weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2018 um 02:21
@querdenkerSZ
Dem wurden bereits mal die Waffen abgenommen, aber dann wieder zurückgegeben:
Suspect in the deadly Waffle House shooting had previously had his firearms authorization revoked and 4 weapons were seized, including the AR-15 rifle used in the shooting; guns were returned by authorities to his father, who acknowledged he gave them back to him son, police say
(NBC) https://twitter.com/NBCNews/status/988148954855608321

Der wurde festgenommen weil er letztes Jahr den Sperrbereich des Weißen Hauses überschritten hatte um sich mit Trump zu treffen.
https://www.usatoday.com/story/news/crime/2018/04/22/travis-reinking-nashville-waffle-house-shooting-suspect/540144002/


Übrigens schritt bei der Schießerei ein Mann ein, James Shaw, der wohl weitere Morder verhindert hat. James ist anscheinend auf den Täter zugerannt und krallte sich den Lauf und entriss ihm somit die Waffe. Danach flüchtete der Täter. Die Amerikaner feiern den jetzt als Helden, auch wenn er selbst eher bescheiden ist.

The 29-year-old hero from Waffle House shooting: 'I saw the opportunity and I took it'

[...] Shaw Jr. rushed the gunman, grabbed the gun’s barrel, pulled it away and threw it over the Waffle House counter. He suffered a gunshot wound and burns from grabbing the gun’s barrel.

Shaw Jr. said he doesn’t feel like a hero.

He was only trying to stay alive.

“It feels selfish,” Shaw Jr. “I was just trying to get myself out. I saw the opportunity and pretty much took it.”
Friends, families and the community disagree.

https://www.tennessean.com/story/news/crime/2018/04/22/waffle-house-shooting-hero-stopped-shooter/540061002/


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

23.04.2018 um 23:17
Sie haben den Kerl erwischt.....
Die Polizei im US-Bundesstaat Tennessee hat den Schützen gefasst, der ein Blutbad in einem Restaurant angerichtet hatte. Der 29-Jährige sei in einem bewaldeten Gebiet festgenommen worden, teilte die Polizei von Nashville mit.
Bei ihm handelt es sich um einen Mann namens Travis Reinking, der aus einer mehr als 700 Kilometer von Nashville entfernten Ortschaft im Bundesstaat Illinois stammen soll. Die Fahnder waren durch ein Autokennzeichen auf seine Spur gelangt.
https://www.n-tv.de/panorama/Polizei-fasst-Nashville-Schuetzen-article20400810.html

war wohl wieder nur einer der nicht so seltenen Amokläufe.................


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

24.04.2018 um 00:07
@querdenkerSZ
Der Typ war wohl rechtsextrem eingestellt, laut eigener Aussage und den Infos der Medien.
https://www.rawstory.com/2018/04/waffle-house-shooter-declared-part-rightwing-extremist-movement-report/

Ist aber wenig verwunderlich, komisch wäre es wenn so einer nicht irgendwie extrem ist. Irgendwie sucht man ja immer eine Methode den Hass zu kanalisieren oder legitimisieren. Zumal amerikanisch-weiße Waffennarren mit Gewaltfantasien praktisch immer zu diesen Bewegungen gehören.

Aber es ist schön ironisch dass es dann ausgerechnet ein Schwarzer war der dem das Handwerk legte bzw weitere Morde verhinderte.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

18.05.2018 um 18:37
Nach Schüssen in einer Highschool im US-Bundesstaat Texas sind dem Sender CNN zufolge am Freitagvormittag mehrere Menschen getötet worden. Lokale Medien berichteten von mindestens acht Toten. Ein Schütze sei in Haft, ein zweiter festgenommen worden, gab Polizeichef Ed Gonzalez bekannt. Die Lage sei inzwischen „unter Kontrolle“, erklärte die Schulverwaltung des Bezirks Santa Fe.
http://orf.at/stories/2439140/2439139/

erinnerungen an columbine werden wach!
ich weiß nicht wann zuletzt mehrere schützen bei einem schulmassaker involviert waren!?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

18.05.2018 um 21:46
@osttimor
Laut CNN wurden auch Rohrbomben und Dampfdrucktöpfe (wie beim Boston Anschlag?) gefunden:
Pipe bombs and pressure cookers were found at the scene, according to a law enforcement official
https://edition.cnn.com/2018/05/18/us/what-we-know-santa-fe-school-shooting/index.html

Anscheinend wurden beide (falls es zwei waren) Täter ergriffen und verhaftet und die Opferzahl hat sich wohl auf 10 erhöht.

Wie immer gabs auch sofort Fakes mit Antifa und Hillary (Twitter-Thread), wahrscheinlich von /pol/ und Konsorten ausgehend. Man muss also momentan vorsichtig mit Bildern und Namen sein, bevor am Ende wieder zufällige Facebooknutzer Hatemails abkriegen und sowas. Nur einer der Täter ist bisher wohl bekannt, der dessen Gesicht bei Twitter für die Fakes benutzt wurde (zumindest das ist wohl echt).

Ist wohl der da:
https://www.thedailybeast.com/dimitrios-pagourtzis-reportedly-idd-as-santa-fe-texas-shooting-suspect

Wieder einer mit Nazisymbolik wenn der Artikel stimmen sollte. Würde aber keinen mehr überraschen, war bisher fast immer so. Liegt halt auch daran dass Naziideologie ähnlich wie Islamismus und Ähnliches am ehsten einer Art Mordkult nahekommt (auch das "Born to Kill" Shirt da). Sind ja auch immer dieselbe Art Typen mit Hass auf Gesellschaft und vor allem (unterbewusst) sich selbst an sich, zumal die sich in den USA gegenseitig aufhypen. Siehe auch dazu Seiten wie /pol/ oder /r/donald, Incel-nahe Plattformen usw. Es posten ja jeden Tag welche darüber dass es mal wieder Amokläufer geben sollte, meistens wünscht man sich das allerdings für Universitäten (weil "Libtards", ergo diese liberal sind). Auch wenn die meisten da Trolle sind könnte ich mir vorstellen dass das manche labile Irre zu sowas anspornt die das lesen.
Die Waffen sind bei sowas wohl jedes Mal AR-15s.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 09:07
In Jacksonville , Florida ; gab es auf einer Videospiele Veranstalltung eine Schiesserei mit 2 Toten und mehreren Verletzten ...scheinbar wollte da jemand etwas Luft ablassen anchdem er verloren hatte ....

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-08/florida-jacksonville-schiesserei-schusswechsel-videospiel-veranst...


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 10:01
Gäbe es doch nur noch mehr Waffen. Wären alle dort bewaffnet gewesen, sie hätten den Täter bestimmt schon erschossen oder unschädlich gemacht, noch bevor er jemand anderes verletzt oder getötet hätte, schlimm.

Das die nicht begreifen wie scheiße es ist, wenn jeder 2. Vollidiot mit einer Waffe rum läuft. :palm:


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 19:45
Bone02943 schrieb:Das die nicht begreifen wie scheiße es ist, wenn jeder 2. Vollidiot mit einer Waffe rum läuft. :palm:
Das ist mir auch absolut schleierhaft, wieso das nicht erkannt wird, sondern sogar noch ins Gegenteil umgekehrt wird. Ich kann ja durchaus verstehen, daß jemand eine Waffe zu Hause hat, wenn er abgelegen wohnt oder von mir aus auch in einem Viertel, in dem es hohe Kriminalität gibt usw. Aber diese Angewohnheit ständig und überall bewaffnet aufzulaufen und die Waffe auch wegen jedem Mist zu ziehen und auch zu benutzen, führt nur zu eins - zu immer mehr Toten. Wieso führt jemand eine Waffe mit sich, wenn er ein Spiele Event besucht ? Fährt der bei der Rückreise über Afghanistan, und glaubt sich verteidigen zu müssen ? Jeder Vollpfosten läuft in den USA mit ner Knarre rum, weil es problemlos möglich ist. Das ist ein Unding. Aber solange die Waffen Lobby so mächtig bleibt, wird sich nichts ändern.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 20:12
Bone02943 schrieb:Das die nicht begreifen wie scheiße es ist,
Hört sich an, als wären sie doof, nur weil sie nicht nach deiner Vorstellung leben.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 20:16
kybela schrieb:Hört sich an, als wären sie doof, nur weil sie nicht nach deiner Vorstellung leben.
Du bist also dafür, daß jeder Depp sich problemlos eine Waffe besorgen kann, legal, und damit dann rumläuft ?


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 20:16
@kybela
wie soll man es denn sonst nennen? man kann ja wohl kaum davon sprechen, dass in den USA reflektiert mit dem Thema Waffen umgegangen wird.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 20:40
Photographer73 schrieb:jeder Depp sich problemlos eine Waffe
je nach Staat gibt es Background Checks.
Auch Concealed Carry unterliegt bestimmten Regelungen., wieder sehr unterschiedlich je nach Staat.
Tussinelda schrieb:wie soll man es denn sonst nennen?
"doof" halte ich nicht für richtig, da die Zusammenhänge jedem Bürger klar sind. Das höhere Risiko wird in Kauf genommen


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

27.08.2018 um 23:44
kybela schrieb:Hört sich an, als wären sie doof, nur weil sie nicht nach deiner Vorstellung leben.
Jo, so in etwa sehe ich das ganze.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 14:46
@Photographer73
Photographer73 schrieb:Du bist also dafür, daß jeder Depp sich problemlos eine Waffe besorgen kann, legal, und damit dann rumläuft ?
Und Du scheinst zu glauben, dass sich das Problem in den USA mit einer verschärften Gesetzgebung in den Griff kriegen lässt? Das halte ich bei der Menge Waffen, die es dort legal und illegal gibt, für einen Wunschtraum.

Mit einer Gesetzgebung macht man es grundsätzlich nur dem gesetzestreuen Bürger schwer. Im Fall der USA nähme man in einem Land voller Waffen dem Anteil der "Guten", die Du ja noch verstehst, die Mittel zur Gegenwehr gegen die Vollpfosten aus den Händen. Den Vollpfosten schert es nämlich nicht, ob er sich an ein Gesetz hält oder nicht. Den ohnehin Kriminellen sowieso nicht. Der ist nämlich kriminell.

Was würde also passieren:
Ein gut Teil dessen, was sich jetzt noch in gewisser Kontrolle über dem Ladentisch abspielt würde unter denselben abtauchen und die Schießerei würde weitergehen.

Angesichts der Mengen an Material, das da seit Kolonisation der USA zur Verfügung steht, würden wahrscheinlich nicht mal die Preise sehr ansteigen, wenn man nicht irgendwelche sehr speziellen Wünsche hätte.

Man macht es sich m. E. zu leicht, wenn man glaubt, "unseren", also den deutschen, sehr kontrollierten Umgang mit Waffen auf gerade die USA übertragen zu wollen und die Leute für bescheuert zu halten, wenn die das, u. A. auch aus geschichtlichen Gründen, anders handhaben.

Man kann das auch nicht alles auf die Waffenlobby schieben. Wenn es eine breite Mehrheit für schärfere Waffengesetze gäbe, würden die sich auch in den USA durchsetzen. Wie man die dann in diesem riesigen Land kontrollieren wollte, ist wieder ein Kapitel für sich.

Hiermit
Photographer73 schrieb:Ich kann ja durchaus verstehen, daß jemand eine Waffe zu Hause hat, wenn er abgelegen wohnt oder von mir aus auch in einem Viertel, in dem es hohe Kriminalität gibt usw.
bist Du ja sogar noch liberaler als unsere Gesetzgebung hierzulande.

Natürlich ist jeder "einfach so" ( also nicht im Rahmen einer berechtigten Selbstverteidigung ) erschossene oder angeschossene Mensch einer zu viel und die Betroffenen und die Leute aus der Gegend beklagen die zu Recht aber flächendeckend scheinen die Amerikaner das eher so zu sehen:
kybela schrieb:"doof" halte ich nicht für richtig, da die Zusammenhänge jedem Bürger klar sind. Das höhere Risiko wird in Kauf genommen

Und gehört zum American Way of Life.


MfG

Dew


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 15:32
Dew schrieb:Und gehört zum American Way of Life.
Interessanterweise hat sich in den letzten Jahren das Open Carry verstärkt (wo es legal ist).
Das Motto lautet: only bad guys conceal their weapons, the good guys show them


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 16:10
@kybela
kybela schrieb:Interessanterweise hat sich in den letzten Jahren das Open Carry verstärkt (wo es legal ist).Das Motto lautet: only bad guys conceal their weapons, the good guys show them
Und jeder weiß, woran er ist. Auch kein direkt verkehrter Weg.

MfG

Dew


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 18:14
Klar ist man in einer offenen Schiesserei, vermutlich im Vorteil wenn man ne Waffe besitzt.
Aber ich frage mich halt ob es auch zum Vorteil ist, wenn der Täter eigentlich nur Kohle will und keinen Mord begehen will. Oder ob es meine Überlebenschance erhöht, wenn der Täter mir die Knarre halt schonmal an die Birne hält während meine noch im Halfter sitzt und er diese dann entdeckt.
Oder ob nen Jackie Chan Move in der Situation gut kommt... Kopf runter aus der Umklammerung lösen , ne Vorwärtsrolle, Waffe ziehen, Peng.. Headshot… ja klar...jeden Morgen vor dem Frühstück.
Also ich denke so unterm Strich kommt es besser ohne Waffe draussen rumzulaufen, solange nicht Bürgerkrieg ist.


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 18:32
@Glünggi
Wie viele Arme soll Dein Täter denn haben?

Wenn er Dir mit einer Hand die Waffe an die Birne hält und Dich mit dem anderen Arm umklammert, kann er Dich nicht gleichzeitig durchsuchen und Deine Waffe entdecken...
Sorry, ich konnte nicht widerstehen.

Du hast natürlich Recht:
Glünggi schrieb:Also ich denke so unterm Strich kommt es besser ohne Waffe draussen rumzulaufen, solange nicht Bürgerkrieg ist.
Der Amerikaner sieht das eben teilweise etwas anders.

MfG

Dew


melden

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 19:13
Glünggi schrieb:unterm Strich kommt es besser ohne Waffe draussen rumzulaufen
Es gibt einige Studien für Concealed Carry. Hier ein Vergleich aller bisherigen:
https://www.rand.org/research/gun-policy/analysis/concealed-carry/violent-crime.html

Einige Studien bieten Anlass für Kritik: Fehler in den Daten oder Methoden, zu geringe Daten oder zu geringer Zeitraum.

Conclusio:
Evidence that shall-issue concealed-carry laws may increase violent crime is limited. Evidence for the effect of shall-issue laws on total homicides, firearm homicides, robberies, assaults, and rapes is inconclusive.
Also kein wirklich belastbares Ergebnis.


melden
Anzeige

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf?

28.08.2018 um 21:29
Dew schrieb:Mit einer Gesetzgebung macht man es grundsätzlich nur dem gesetzestreuen Bürger schwer. Im Fall der USA nähme man in einem Land voller Waffen dem Anteil der "Guten", die Du ja noch verstehst, die Mittel zur Gegenwehr gegen die Vollpfosten aus den Händen. Den Vollpfosten schert es nämlich nicht, ob er sich an ein Gesetz hält oder nicht. Den ohnehin Kriminellen sowieso nicht. Der ist nämlich kriminell.
Es kann kein Argument gegen verschärfte Waffengesetze sein, daß die Kriminellen sich sowieso Waffen besorgen, dann eben auf illegalem Wege.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ich AG !33 Beiträge
Anzeigen ausblenden