weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

UN will bis 2030 die Armut besiegen

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 22:46
Wie in den Nachrichten heute zu lesen war, haben die Vereinten Nationen ein neues Ziel aufgestellt: innerhalb der nächsten 15 Jahre soll die Armut besiegt werden.

Das Originalpapier ist hier einzusehen:
https://sustainabledevelopment.un.org/content/documents/7891TRANSFORMING%20OUR%20WORLD.pdf

Das ist zunächst ein tolles Ziel und die Umsetzung wäre auch bitter notwendig, alleine schon um die ganzen Folgeprobleme die mittlerweile immer grösser werden etwas einzudämmen.
Doch ich selbst sehe ein wenig pessimistisch drein wenn ich das lese. Denn so sehr ich das glauben mag: die letzten Jahre haben eigentlich nur gezeigt das es ständig zunehmende Ungleichheit gibt und nicht das Gegenteil davon.

Was denkt Ihr? Wird dieser Plan von Erfolg gekrönt sein? Oder werden es höchstens Teilerfolge, oder werden gar neue Probleme entstehen?

http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-08/un-entwicklungsziele-nachhaltigkeit-vereinte-nationen


melden
Anzeige

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 22:53
Naja, ich bin der Meinung das es Fantasie ist. Das Geld/Reichtümer wandert immer mehr und mehr zur oberen Weltelite. Resultat ist ja das die anderen immer "Ärmer" werden.
Also wirds nix mit Armutbekämpfung, solange es nur um Geld geht auf der Welt;-)


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 22:59
@Charles81
Danke für den ersten sinnvollen Beitrag!

Nun ja, die UN ist schon eine ziemlich umfassende Organisation. Es hängt ja vor allem davon ab, wie die Staaten mitziehen werden. Und letztlich davon, wie sehr die Ziele forciert werden.
Das Papier liest sich ja erstmal gut und ist wohl auch geduldig. Aber in vielen Bereichen schwammig, so dass kleine Erfolge schon zählen.
Neu ist allerdings, dass nun die Industrieländer verpflichtet werden einen nicht unerheblichen Beitrag zu leisten.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:04
@Chefheizer
Sorry für den Deiner Ansicht nach sinnlosen Beitrag.
Aber wenn ich mir Projekte wie Klimaschutz und atomare Abrüstung oder Flüchtlingskontingente etc anschaue, kann ich einfach nur lachen bei solch einer Aussage.... mit Zeitangabe.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:08
Ehrlich, viele Staaten wollenten ja schon im eigenen Land die Armut bekämpfen. Da sind ja Investitionen bzw. neue Schulden nötig usw...
Beispielsweise bei uns im Land muss ja auch was getan werden, denn man sagt ja Starke Industrienation und Starke Wirtschaft, aber das Volk hat gar nichts davon, nur die Leute die oben sitzen.
Anstatt das Geld im eigenen Land investiert wird, wandert es immer mehr ausserhalb des Landes und wird sonst wo in den Sand gesteckt.

Wenn man wirklich Armut bekämpfen will, sollte erst mal Frieden überall existent sein, das schon ab der eigenen Haustür und alle müssten einen kleinen Beitrag dazu leisten.
Natürlich müsste die Oberen auch mitspielen.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:16
Wenn man sieht wie China sich in den letzten 15 Jahren entwickelt hat, warum nicht, lieber ein schlechter Plan als kein Plan.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:16
@Chefheizer
Weisste wie so ein alter beinamputierter Mann der vergeblich versucht vom Sessel aufzustehen und dann sagt "nächstes Jahr besteige ich den Mount Everest."
So kommt mir das vor.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:18
@Charles81
Wobei Krieg und Armut korrelieren - zwar nicht absolut, aber deutlich genug.
Letztlich haben am Ende die reichen Länder etwas davon, wenn Sie abgeben. Allerdings nicht blind, wie es z.B. bei EU-Investitionen der Fall ist. Dann versickert das Geld nur und nützt niemandem.

Da stehen aber auch so spannende Dinge drin wie dieses hier:
9.4
By 2030, upgrade infrastructure and retrofit industries to make them sustainable, with increased resource-use efficiency and greater adoption of clean and environmentally sound technologies and industrial processes, with all countries taking action in accordance with their respective capabilities


Alleine dieses eine Ziel ist schon eine ziemliche Herausforderung für die hiesige Wirtschaft. Ganz zu schweigen von Ländern in denen immer noch Chemieabfälle ins Trinkwasser gekippt werden.

@Taren
Ja, das sehe ich auch so. Produktion um jeden Preis ist ganz sicher nicht der richtige Weg.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:18
@Taren

China hatte auch ganz andere Vorraussetzungen als diverse afrikanische Länder, die sich seit 15 Jahren nicht sonderlich weiterentwickelt haben.


melden
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:18
Bei gleichen Verhältnissen wie man sie dann überall bräuchte,da funktioniert der Kapitalismus nicht mehr,weil er braucht ungleichheit,billige Arbeitskräfte,billige Rohstoffe und teure Absatzmärkte!(z.B. die EU subventioniert landwitschaftliche überschüsse zum Verkauf in 3 weltländer und zerstören die einheimische Landwirtschaft,und auf landwirtschaftlichen Flächen in 3 weltländer werden Güter von Konzernen wieder für den Export in die EU angebaut z.B Palmöl,Soja usw.)
Die Bevölkerung hat nicht einmal mehr Land sich selbst zu helfen und ist abhängig von den Industrienationen.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:19
Naja, villeicht klappt es ja irgendwann in der nächsten Zivilisation, oder auch übernächsten. Dann gibt es eventuell sowas wie Geld nicht mehr.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:21
@Charles81
Geld ist nicht das Problem.
Die Gier und in deren Zusammenhang die Korruption ist das grundlegende Problem bei der Armutsbekämpfung. Das geht auch mit Muscheln... da brauchste kein Geld.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:23
@Glünggi
Man könnte ja natürlich sagen Gier, gebe Dir recht, und verlangen nach mehr, eben die Materialistische einstellung der Menschen.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:27
@Charles81
Kultur- ,Religion-, Bildungsniveau-, Technologisch- und Systemunabhängig. Eine Wesensart des Menschen.. die uns seit Anbeginn begleitet... und genau das ist das Problem.
Das lässt sich mehr schlecht als recht unterdrücken... mit viel Aufwand. Aber nicht einfach so aus der Welt schaffen , mit ein paar guten Vorsätzen.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:32
herk schrieb:Bei gleichen Verhältnissen wie man sie dann überall bräuchte,da funktioniert der Kapitalismus nicht mehr
Der Kapitalismus wie er derzeit ist wird ohnehin nicht mehr lange funktionieren. Er ist ein krankes System das für die heutigen Bedürfnisse viel zu anfällig ist und nur neue Probleme schafft.
Glünggi schrieb:Geld ist nicht das Problem.
Davon ist mehr als genug da. Es mangelt aber am Ehrgeiz es anders zu versuchen solange es noch irgendwie läuft. Man kann dem Einbeinigen zwar ne Krücke geben, doch er bekommt dadurch kein zweites Bein.
Charles81 schrieb:Materialistische einstellung der Menschen.
Einstellung oder soziale Prägung? Wir sind doch alle vorkonditioniert und brauchen Druck von Aussen um uns zu ändern. Vor 30 Jahren hat man noch Dünnsäure in der Nordsee verklappt, erst als es verboten wurde gab es plötzlich andere Möglichkeiten damit umzugehen.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:34
@Chefheizer
Ich sehe das Geld als einen Transmitter. Die Frage ist, was der Mensch damit macht... dafür kann das Geld mal prinzipiell nichts. An und für sich ist Geld keine schlechte Erfindung. Aber es lässt sich halt leicht missbrauchen.. wie die Religion.
Für manche ist es sogar Religion ;)


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:35
@Chefheizer
Es ist die Einstellung bei jedem Einzelnen und der gute Wille mal was ändern zu wollen;-)


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:36
Chefheizer schrieb:Doch ich selbst sehe ein wenig pessimistisch drein wenn ich das lese. Denn so sehr ich das glauben mag: die letzten Jahre haben eigentlich nur gezeigt das es ständig zunehmende Ungleichheit gibt und nicht das Gegenteil davon.
DAnnach schaut es aber nicht aus:
Die Zahl der Menschen, die am Tag mit 1,25 Dollar auskommen müssen, hat sich der Uno zufolge in den letzten 25 Jahren mehr als halbiert. Die Kindersterblichkeit fiel ebenfalls um etwas mehr als die Hälfte - angestrebt waren zwei Drittel - von 90 auf 43 Tote je 1000 Kindern unter fünf Jahren. Die Müttersterblichkeit sank um 45 Prozent. Bessere Prävention und Betreuung hätten den Tod von 6,2 Millionen Menschen durch Malaria und 37 Millionen durch Tuberkulose verhindert. Auch bei der Beteiligung von Mädchen und Frauen seien "dramatische Fortschritte" gemacht worden.
Charles81 schrieb:Naja, ich bin der Meinung das es Fantasie ist. Das Geld/Reichtümer wandert immer mehr und mehr zur oberen Weltelite. Resultat ist ja das die anderen immer "Ärmer" werden.
Das Ganze ist aber nicht wirklich ein Nullsummenspiel, indem es einen gewissen Betrag Reichtum auf der Welt gibt, der verteilt werden muss. Weil irgendwo viel Reichtum ist, heißt das nicht, dass deswegen andere wenig haben.


melden

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:36
@Vltor Auch in Afrika hat sich viel getan und tut sich viel, Kontraproduktiv wirken sich in einigen Ländern halt Konflikte aus und gerade auf dem Land ist noch viel zu tun.


melden
Anzeige
herk
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

UN will bis 2030 die Armut besiegen

03.08.2015 um 23:39
Da hat aber die Menschheit noch viel zutun bis sie das schaft 2030 !!


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden