weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 11:28
@victor
victor schrieb:Hubbard hat Xenu sicherlich nicht einfach aus der Luft gegriffen.
Wieso nicht? Hubbard war SF-Autor (und nicht gerade einer der besten). Er bestritt seine Existenz durch das Erdenken von Geschichten. Was macht Dich also sicher, daß es ausgerechnet für diese Geschichte eine reelle Grundlage geben muss?


Zu anderen Äußerungen:

Sicher sind offiziell bekannte Aussteiger nicht getötet worden, verfolgt und bedroht wurden sie aber. Es wurde in fast allen bekannten Fällen alles dafür getan, die Austeiger zum Schweigen zu bringen, oder zumindest so zu diskreditieren, daß sie keine Gefahr mehr darstellen.

Und man muss schon zugeben können, daß die Dianetik durchaus faschistoide Strukturen aufweist. Das ist einfach eine Tatsache, die sich nicht einfach bestreiten lässt.
Das gesamte System der Auditionen, des Aufstiegs innerhalb der Strukturen usw. ist extrem restrektiv und gleicht den allgemeinen Vorstellungen einer Gehirnwäsche.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 11:34
@Commonsense

Anders als mit Gehirnwäsche ist Scientology auch nicht zu erklären. Diese Xenu/Thetan Geschichte ist so albern, die kann UNMÖGLICH die wahre Grundlage für Scientology sein.

Andererseits erfreut sich "die Geschichte vom Jungen, dessen Vater Gott war" hierzulande ja auch großer Beliebtheit... So ganz ohne Gehirnwäsche ist das auch nicht zu erklären.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 11:41
@holzer2.0

Und doch liegt ein gewisser Unterschied in den beiden Geschichten und der Art Ihrer Verbreitung.

Selbst wenn viele Episoden des NT überaus unwahrscheinlich sind, ist doch die Existenz des Menschen Jesus möglich.
Es wäre möglich, daß dieser Mensch viele der Geschichten, die später nacherzählt und aufgeschrieben wurden, selbst inszenierte, um sein Ziel zu erreichen, daß in der Machtergreifung hätte liegen können.
Zwar gibt es keine handfesten Beweise für diese Darstellung, aber sie liegt im Bereich realistischer Möglichkeiten, was auf das Geschreibsel von Hubbard eben nicht zutrifft.

Natürlich könnte man die Predigte von Kanzeln in Kirchen auch als eine Art Gehirnwäsche interpretieren, doch es fehlt die Qualität der Auditings, wie sie bei Scientology druchgeführt werden. Die muss man sich tatsächlich eher so vorstellen, wie Befragungen bei Geheimdiensten....


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 11:53
@Commonsense

Ich stimme dir da durchaus zu. Und natürlich ist Scientology für seine Mitglieder gefährlich, wenn schon nicht für deren Psyche, dann aber zumindest für deren Geldbeutel. Wenn ich mir aber den Threadtitel und den Eröffnungspost anschaue, gehts hier eigentlich tatsächlich darum, ob man einer absurden religiösen Geschichte glauben schenken und gleichzeitig eine andere (zugegeben noch absurdere) religiöse Geschichte lächerlich machen darf.

Völlig unabhängig davon, welche Religion für ihre eigenen Mitglieder nun die gefährlichere ist.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 11:55
@holzer2.0

Das ist dann wohl eine Frage des persönlichen Empfindens. Ich persönlich habe mit keiner Persiflage oder Satire über Religionen ein Problem.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 12:01
Der Gedanke ist mir bereits auch gekommen, im Grunde ist Scientology eine Real-Religionssatire. Das Problem ist nur, das sie von ihren Mitgliedern nicht so verstanden wird.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 12:17
Scientology ist ein faschistisches Unternehmen, mehr nicht.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 14:34
Commonsense schrieb: Hubbard war SF-Autor (und nicht gerade einer der besten). Er bestritt seine Existenz durch das Erdenken von Geschichten.
Ähem...Hubbard war Schundautor,Lem,Niven,William Gibson,John Brunner,Phillip K.Dick,Stephenson oder Douglas Adams waren SF-Autoren.Hubbard schrieb Müll und den klaute er auch noch,am ehesten konnte man ihn mit Edgar Rice Burroughs vergleichen


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 14:46
@Warhead
der war unfair !
Rice Burrough hatte schliesslich komerziellen Erfolg mit seinem Tarzan .In vielen Teilen der Welt war der deren Karl May .


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 14:48
@querdenkerSZ
Ich rede ja auch von dem Zyklus John Carter vom Mars,dann isses mehr als fair


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:10
Scientology und alle herkömmlichen Kopffickvereine tun sich nicht viel.

ST hatte nur nicht genug Zeit, um sowas wie Hexenverbrennungen, Dschihad und Inquisition auf die Beine zu stellen.

Lasst den Quatsch doch erstmal gedeihen.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:20
Tomar schrieb:Ich kenne solche unabhängige Scientologen noch unter dem Namen "Free Zone" seit ungefähr 15 Jahren. Auch wenn sie nicht kommerziell orientiert sein mögen. Schwachsinn bleibt Schwachsinn, da helfen keine Pillen.
als ich 15 jahre alt war, hatte ich zufällig das buch von denen in der hand. das was drin stand war gar nicht mal schlecht sozusagen fast klassische psychologie.

nun, was machen denn die freien scientologen? kennt sich da einer aus? scheint, dass sie eine eher kleine gruppe sind wenn überhaupt. vielleicht vergleichbar mit rollenspiel-fans? wie machen die das mit den stufen?

--
wie schaute es bei hubbard mit sex aus? ich mein als klassicher sektenchef gehört es normalerweise dazu in der beziehung nichts anbrennen zu lassen, oder sind die scientologen so abgespaced und modern, dass sex zu primitiv für die geclearten ist?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:21
warum nicht lustig machen. Von allen Relgionsfantasiebüchern ist Scientologie als Satarie gar nicht schlecht.

ich bleibe dennoch bei Cthullhu, da weiß man was man hat


melden
Tomar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:25
@Billy73

Ist ja jetzt auch nicht, dass LRH sich alles ausgedacht hat. Sicherlich hat er auf irgendwelche Standardwerke der Psychologie zurückgegriffen. Das Problem ist, nur weil ich ein Medizinbuch in die Hand nehme bin ich noch lange kein Arzt sondern höchstens ein Quacksalber.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:31
Tomar schrieb:Ist ja jetzt auch nicht, dass LRH sich alles ausgedacht hat. Sicherlich hat er auf irgendwelche Standardwerke der Psychologie zurückgegriffen. Das Problem ist, nur weil ich ein Medizinbuch in die Hand nehme bin ich noch lange kein Arzt sondern höchstens ein Quacksalber.
naja ich bin ja nicht in gefahr in die sekte abzugleiten, bin ja kein teenager, eher doch ein alter sack.

mich interessiert eher die sociologische komponente, immerhin gibts viel konkurrenz im sekten-millieu. viele wollen eine sekte bauen, aber weniger schaffen es. einiges muss er ja "richtig" gemacht haben.

für die freinen scientologen ist es hat schwierig sich zu legitimieren, es wäre aber ein nährboden für einen neuen sektenchef....


melden
Tomar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 16:37
@Billy73

Folgendes mag dich jetzt überraschen: Scientology unterscheidet sich von anderen Sekten darin, dass sie vor allem Leute mit einer gewissen Bildung und Intelligenz anzieht. Nicht selten solche mit Computer-Background, diese finden es faszinierend, dass man mit einem E-Meter, also einem Gerät, psychische Probleme lösen können soll (und davon haben diese Pickelgesichter bekanntlich mehr als andere ;) )

Für die finanzielle Komponente sind das beste Voraussetzungen, besser als irgendwelche Aldi-Kassiererinnen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 19:04
@interrobang
interrobang schrieb:es ist nichtmal eine sekte. es ist einfach eine betrugsfirma die sich aus steuerlichen grunden religion nennt und gehirnwäsche betreibt.
Und dieser L.R.H. ist ein, sicherlich hochinteressanter Fall für jeden Psychodoc. Ein totalitäres Alo...... das gerne einen neuen faschistischen Staat errichten möchte. Ich bekomme davon jedenfalls das Gruseln.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 19:21
holzer2.0 schrieb:Andererseits erfreut sich "die Geschichte vom Jungen, dessen Vater Gott war" hierzulande ja auch großer Beliebtheit... So ganz ohne Gehirnwäsche ist das auch nicht zu erklären.
Scientologogie ist eher mit New Age Sekten zu erklären. sowie
Wikipedia: Damanhur_(Lebensgemeinschaft) und andere..


Sie nehmen verschiedene Elemente aus alten Religionen und mixen sich etwas zusammen!

Dazu noch bisschen Science fiction und menschlicher Ehrgeiz wird zur Echse!

Das hat mit alten Religionen und deren Wahrheiten sowenig zu tun wie Comix mit Gemälde!


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 19:22
Tomar schrieb:Folgendes mag dich jetzt überraschen: Scientology unterscheidet sich von anderen Sekten darin, dass sie vor allem Leute mit einer gewissen Bildung und Intelligenz anzieht. Nicht selten solche mit Computer-Background, diese finden es faszinierend, dass man mit einem E-Meter, also einem Gerät, psychische Probleme lösen können soll (und davon haben diese Pickelgesichter bekanntlich mehr als andere ;) )

Für die finanzielle Komponente sind das beste Voraussetzungen, besser als irgendwelche Aldi-Kassiererinnen.
schön und gut, ist alles aber ein alter hut, der witz ist, es gibt eben viel konkurrenz in dem techno-sektenbusiness auch im t und einen e-meter kann sich auch jeder basteln. die frage ist das alleinstellungsmerkmal. wieso bekommt er es hin und andere nicht? er muss eben mehr "drauf" gehabt haben als die anderen. dabei gehts mir nicht um 08/15 erklärungen, so gescheit bin ich selber auch...


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

05.11.2013 um 19:23
Ich finde es irgendwie immer sehr schizophren sich über Sekten oder die Scientology Kirche aufzuregen wo es doch die katholische Kirche ist die das schlimmste Leid über die Menschen gebracht hat und über viele Kinder immernoch bringt. Klingt krass, ist aber so.


melden
186 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden