Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

No Go Areas in Europa

303 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Europa ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

No Go Areas in Europa

01.12.2012 um 22:14
@mastergeorge

Ich verstehe nicht so direkt auf was du jetzt hinauswillst?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Glaubt ihr echt, da würden alle Leute nach der Pfeiffe von irgendeinem Imam tanzen oder hätten einen homogenen Anführer mit dem man da reden kann?
Denkst du nicht, dass es da ein paar Leute mit viel Einfluss gibt? Ob die mit sich reden lassen ist eine andere Frage :D


melden

No Go Areas in Europa

01.12.2012 um 23:16
@Kilrathy

ich glaube nicht, dass es leute gibt mit denen man reden könnte die quasi ein viertel regieren, nein.

Und von irgendnem 'religiösen führer' lassen sich die jungs in deutschen problembezirken am allerwenigsten sagen.


1x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

01.12.2012 um 23:28
Zitat von shionoroshionoro schrieb:ich glaube nicht, dass es leute gibt mit denen man reden könnte die quasi ein viertel regieren, nein.
Die würden wahrscheinlich eher auf Durchzug schalten und weiter ihr Ding durchziehen. Ich meine, was hätten sie davon?
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Und von irgendnem 'religiösen führer' lassen sich die jungs in deutschen problembezirken am allerwenigsten sagen.
Mit Ausnahme von Pierre Vogel.


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 00:06
Selbst Ich, als anerkannter Kaninchenstreichler, muß dazu sagen: "ÄHM NEIN" !"


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 00:14
@Kilrathy

als ob, du glaubst wirklich der hätte in problemvierteln so einen einfluss?

Dann hast du ein ziemlich falsches bild.

Pierre vogel hat einige leute die ihm hinterherrennen im internet, aber er ist keineswegs eine authorität


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 01:30
das sind halt hillbillies. schwappt schliesslich alles irgendwann zu uns rüber.

J E E - H A ! :D (is mir immer noch lieber als ji-had^^)


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 01:37
@shionoro

Keine Ahnung, aber verharmlosen sollten man die Sache nicht, wie alle Extremitäten. Gibt schon einige die ihm Glauben schenken.


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 02:16
@Kilrathy

ja, das sind aber eher selten die leute die wir als intensivtäter bezeichnen


melden
Leser74 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 11:51
Ja aber was will man dagegen tun?

Ich bleibe dabei, sollte es so weitergehen, dann werden wir uns in ganz Europa bald im Bürgerkrieg befinden, bei dem Tempo spätestens in 10 Jahren, eher früher.

In Frankreich und England hatten wir solche Zustände ja in der Vergangenheit bereits mehrmals, vielleicht wird es ja irgendwann zur Normalität.

Schließlich sind in den islamischen Ländern solche Zustände solange man denken kann vorhanden und egal was man auch unternimmt, geändert hat sich da nicht besonders viel in den letzten paar Tausend Jahren.

Das hier in Europa ist aber nicht nur ein Problem welches andere Kulturen mit uns haben, in dieses Ghettos leben ja auch sehr viele Eingeborene nenne ich sie mal, der Unterschicht, welche sich eben auch nicht mehr integrieren können bzw. wollen und so hat sich da über Jahrzehnte hinweg eine Parallelgesellschaft aus Einheimischen der Unterschicht, arabischen Menschen und anderen Minderheiten gebildet.

Zwischen amerikanischen Verhältnissen und den Verhältnissen einiger Gegenden hier in Europa gibt es inzwischen doch schon fast keine Unterschiede mehr.

Früher meinte man immer noch, wir dürfen solche Verhältnisse wie da drüben in Chicago, New York, etc. nicht rüber schwappen lassen, ich denke Heute kann man sagen wir haben diese Verhältnisse schon.

Und diese Verhältnisse sind vollkommen hausgemacht von den Politikern hier in Europa, welche diese Menschen einfach abschieben in gewissen Stadtteile und dann meinen, aus den Augen, aus dem Sinn, sowas rächt sich nun eben.

Sowas kommt eben davon, wenn die westliche Welt immer wieder meint, sich ein Beispiel an der amerikanischen Innenpolitik nehmen zu müssen.

In Polen bspw. gibt es solche Ghettos überhaupt nicht, da gibt es aber auch so gut wie keine ausländischen Mitbürger, es gibt dort nur ein Problem mit Hooligans, aber kein Problem mit bestimmten Stadtvierteln.

Hooligans gibt es nämlich in jeden Schichten der Bevölkerung, selbst in der Oberschicht, auch die Söhnchen reicher Manager wollen einfach mal die Sau rauslassen.

Polen hat natürlich außer dem Problem mit den Hooligans, nach wie vor ein Problem mit Korruption und Kriminalität, es ist also da nicht alles gold was glänzt.

Aber es wird immer besser und im Gegensatz zu den 90ern kann man schon sagen, hat sich die Kriminalität dort mehr als halbiert.

Was es eben aber nie gab war ein Ghettoproblem so wie bei uns, in England, Schweden, Frankreich, Italien, etc..

Kein Land ist also problemlos, aber es gibt hier und da bestimmte Vorteile, die man sich raussuchen könnte und analysieren, warum es dort eben so ist und bei uns eben anders.

Weil wir aber eben bspw. solche Ghettos bzw. No Go Areas haben, denke ich gibt es auch keinen Weg mehr diese weg zubekommen, bzw. die Zustände dort zu ändern, dafür ist es bereits viel zu spät dank der europäischen Politik.


3x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 19:09
Zitat von Leser74Leser74 schrieb:In Polen bspw. gibt es solche Ghettos überhaupt nicht, da gibt es aber auch so gut wie keine ausländischen Mitbürger,
Das lässt sich auch bei uns machen:

https://www.youtube.com/watch?v=2bPJAo1nfGg

Unsere Polizei wird hier (nach den kürzlichen Erfahrungen von Hoyerswerde)
sicher Ausländern das "No Go" nahelegen.


1x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 21:06
Die städtische Friedrich-List-Wirtschaftsschule in der Westenriederstraße in münchen...

#Polizisten ließen eine ganze Schulklasse wegen fünf Euro zur Leibesvisitation antreten. Nun gibt es neue Vorwürfe: Die Übergriffe waren offenbar heftiger als bisher von der Polizei eingeräumt - nach SZ-Informationen musste sich mindestens ein Schüler komplett ausziehen#
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/leibesvisitation-bei-schuelern-entbloesst-im-klassenzimmer-1.1538787


melden

No Go Areas in Europa

02.12.2012 um 21:48
@25h.nox

Anstatt in den sogenannten "No-Go Areas" für Ordnung zu sorgen belästigen sie lieber junge Mädchen wegen 5 Euro. Das muss man sich mal vor Augen führen.

Vielleicht hattest du doch nicht so unrecht in Sachen "Barbaren und Bayern" ;)


melden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 00:25
@Leser74
Zitat von Leser74Leser74 schrieb:Ja aber was will man dagegen tun?
Zitat von Leser74Leser74 schrieb:Ich bleibe dabei, sollte es so weitergehen, dann werden wir uns in ganz Europa bald im Bürgerkrieg befinden, bei dem Tempo spätestens in 10 Jahren, eher früher.
Die bestehenden Situationen sind keine Zufälle, sondern von langer Hand geplant um Menschen wie dich gegen etwas auf zu hetzen....so lange du was dagegen tust, um so mehr Benzin wirst du in das Feuer gießen....die Frage ist:

was willst du von anderen, was du von dir Selbst nicht willst....?!


melden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 00:29
@Kilrathy

Bloß keine Beleidigungen hier. Bei uns gibt es sowas wie No-Go Areas nicht.
Wir haben hier eine funktionierende Polizei und einen Rechts-Staat.
Von gelegentlichen äh, Mißverständnissen mal abgesehen:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/getoeteter-bauer-das-raetsel-des-rudolf-rupp-a-724080.html

https://www.youtube.com/watch?v=1ZY-HHAV2bU (Video: Staatsmethoden gegen Unliebsame - Link zur Petition für Freilassung in der Beschreibung)


melden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 00:31
@mrx777

Das war doch eher als Spaß gemeint, keine Sorge :)

Lies mal auf Seite 2 da hab ich euch Bayern sogar mit Leib und Seele verteidigt :)


melden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 00:52
Das Problem bei diesem Thema ist immer, dass man Deutschland mit den USA vergleicht.
Es gibt in Deutschland weder Ghettos noch "No Go Areas" nach amerikanischem Standart.

Trotzdem gibt natürlich ähnliche Probleme bei uns.
Ob das nun Gegenden in Berlin sind in denen Polizisten ungern zu Einsätzen fahren weil sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Gewalt anwenden müssen was wiederum mit hoher Wahrscheinlichkeit negative Konsequenzen für ihre Karriere hat, oder ob es irgendwelche Nazikäffer sind in denen die Polizei aus unterschiedlichen Gründen wegsieht.
Was es bei uns aber nicht gibt sind Gebiete in denen die Polizei nicht ist weil es zu gefährlich ist, weil sie Angst hätten oder ähnliches.

Ich hab selber einen Kumpel bei der Polizei, der sagt, dass die Ursache für fehlende Polizeipräsens in bestimmten Regionen eher damit begründet ist, dass ihnen die Mittel fehlen dort entsprechend zu arbeiten. Wenn ein Polizist sich mal wehren muss und dabei jemanden verletzt muss er immer um Konsequenzen für seine Karriere fürchten.
Einerseits müsste man Polizisten hier mehr Sicherheit geben indem sich ein Polizist eben nicht für einen gebrochene Nase o.Ä verantworten muss, andererseits würde das wieder die Tür für mehr Polizeigewalt und Willkür öffnen.(wie in den USA, dort haben Polizisten quasi Narrenfreiheit, können in entsprechenden Situationen entsprechend reagieren, dafür werden aber auch massig Leute unnötig verprügelte, getasert usw.)


1x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 01:43
@1.21Gigawatt
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:die Ursache für fehlende Polizeipräsens in bestimmten Regionen eher damit begründet ist, dass ihnen die Mittel fehlen dort entsprechend zu arbeiten.
Zum einem das, es fehlen die Mittel, oder besser formuliert es fehlt an Unterstützung, in Form von mehr Beamten. Die Neueinstellungen von Beamten (Polizei) sind, aufgrund finanzieller Defizite der Länder, stark rückläufig. Stellen von pansionierten Beamten werden absichtlich nicht neu vergeben.

Und zum anderem fehlt die Polizeipräsens "in bestimmten Regionen" aufgrund der "Political Correctness", so meine Meinung. Ich würde denken, daß Beamten Auseinandersetzungen mit Migranten eher aus dem Weg gehen, da "dies" den weiteren Karriereweg beeinflussen könnte.
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:oder ob es irgendwelche Nazikäffer sind in denen die Polizei aus unterschiedlichen Gründen wegsieht.
Mal abgesehen von der NSU-Thematik, würde ich meinen, daß die Polizei gerade bei den Nazis immer present ist und keine Konfrontation scheut. Bei jeder noch so kleinen Veranstaltung der rechten Szene sind immer Massen an Beamten da, da klappt es komischerweise immer. Hingegen aber in Regionen mit Migrantenanteil gern bei Auseinandersetzungen weggesehen wird.


1x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 03:13
@ThreadPolizist
Zitat von ThreadPolizistThreadPolizist schrieb:Und zum anderem fehlt die Polizeipräsens "in bestimmten Regionen" aufgrund der "Political Correctness", so meine Meinung. Ich würde denken, daß Beamten Auseinandersetzungen mit Migranten eher aus dem Weg gehen, da "dies" den weiteren Karriereweg beeinflussen könnte.
Blödsinn. Was interessiert einen Polizist die "Political Correctness"?
Und was ist daran "political correct" wenn man wegsieht?
Ob du einem Nazi, eine Linksextremen oder einem türkischen Bonsaigangster den Arm brichst ist absolut unwesentlich. Es kommt immer auf den Umstand an ob das Konsequenzen für die Karriere hat.
Zitat von ThreadPolizistThreadPolizist schrieb:daß die Polizei gerade bei den Nazis immer present ist und keine Konfrontation scheut. Bei jeder noch so kleinen Veranstaltung der rechten Szene sind immer Massen an Beamten da, da klappt es komischerweise immer.
Die Naziverstalltungen sind gar nicht das was ich meine. Ich meine viel mehr den wachsenden Rechtsradiklismus in vielen ländlicheren Regionen. Z.b sowas: https://www.youtube.com/watch?v=r1GVubI9o7Y
Zitat von ThreadPolizistThreadPolizist schrieb:Hingegen aber in Regionen mit Migrantenanteil gern bei Auseinandersetzungen weggesehen wird.
Na, das ist aber absolut falsch. Welche Sympathien sollten Polizisten denn für Migranten haben? Da ist eher das gegenteil der Fall.
Rechtsextreme Neigungen in den Reihen der Polizei sind durchaus teilweise vorhanden.
Wobei das Wegsehen aufgrund von "Imagebedenken" das größere Problem ist.



Aber das ist wieder genau das worauf dieser Thread abzielt. Migrantenbashing.


2x zitiertmelden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 03:28
Zitat von 1.21Gigawatt1.21Gigawatt schrieb:Aber das ist wieder genau das worauf dieser Thread abzielt. Migrantenbashing
Also ich empfinde diesen Thread nicht als "Migrantenbashing". Hier wird eher versucht über Missstände aufzuklären und Probleme anzusprechen. Wegsehen bzw. so tun als wäre alles Friede, Freude, Eierkuchen hat noch niemandem geholfen.


melden

No Go Areas in Europa

03.12.2012 um 03:30
@Kilrathy
Wieso wird dann so getan als hinge das Problem mit Migranten zusammen und Gebieten in denen hauptsächlich Migranten leben?


melden