Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

97 Beiträge, Schlüsselwörter: Mehrwertsteuer, Union, Ermäßigung
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 09:59
Das Jahr beginnt schon toll in Deutschland, Energiekosten sind enorm angestiegen, die Post erhöht den Tarif für Standardbrief etc. und nun wird nun wird im Wirtschaftsflügel der Unionsfraktion über einen einheitlichen MwSt. Satz diskutiert.

Ich persönlich hoffe das der nicht durchgesetzt wird!

http://www.n-tv.de/politik/Abgeordnete-sind-fuer-Einheitssatz-article9889676.html


melden
Anzeige

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:02
@nasirjones
Wieviel teurer würde für Dich ein einheitlicher Mehrwertsteuersatz im Monat kommen?
Das weißt Du natürlich, denn sonst hättest Du Dich nicht aufgeregt, oder?


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:05
@Kurzschluss
Ganz einfach beim einkaufen von Lebensmittel hat man noch aktuell 7% MwSt. und die soll angehoben werden auf einheitlich 17%, also ungefähr 10% mehr.


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:06
@nasirjones
600 milliarden euro steuereinnahmen machen lust auf mehr!


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:06
@nasirjones
nasirjones schrieb:Ganz einfach beim einkaufen von Lebensmittel hat man noch aktuell 7% MwSt. und die soll angehoben werden auf einheitlich 17%, also ungefähr 10% mehr.
Falsch - nur Grundnahrungsmittel haben die 7% - alles andere 19%,
Bitte informiere dich besser bevor du solchen Unsinn verbreitest, dass alle Lebensmittel teurer werden


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:07
@RobbyRobbe
Das weiß ich! Hast du überhaupt den Artikel gelesen?


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:08
@nasirjones
Ja - aber dennoch ist nicht verständlich was dich daran stört
Die 7% sind nur bruchteilhaft - eine reduzierung der 19% hätte mehr wirkung auf alle bereiche
Aber eigentlich gab es früher mal 16% und die 7% :(


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:09
@RobbyRobbe
Mich störts einfach das dem Bürger wahrscheinlich noch mehr Geld aus dem Geldbeutel genommen wird.... -..-


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:10
@RobbyRobbe
Ja und nun soll es einheitlich 17% sein, bei Grundnahrungsmitteln finde ich das nicht gerecht.


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:11
@RobbyRobbe
Bücher und Zeitschriften haben ebenfalls 7% :)

Auf jeden Fall würde es Preissteigerungen bedeuten und das für Grundnahrungsmittel.


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:14
Dafür wird der rest billiger ... klopapier, wasser, seife ectpp ..... letztenendes wird sich da preislich nicht viel verändern .... es wird eben nur eine einheitliche abrechnung ......


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:15
dasewige schrieb:600 milliarden euro steuereinnahmen machen lust auf mehr!
Das ist Unsinn. Es sind 20 Milliarden Euro.
Bei 80 Millionen Einwohnern sind das doch tatsächlich 20,83€ pro Monat Mehrbelastung pro Bundesbürger.
Hey, da gibt es schon einen viertel Tank dafür!
Oder vier Bier!


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:15
@gastric
Denkst du nicht, dass der einheitliche Steuersatz Mehreinnahmen für den Staat bringt? Ich denke nicht, dass sie es sonst so machen wollen ^^


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:17
@Kurzschluss
ich meinte die gesammten steuereinnahmen, nicht nur die mehrwertsteuer!


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:18
@skeptikerin
Also wenn ich mal tatsächlich lebensmittel einkaufen gehe, dann steht auf meinem kassenzettel überwiegend 19% mehrwertsteuer .... selten, dass dazwischen mal ne 7% steht ..... also für mich wirds definitv billiger :D


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:19
@gastric
Kaufst du nur alkohol? :D


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:21
@gastric
Denk ans Tierfutter ^^

Auf meinem Kassenzettel stehen, je nachdem was ich einkaufe, hauptsächlich 7% MwSt.


melden

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:24
@nasirjones
nö wasser, säfte und limonaden werden auch mit 19% besteuert .... gelten als getränke und nicht als grundnahrungsmittel... süsskartoffeln btw ebenfalls trüffel und pferde werden btw mit 7% besteuert :D

@skeptikerin
kauf ich ja nicht .... hol ich kostenlos vom fleischer .... ist quasi das, was er nicht mehr verkaufen konnte und was weg fliegt


melden
nasirjones
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:25
@gastric
Oh okay, hatte ich bisher nicht drauf geachtet das Säfte mit 19% besteuert werden. ^^


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mehrwertsteuer ohne Ermäßigung?

04.01.2013 um 10:26
Der Artikel hat insofern recht, dass das 2 Sätze System ein enormer Verwaltungsaufwand darstellt... wobei es mittlerweile eigentlich kein Thema mehr ist, da alle Systeme darauf eingestellt sind.

Wie es den Haushalt direkt betrifft müsste man rechnerisch prüfen, da die 7% Ausgaben den geringsten Teil der monatlichen Ausgaben bilden.
Ich kann mir schon vorstellen, dass ein Häuslebesitzer Profitieren könnte, da er ja bei alle Erhaltungsaufwendungen fürs Haus sowie der Betriebskosten 2% einspart.

Auch für Vermieter von Wohnimmobilien klingt es erstmal lukrativ... keine Steuer abzuführen aber 2% weniger Ausgaben bei Betriebs- und Nebenkosten.

Man müsste hier mal ein paar Beispielrechnungen durchführen um das mit Sicherheit sagen zu können.

LG


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden