das ist eindeutig populistisch und es sind letztendlich nur Strohhalme an die man sich klammert, um nicht vollkommen in der Versenkung zu verschwinden! Aber zumindest hier hat der Wähler dazugelernt!


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 08:12
naja immerhin gehört der Westerwilly immer noch zur "geheimen" Riege der Macht :D


4h343.bild

BLOED zitat:

"Steckt hinter der mysteriösen Geste eine geheime Botschaft? Im Internet diskutieren Verschwörungstheoretiker über die „Raute der Macht“. Ist es ein Lande-Zeichen für Aliens, ein Symbol der Freimaurer?"

http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/alle-machen-ihr-geheimzeichen-23331204.bild.html


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 11:43
Bitte eine Partei nennen, die wirtschaftsliberal eingestellt ist, gegen positive Diskriminierung ala Frauenquote und Bürgerrechte versucht zu wahren, sowie einen strikten Laizismus einführen will, so dass ich nicht die Nieten der FDP wählen muss.


1x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 12:16
Gott sei dank gibt es außer der FDP keine Liberalen Parteien mehr in Deutschland.

Dieser Wirtschaftliche Liberalismus welcher nur die Politik der Reichen repräsentiert wird endlich aus Deutschland verschwinden. So Gott will.


3x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 12:29
Zitat von TyonTyon schrieb:Dieser Wirtschaftliche Liberalismus welcher nur die Politik der Reichen repräsentiert wird endlich aus Deutschland verschwinden.
Leider ist dieser Wirtschaftliche Liberalismus auch noch in den beiden großen Parteien present, aber ein Anfang ist schon mal gemacht! ;)


1x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 13:08
@Wolfshaag


Die "Geschichte" mit der Hotelsteuer wurde von fast allen Parteien bereits vor der Bundestagswahl beschlossen und mitgetragen (u.a. von den Grünen). Man muß keine besondere Leuchte sein, um das inzwischen mitbekommen zu haben. Dass es trotzdem nicht so ist, und die größtenteils kindisch-keifende Art, WIE man versucht eine Partei kaputtzudreschen, zeigt doch recht auffällig, dass es hier nicht um eine Kopfentscheidung geht. Sicher kann jeder wählen was er will. Nur sollte niemand glauben, es ginge ihm real besser, wenn er dafür sorgt, dass es andern schlechter geht. Was man hier erlebt, ist der Versuch von Realitätsverweigerern seine Psychologie zu bedienen. Die einen kiffen oder saufen solange, bis es ihnen "besser" geht, und andere betreiben stumpfsinniges Parteienbashing und wissen im Grund nicht warum, sie glauben es nur zu wissen, wie sie auch "wissen", daß sie von Außerirdischen umgeben sind und die Mondlandung ein Fake war.


4x zitiertmelden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 13:15
Zitat von TripaneTripane schrieb:Nur sollte niemand glauben, es ginge ihm real besser, wenn er dafür sorgt, dass es andern schlechter geht.
Und ich dachte das wäre Parteiprogramm bei der FDP. Sicher man verkauft das dann so, wenn es dem Chef gut geht, dann geht es auch den Angestellten gut, aber das kann niemand auch nur annehmen, wenn man sich die wachsende Distanz zwischen Arm und Reich anguckt. Und genau an der Stelle hat sich die FDP ihr eigenes Grab geschaufelt.


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 13:19
@Tripane
Zitat von TripaneTripane schrieb:Nur sollte niemand glauben, es ginge ihm real besser, wenn er dafür sorgt, dass es andern schlechter geht.
Und das ist aber genau das,was die Bundesregierung seit Jahren praktiziert,also auch die FDP.


melden

Quo vadis, FDP?

26.03.2012 um 13:21
@Tripane
Zitat von TripaneTripane schrieb:Die einen kiffen oder saufen solange, bis es ihnen "besser" geht, und andere betreiben stumpfsinniges Parteienbashing und wissen im Grund nicht warum, sie glauben es nur zu wissen, wie sie auch "wissen", daß sie von Außerirdischen umgeben sind und die Mondlandung ein Fake war.
Solche Argumente steigern nicht deine Glaubwürdigkeit.


1x zitiertmelden