weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 12:40
Suppenhahn schrieb:Viel wichtiger ist jedoch in die Köpfe der Menschen zu bringen, dass Waffen eine schlechte und keine gute Sache sind. Bis das allerdings in den Köpfen angekommen ist, wird noch viel Zeit vergehen.
Ist auch ein wenig arg platt und daher in meinen Augen kein vernünftiger Ansatz.


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 14:30
Suppenhahn schrieb:@kybela : Das eine Verfassungsänderung ein utopischer Gedanke ist, ist mir auch klar.
Aber es besteht die Möglichkeit die Möglichkeiten des Erwerbs und auch des Besitzes von Waffen stärker zu kontrollieren und reglementieren.

Viel wichtiger ist jedoch in die Köpfe der Menschen zu bringen, dass Waffen eine schlechte und keine gute Sache sind. Bis das allerdings in den Köpfen angekommen ist, wird noch viel Zeit vergehen.
Tripane schrieb:Ist auch ein wenig arg platt und daher in meinen Augen kein vernünftiger Ansatz.
Ich finde, dass Suppenhahn sehr gut formuliert hat, worum es geht.
Andere, vernünftige Ansätze kann es doch daneben geben.

Eins ist sicher. Das Thema erledigt sich nicht von selbst.
Weitere Amokläufe wird es geben.
Die US-Amerikaner entscheiden, wie sie darauf reagieren.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 16:59
frauzimt schrieb:Andere, vernünftige Ansätze kann es doch daneben geben.
ZB eine Harmonisierung des Rechts der verschiedenen Bundesstaaten.
Seit Brady Bill (Background Checks) von 1994 wurden 202 Millionen Transaktionen kontrolliert, davon wurden 1.2 Millionen Verkäufe verhindert.

Hier die Übersicht, ob und wie die einzelnen Bundesstaaten Brady Bill umsetzen:

gun-laws-on-buyer-restrictions-by-state.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 17:03
kybela schrieb:ZB eine Harmonisierung des Rechts der verschiedenen Bundesstaaten.
Seit Brady Bill (Background Checks) von 1994 wurden 202 Millionen Transaktionen kontrolliert, davon wurden 1.2 Millionen Verkäufe verhindert.

Hier die Übersicht, ob und wie die einzelnen Bundesstaaten Brady Bill umsetzen:
@Wilmead
Danke, das ist mal eine gute Information


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 17:42
frauzimt schrieb:Danke, das ist mal eine gute Information
ähm ... so wirklich gut ist sie nicht. jede 0 auf der Karte steht für "kein Gesetz für Background Checks".
Nur etwa 22 Bundesstaaten haben das umgesetzt.

Zumindest dieses Ziel können sich die Kinder setzen. Das ist zwar schwierig, aber nicht unmöglich.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 18:55
frauzimt schrieb:
Danke, das ist mal eine gute Information
kybela schrieb:ähm ... so wirklich gut ist sie nicht. jede 0 auf der Karte steht für "kein Gesetz für Background Checks".
Nur etwa 22 Bundesstaaten haben das umgesetzt.
Die Karte an sich ist anschaulich.
Das wollte ich sagen.

Außerdem: Immerhin 22


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.03.2018 um 21:40
@kybela
Bitte noch die Quelle dafür nachliefern.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

29.03.2018 um 09:22
der_wicht schrieb:Bitte noch die Quelle dafür nachliefern.
kybela schrieb:Seit Brady Bill (Background Checks) von 1994 wurden 202 Millionen Transaktionen kontrolliert, davon wurden 1.2 Millionen Verkäufe verhindert.
From the inception of the NICS system in 1998 through 2014, more than 202 million Brady background checks have been conducted.
During this period approximately 1.2 million attempted firearm purchases were blocked by the Brady background check system, or about 0.6 percent.
Wikipedia: Brady_Handgun_Violence_Prevention_Act
kybela schrieb:Nur etwa 22 Bundesstaaten haben das umgesetzt.
20 states require gun sellers to conduct some sort of background check on prospective firearm buyers.

Although a 1993 federal law called the Brady Act mandated that licensed gun dealers perform background checks through a national FBI database, there are a number of loopholes and exceptions that allow sellers to skip this requirement. Additionally, mental health records do not always show up in these checks.
https://www.inverse.com/article/37141-state-gun-law-maps


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

06.04.2018 um 12:39
Querschläger
(wenn Gutgemeintes in die Hosen geht . . . )
Produzierte die Waffenfabrik „Heckler und Koch“, anstatt Waffen, künftig nur (etwa) Dosenöffner, kann nirgendwo
mehr geschossen werden!
In dieser Vision Erfüllung findend, ziehen Leute, als „Tod“ kostümiert und mit Besenstiel-Sensen ausgerüstet, vor
das H&K-Werk in Oberndorf.
Vom Reigen der Medien heftig angefeuert; von den gleichen Medien übrigens,wie diese die neue Ausrüstung von
Armee und Polizei mit H&K-Waffen soeben noch hochgejubelt hat. Unter Konsens der Frau von der Leyen, die sich
jetzt im Zusammenhang und nach eigener Manier, noch „kein richtiges Bild“ zu machen vermochte. Zudem die
Bundesregierung erst recht Kriegsmaterial verhökert.

Muss es jetzt nicht selbst mit knappen IQ-Werten Begüterten einleuchten, dass auch ohne H&K, kein einziger Schuss
weniger auf dieser Welt fallen wird?
Wer heutzutage nach Waffen jeder Art und Menge sucht, wird mit Sicherheit an die passende Quelle geraten;
an Anbietern wird es weltweit niemals fehlen.
Wenn also in Oberndorf ein paar Traumdeuter im Karnevalskostüm, ohne Sinn und Nutzen gegen H&K demonstrieren,
schaden sie damit nur der örtlichen Industrie, d.h. den Arbeitnehmern im eigenen Land!


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

06.04.2018 um 14:07
Kenalw schrieb:Wenn also in Oberndorf ein paar Traumdeuter im Karnevalskostüm, ohne Sinn und Nutzen gegen H&K demonstrieren,
schaden sie damit nur der örtlichen Industrie, d.h. den Arbeitnehmern im eigenen Land!
Seit wann schaden Demonstrationen den Arbeitern/Arbeiterinnen?
Du meinst, weil der Verkehr vor dem Werk behindert wird?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

06.04.2018 um 17:02
frauzimt schrieb:Seit wann schaden Demonstrationen den Arbeitern/Arbeiterinnen?
Sollen Waren und Dienstleistungen nicht mehr her- bzw. bereitgestellt werden, braucht man dafür auch keine Arbeitnehmer.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

06.04.2018 um 17:14
Hunger und Not sowie Krieg und Tod sind nicht nur des Anlegers Brot,
sondern auch des Arbeiters Erwerbsquell.

So kann man mit Fug und Recht dem Arbeiter entgegenwerfen. "Selber schuld"
Sauber!


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 09:30
Tripane schrieb:Sollen Waren und Dienstleistungen nicht mehr her- bzw. bereitgestellt werden, braucht man dafür auch keine Arbeitnehmer.
Mein Einwand galt der Behauptung, die Demonstrationen vor der Firma würden Arbeitsplätze gefährden oder vernichten.

Dazu sind ganz andere Prozesse nötig. - Oder nicht mal das. Die Roboterisierung ist viel effektiver.

Eine Demonstration ist eine Meinungskundgebung. Nicht mehr und nicht weniger.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 13:36
frauzimt schrieb:Eine Demonstration ist eine Meinungskundgebung. Nicht mehr und nicht weniger.
Die aber mit der Absicht stattfindet, mehr zu bewirken.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 14:43
@Kenalw
Finde du hast recht.
Der nächste logische Schritt wäre dann wohl Produktion und Handel mit Kokain, Heroin und Methamphetamin zu legalisieren und am besten staatlich zu fördern.
Ich mein, was da für Arbeitsplätze dranhängen...


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 15:13
Tripane schrieb:frauzimt schrieb:
Eine Demonstration ist eine Meinungskundgebung. Nicht mehr und nicht weniger.
Die aber mit der Absicht stattfindet, mehr zu bewirken.
Ist das nicht Demokratie?
Freie Meinungsäusserung, Grundgesetz


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 19:21
frauzimt schrieb:Ist das nicht Demokratie?
Freie Meinungsäusserung, Grundgesetz
Tut in diesem Zusammenhang nichts zur Sache, oder?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 19:29
frauzimt schrieb:
Ist das nicht Demokratie?
Freie Meinungsäusserung, Grundgesetz
Tripane schrieb:Tut in diesem Zusammenhang nichts zur Sache, oder?
Suppenhahn schrieb:
Viel wichtiger ist jedoch in die Köpfe der Menschen zu bringen, dass Waffen eine schlechte und keine gute Sache sind. Bis das allerdings in den Köpfen angekommen ist, wird noch viel Zeit vergehen.
Tripane schrieb:Ist auch ein wenig arg platt und daher in meinen Augen kein vernünftiger Ansatz.
Geht es auch etwas konstruktiver?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

07.04.2018 um 20:28
frauzimt schrieb:Geht es auch etwas konstruktiver?
Wenn's paßt, natürlich!


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

22.04.2018 um 18:37
In Nashville Tennessee hat es mal wieder einen Amoklauf mit Schusswaffen gegeben...mitten in der Nacht schoss der Angreifer in einem Wafflehouse um sich, 4 Tote und 4 Verletzte lies der nackte Amokläufer zurück....

https://www.n-tv.de/panorama/Nackter-toetet-vier-Restaurant-Besucher-article20398533.html

ob dem die Munition ausging?


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden