Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

417 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Christentum, Kirche, Scientology, Heuchelei
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

18.10.2016 um 18:39
@Corky
Wart ihr klinisch tot oder schon darüber hinaus??
Ich meine als Testergebnis


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

18.10.2016 um 18:40
@Warhead
Deren Meinung nach hätten wir Hilfe gebraucht. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen dass der Psychotest ein Fake...ein Köder war.
Wir hatten unseren Spaß ;)


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

18.10.2016 um 20:19
Du hast hoffentlich Deine Scheckkarte mit Geheimnummer dort gelassen. Mehr wollen die eigentlich nicht.
Sie haben im Moment noch genügend Mitglieder, die sie erniedrigen können. Das Loch (Scientology-Knast) ist immer gut gefüllt.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

18.10.2016 um 20:22
@peawe
Damals...hatte ich keine Karten ;) Die Welt war schön.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

18.10.2016 um 21:44
Ich habe das übrigens schon länger mit einem Freund vor, mal dort vorbei zu schauen, uns dumm zu stellen und zum Schluss voll abzulachen. Weiß nur nicht, ob ich mich so lange beherrschen kann.

Wie auch nur ein Mensch auf solch einen Mumpitz herein fallen kann ...


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

19.10.2016 um 09:00
peawe schrieb:Wie auch nur ein Mensch auf solch einen Mumpitz herein fallen kann ...
Scientology versucht, bei einer Person eine entscheidende Schwäche zu finden und dann eine Lösung mit „Scientology kann Ihnen helfen!“ anzubieten. Einen höheren IQ? Höheres Bewusstsein? Besseres Wohlbefinden? Das ist sehr verführerisch und grundsätzlich ist jeder dafür anfällig, denn wer will nicht sein Leben verbessern? Scientology wirkt auf den ersten Blick harmlos, darum ist es wichtig, sich zu informieren!

http://www.destruktive-gruppen-erkennen.com


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

19.10.2016 um 09:17
@peawe
peawe schrieb:Ich habe das übrigens schon länger mit einem Freund vor, mal dort vorbei zu schauen, uns dumm zu stellen und zum Schluss voll abzulachen. Weiß nur nicht, ob ich mich so lange beherrschen kann.

Wie auch nur ein Mensch auf solch einen Mumpitz herein fallen kann ...
Der sog. Psychotest den die Scientologen auch heute noch auf der Straße anbieten, gibt diesen Leuten sehr wohl Einblicke in die Persönlichkeit der Testperson. Ich habe diesen Test auch mal gemacht, dann aber einen falschen Namen und eine falsche Anschrift angegeben. Der Test enthält übrigens Fangfragen, die sehr wohl erkennen lassen, ob die Testperson gelogen hat. An die Fragen kann ich mich nach so langer Zeit allerdings nicht mehr erinnern. Es waren nach meiner Erinnerung über 100 Fragen.

Beim SC-Treffen in Stuttgart wurden übrigens suggestive Handlungen befohlen, die sich scheinbar harmlos anhören, letztlich aber Vorstufen zur hypnotischen Beeinflussung sind. Bei diesem Treffen trat übrigens auch eine Frau auf, die sich als OT 7 (operierender Thetan) vorstellte. Sie erzählte eine Geschichte, die ihre übersinnlichen Fähigkeiten beweisen sollte. Sie sei auf dem Weg zum Flughafen gewesen und in einen Stau geraten. Sie habe deshalb telefonisch beim Airport in Los Angeles angerufen und gebeten, dass man auf sie warte. Da Scientologen
als gute Kunden bekannt seien, habe man auf ihre Ankunft gewartet. Nach einer halbstündigen Verspätung sei der Flieger gestartet, aber - oh Wunder - trotzdem pünktlich in Frankfurt gelandet. Dabei zeigte sie ein vielsagendes Lächeln und die Teilnehmer des Treffens applaudierten kräftig. Diese Story sollte beweisen, dass ein OT über Fähigkeiten verfüge, die einem normalen Menschen versagt blieben. Dass aber eine Verspätung von mehreren Minuten, aufgrund der über dem Atlantik herrschenden Jet-Streams, sehr wohl wettgemacht werden kann, fiel den anwesenden Scientology-Gläubigen allerdings nicht auf!

Bisher sind 15 OT-Stufen bekannt. Derzeit sind jedoch erst 8 Stufen freigegeben. Eine OT 7 war somit in jener Zeit eine hochrangige Scientologin.

@Corky

Der Freund, von dem ich berichtet habe, war übrigens als Feldjäger in München stationiert.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

19.10.2016 um 14:52
@Argus7: Danke für Deine Infos. Natürlich beruht der größte Teil des Scientology-Wahnsinns auf Gehirnwäsche. Und die scheint gut zu funktionieren bei den Mitgliedern, die sich gerne für die Weltrettung nicht nur finanziell ruinieren lassen.

Auf der Website von Wilfried Handl konnte man übrigens die streng geheimen Texte der einzelnen OT-Stufen lesen. Leider hat er diese Seite geschlossen. Damit ist einer der profiliertesten Kritiker Scientologys verstummt. Der Text von OT 3 – die Xenu-Papiere – war am interessantesten, weil durchgeknalltesten. Da hat der verschlagene, verlogene, gierige Bigamist Hubbard seine Vergangenheit als Science Fiction Groschenheftschreiber noch mal voll ausgelebt, in dem er die 75 Millionen Jahre alte böse Fürst Xenu-Geschichte – die Scientology heute bestreitet – niederschrieb. Spätestens hier müsste doch jeder OT 3-Anwärter, der noch halb bei Trost ist rufen: Ihr seid bescheuert, ich will mein Geld zurück!


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

20.01.2017 um 13:07
Ich habe gestern Abend eine Doku gesehen, das ja Scientology immer stärker in Süddeutschland wird und dort massig Leute angeworben werden. Die kaufen ja eine Immobilie nach der anderen und das angeblich mit Spenden. Die Bürger sind sehr besorgt und der Staat muss auch mal was dagegen tun als nur per Ferfassungsschutz zu beobachten.
Die stellen sich ja als Religion, was ziemlich Teuer ist. Ist schon wahnsinn das sowas auf einer schlechte Sci-Fi Geschichte basiert.
Ich kann mir sehr gut vorstellen das die Hohen Tiere bei denen die Taschen voll haben und sich einen weglachen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

20.01.2017 um 15:03
Wäre die Lehre der Scientologen die Bibel und seit Jahrtausenden bekannt, würden es zig Millionen als glaubwürdig oder möglich betrachten. Dann würde man die Köpfe schütteln wenn man hört, dass es auch Anhänger der sogenannten Christensekte gibt, die an einen Gott und seinen Sohn (aber auch nicht richtig Sohn, eher ein Drittel vom Gott der aber dennoch einer ist) und eine Horde unsichtbarer Engel glauben, die 24/7 damit beschäftigt sind, ebenso unsichtbare Dämonen zu bekämpfen, die Leute in die Hölle ziehen in dem sie ihnen einreden, dass es keine vererbte Apfelschuld gäbe und man auch ohne einen vor 2000 Jahren (wahrscheinlich) Gekreuzigten auskommen könnte.

In Sachen Absurdität nehmen sich die meisten Religionen nicht viel. Auch wenn immer alle behaupten, ihre Gegner seien sehr viel blöder als sie selbst. Die Scientologen hatten halt das "Pech", dass ihr göttlicher Botschafter in unserer Zeit geboren und gut dokumentiert ist. Da lassen sich Bescheißerei und Märchenerzählungen schneller aufdrecken und beweisen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

20.01.2017 um 16:20
@Sixtus66
ich weiß ja nicht, welche Religion noch Familien separiert, das komplette Leben der "Mitglieder" kontrolliert, ihre Mitglieder schlägt, abwertend behandelt, ihnen sämtliches Geld aus der Tasche zieht, ihre Mitglieder "brainwashed" und sie diffamiert, zu Abtreibungen nötigt und versucht ihr Leben zu zerstören, wenn sie mit dem ganzen Dreck nichts mehr zu tun haben wollen. Ganz zu schweigen vom Auditing, wo ein E-Meter darüber befindet (eigentlich eher der Auditor, der das E-Meter abliest), ob man lügt oder nicht und so lange geglaubt wird, man lügt, wird der Mist wiederholt und wiederholt und wiederholt und wenn man sich verweigert, wird man bestraft.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

20.01.2017 um 17:15
Wenn aber die Tech überhaupt nicht reingeht, dann hängen wir die Leute vollständig. Reiss ihre Wurzeln aus dem Boden.
Was ist denn ein tech?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

20.01.2017 um 18:19
@Sixtus66
So viel zum Thema "Freundliche Religion" die ja nur das beste und die Welt vom Übel befreien will.
@Cherymoya
villeicht ist Study Tech gemeint. Geht sich wohl darum um die Psyche eines anderen zu erforschen und alles herauszubekommen.

Naja wer weiss was noch kommt von denen.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

21.01.2017 um 03:05
@Tussinelda
Ich bezog mich auf die Lächerlichmachung - weil gefragt wurde, wieso man sich gerade über diese Religion so viel lustig mache und andere das dann als gegeben sahen, weil sie eben wegen Xenu und co. lächerlich wirke, was objektiv aber kein großer Unterschied zu vielen anderen Religionen ist was Glaubwürdigkeit oder Rationalität angeht.

Die Behandlung der Mitglieder kommt daher, dass die ganze Sache von Anfang an Geldmacherei war die sich als Religion tarnte - vielleicht auch noch Machtausübung, da das eine neue Religion ohne Basis war, war man von Anfang an rücksichtslos um sowas überhaupt aufzubauen. Die etablierten Religionen hatten (oder haben) ja die Masse bereits im Griff und brauch(t)en keine Gehirnwäsche mehr. Auch wenn ich nicht bestreite, dass selbst Menschen aus Scharialändern mehr Freiheiten genießen als Sektenmitglieder. Aber manche christliche Sekten sind auch nicht besser als Scientology, liegt also nicht an der Religion/dem Glauben an sich, sondern daran obs einer mit sektiererischer Ausprägung ist.


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

21.01.2017 um 13:30
Ich kann es nicht nachvollziehen, dass die Mitglieder sich derart auf Trab halten, fertig machen und ausnehmen lassen von ausgemachten Psychopathen. Sie lassen sich vom „völlige Freiheit“-Gequatsche anlocken und können nicht erkennen, wie sie immer tiefer ins genaue Gegenteil abrutschen?


melden

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

04.04.2017 um 12:02
Es geht steil abwärts mit der Brut:

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/wie-scientology-die-prominenten-mitglieder-davonlaufen-14879579.html


melden
Anzeige

Wieso wird sich über Scientology immer lustig gemacht?

21.07.2017 um 11:51
Wilfried Handl hat wieder eine Website gegen die Sektenbrut:

https://wilfriedhandl.blog/2017/07/21/die-paramilitaers-von-scientology-teil-4/


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

131 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden