weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

1.743 Beiträge, Schlüsselwörter: Hartz IV, Hungern
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

04.03.2013 um 16:11
@Welten
ich weiss, seltsamerweise haben arbeitslose fast nie zeit.
ich beobachte das an mir selbst:
ohne termindruck mach ich kaum was,
im gegenteil, jede verpflichtung stört und ist unangenehm
und man hat ja noch "sooooo viel" auf dem zettel

buddel


melden
Anzeige

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

04.03.2013 um 17:15
@pajerro
pajerro schrieb:Mal Hand aufs Herz. Wie oft braucht man denn neue Schuhe? Also meine Schlappen halten im Schnitt zwei bis drei Jahre wenn ich sie einmal besohlen lasse ;)
wie lange schuhe halten hängt im wesentlichen von 4 faktoren ab:
1.) wieviele paar schuhe du insgesamt hast - d.h. wie oft du diese schuhe überhaupt trägst
2.) der qualität der schuhe - gerade bei schuhen merkt man da schon gewaltige unterschiede, billig-schuhe halten manchmal nur ein paar wochen, qualitätsschuhe dagegen bei guter pflege mehrere jahre (je nachdem wie viel sie getragen werden natürlich)
3.) von der pflege die du ihnen angedeihen lässt - wer seine schuhe nie putzt, nie einreibt oder einsprayt, sie zum trocknen (falls nötig) nicht ausstopft, das streusalz im winter drauf kleben lässt usw. muss sich nicht wundern wenn sie schneller kaputt gehen
4.) wieviel du überhaupt zu fuss und unterwegs bist - wer einen job im freien macht bei dem er täglich mehrere kilometer zu fuss zurücklegt wird seine schuhe natürlich weit schneller abnutzen als jemand der fast nur im büro sitzt und zu fuss vielleicht grad mal um die ecke zum nächsten laden oder in die nächste kneipe läuft.

wie oft man neue schuhe braucht wird aber auch davon abhängen, welchen job man macht - es gibt berufe in denen wird extrem auf kleidung und dann natürlich auch auf schuhe geachtet, da kannste nicht in ausgelatschten "schlappen" antanzen, da muss es superhochpolierte markenwahre ohne macken sein. aber auch andere bei denen man überhaupt nicht in privatschuhen unterwegs ist oder das schuhwerk eben vorgeschrieben ist und teilgesponsort.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 08:42
@wobel

na dann ist ja alles klar. ALG II er hocken eh nur zuhause rum, wozu dann Schuhe :D / Iof


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:01
@pajerro
Bier und Kippen Barfuß kaufen gehen ist jetzt nicht grade angenehm ;)


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:03
Hausschuhe und Trainingshose. Is doch das typische Asso Klischee :D


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:05
@pajerro

Arbeitslose Hippies hätten es noch einfacher!

Die tragen gar keine Schuhe, die laufen immer barfuß rum :D


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:09
Hab mich da mal eingelesen.

Ich glaube es liegen vorm Verfassungsgericht noch Klagen wegen dem Regelsatz für Kinder.
Ich denke schon das Kinder einen zumindest genauso großen Regelsatz bekommen sollten wie
der Haushaltsvorstand.
Kleidung bei Kindern kannste alle 6 Monate in die Tonne treten.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:20
Ich glaub, ganz entscheidende Probleme liegen unter anderem darin bei der Bemessung von Hartz4, dass:

-es erstens sehr subjektiv ist, wieviel man mindestens zur Grundsicherung braucht. Das hängt auch immer davon ab, was die jeweilige Person für besonders wichtig hält. Müssen gar nicht die Klischee-Güter Tabak und Alkohol sein. Aber z.B. möchten manche auf keinen Fall auf Auto verzichten oder auf das Hobby XY oder auf ganz bestimmte Nahrungsmittelprodukte.

-manche Leute mit erstaunlich wenig Geld auskommen, während andere dies einfach nicht schaffen und weitaus mehr Kohle brauchen.

-die Beträge von Personen berechnet und bestimmt werden, die alle WEIT von H4 entfernt sind.
Ich bezweifle, dass, wenn man einige tausend Euro im Monat verdient, man wirklich ermessen kann, wieviel an Grundsicherung vorhanden sein muss.
Wenn man 10.000€ im Monat hat, verhält man sich ganz anders, als mit 500€ im Monat - man gibt viel schneller mal hier und da etwas aus und das summiert sich.


Es wäre vielleicht sinnvoll, sich mal verschiedene Typen oder eine repräsentative Anzahl von H4-Empfängern zu nehmen und ein Jahr zu beobachten, wieviel diese durchschnittlich im Monat an Geld ausgeben.


Dann muss man untersuchen und genau festlegen: Was soll zur Grundsicherung gehören?
Und was ist ,,Luxus"?


Auch darin besteht große Schwierigkeit - denn zur Grundsicherung gehören heute meiner Ansicht nach nicht mehr nur Essen, Dach über`m Kopf und Wärme.

Ich würde auch die gesellschaftliche Teilnahme für elementar wichtig halten. Wenn man aufgrund fehlender, finanzieller Möglichkeiten nur zu Hause sitzen und sich langweilen kann, ist das einer vernünftigen Gesellschaft unwürdig und es trägt auch nicht zur Beseitigung des Zustandes bei.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:35
@KC

Das Hauptargument der Politik: keinen Anreitz schaffen um länger auf ALG II angewiesen zu sein ist total Hirnverbrannt und kann nur von einem Sesselfurzer kommen.

Es gibt genug Menschen die 30 Jahre ins System eingezahlt haben. Die Fallen dann alle, trotz Versicherung, nach spätestens einem Jahr unter ALG II.
Wir haben keine Vollbeschäftigung, es gibt immer Menschen die ohne Job sind.
Die faulen Eier könnte man doch aussortieren, man sieht ja ob ein 40 jähriger 20 Jahre einbezahlt hat oder nur 5.
Es sollte mehr auf den bisherigen Standard der Menschen eingegangen werden. Wenn einer 30 Jahre
gut verdient und damit auch viel bezahlt hat, sollte er mehr Leistungen bekommen.


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:41
@KC

ein auto gilt als luxusgut und wird auf den regelsatz angerechnet...
und was noch schlimmer ist

die würden nen auto mit finanzieren aber nur wenn mann einen arbeitspplatz in aussicht hätte und was die nicht bedenken ist das viele viele arbeit geber pkw vorraussetzen...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:41
KC schrieb:Auch darin besteht große Schwierigkeit - denn zur Grundsicherung gehören heute meiner Ansicht nach nicht mehr nur Essen, Dach über`m Kopf und Wärme.
Was zählst du denn noch dazu?


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:43
pajerro schrieb:Die faulen Eier könnte man doch aussortieren, man sieht ja ob ein 40 jähriger 20 Jahre einbezahlt hat oder nur 5.
Der 40 jährige kann genauso ein faules Ei sein... Und wenn du es doch schaffst die Faulen klar zu erwischen: was willst du dann mit denen machen?
pajerro schrieb:Es sollte mehr auf den bisherigen Standard der Menschen eingegangen werden. Wenn einer 30 Jahre
gut verdient und damit auch viel bezahlt hat, sollte er mehr Leistungen bekommen.
Also kann sich der Manager darauf verlassen, nach 40 Jahren, die restliche Zeit bis zur Rente dick Leistungen zu bekommen? Das Millionärssöhnchen muss natürlich noch mehr bekommen... des Standards wegen versteht sich...


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:46
@def

viel wichtiger ist doch wie er/sie es schaffen will...
ich mein dazu müssten die glaube ich das recht haben jeden zu durchleuchten ich denke da wäre der gläserne bürger erfüllt....


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:49
@Welten

das mein ich auch... entweder man macht allgemeine Regelungen, so wie es H4 tut, unabhängig der vorherigen Situation, oder man führt ein Mehrklassen Sozialsystem ein... das Geschrei wöllt ich sehn/hören/lesen... :D


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:56
@def

ich find ja krasser das sich jedes amt andere regeln zu machen scheint...
ich muss heut wieder in die leistung da sitz eine die guckt einen schon so an als wäre man ein mensch alller unterster klasse...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 09:59
pajerro schrieb:Ich glaube es liegen vorm Verfassungsgericht noch Klagen wegen dem Regelsatz für Kinder.
Ich denke schon das Kinder einen zumindest genauso großen Regelsatz bekommen sollten wie
der Haushaltsvorstand.
Kleidung bei Kindern kannste alle 6 Monate in die Tonne treten.
Beim BVG hab ich kein solches Verfahren als anhängig finden können...
Welten schrieb:ich find ja krasser das sich jedes amt andere regeln zu machen scheint...
ich muss heut wieder in die leistung da sitz eine die guckt einen schon so an als wäre man ein mensch alller unterster klasse...
Keine Frage, dass ist sicher sehr unangenehm und ich habe auch schon von fiesen Bearbeitern gehört. Wendet man die Medaille, sieht man aber auch, dass die sicherlich auch oft der Prellbock für so manchen Empfänger sind. Eine Freundinn von mir ist beim Jobcenter und hat immer Pfefferspray griffbereit auf Arbeit.

"Die miese Bearbeiterin" ist genauso eine stumpfe Verallgemeinerung wie "der faule Hartzer"...


melden
Sandy2012
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 10:10
Ich denke wenn man alleine ist und Hartz4 bezieht kann es schon eng werden. Vom Regelsatz muss ja noch Strom, Telefon usw bezahlt werden.
Wir mussten, als mein Mann erkrankt ist und nicht mehr in seinem Job arbeiten konnte aufstockend Hartz4 beantragen bis ich meine Stunden erhöhen konnte und wir kamen sehr gut zurecht. Wir haben insgesamt etwa 2200 Euro monatlich zur Verfügung gehabt, nach Abzug von Miete, Strom usw hatten wir noch um die 1300 Euro übrig (für 4 Personen).
Ich habe auch nie schlechte Erfahrungen mit den Bearbeitern gemacht, ich musste nur ein Mal hin um die Anträge zu holen, der Rest ging telefonisch.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 10:20
Sandy2012 schrieb:Wir mussten, als mein Mann erkrankt ist und nicht mehr in seinem Job arbeiten konnte aufstockend Hartz4 beantragen bis ich meine Stunden erhöhen konnte und wir kamen sehr gut zurecht. Wir haben insgesamt etwa 2200 Euro monatlich zur Verfügung gehabt, nach Abzug von Miete, Strom usw hatten wir noch um die 1300 Euro übrig (für 4 Personen).
Der eigentlich Skandal daran ist, dass man das in mancher Branche nicht zu 2. bei Vollzeit hat...


melden

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 10:33
Welten schrieb:viel wichtiger ist doch wie er/sie es schaffen will...
ich mein dazu müssten die glaube ich das recht haben jeden zu durchleuchten ich denke da wäre der gläserne bürger erfüllt....
Der gläserne Bürger? Es reicht doch völlig wenn man seine Jahresmeldungen zur Sozialversicherung
beilegt, die ist ohnehin bekannt.

Natürlich hätten beim Leistungsorientierten System die Langzeitarbeitslosen die Arschkarte.


melden
Anzeige

Müssen Hartz IV Empfänger hungern?

05.03.2013 um 12:04
@def

Ich vertrete die Meinung, dass heute beispielsweise auch die gesellschaftliche Teilhabe in einem angemessenen Umfang zu den Notwendigkeiten der Grundversorgung zählt.

Dies deshalb, weil unser heutiges Leben in einer stark vernetzten Welt geschieht.
Die Zugehörigkeit zu Vereinen beispielsweise, die Zugänglichkeit zu sozialen Netzwerken per Pc, die Möglichkeit, sich über politische Themen zz informieren und an Debatten teilnehmen zu können, das Mitreden über einen neuen Kinofilm oder ein Theaterstück - all das und noch vieles mehr spielt in der heutigen Gesellschaft eine große Rolle.

Kann man nicht an der Gesellschaft teilnehmen, sondern ist völlig abgemeldet, weil man aufgrund fehlender, finanzieller Mittel im Prinzip nur zu Hause sitzen und warten muss, dass man wieder Arbeit bekommt, so ist das sehr schädlich.

Es kann zu Antriebslosigkeit und Vereinsamung führen, unter Umständen, denke ich. Es kann sogar dazu führen, dass mam das Arbeiten an sich verlernt. Ganz sicher aber ist eine Folge die Entfremdung von Arbeitenden und Nicht- oder nur geringfügig arbeitenden.

Ich glaube, eine Grundsicherung darf nicht nur das reine, körperliche Überleben sichern, sondern es muss auch eine soziale Teilhabe und geistige Nahrung ermöglichen.

Es wäre fehlerhaft, erbost zu fordern, dass die ,,Arbeitslosen sich gefälligst mehr um Arbeit bemühen sollen, anstatt zu Hause zu hocken oder sich einen Lenz zu machen", das würde davon zeugen, dass man gar keine Ahnung davon hat, wie das Leben des durchschnittlichen, um Arbeit bemühten Menschen aussieht.
Zudem würde solch eine, bei Konservativen verbreitete Einstellung, auch insofern unfair und paradox sein, weil man durch die starke Erschwerung der gesellschaftlichen Teilhabe es den Arbeitslosen und geringfügig Verdienenden selbst erschwert, in Arbeit zu gelangen oder einen besseren Job zu erlangen.

Die Lösung kann nicht mehr Härte und soziale Kälte sein, um Arbeitslosigkeit so unangenehm wie möglich zu machen aus dem Denken heraus, die Arbeitslsigkeit bestehe aus Faulheit oder sei eine Strafe für Versagen und Unfähigkeit.

Vielmehr muss die Gesellschaft die richtigen Maßnahmen, die richtige Mischung aus sozialer Unterstützung und Eigenverantwortung ergreifen.


melden
184 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
USA Wahlen 20121.002 Beiträge
Anzeigen ausblenden