Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ein paar Statistiken

78 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Missbrauch, Statistiken
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 08:21
@tic

Nimm den ersten Teil und setz dich damit auseinander. Du wirst feststellen das es sehr wohl politisch forciert ist das die dort zu tausenden abnippeln.


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 08:23
für mich gehört es in Menschen da mehr als der erste Teil im Ep angesprochen wird @def

der Ep ist so ausgelegt das jegliche Statistik gepostet werden kann und da wäre Menschen naheliegender als Politik..


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 08:25
@tic

Aha... Ich find es hier ganz gut, da mehr als das von dir zitierte im EP angesprochen wird.

Touché! ;)

Solln die Mods entscheiden. Das Thema "Hunger in der Welt" hat durchaus seine Berechtigung in Politik.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 08:30
wegen von dem mir zitierten geht eine nicht Politische Richtung aus die den Thread in ne "etwas weiter gefecherte" Rubrik einfügen sollte..

ich könnt jetz hier über Legosteine oder Ameisen schreiben, darüber gibts auch Statistiken (schätz ich ma) und es wäre ok..

aber wie auch immer ..


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 09:29
@def

es ist nicht nur Fleischkonsum, der Resourcen verbraucht oder die Angeweohnheit auch im Winter nicht auf erdbeeren verzichten zu können. Allein der kollevtive ökologische Fußabdruck der Deutschen,ohne auch nur einen Gramm individuellen Konsums, überschreitet Deutschlands Biokapazität Also die Bereitstellung der Verkehrsnfrastruktur, Industrie, Versorgungsinfrastrukturen (Krankenhäuser, Schulen usw) ist bereits Raubbau.

Aber das stört uns nicht, wir brauchen noch eine Umgehungsstraße zwischen jedem kleinen Kackdorf ,man muss selbstverständlich mit dem Auto zum Bäcker fahren und jeder braucht natürlich ein Haus im Grünen(bis halt kein Grün mehr da ist), mindestens zwei Autos pro Haushalt... ein Stück Seife ist nciht genug zum Waschen und auf Seife gedeihen Bakterien so gut, wir brauchen elektrisch betriebene NoTouch Seifenspender mit antibakterieller Seife in jedem Badezimmer...elektrishe Milchaufschäumer und Gastronomie-Kaffeeatomaten.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 09:50
Jeder hat den Hunger gesehen, und sei es nur kurz vor Weihnachten in einer anklagenden Zeitungsanzeige von "Brot für die Welt".
Seit 50 Jahren beruhigt man sein soziales Gewissen mit Geldspenden in der Hoffnung das man dann ein guter Mensch ist, denn in der Heimat sind die Sorgen fern und der Alltag mit vollen Supermarktregalen und Fastfood an jeder Ecke hat uns schnell eingeholt.

Die Sündenböcke für den Hunger sind auch schnell gefunden.
Da wäre die EU mit ihren Milchseen und Butterbergen. Der Kapitalismus oder die "Fleischfresser".
Die Banken die mit Lebensmitteln spekulieren, oder die Spendenorganisationen die 80 % meiner Spende für Verwaltung einbehalten.
Sobald man aber erkennt das man selbst Schuld an der Situation ist, hört das soziale Gewissen auf zu funktionieren. Während an Heiligabend die Kirchen überfüllt sind, denkt im Sommerurlaub auf Kreta kein Schwein an hungernde Kinder in Somalia.

Was läuft da schief?


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 09:52
pajerro schrieb:Was läuft da schief?
Es sind die intoleranten Menschen, die andere einfach mal abwertend als "Fleischfresser" bezeichnen.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 09:58
@kleinundgrün
die sind Schuld am Hunger in der Welt?


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:07
pajerro schrieb:die sind Schuld am Hunger in der Welt?
Auch daran. Unter anderem.

Im Ernst. Auf diese Weise wirst Du Deinem Anliegen kein Gewicht verleihen.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:14
Von was für einem Anliegen sprichst Du? Ich wollte doch nur nochmal die Realität
hervorheben. ;)


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:21
@pajerro
oder die Spendenorganisationen die 80 % meiner Spende für Verwaltung einbehalten

Dann solltest du aufs DZI-Siegel achten, die haben dafür Höchstgrenzen festgelegt. Im Durchschnitt müsste der Verwalt.-Anteil bei DZI-geprüften Organisationen bei rund 15% liegen.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:30
@univerzal

Ich wage mal zu behaupten das von 100 Euro maximal 30 bis 40 irgendwo ankommen.

Schutzgelder oder Schmiergeld
Schwarzmarktverkauf
Diebstahl oder Raub


aber das spielte auch keine Rolle in meinem Beitrag.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:32
@pajerro
Hängt davon ab, wenn du z.B. an die Tafel spendest, wird das mit dem Schmiergeld wohl eher entfallen.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:49
@univerzal

irgendwo hatte ich gelesen das allein in Deutschland ca. 4 Mrd. Euro pro Jahr für
hungernde Menschen gespendet werden, dazu kommt Entwicklungshilfe ca. 6,5 Mrd.

Das macht für Deutschland allein ca. 10 Mrd. Euro pro Jahr. Wenn man das mal auf alle
Geberländer hochrechnen würde..? ~ 50 Mrd ?

Da kommt doch irgendwie die Frage auf warum es überhaupt noch Hunger auf der Welt gibt?


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 10:51
@pajerro
Weil es erstens eine Milchmädchenrechnung ist und zweitens selbst 50 Milliarden im Vergleich zum Nahrungsbedarf lächerlich wirken, besonders in Form von Entwicklungshilfe.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 11:08
Eine 2010 durchgeführte Recherche zur Lage der Welt belegt:
Auf jeden produzierten Panzer...kommen 131.000 produzierte Kuscheltiere.
Auf jede Mauer auf der Welt...kommen 200.000 "Willkommen"-Fußmatten.
Während ein Wissenschaftler eine neue Waffe entwickelt...backen 1 Mio. Mütter einen Schokoladenkuchen.
Es gibt mehr lustige Videos im Internet...als schlechte Nachrichten auf der Welt.
"Liebe" hat auf Google mehr Treffe als "Hass".
Es gibt viele Gründe an eine bessere Welt zu glauben.


Sehts doch mal so rum. :-)


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 11:12
@univerzal

Natürlich ist die Rechnung nicht korrekt. Entwicklungshilfe soll ja Nachhaltig eingesetzt werden.

Für 100 Euro könnte ich laut Welthungerhilfe Nahrungsmittel für zwei Familien für 1 Jahr in Simbabwe finanzieren.
Wieviel Geld müsste denn eingesetzt werden um den Hunger effektiv zu bekämpfen?
Meine fiktiven 50 Mrd. wären wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein?

Nordkorea z.b. würde mit 5 Mrd. wohl eher Waffen kaufen. In Somalia würden wohl die Clans
den Großteil abschöpfen. usw

Man müsste also zuerst alle Konflikte bekämpfen. Daran scheitert die UN doch schon seit Jahrzehnten.


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 11:14
@Chepre
Ich denke mal die Dunkelziffer ist bei weitem Höher


melden

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 15:34
@pajerro
Dazu gibt es eine uralte Metapher, die ich jetzt nicht mehr im Wortlaut aber zumindest sinngemäss hinbekomme: Fange für einen Mann einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag. Bringe dem Mann das fischen bei und du ernährst ihn ein Leben lang.

Ähnlich halte ich es mit der Entwicklungshilfe, anstatt notgedrungen Löcher zu stopfen, die man eh nicht alle stopfen und überhaupt erfassen kann, sollte man lieber den Aufbau der Wirtschaft und Infrastruktur stärker vorantreiben und die Care-Pakete zur Überbrückung nutzen. Denn wenn Arbeitskraft und Versorgung herrschen, haben die Menschen weniger Zeit und Not, sich gegenseitig abzuschlachten.

Das jetzt mal einfach und pauschal zu dem ziemlich komplexen Thema Enwicklungshilfe. Mir gings aber primär darum, dass es auch für Spendenorganisationen ein Kontrollorgan gibt, eben weil viel Schindluder getrieben wird.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ein paar Statistiken

03.04.2013 um 16:51
@pajerro

Auch dir die Empfehlung dir die ein oder andere Doku zu dem Thema anzuschauen.

"We feed the World" wäre ein Anfang.


@univerzal
univerzal schrieb:Fange für einen Mann einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag. Bringe dem Mann das fischen bei und du ernährst ihn ein Leben lang.
DAS trifft den Nagel auf den Kopf.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden