Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anonymous

144 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Anonymous ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
buddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Anonymous

22.05.2012 um 08:36
hier mal meine betrunkene einschätzung:
anonymus bist du, wenn du einem politisch unkorrektem trend im netz hinterher läufst.
anonymus bist du per se wenn du auch nur n gif runterlädst.
anonymus bist du schon,
wenn du mit deiner verfuckten digitalkamera oder nur deinem verschissenen phone n foto deienr strasse machst, weil irgendein wichser ansprüche auf einen moment erhebt.

naja, whatever,
expect

buddel


melden
buddel Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Anonymous

22.05.2012 um 08:39
ok,
anonymus war nur der aufreisser.
interessiert sich jemand für netzpolitik?
(im tonfall von krababbel fragt bart simpson)

danke für meine 15 min

buddel


melden

Anonymous

22.05.2012 um 09:25
Das endet bestimt wie in "Die Welle" - zuerst läuft alles gut und planmäsig, doch dann haben andere ihren eigenen Kopf und missbrauchen das oder werden Risikobereiter...


melden

Anonymous

22.05.2012 um 09:37
Also meine erfahrung ist auch net grad positiv...

VIele motzen immer von wegen "wir sind keine hacker, die pöse pöse presse und medienlandschaft, stigmatisiert uns"

Aber dann die ganze zeit mit DDoS drohen, oh gottchen und dann all diese pseudo-hacker-kiddies die sich da im IRC rumtreiben z.b.
Ich mein DDos ist eine riesen kacke die einfach nix bringt, 1. der verlust der betroffenen ist ja eig. auch nur buchgeld "wenn überhaupt, wie ich gerade lese" und naja, wen man mich DDoS'en würde... ich würde warten und nachher ist ja alles wieder gut, also denk ich "warten wir" bis die kiddies wieder weg sind... wen jemand die firma stresst, kann man ja erklären das da grad ein paar wieder mal "meinen".

Es herrscht da, in gewissen kreisen, eine riesigie Doppelmoral, frei nach dem motto: die andern dürfen das nicht... aber wir dürfen, wir haben legitme gründe.

Es mag sein, das viele es gut meinen, die idee nur eine idee zu sein passt auch, aber sich anonymisieren aber gleichzeitig verlangen, die polizei müsste überall namenschildchen haben und des gleichen passt einfach nicht.

Ausserdem, sehr sehr viele mitläufer, leider.

Ist nur meine meinung und erfahrung.


melden

Anonymous

22.05.2012 um 09:43
1. Anonymous “leakt” Urheber-Adressen

Mit der dem Kommentar “If you won’t stop this shit we will dox and dox and dox! nom nom, expect us!” erschien eine Adressliste der Unterzeichner des Urheber-Appells (LNP023 berichtete). Verlage und Politik skandalisieren diese Vorlage dankbar.

http://www.cducsu.de/Titel__pressemitteilung_aktion_der_anonymous_gruppe_verraet_antidemokratisches_denken/TabID__6/SubTabID__7/InhaltTypID__1/InhaltID__22071/Inhalte.aspx (Archiv-Version vom 25.08.2012)
http://www.zeit.de/kultur/literatur/2012-05/urheberrecht-facebook-tischer
http://www.handelsblatt.com/technologie/it-tk/it-internet/wir-sind-urheber-ccc-nennt-veroeffentlichung-wirklich-dumm/6630514-2.html (Archiv-Version vom 17.05.2012)
http://www.agnes-krumwiede.de/presse/artikel/00e01d1f2a16fee8ef288ba9d65c64c4/mittelalterliche-methoden-der-einsch.html (Archiv-Version vom 20.05.2012)
"Youtube: 28c3: Politik hacken
28c3: Politik hacken




Quelle: http://logbuch-netzpolitik.de/


melden

Anonymous

22.05.2012 um 09:49
jo das ist auch sowas, jeder vollpfosten kann scheisse machen und am schluss ein "grüsse anonymous" und schon hat man den salat und alle schreien wieder... :)

dann brauchts wieder erklärungen --> gegenerklärungen, statements ein riesen blablabla ;)


melden

Anonymous

22.05.2012 um 13:57
Also ich denke, dass Anonymus irgendwann einmal aus einer guten Idee entstanden ist.

Es gab auch gute Aktionen, keine Frage, vor Allem in "der echten Welt". Ich erinner mich noch an eine Aktion, als überall auf der Welt Menschen in Anonymus Masken vor Scientology-Gebäuden aufgetaucht sind und da lustige Protestaktionen durchgezogen haben. Das waren noch sinnvolle und -vor Allem- legale, durch die Meinungs- und Versammlungsfreiheit, gedeckte Aktionen.

Und was ist aus Anonymus geworden? Nichts Tolles, jedenfalls.

In einer Tour kommen irgendwelche Drohungen aus den Untiefen des Internets, dass wieder irgendnen Server platt geht, wenn nicht x oder y passiert usw.

Ich bin ja für Protest, garkein Ding, und ich bin auch der Meinung, dass es nicht reicht, wenn man still zu Hause sitzt und von einer besseren und schöneren Welt träumt. Aber es gibt nen großen Unterschied zwischen "seine Meinung und Überzeugung vertreten und dafür einzustehen" und "ich versuche durch Erpressung und Drohungen meine Überzeugungen durchzuboxen". Die Variante zwei ist -streng genommen- nichts anderes als kriminelles oder terroristisches Verhalten.

Abgesehen davon sind einige Cyberaktionen von Anonymus zwar in den Medien angesprochen worden, aber den wirklich großen Hype hat es bisher nicht gegeben - ganz zu schweigen davon, dass die Auswirkungen von iwelchen Hackerattacken, doch eher lächerlich waren...

P.S.: Guy Fawkes würde sich im Grabe umdrehen, wenn er wüsste, dass sein Konterfei für so ein Kindergartengedöns wie Anonymus missbraucht wird :D


melden

Anonymous

22.05.2012 um 17:09
http://du-bist-anonymous.de/

und hier zum anon chat: https://webirc.prooops.eu/?channels=lobby

es ist normal das die meisten browswer den irc chat ablehnen, einfach ignorien


melden

Anonymous

22.05.2012 um 18:07
ich persönlich halte die derzeitige Anonymous-Seuche für einen regelrechten Fluch.

Der Geburtsfehler liegt m.E. in der Personalunion von Richter, Henker, Göttlichkeit.

Ich sehe jedenfalls absolut NIEMANDEN der über die Existenz von Seiten zu richten hat - es kann schlicht keine Definition für Gut und Böse geben.

Ich hatte ja hier Meinungsfreiheit – das Internet in Geiselhaft? bereits ein vergleichbares Thema gestartet.

Die vermeintliche Macht aus der Anonymität heraus zu agieren hat bei vielen wohl den Reflex ausgelöst die Welt von allem Bösen, Schlechten, Geschmacklosen, Missliebigen, Unanangehmen Seiten zu befreien.

Für mich sind die Anhänger dieser "Idee" zu legitimen Nachfolgern der Diktatoren mutiert.

Selbst in der urspünglichen Aussage sehe ich einen unauflösbaren Widerspruch " Freiheit des Webs" einerseits und auf der anderen Seite werden Pages attackiert ?!

Das kllingt für mich schwer nach "Tod allen Extremisten".

Es ist absolut indiskutabel eine individuelle Scharia zu praktizieren.

Auch wenn ich Sxientology ebenfalls für etwas verachtenswertes halte, so glaube ich nicht die moralische Instanz sein zu können der über deren Existenzrecht im Web entscheiden kann.

Ist dieses Forum hier nicht ebenfalls eine Heimstatt der wildesten Theorien ?!


melden

Anonymous

23.05.2012 um 10:33
anonymous ist nicht mehr DAS anonymous, welches sich damals in 4chan entwickelt hat und vehement gegen scientology war.

das problem bei anon ist einfach die dezentralität und die anonymisierung. zudem kann jeder schwachmat mitmachen. ausserdem besagen die uralten grundsätze von anon (welche auch schon vor einigen jahre in 4chan definiert worden sind) dass sie keine social networks nutzen werden. siehe da, was passiert wenn man anomyous bei facebook eingibt :troll:

die heutigen anon's sind einfach idioten, welche mit script-kiddies gleichzusetzen sind. das ganze kollektiv hat sich über 4chan oder dem irc-chan befehligt. irgendwann geriet die ganze sache ausser kontrolle, da anon ziemlich viel mediales interesse auf sich zog, und somit schon die ganzen idioten zu sich zog. :D

heutzutage kann jeder ottonormalverbraucher "anonymous sein", indem er sich eine Vendettamaske aufsetzt, und irgendwas von 99% schwafelt. ;)


melden

Anonymous

26.05.2012 um 19:55
Zum Thread pushen mal 2 Links von gehackten Websites

http://ylxwsj.gov.cn/default.asp

http://www.alphaunmannedsystems.com/

___________________________________________

Verstehe eig nicht wieso hier jeder nur am nörgeln ist.
Klar nutzt Anonymous bzw nutzen deren Anhänger illegale Dinge, aber nur um was zu verändenr!
Und zum Thema Kiddies: Sind ja scheinbar sehr angagierte IRC-Kiddies ;)

Jedenfalls sind Anonymous und die Piraten die einzigen, die was gegen ACTA und ( was noch wichtiger ist ) INDECT machen ... Und noch viel mehr!

Jedem seine Meinung, aber man sollte nicht die Dinge aus den Augen verlieren, für die Anonymous steht!


1x zitiertmelden
melden

Anonymous

26.05.2012 um 20:03
Die scheinen gerade den Allmy Server geknackt zu haben, hab ständig die 500
Internal Server Error ;)


melden

Anonymous

26.05.2012 um 20:10
@ayashi

Bin auch der Meinung das Anonymous Allmystery hackt x)

Spaß :D
Wäre aber recht lustig, irgendwie...


melden

Anonymous

03.06.2012 um 10:36
Zitat von RhaenysRhaenys schrieb am 26.05.2012:Jedem seine Meinung, aber man sollte nicht die Dinge aus den Augen verlieren, für die Anonymous steht!
und das wäre ?

Bislang kann ich nichts erkennen, was nicht auf Zensur hinauslaufen würde..........


melden

Anonymous

16.06.2012 um 16:12
Anonymous, soll ja ein Netz von eigentlich kritischen Hackern sein, die eigentlich mit ihren kritischen Gedanken, die Welt verändern wollen, in dem sie sämtliches Internet unter Kontrolle bringen wollen. Der Unterschied, zu echten Geheimorganisation, erstreckt sich aber darin, dass bei Anonymous jeder mitmachen kann, und sich dadurch: "die Intelligenz der Masse" herausskristallisieren kann. Sie ist dadurch so gefährlich, weil sie eine "anonyme Masse, von Personen darstellt, die unkontrollierbar, ihr Unwesen im Netz treiben kann...! Intelligente Einzelkämpfer, können sich auch als: "Einzel-quersplitterblitz-Denker dort anschliessen, und eigene Ideen, in den Schwarm hinein fliessen lassen!

Anonymous und Marxismus, würde sich sowas wohl kombinieren lassen...? Würde sich so, das derzeitige System verändern lassen...?


melden

Anonymous

16.06.2012 um 19:47
Schwarmintelligenz ist ja durchaus eine interessante Angelegenheit.

Hier sehe ich allerdings eher den Effekt der Schwarmdummheit - ich ziehe da wirklich Parallelen zu den dunkelsten Kapiteln der Menschheit - gib einem "Schwachkopf" etwas macht und dazu noch eine "Gruppe" und schon hast Du eine Person die sich für Gott hält.

-----

Das derzeitige System ( wenn man von der Grundrichtung spricht ) ist von den schlechten immer noch das bessere :-)


melden

Anonymous

16.06.2012 um 21:34
Ich gehe bei der undefinierten Masse bei Anonymus auch eher von einer Schwarmblödheit aus. Eine Gruppe Wohlstandsidioten, die meinen einen auf Revoluzzer machen zu können und sich dabei auf eine kriminelle Ebene begeben


melden

Anonymous

17.06.2012 um 11:30
@ Kalte_Sophie

in Masse sind das offensichtlich irgendwelche pickeligen Kinderchen.

Dumm nur, daß diese die Tragweite Ihres Tuns keineswegs überblicken können und sich teilweise wirklich massive Probleme einhandeln können bzw. werden.

Leider knicken ja einige Leute ziemlich ein wenn sie das Wort "anonymous" hören - ein gutes Beispiel für Gegenwehr bzw. Offenlegung der Dummheit findet sich hier link entfernt

Da wird aufs Bösartigste gezeigt, daß der Schuss auch schnell nach hinten losgehen kann.


melden

Anonymous

17.06.2012 um 11:36
@vorübergehend



Da steht man drüber.
Trittbrettfahrer kann man nicht aufhalten.

Ich persönlich hatte jedoch immer meinem Spaß die Operation Blitzkrieg zu beobachten am Fick Nazi Friday.


melden