Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

13 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD, AFD, FDP, Grüne, Linke, Koalition, Union, Bundestagswahlen 2017
Seite 1 von 1

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

17.02.2017 um 14:07
Hallo Leute,

nachdem sich der "Schulz-Effekt" jetzt auch in den neuesten Umfragen widerspiegelt würde ich mal gerne eine Diskussion zur Koalitionsfindung nach den Wahlen im September anstoßen.

Spiegel Online hat hierzu einen guten Koalitionsrechner.

Nach den neuesten Forsa Umfragen sieht die Situation zurzeit so aus:

Screen Shot 20170217 at 13.46.51


Schaut man sich jetzt die traditionellen Koalitionen an wird schnell klar, dass außer der Großen Koalitionen eine Regierungsbildung sehr schwierig wird:


Große Koalition - natürlich mit Mehrheit:

Screen Shot 20170217 at 13.49.54


Schwarz/Gelb - weit von einer Mehrheit entfernt:

Screen Shot 20170217 at 13.52.19


Schwarz/Gelb/Grün "Jamaika" - politisch unwahrscheinlich und knapp von einer Mehrheit entfernt:

Screen Shot 20170217 at 13.52.30


Rot/Grün - weit von einer Mehrheit entfernt:

Screen Shot 20170217 at 13.52.45


Rot/Rot/Grün - kritisches Thema und verfehlt auch knapp eine Mehrheit:

Screen Shot 20170217 at 13.52.56


Rot/Gelb/Grün "Ampel" - auch politisch unwahrscheinlich und immer noch von einer Mehrheit entfernt:

Screen Shot 20170217 at 13.53.18


Durch den Eintritt der AfD scheint fast jegliche realistische Koalition (außer evtl. Rot/Rot/Grün) außer Reichweite und da ich nicht davon ausgehe, dass eine der Parteien mit der AfD koalieren wird, bleibt hier wohl nur wieder die Große Koalition?


Gibt es noch realistische Chancen für andere Konstellationen? Was meint ihr?

Gruß,
Allmyboy


melden
Anzeige

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

17.02.2017 um 14:19
Da die FDP wieder an der 5%-Hürde herumschrabbt, ist R2G wirklich wieder realistisch geworden.
Die FDP hatte ja eine Ampel ausgeschlossen zuletzt, also bleibt nur die große Koalition oder die Mitte-Links Koalition.

Aber ich finde, man sollte sich erst um Koalitionen kümmern, wenn die Wahl vorbei ist ...


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

17.02.2017 um 14:20
allmyboy schrieb:Gibt es noch realistische Chancen für andere Konstellationen?
Die AfD wird als Koalitionspartner sicher und die Linke sehr wahrscheinlich aus fallen.

Bleiben also nur FDP und Grüne. Jamaika wäre daher die einzige plausible Alternative zu der GroKo. Falls die FDP die 5% überhaupt schafft.

Was natürlich auch in Frage kommt, ist eine Minderheitsregierung. Man braucht ja nicht zwingend eine Mehrheit für eine Regierungsbildung.


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

17.02.2017 um 16:37
Seit Trump sind mir Umfragen irgendwie egal geworden.


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

17.02.2017 um 16:40
Ich finde diese ganzen dämlichen Umfragen generell schwierig. Damit erzeugt man Dynamiken die nichts mit demokratischer Meinungsbildung zu tun haben.


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

18.02.2017 um 15:42
@Individudumm
Was hat das mit demokratischer Meinungsbildung zu tun?


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

18.02.2017 um 17:23
@allmyboy
Weil man sich nur noch mit Zahlen und Prozenten beschäftigt und nicht mehr mit Inhalten.

https://www.google.de/amp/m.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/meinungsforschung-demokratie-dank-demoskopie-mehrheit-al...


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

19.02.2017 um 13:34
@allmyboy
es gibt jede menge koalitionsmöglichkeiten.
vor allen in anbetracht der möglichkeit dass die CDU ohne die CSU in eine
koalition eintritt.
denn wir wissen ja dass die CSU nur unter der bedingung einer asyl-obergrenze
für eine koalition zu haben ist.
da merkel diese obergrenze ablehnt ist davon auszugehen dass sich die CDU
ohne der CSU auf mehrheitensuche begeben muss.

die logische konsequenz aus dieser konstellation wäre eine
SPD-CDU-GRÜNE koalition unter einen kanzler martin schulz.
schulz deshalb, weil die CDU ohne CSU schwächer wie die SPD ist.
in diesen fall würde angela merkel als parteivorsitzende zurücktreten.


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

19.02.2017 um 13:38
egaht schrieb:denn wir wissen ja dass die CSU nur unter der bedingung einer asyl-obergrenze
für eine koalition zu haben ist.
Halte ich für geschwafel. Der Seehofer hat in den letzten Jahren ja einige solcher "Drohungen" ausgesprochen. Merkel hat diese einfach ignoriert und es ist nichts von Seiten der CSU passiert. Ich glaub Seehofers provozierende Art ist eine Wahlkampfmasche der CDU. 


melden
davros2.0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

19.02.2017 um 13:40
Gibt ne große Koalition, niemand will mit der afd koalieren, ansonsten wäre blau-schwarz möglich. Also geht es eigentlich nur darum, wer in der großen Koalition der große, und wer der kleine ist. Schade, ich fände es wäre mal zeit für etwas neues. 


melden

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

19.02.2017 um 14:39
Seehofer wird niemals Bayern aufgeben, denn das würde es bedeuten, wenn sich die beiden 'Schwesterparteien' trennen. 
Gegen eine CDU in Bayern würde auch die CSU nicht ankommen ...

Entsprechende Drohungen sind einfach nur ohne Konsequenz ...


melden
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

19.02.2017 um 18:09
@Issomad
bei einer trennung der CDU/CSU hätte die CDU mehr zu verlieren als die CSU.
die CDU könnte es sich für lange zeit erstmal abschminken den kanzler zu stellen.
die CDU würde in bayern keinen fuss fassen können
und die CSU in deutschland auch nicht.
eine loose/loose situation.
merkel wird nachgeben müssen und wenigstens eine art obergrenze einführen müssen.


melden
Anzeige

Bundestagswahlen 2017: Wie schwierig wird die Koalitionsbildung?

20.02.2017 um 01:37
Da ich Umfragen nicht mehr wirklich vertraue gebe ich mal keine Prognose über eine baldige Koalition ab, aber eins ist für mich persönlich recht offensichtlich: Sollte die SPD tatsächlich Wahlsieger werden und bald einen Kanzler Schulz stellen würde sowohl die CDU als auch die SPD politischen "Schaden" nehmen, sollten sie wieder eine große Koalition miteinander gehen.

Effektiver Wahlkampf funktioniert eigentlich nur durch Abgrenzung, mit der sich die SPD sowieso schon länger schwer tut in Bezug auf die zwischenzeitig fast "linke" CDU (Atomausstieg, Merkels Flüchtlingspolitik der ersten Wochen etc. usw.).
Im Moment nimmt der Wahlkampf ein wenig an Fahrt auf, da die CDU notgedrungen etwas nach rechts driftet um der AFD ein wenig das Wasser abzugraben; gleichzeitig wirkt die SPD jedenfalls nach außen hin wieder etwas sozialdemokratischer durch den Kanzlerkandidaten Schulz.
Da ist bei einer erneuten großen Koalition die Gefahr recht groß, dass sich angesichts des Endergebnisses einige Wähler etwas "verarscht" fühlen könnten und wir dann bei der nachfolgenden Bundestagswahl das ganz große Los ziehen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden