Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

492 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, 2013, Wahlen, Bayern, CDU, SPD, NRW, Saarland, Hessen, Bundestagswahl, FDP + 17 weitere
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

18.09.2013 um 17:56
Die Piraten haben keine Chancen, weil alle schön den Einheitsmedien auf dem Leim gehen. Es braucht keiner bei der Stimmabgabe mit der Knarre hinter einem stehen, wenn die Medien die Masse formen.

Dabei haben die Piraten als Bundesweite Partei gute Chancen, glaube die sind in Jeder Landesliste eingetragen. Es gibt dort nur ein reines Imageproblem, oberflächliche Kacke halt. Ich denke jedoch viele Menschen unter 40 wollen keine angepassten, aalklatten Vollpfosten mehr sehen. Die Piraten sehen sich nicht als Regierungspartei #1 sondern als Petition für Dinge die auch mal übern Tellerrand hinausgehen. Das kann man nur befürworten.


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

18.09.2013 um 18:01
klapsbude666 schrieb:Piraten sehen sich nicht als Regierungspartei #1 sondern als Petition für Dinge die auch mal übern Tellerrand hinausgehen
Da diese Partei nichtmal in der Lage war den NSA-Abhörskandal für sich zu nutzen, sollte sie sich lieber auf die Hauptprobleme seiner Klientel konzentrieren und die dürften außerhalb der Politik liegen.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:02
Landgericht Berlin: Junge Piraten müssen Behauptungen über die Partei „Alternative für Deutschland“ unterlassen (PM 40/13)
http://www.berlin.de/sen/justiz/gerichte/kg/presse/archiv/20130919.1435.389499.html

Dem Verein „Junge Piraten e.V.“ ist es demnach untersagt weiter zu behaupten:

 die Führungskräfte der AfD wollen das Wahlrecht auf „Leistungseliten“ einschränken, um einer „Tyrannei der Mehrheit“ vorzubeugen. Arbeitslosen, Rentner/Rentnerinnen und anderen „Unproduktiven“ würde das Recht auf Mitbestimmung genommen.

 die AfD möchte Errungenschaften der EU wie die freie Wahl des Wohn- und Arbeitsplatzes abschaffen, die in der Europäischen Union garantiert sind.

 die AfD anerkennt nicht gleichgeschlechtliche Partnerschaften und unterdrückt damit gesellschaftliche Minderheiten, statt sie zu schützen.

 die AfD bekennt sich zu Homophobie.


Hoffentlich halten sich die Piraten an dieses Flyerverbot und verbreiten dafür die PM des Gerichts. ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:11
@bit was ist in diesem land verkehrt? die äußerungen sind harmlos im vergleich mit den äußerungen früherer wahlkämpfer...


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:30
@25h.nox
Das liegt wohl an den kleinen Parteien. Die Wahlkampfkassen sind leer und dann ist fast jedes Mittel recht um in die Schlagzeilen zu kommen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:34
@bit strauß hätte nicht ein wort sagen dürfen bei der rechtssprechung


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:41
Das Problem bei den Piraten ist dass sie noch zu unreif sind und ihr Programm teilweise weniger gut ausformuliert wurde, zudem die nicht richtig genutzte NSA-Chance


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 06:43
@Hutch
Ach deshalb hat die AFD noch kein Parteiprogramm.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 12:08
Warum sind die Piraten denn unreifer als die Konservativen, denen es schon am Verständnis dafür mangelt, was eigentlich ein Argument ist und was nicht?


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

20.09.2013 um 14:15
@bit
Werd jetzt nicht ganz schlau draus...die AfD hat leider genau die gleiche Macke. Die Piraten haben gute Chancen, gerade unter den jungen Leuten, und zur nächsten BTW kann es schon anders aussehen, jedoch gehe ich vom jetzigen Punkt aus, und da ist es etwas knapper gefasst als die von Union, SPD, Linke, FDP und Grünen.


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

22.09.2013 um 21:17
2,20 % Piraten war zu erwarten. Aber Piratenthemen werden in naher Zukunft eine weiterhin eine größere Rolle spielen.

Man darf bei allen Unkenrufen nicht vergessen, das hier normalsterbliche Agieren die sich keine Armada an Pressesprechern, Politberatern und parteiischen Medienkumpels haben.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

22.09.2013 um 21:36
Tschüss und auf Nimmerwiedersehen


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 11:11
Piraten, Afd und FDP können sich ja zusammen schließen, dann wirds in 4 Jahren vielleicht was mit den 5%.....


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 11:40
Die Piraten wirken auf mich eher schlecht organisiert. Wie wollen die im Parlament klar kommen, wenn sie noch nichtmals sich selbst geregelt bekommen und deren Finanzierung quasi ständig auf der kippe steht. Wenn sie es noch nichtmals schaffen dass die hälfte ihrer Mitglieder den Mitgliedsbeitrag zahlen, will ich garnicht wissen wie es mit steuersündern aussehen würde wenn sie mal Regieren.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 14:36
Möchtest du mir dann auch erklären, was Politiker mit Steuersündern zutun haben? Wir haben schließlich immer noch eine Gewaltenteilung, es ist nicht die Aufgabe eines Politikers Straftäter zu verfolgen und zur Verantwortung zu ziehen.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 14:42
@SethSteiner
Aber Aufgabe ist es, die Gesetze dementsprechend vorzuschlagen. Und außerdem bist du doch echt nie jemand, der glaubt Seehofer hätte nichts im Hoeneß-Fall unternommen. :ask:


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 14:50
Zb. Die gesetzlichen Grundlagen schaffen um besser gegen solche Menschen vorzugehen. Den schutz bei selbstanzeige abschaffen. Außerdem war es nur ein Teilaspekt meiner Aussage. Viel Grundlegender ist mir die Frage wie sie einen ordentlichen Haushalt hinbekommen wollen. was sowieso niemand hinbekommt, nur stell ich es mir bei den Piraten noch schlimmer vorstelle.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 15:43
Was hat "Mitglieder zahlen Beiträge nicht" mit "Gesetze vorschlagen" zutun? Das sind Äpfel mit Birnen. Ob und was Seehofer unternommen hat weiß ich nicht, Spekulationen darüber halte ich auch für ziemlich unangebracht und letzten Endes wäre das die CSU. Was hat das mit der Piratenpartei zutun? Und auch beim Haushalt stellt sich die Frage, was spricht dagegen? Dass Mitglieder ihre Beiträge nicht bezahlen, sagt doch nicht das geringste über hypothetische zukünftige Haushaltspläne aus. Es ist eher typisch beim Thema Piraten, sich auf Trivialitäten zu stürzen. Es ist bisher eine der wenigen Parteien die versteht, was ein Argument ist und darauf basierend Politik zu betreiben.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 19:17
Wenn deine Partei finanziell unter Druck steht und du dich nicht dazu aufrappeln kannst deine 4 Euro Monatsbeitrag zu zahlen. Zeigt es mir wie sehr diese Person hinter den Argumenten steht. Da versteh ich nicht so ganz wieso ich so jemandem meine Stimme geben soll. Immerhin sind das dann auch Steuergelder die ich der Partei zusammen mit der Stimme gebe.

Und diese 4 Euro sollten doch kein Hinderniss sein wenn man an seine Argumente glaubt. Sonst sind diese Argumente nicht mehr Wert als die tollen einzigartigen GeschäftsIdeen die manch einer auf dem Klo hat und am liebsten direkt einen 500.000€ Kredit will. Eine Idee bringt einem nicht viel. Genauso ist es mit den Argumenten, die bringen auch nix wenn du ein Team aus meuternden Chaoten hast.

Und wenn ich erlebe wie die Piraten am ihrem Wahlkampfstand miteinander streiten anstatt sich dem Bürger zu widmen ist das auch nicht toll.


melden
__defSig
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 20:25
Die Piraten hauen so schnell nichts mehr und schlechter Verlierer sind manche noch dazu.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 20:33
Man gibt doch nicht dem Mitglied, dass nicht zahlt seine Stimme, sondern dem Kandidaten der zur Wahl steht. Was haben vier Euro nun mit Argumenten zutun? Werden Argumente wegen Mitgliederbeiträgen mehr oder weniger wert? Was, wo an irgendeinem Wahlkampfstand passiert ist ziemlich irrelevant, mal abgesehen davon, dass ein Streit zwischen Mitgliedern das normalste der Welt ist, ganz zu schweigen von Streitereien zwischen den Parteien.

@__defSig
Politik ist kein Spiel. Sie betrifft abermillionen heutiger Leben und noch mehr zukünftiger. Wenn schlechte Politik gemacht wird, wenn Armut und Unvernunft herrscht, dann gratuliere ich denjenigen, die dafür verantwortlich sind oder nichts gegen diesen Zustand haben nicht. Wer eine Wahl verliert, hat keine Verantwortung sich lieb und nett zu verhalten und das gilt für keine Partei.


melden

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 20:40
Man braucht doch gar nicht drum herum reden. Die Piraten sind eine Ansammlung unrealistischer Freaks, die ernsthaft glaubten sie verstünden Politik. Diese Partei existiert seit 2006. Welpenschutz gibts schon lange nicht mehr. Die Piraten sind erledigt. Sie waren nie Relevant. Relevanz wurde ihnen nur durch die Medien angedichtet. In der Bevölkerung spielte die Partei nie eine Rolle. Das gleiche Schicksal der Occupy Bewegung. Irgendwie alles wollen, dann wieder gegen alles sein und im Kern gar keine Ahnung was man überhaupt tut und wo die Reise hingehen soll. Zuviel unkonkretes, leeres Geschwurbel und Gekreise um sich selbst. Tschüß Piraten. War ganz witzig für kurze Zeit.


melden
Anzeige
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Piratenpartei - Klarmachen zum Ändern

23.09.2013 um 20:43
@Flodolski

Die sind jetzt weggeschlömert und existieren nur noch knapp unter der Bordsteinkante, also da wo die Hunde ihr Bein heben.
Reales Leben und Politik sind eben etwas anders als WoW


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Aus für Hoch Tief?!18 Beiträge