weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

1.743 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV, Hungern
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 17:49
@pipapo
pipapo schrieb:Mach das Beste aus dem, was Du wirklich kannst.
Meinst Du was Bestimmtes?


melden
Anzeige

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 17:50
Mjolnir schrieb:Und es ist ja nicht so das alle die ihren Job verlieren
...
... direkt in Hartz 4 rutschen, erstmal bekommen sie ALG1, ...
So jetzt passt es


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 17:55
nein, das war ein neutraler Hinweis für Dich, bezogen auf Dich und was auch immer Du als Spezialgebiet hast. Darum stand es auch am Schluss mit extra Absatz, um es nicht missverständlich wirken zu lassen..(was es wohl aufgrund meines kritischen Textes trotzdem war)


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:01
@Mjolnir: Dann httest Du bisher Glück. Auch ALG1 ist ein e i n m a l i g e r Vorfall. Wenn Du erstmal ALG2 bekommst, bleibts dabei - mit, oder ohne Arbeit. Deine Bezüge ändern sich um 50- 200 €, wenn Du mal in irgendeiner Maßnahme bist...die nicht Deiner Qualifikation entspricht...in der DU erst landest, wenn Du kein nachweisbares Vermögen mehr hast, sonst bekommst Du nicht mal ALG2.
..und nachfolgende Angebote begrenzen sich auf 1000 - 1500 € brutto, denn sie wissen, Du hast keinen Spielraum und melden Deine Absage sofort ans Jobcenter.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:05
Tussinelda schrieb:Ich denke man kann mit Hartz4 leben, wenn man bedenkt, dass man es bekommt, ohne dafür arbeiten zu müssen/können. Es ist sicherlich oft knapp und man kann bestimmt keine tollen Sprünge machen, aber was erwartet man denn eigentlich? Man ist Krankenversichert, Rentenversichert, man hat eine Wohnung, Heizung, Wasser, Essen aber eben wirklich nur das, was man braucht. Dass das nicht immer toll ist und man sicherlich lieber mehr hätte ist absolut nachvollziehbar, aber wer soll das finanzieren? ich liege genau auf dem Hartz 4 Satz mit meinem Gehalt, es geht, aber manchmal eben mehr schlecht als recht. Und ich bin froh, dass ich meine Eltern und meinen Bruder habe, die wenn die Not da ist, gerne mal unter die Arme greifen. Ich hätte sonst weder einen Mac oder überhaupt einen PC, noch wäre ich jemals mit meinem Kind in Urlaub gewesen. Und einiges andere wäre auch komplett flach gefallen.....es wäre aber sicherlich auch ohne diese Dinge gegangen, glaube ich.
Genau das ist es. (das wir mal einer Meinung sind :) )Ich hatte kein Bafög und musste Abends nach der Uni an ner Bar schaffen gehn um ein wenig dazuzuverdienen. Meine Eltern unterstützten mich anteilig mit der Miete und wenn es mal knapp wurde.
Ich spreche auch nicht ab, dass es auch beschissene Zeiten gab und ich genauso gewettert habe wie es hier durchaus von dem ein oder anderen getan wird, aber ich wusste immer das ich es selbst in der Hand habe daran etwas zu ändern.


@all
Davon ab das viele Ganoven viel Geld einheimsen und man durchaus sagen könnte: lassen wir die doch zahlen! aber auch wenn es das nicht gäbe wäre und ist es einfach nicht gerecht jemandem, der für seinen Lebensstandard seine Freizeit opfert (arbeiten), am Ende auf gleichem Niveau wie einer, der den ganzen Tag Zeit hat (meiner Meinung nach auch ein Problem warum das Geld nicht reicht) hängt.

Von mir aus können wir morgen sofort die Sätze für alle Sozialleistungen verdoppeln wenn sich die Löhne proportional mitbewegen. Leider ist das völlig utopisch und von daher ist eine große(!!) Erhöhung auch gesellschaftspolitisch nie im Leben durchführbar. Über 50 oder von mir aus auch 100€ können wir gern diskutieren aber für mehr, sehe ich persönlich, keine Lgitimation.

LG


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:11
Viel Zeit ohne Geld ist aber nicht "surfin' the Arbeitslosenwelle"
Es ist halt nur Konsum von Billigkost in Billigklamotten, ansehen von 1000 Wiederholungen derselben Folgen von irgendner Serie/Bericht...
Klar, wer nur liegen ohne denken als Hobby hat, hat einen Vorteil. Die meisten Älteren haben aber einen erlernten Beruf und die Jugend hat sicher nicht gelernt, um sich ewig mit DieterBohlen oder anderen Talent-Lotto-Shows zu identifizieren.

Da ist auch nichts utopisch, denn mehr als die dafür benötigten Gelder wurden schon in weit höherem Maße für eine "Griechenland-Hilfe" zugesagt, die nur ein paar Investoren-Griechen hilft, ihre Börsen-Wettschulden an deutsche Börsenspieler zurückzuzahlen.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:15
@pipapo
was genau erwartest Du denn? Wie stellst Du Dir denn vor, sollte Hartz 4 bemessen sein?
Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, dass das Kindergeld nicht angerechnet würde......und wenn es mehr Hartz 4 gäbe, dann muss es auch einen entsprechenden Mindestlohn geben, oder nicht?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:19
@pipapo
Naja, ich finde schon das 1500€ Brutto zumutbar sind für'n Anfang, ich hab damals mit 1350€ Brutto angefangen, war kein Knüller aber Job ist Job, aus nem Job raus kannst Dir immernoch was Besseres suchen.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:26
Kinder--Beteuungsbla...das ist doch Hirnwischrei, wenn man bedenkt, daß Geburtenzahlen seit Jahrzehnten rückläufig sind...und für Geringverdiener/ALG2 sowiso nutzlos.
Die Sache liegt darin, daß ein paar wenige ihre Hals nicht voll genug bekommen und unbedingt auf der Forbes-Liste nach oben steigen wollen..weil ihr Geschechtsteil eher nicht vohanden ist. Aus gleichem Grund lässt man sich dann auch mit Frauen ablichten, die allein von der Optik jedem nicht-besoffenem sagen: Die will Status und Kohle und wenn er frech wird - die Hälfte von allem.
Denn der Typ hat nichts geistiges, noch ist er besonders potent oder wenigsten irgendwie ästhetisch.
Genau wie ich schrieb:
Weniger Billionen Wirtschaftsförderung und EU-Bankenhilfen
Mehr Milliarden EU-Arbeitslosen Förderung. Förderung direkt, bar.
Nicht durch Programme, Verwaltungsbla und Schulungsmaßnahmen, deren Zertifikate fragend oder gar nicht von Personalchefs angeschaut werden. Arbeitslose und Geld, das ist Kaufkraft, die auch ausgegeben wird und leztendlich die landeseigene Wirtschaft direkt ankurbelt.
Reiche Snobs verspielen das gleiche Geld in einem Zehntel der Zeit und fragen dann passende Leute im Regierungs-/EU-Hintergrund, ob nicht noch eine andere Geldquelle erfunden werden kann.
Das eine führt sicher zu Mehreinnahmen IM STAAT, Das andere sind Munkelgeschäfte, deren Erlöse oft auf wundersame Weise in Milionenhöhe irgendwo versickern, schnell umgeschrieben werden....
Wer sind da die Gangster?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 18:34
@pipapo
Ja, und ohne die Wirtschaftsföderung müssen Unternehmen stellen streichen, dann gibt es mehr Arbeitslose und mehr kosten für den Sozialstaat.
Gesundes Wachstum ist der Schlüssel für eine gesicherte Gesellschaft, und nicht Arbeitslosen einfach direkte Hilfen auszuzahlen und dann zu sagen "kauft mal was.", denn das hilft der Agrarwirtschaft welche 42% des EU-Haushalts ausmacht (denn der Haushalt ist ziemlich klein) nicht. Durch mehr Geld werden die meisten auch nicht sonderlich mehr im Agrarsektor kaufen.

Die EU Hilfen für andere Wirtschaftszweige sind recht klein, und vor allem auf R&D Projekte beschränkt, und genau diese Innovationen sind es, welche die Wirtschaft, vor allem in Deutschland ankurbeln, und nicht mangelnde Kaufkraft.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 19:04
@DiePandorra
Paß auf: Wenn ich zur Maniküre gehe – jaaaaaa, verdreh ruhig die Augen, sind mal locker 35,00 Euro – schneien in diesen ca. 2 Stunden mindestens 3 Hartz-IV-Empfängerinnen rein.

Um die 22 Jahre alt, 3 Kinder, mindestens eins davon lebt bei einer Pflegefamilie.

Keinen Schulabschluss, keine Ausbildung, aber dafür schon wieder einen neuen Freund, der sooo gerne auch noch Nachwuchs hätte.

ie machen dann um den 2./3. des nächsten Monats erstmal einen Termin für ihre Nägel, weil da ja wieder Geld da ist.

DAS sind für mich Schmarotzer! Wenn Du jetzt wiederholt behauptest, ich hetzte gegen „Hartzer“ hast Du in diesem Fall sogar Recht!

Und da stehe ich auch zu!

Und da soll mir keiner erzählen, @headlessrider Hartz-IV-Empfänger müssen hungern!


Moment mal, hier werden 2 ganz verschiedene Faktoren miteinander vermischt.

Ehrlich gesagt frag ich mich bei Leuten wie Pandorra, worüber sie sich eigentlich bei den Hartzern aufregen.
Das Problem, das die Hartzer für unseren Staat eigentlich darstellen, ist nämlich, dass sie nur sehr wenig Geld zur Verfügung haben, so dass sie die Wirtschaft im Land damit kaum unterstützen können, sie sind keine potenten Konsumenten.
Wenn sie nun trotzdem nicht nur das Lebensnotwendigste kaufen, sondern sich auch noch Maniküre oder so leisten, so ist das GUT für den Staat und gut für den Beauty-Salon, in den sie gehen.

Mir fällt zunehmend auf, dass Mitbürger, die Arbeit haben, sich gegenüber den Arbeitslosen so verhalten, als wären sie neidisch auf sie.
Im Grunde müssten doch die Arbeitslosen neidisch sein auf die, die Arbeit haben, aber ganz offensichtlich ist es umgekehrt; immer wieder hört man, dass die Leute darüber unzufrieden sind, dass sie nur wenig mehr Geld haben als Arbeitslose - na, dann kündigt doch! Es gibt genug Leute, die Eure Stellen haben wollen und gerne arbeiten wollen, und wenn Ihr nicht gern arbeitet, dann hört doch mal auf, Euren Frust an denen auszulassen, die zum allergrößten Teil unverschuldet arbeitslos sind.
Die JobCenter in Deutschland haben über 6 Millionen Kunden, (nicht alle davon fallen unter den Begriff "arbeitslos"), und die Stellen, die im Angebot sind, sind immer, seit Jahren, weniger als eine Million, eher so um ne halbe rum.
Wöchentlich liest man in der Presse von Massenentlassungen und Werksschliessungen usw., und dann hackt Ihr auf den Opfern dieser Wirtschaftspolitik rum - dazu muss man schon mächtig kurzsichtig und denkfaul sein.

Der Punkt ist, es werden als Arbeitskräfte einfach nicht mehr so viele Menschen gebraucht, wie da sind.
Punkt zwei ist, unser Problem ist NICHT, dass so viele Leute nicht arbeiten, sondern, dass so viele Leute zu wenig Geld haben, um zu konsumieren, denn DAS ist es, was unser System erhält.



@Bernddasbrot
Man muss definitiv nicht hungern, wenn man ALG II bezieht. Allerdings muss man eben vernünftig wirtschaften, also Sonderangebote scannen, Leitungswasser trinken, selbst kochen, am besten auf Alk, Zigaretten, Fastfood verzichten - dann gehts einem nicht wirklich schlecht.
Auf Klamotten, die man haben will, sollte man sparen. Billig ist eher nicht angesagt, denn billiges Zeug hält nicht. Man sollte keine Schuhe von Reno und Deichmann für 20 oder 30 Euro kaufen, sondern lieber Markenschuhe im Schlussverkauf, da hat man dann Jahre was davon.
Nur mal so als Beispiel.
Ach ja - und Festnetztelefon statt Handy-Vertrag ist auch ne gute Idee.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 20:22
@LuciaFackel

Du sagst es, Leitungswasser trinken. Es gibt doch Wassermax und co. Wasser aus dem Hahn in die Flasche füllen, sprudeln lassen und man kann es trinken. Wenn man will, geht das Ganze auch noch mit Geschmack.
Ich muss mir keinen Kasten Sprudel aus dem Laden kaufen um Wasser trinken zu können.
Man kann ja gerne mal ein Bier trinken, sag mal jetzt an Geburtstagen oder so, aber man muss es nicht übertreiben. Genauso wie man sich auch gerne mal einen Burger bei Mc Donnald leisten kann. Es sollte nur nicht zur Gewohnheit werden. Denn dann wird es nicht nur teuer, sondern auch ungesund
Was das rauchen angeht, man kann sich dann eben nicht mehr die teuren Zigarettenschachteln kaufen, na und. Dann stopft man halt. Oder man hört, wenn es geht, komplett auf zu rauchen.
Oder man stellt auf E-Ziragetten um. Die sind um einiges günstiger. Aber da werden sicherlich wieder einige Raucher schreien, ne danke, son Mist rauch ich nicht. wenn man aber bedenkt, dass der Taback in den nächsten Jahren noch viel mehr erhört werden soll, sollte man sich gerade auch als Arbeitsloser, Gedanken darum machen, was wichtiger ist. Gesundes Essen oder die Zigaretten.

Klar auf Klamotten die man haben will, sollte man sparen. Aber das trifft ja nicht nur auf Arbeitslose zu. Aber was ich nicht verstehen kann, ist deine Aussage mit den Schuhen von Deichmann. Hast du so schlechte Erfahrungen mit den Schuhen gemacht? Also ich kaufe meine Schuhe immer bei Deichmann und die halten super lange. Wo ich dann aber mehr Geld ausgebe, ist für Laufschuhe die müssen dann schon von einer bestimmten Marke sein.
Festnetzt mit Internet und ein Handy mit Pripaitkarte. Das reicht vollkommen aus.
Außerdem muss man nicht andauernd das neueste Handy haben. Das finde ich, gilt aber für alle.

Dann habe ich weiter oben, ich weiß jetzt gerade nicht mehr bei wem, irgendetwas mit 1500 Euro gelesen.
Selbst mit dem Geld kommen meine Familie und ich gut klar. Womal ich sagen muss, dass es sogar unter diesen 1500 Euro liegt. Man kann damit klarkommen, man muss halt nur wissen wie man mit Geld umgeht.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 20:23
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Moment mal, hier werden 2 ganz verschiedene Faktoren miteinander vermischt. Ehrlich gesagt frag ich mich bei Leuten wie Pandorra, worüber sie sich eigentlich bei den Hartzern aufregen.
Wenn Du meinen Beitrag schon aus dem Zusammenhang reißt, hoffe ich doch, Du hast auch meine anderen Antworten gelesen.

In diesem Thread werden noch ganz andere verschiedene Faktoren miteinander vermischt.

Leider wirft der TE in seinen Beiträgen öfter mal Äpfel und Birnen zusammen.

Allein die Überschrift schon: Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

Frag dazu 10 Leute und Du bekommst 10 verschiedene Antworten.

Um mich hier nicht zu wiederholen, hier 2 Zitate, von anderen Usern dazu:
@CthulhusPrison
Im Grunde genommen können wir uns glücklich schätzen überhaupt Leistungen vom Staat zu bekommen. Das ist ein privileg. In anderen Ländern ist das Luxus also sollen sich die Betroffenen jetze mal nicht so beschweren das das Geld nicht reicht. Woanders wäre man schon obdachlos.
@def
Es ist eine EXISTENZsicherung, keine Lebenstandardangleichungs Maßnahme...
Beides unterschreibe ich zu 100%!

Lg DiePandorra (die jetzt mal darüber nachdenkt, wer Leute wie ich eigentlich sind)


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 20:38
@pipapo
Das Arbeitslosengeld ist vom Staat nur als Notlösung für die Betroffenen gedacht bis sie wieder Arbeit finden und nicht als Dauerzustand. Wie hoch sollte der Harzt IV-Satz denn deiner Meinung nach sein?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 20:43
@Domenic
Ja, mit Schuhen aus den besagten Billigläden hab ich schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht, die halten bei täglicher Benutzung oft nur eine Saison, präzise hatte ich mal welche, die nach 10 Wochen auseinander fielen.
Muss man allerdings schon etwas eingrenzen, schliesslich führen Deichmann oder Reno z.B. auch (zum selben Preis wie andere Schuhgeschäfte, z.B. Leiser) die Firma Rieker, die Markenschuhe herstellt, und die Sportschuhe sind teilweise auch von Nike.
Aber die "Hausmarken" kannste in die Tonne treten.




@DiePandorra
Du zitierst CthulhusPrison:
DiePandorra schrieb:Im Grunde genommen können wir uns glücklich schätzen überhaupt Leistungen vom Staat zu bekommen. Das ist ein privileg. In anderen Ländern ist das Luxus also sollen sich die Betroffenen jetze mal nicht so beschweren das das Geld nicht reicht. Woanders wäre man schon obdachlos.
Und auch hierzu will ich meinen Senf geben.
Ich orientiere mich bei dieser Debatte nicht am Standard armer Länder wie dem Tschad oder so, sondern an dem, was hier in D. möglich ist.
Wenn ein Unternehmer Arbeitsplätze streicht und sie entweder mit Maschinen/ Computern/ Automaten besetzt oder ins Ausland verlegt, so darf er den Gewinn, den er dadurch hat, behalten, während die Menschen hier in D., die er entlassen hat, dafür abgestraft werden und dem Staat auf der Tasche liegen. Ist das so OK für Dich?

Und wie gesagt - es geht nicht darum, Menschen unverdientes Geld in den Popo zu blasen, damit sie fetter, fauler und dabei zufriedener werden, sondern sie zu Abnehmern für Waren zu machen und per MwSt auch zu Steuerzahlern, denn davon lebt unser Land. Wir leben davon, dass viele Menschen für viel Geld konsumieren können, und wenn das nicht mehr gegeben ist, platzt unsere System-Blase.

Im übrigen meine ich, zum Überleben reicht ALG II wirklich, man muss nur wirtschaften können. Das ist kein Punkt, über den ich mich beschwere.
Mir gefällt nur die Diskussionshaltung vieler unzufriedener ARBEITENDER Mitbürger nicht, die so tun, als würden die Hartz-IVer ihnen was wegnehmen oder ihnen schaden.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 21:14
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Wenn ein Unternehmer Arbeitsplätze streicht und sie entweder mit Maschinen/ Computern/ Automaten besetzt oder ins Ausland verlegt
Und warum machen das viele, richtig weil hier einfach kaum jemand bereit ist den Mehrpreis zu bezahlen, den die Sachen kosten würden, würde man eine hiesige Arbeitskraft einsetzen!!!
Aber ist OT sry dafür


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 21:18
Ich frage mich immer, wo das Bild der Allgemeinheit herkommt, dass 90% aller Arbeitslosen faule Schweine wären, die keine Lust hätten, jemals wieder arbeiten zu gehen?

Die Mehrheit der Arbeiter hat hier wohl das Bild des 28 jährigen, sächselnden Maurice im Kopf, der zusammen mit seiner 26 jährigen Freundin, die bereits zum dritten mal Schwanger ist, im Unterhemd auf der Couch sitzend, von zwei Hunden, drei Katzen und vier Hamster umgeben, ein Bier trinkend und Zigaretten rauchend, zur besten Sendezeit auf RTL vor der Kamera seinen Frust und seine Ansichten zum Besten gibt - oder irre ich mich da?

Könnte es vielleicht gewollt sein, dass unsere Mittelschicht genau so denken soll? Die Methode, ein falsches Feindbild zu schaffen, funktioniert anscheinend immer wieder. Leute - lasst euch doch nicht so aufs Korn nehmen.

Ihr glaubt doch nicht wirklich, dass es uns auch nur einen Furz besser gehn würde, wenn wir die Vollbeschäftigung hätten. Das ist doch nur eine Illusion, an der die Arbeiterschicht leiden soll, damit sie nicht merkt, wo das Geld wirklich hinfließt.

Hier ist noch angemerkt worden, dass wir doch froh sein sollten, dass es soetwas wie Hartz IV überhaupt gibt, denn in anderen Ländern gäbe es solche Leistungen gar nicht. Das stimmt. Dabei sollte man dann allerdings auch erwähnen, dass man in diesen Ländern überhaupt keine Arbeitslosenversicherung bezahlt. Wenn ich sie schon bezahle, hätte ich dann auch bitteschön gerne einen Anspruch drauf, sollte es mal nicht so toll laufen.

Wie hoch der Hartz IV Satz sein sollte, ist kaum zu beantworten, da dies von zu vielen Faktoren abhängig ist. Das geht schon beim Wohnort los, weil die Sicherung der Grundbedürfnisse bzw. die Lebenshaltungskosten von Region zu Region unterschiedlich sind.

Und dabei könnte man eigentlich gleich die Gegenfrage stellen: Wie viel darf denn ein "Spitzenmanager" oder Vorstandschef verdienen? Ist es überhaupt gerechtfertigt, dass dieser monatlich mehr verdient, als ganze Abteilungen aufs Jahr gesehen zusammen? Kann ein einzelner Mensch überhaupt so viel leisten, einen solch enormen Mehrwert bringen, sodass diese Summen gerechtfertigt sind?


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 21:34
@LuciaFackel
LuciaFackel schrieb:Im übrigen meine ich, zum Überleben reicht ALG II wirklich, man muss nur wirtschaften können.
Na, wenigstens da sind wir uns einig. ;)
LuciaFackel schrieb:Ich orientiere mich bei dieser Debatte nicht am Standard armer Länder wie dem Tschad oder so
Soo, weit musst Du gar nicht gehen …

Ich will hier niemandem ans Leder!
Wenn man in eine Notsituation kommt, ist es gut, dass es eine Unterstützung gibt.
Sehr gut, sogar! So eine Situation kann eher kommen, als man glaubt.


@leberkashawaii
leberkashawaii schrieb:Die Mehrheit der Arbeiter hat hier wohl das Bild des 28 jährigen, sächselnden Maurice im Kopf, der zusammen mit seiner 26 jährigen Freundin, die bereits zum dritten mal Schwanger ist, im Unterhemd auf der Couch sitzend, von zwei Hunden, drei Katzen und vier Hamster umgeben, ein Bier trinkend und Zigaretten rauchend,
Woher kennst Du meine Nachbarn? Allerdings ist der 42 Jahre und seit 20 Jahren arbeitssuchend ...

Der spricht mich heute, als ich beim Schnee schippen war, an und freut sich ein zweites Loch in den Bauch über den vielen Schnee.

Klar, wenn der seinen Hintern gegen Mittag aus dem Bett wälzt, sind die Straßen ja auch schon alle gefegt.

Dass sich andere morgens um 6.00 über vereiste Straßen bis zur Autobahn quälen, um dann über 100 km bis zur Arbeit zu fahren, wird mit einem freundlichen Fingerzeig an die Stirn quittiert.

Tut mir leid, aber da fällt mir nix mehr zu ein ... :(


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 21:37
@DiePandorra

Das ist schrecklich und glaub mir - mich kotzt das genauso an wie dich. Ich kenne auch so jemanden - und trotzdem ist das die Minderheit.


melden
Anzeige
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

14.01.2013 um 21:39
Völlig OT was hier abgeht.

Nein, niemand muss hungern, dürsten oder frieren und da können mir die Hartz IV Gegner erzählen, was immer sie wollen.
Ich bleibe bei meiner Meinung!

Ja, es ist die Minderheit ... die nicht arbeiten will, aber es gibt immer noch einige, die es nicht nötig haben, früh aufzustehen, weil es ihnen immer noch zu gut geht.
Mein Mitgefühl gilt denjenigen, die wirklich arbeiten möchten ... und die nicht die arbeitende Bevölkerung verhöhnen!


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden