Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:31
Ich finde, alle Religionen sollten verboten werden.

Stimmt. Und alle, die an etwas glauben wollen, kommen in Umerziehungslager.
ich glaub ich bin im falschen Film. -.-


Es gibt sicherlich ne Menge Leute, die das toll finden würden.


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:35
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Das hat sehr etwas mit dem Alter zu tun. Alle schauen immer nur auf das Christentum aus dem Jahre 2012, übersehen aber, dass es auch eine Entwicklung hinter sich hat. Eine blutige, sehr blutige sogar
die Mitglieder der Scientology stehen also auf dem Stand des finsteren Mittelalter ?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:38
Thawra schrieb:Du machst es einem auch echt zu einfach.
Du gehst gar nicht auf das ein, was ich schreibe.

Jeder Glaube startete mal als "Sekte" und jeder "Glaube" hat Aspekte einer Bürokratie, die Geld eintreiben will. Und jeder "Glaube" hat eine Entwicklung hinter sich, manche mehr blutig, manche weniger.

Und jeder "Glaube" ist weder beweisbar noch komplett nicht beweisbar.
querdenkerSZ schrieb:die Mitglieder der Scientology stehen also auf dem Stand des finsteren Mittelalter ?
Ich weiß nicht, ich kenne keine. Aber zumindest ich habe noch nie davon gehört, dass Scientologen irgendwelche angeblichen Hexen verbrannt haben.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:40
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Jeder Glaube startete mal als "Sekte" und jeder "Glaube" hat Aspekte einer Bürokratie, die Geld eintreiben will.
Na und? Rechtfertigt das irgendwas? Nein. Fakt ist, dass Scientology geldgierig ist und die Methoden eindeutig darauf ausgerichtet sind, ein Maximum an Geld einzutreiben. Zu dem kommen dann noch sehr unangenehme Verhaltensweisen hinzu, wenn man aussteigen will.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:43
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Der Ablasshandel war genau die gleiche Ausbeute.
Es geht darum das du Scientologie gleich als Religion siehst was sie gar nicht ist.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:43
@Thawra
"unangenehme Verhaltensweisen" ist ja noch ganz süß ausgedrückt.
denn heute gibt es ja subtilere Mittel jemanden zu bedrohen und aus dem Weg zu räumen, als Hexen zu verbrennen.
Das , genau das macht es ja gefährlich. Mit Geld ist so einiges möglich.


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:44
Thawra schrieb:Na und? Rechtfertigt das irgendwas?
Nö, das rechtfertigt nichts. Ich bin weder Fan noch Verteidiger von Scientology, mir geht nur die Heuchelei und Doppelmoral auf den Keks. In vielerlei Hinsicht macht Scientology genau das, was andere Religionen gemacht haben und zum Teil noch machen. Wieso wird dort mit zweierlei Maß gemessen?
CthulhusPrison schrieb:Es geht darum das du Scientologie gleich als Religion siehst was sie gar nicht ist.
Dann sag mir mal die Kriterien, die das Christentum, den Islam usw. zu einer Religion machen und warum Scientology eine "Sekte" ist. :D


melden
Aethelred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:46
@GrandOldParty
GrandOldParty schrieb:Das hat sehr etwas mit dem Alter zu tun. Alle schauen immer nur auf das Christentum aus dem Jahre 2012, übersehen aber, dass es auch eine Entwicklung hinter sich hat. Eine blutige, sehr blutige sogar.
Eine Geschichte, die vom Laien gewöhnlich gnadenlos überzeichnet wird. "Finsteres Mittelalter" und so weiter...^^
GrandOldParty schrieb:Und selbst die Katholische Kirche aus dem Jahr 2012 vertuscht Kindesmissbrauch, ist frauenfeindlich und Schuld daran, dass jedes Millionen Menschen an AIDS erkranken, weil Kondome abgelehnt werden und religiöse Menschen in Drittweltländern sich dran halten.
Ja da gibts Probleme, schon recht. Aber wennd ich das stört, trittst du einfach aus und bist fertig mit dem Verein. Bei SC nicht.
GrandOldParty schrieb:Welche Religion hat wohl mehr Menschen auf dem Gewissen, Scientology oder das Christentum?
Gebrochene Existenzen oder nur Tote?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:48
Aethelred schrieb:Ja da gibts Probleme, schon recht.
"Probleme" - was wohl die Untertreibung ist. :D
Aethelred schrieb:Aber wennd ich das stört, trittst du einfach aus und bist fertig mit dem Verein. Bei SC nicht.
Och, also ich hab ja bisher immer nur das Christentum als Gegenbeispiel gebracht. Aber es gibt ja noch den Islam, als zweite große Weltreligion. Ist es dort auch so einfach, "auszutreten" ? :D


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:51
@GrandOldParty
In keiner Religion steht das Gewinn-und Machtstreben an erster Stelle. Keine dieser Religionen beutet ihre Mitglieder finanziell aus und zwingt sie das ganze Leben auf Ihre "Kirche" auszurichten. Keiner dieser Religionen unterhält einen eigenen Geheimdienst der die eigenen Mitglieder psychisch unter Druck setzt, auch wird keiner gezwungen sich von der eigenen Familie und Freunden zu trennen wenn diese nicht damit einverstanden sind. Keine dieser Religionen betet einen Sci-Fi-Autor an etc.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:53
wow, solche Worte von dir? :) Ich bin überrascht und habe die selbe Meinung wie du. Denke, du hast es gut erklärt @CthulhusPrison


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:54
1. Soweit ich weiß, wird der Autor nicht angebetet.

2. Was ist denn mit dem sozialen und gesellschaftlichen Druck, wenn ein Muslim zum Christentum übertreten will oder gar Atheist werden will? Dieser endet meistens tödlich.

3. Die Sharia verlangt schon, dass man das gesamte Leben darauf ausrichtet.

Wie gesagt, ich habe bisher nur das Christentum als Beispiel gebracht, aber der Islam ist auch eine anerkannte Religion.

@CthulhusPrison


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:54
@GrandOldParty
ich bin ja auch Attheist (bin streng katholisch aufgewachsen mit wöchentlichen Kirchenbesuch, etc.) und denke mir, laß einfach allen ihren Glauben, egal ob Religion, Sekte oder was auch immer.

Aber Scientology ist gefährlich, wenn ich mir so Dokumentationen über sie angucke. Und ich glaube nicht, das die Presse hier irgendwie übertreibt oder absichtlich ein Feindbild schaffen möchte.

Das Scietology ihre Mitglieder stark beeinflußt - ok, das macht die christliche Kirche auch. Oder jede Religionsgemeinschaft, das liegt einfach in der Natur der Sache. Das sie den Leuten das Geld aus der Tasche zieht - macht mehr oder weniger auch jede Religionsgemeinschaft. Aber die Rekrutierung der Menschen ist schon ziemlich umstritten und es ist auch anscheinend sehr schwierig, dort wieder auszutreten. Außerdem nehmen die wohl viel mehr Einfluß auf das Leben der Mitglieder, als es gesund wäre (in Richtung Zeugen Jehovas und sogar noch extremer).

Schlussendlich muß ich festhalten, das es wichtig ist, diese Sekte mit Argusaugen zu beobachten. Genau wie ich es wichtig und richtig finde, Organisationen wie Opus Dei genauer in Augenschein zu nehmen.


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:55
@GrandOldParty
In vielerlei Hinsicht macht Scientology genau das, was andere Religionen gemacht haben und zum Teil noch machen. Wieso wird dort mit zweierlei Maß gemessen?


......na Hallo Herr GOP.
Du hast Dir aber hier ein besonderes Thema rausgesucht.
Um was geht es Dir hier eigentlich wirklich??
UM Scientology oder um Hass gegen die katholische Kirche zu schüren?

Ich tippe auf zweiteres und ich werde Dir auf den obigen Satz mal meine Meinung dazu sagen;

Die katholische Kirche verlangt keine 2200 Euro für einen Einsteigerkurs, wie die Scientologen.
Und sie verfolgt auch keinen wenn er wieder freiwillig austreten will.

So mal am klitzekleinen Rande erwähnt.

Was mich mehr interessiert und leicht verärgert; (habe anscheinend zu genau die 40-er Jahre im Kopf oder zu viel gelesen).

"Ich finde, alle Religionen sollten verboten werden.
Stimmt. Und alle, die an etwas glauben wollen, kommen in Umerziehungslager".

......was tust Du wenn Du an eine Frau geratest, die auch an diesen von Dir so verhassten Gott glaubt und hie und da auch mal ein Schutzgebet für Dich betet? Landet sie dann auch dort?

DANKE schon im vorraus für deine Antwort.


Gruß, Solita


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 12:56
@Solita
Solita schrieb:......was tust Du wenn Du an eine Frau geratest, die auch an diesen von Dir so verhassten Gott glaubt und hie und da auch mal ein Schutzgebet für Dich betet? Landet sie dann auch dort?
Ich habe besagten, von dir zitierten Beitrag nicht geschrieben. Geht nicht auf meine Kappe. :D

Meinetwegen kann jeder an das glauben, woran er will. Solange er sich an die Gesetze hält ist alles schick.


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 13:01
@GrandOldParty
Meinetwegen kann jeder an das glauben, woran er will. Solange er sich an die Gesetze hält ist alles schick.

...an welche Gesetze? Und nach Toleranz hört sich dein Geschreibe leider nicht an.
Was tust Du wenn Du mit einer Frau zusammen kommst, der dieser Glauben an eine höhere Macht aber wichtig ist? Wenn sie 2-3 mal die Woche mit ihrem Kind betet? Wenn sie ne Marienstatue im Haus stehn hat? Wenn ein Teil ihrer Bibliothek aus christlichen oder spirituellen Bücher besteht?
Wie sehr setzt Dir das zu? In wie weit bist Du tolerant? Oder wo hört deine Toleranz auf?


melden
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 13:06
@Solita

Auch wenn es sich vielleicht anders anhört, aber ich habe keinen Hass auf Religionen. Wie gesagt, jeder kann an das glauben, was er mag. Solange es mein Leben, meine Freiheit und meine eigenen Ansichten nicht auf markante Weise einschränkt, ist mir das egal.

Um deine Beispiele aufzugreifen: Ich habe weder einen Vorteil noch einen Nachteil davon, ob gebetet wird, Teile der Hausbibliothek aus christlichen Büchern bestehen oder eine Marienstatue im Haus steht.

Das alles würde weder mein Leben, meine Freiheit oder meine Ansichten beschränken. Und deswegen wäre mir das egal.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 13:09
@popcorncandy
Danke. Ich bin manchmal selbst von mir überrascht. :D

@GrandOldParty

1. Ach nein. Hängen nicht immer riesige Bilder von den bei den Veranstaltungen? Hat nicht Tom Cruise vor so einem Bild salutiert? Steht nicht Hubbard als sowas wie ein Prophet für seine eigenen Schriften? Wird nicht immer noch der Arbeitsraum von Hubbard bei Scientologie frei gehalten und regelmäßig in Ordnung gehalten weil man auf seine Rückkehr wartet? Ich glaube schon!

2. So ein Quatsch. Beides wird toleriert. Aber keiner wird getötet, wenn sinds Extremisten, oder psychisch verfolgt oder die Familie belästig und unter Druck gesetzt. Bei Scientologie passiert das in organisierter Form durch den Geheimdienst.

3. Mag sein. Da ist aber Interpretationssache. Im Koran wird das grad mal mit einem Satz erwähnt. Beruht also nicht unbedingt auf einer gerechtfertigten Grundlage.

Ich sag ja nicht das Religionen wie der Islam oder das Christentum nur Friede, Freude, Eierkuchen predigen und makellos sind aber Scientologie ist nunmal alles andere als eine Religion, ich finde nicht mal eine Sekte so muss man das mit zweierlei Maß messen.


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 13:11
@GrandOldParty

Oh, klingt auf einmal ganz anders, wie die ersten Beiträge.
Deine ersten Beiträge klingen mir sehr nach Hass und Hohn gegen Religionen oder zumindest Menschen die diese ausleben (freiwillig) ausleben wollen.

Ich war schon immer mit Atheisten zusammen, aber weißt was ich jedem Einzelnen hoch angerechnet habe?
Daß jeder, mich meinen Glauben ausleben ließ, so wie ich es wollte. Und es kam jedem Einzelnen sehr zugute, denn die Gebete die ich für sie spach, haben Ihnen bis heute noch nicht geschadet, im Gegenteil. ;)

Und um zum Thema Katie und Tom zurückkommen.
Die Frau hat meine volle Anerkennung, sie hat ihre Trennung schon seit Monaten vorbereitet, sie weiß was sie tut und sie wird gewinnen. Ich wünsche es ihr von ganzem Herzen.


melden
Anzeige
GrandOldParty
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

03.07.2012 um 13:22
Eben hast du noch davon gesprochen, dass Hubbard Gott sein soll, jetzt ist er wieder ein Prophet. Und natürlich zählt auch eine einzige, obwohl es mit Sicherheit mehr gibt, Zeile im Islam. Solange die von vielen Muslimen wortwörtlich genommen wird, dann schon.

Ich bin ja nicht naiv, dumm auch nicht. Und ein Fan oder Verteidiger von Scientology schon mal gar nicht. Mir ist schon klar, dass nach rationalen Maßstäben und rein von der Logik her, ein erfolgloser Science-Fiction Autor eine Religion ausgerufen hat, um reich zu werden. Klar wie Kloßbrühe.

Aber - jetzt kommt die Doppelmoral und das zweierlei Maß - wenn ich diese rationalen Maßstäbe und diese Logik an Scientology ansetze, dann MUSS ich sie zwingend auch andere Glauben ansetzen. Und wenn ich das mache, dann kommen sowohl das Christentum, der Islam, das Judentum und alle anderen Religionen, nicht sehr gut weg.

Wenn, dann müssen wir an alle Glaubensrichtungen dieselben Maßstäbe anlegen.

@CthulhusPrison


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden