Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meditationen des Alltags

557 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Meditieren

Meditationen des Alltags

21.09.2013 um 17:15
@Madeve

ich meditiere 1-3 mal am tag so 15-20 Minuten

aber ich gehe in letzter zeit viel raus ... such mir irgendwo ein Plätzchen im grünen ... und geniesse da die "Show" :D

weiss noch nicht wie ich es im winter mach ... wo man das fenster nicht aufmachen kann ... vielleicht mach ichs trotzdem auf und lass die kühle auf mich wirken ... wenn das zu hardcore sein sollte dann vielleicht nur mein atem ... oder ich such mir nen Loop mit naturgeräuschen im Internet ... mal sehen


melden
Anzeige

Meditationen des Alltags

23.09.2013 um 06:22
Wow, du wirst dann wahrscheinlich morgens, mittags und abends meditieren.
Find ich ja echt super.
Das mit den Naturgeräuschen ist ja auch eine gute Idee.
Was spürst/fühlst du denn mittlerweile wenn du meditierst???
Du bist bestimmt schon einen ganzen Schritt weitergekommen.
Sei lieb gegrüßt von mir


melden

Meditationen des Alltags

23.09.2013 um 12:22
@Madeve

ne das nicht ... aber zu vollen quartalen ... als 9 Uhr ... 12 Uhr ... 15 Uhr ... 18 Uhr usw. ... damit ich sowas wie regelmässigkeit hab ... aber am schönsten ist es zu mittag ... da ist ein ganz besondere Lebendigkeit in der welt :)

was ich spüre ... also ich spüre mal mehr mal weniger ... aber sehr schön ist gegen ende der Meditation ... wenn ich 10 Minuten bewusst dagesessen bin , Körperteil für Körperteil sich bewusst machen ... und es zu fühlen ... ich beobachte meine Hände ,,, meine füsse ... meine beine ... mein becken ... meine arme ... meine Wirbelsäule hoch zum Gehirn ... dann beobachte ich mein Gehirn kurz beim arbeiten ... dann den rest meines körpers ... und schleisslich das herz(chakra) ... und dan sitz ich da ... und fühle meinen ganzen körper strahlen ... mitten im Moment und im jetzt ... das ist manchmal sehr sehr schön =)


melden

Meditationen des Alltags

30.09.2013 um 21:24
seltsame tage

ich lerne allmählich , fast alles dazu zu nutzen mein ego abzubauen

das geht mit guten wie mit schlechten dingen

wenns mir gut geht , erkenn ich leichter die rolle die ich spiele ... und dan sag ich mir ... STOP ... spiel keine rolle mehr ... sei frei von ego ... von Identifikationen mit Persönlichkeit , mit Gedanken , mit gefühlen ... sei einfach nur ... mit dir selbst ... du brauchst keine anderen leute um du zu sein ... im Alleinsein steckt ungeheure Bewusstheit

und wens mir schlecht geht ... wenn mich jemand klein macht ... wenn mich jemand beleidigt (ideal wenn er mich demütigt) ... dann bin ich dankbar ... denn dann löst sich dieses Gedankenkonstrukt von einem selbst , ganz von alleine auf .. dann bin ich pur ... dann bin ich pures leben ... pures Bewusstsein ... das nicht in einer rolle verwurzelt ist , die es über seine Stellung in der geselschaft , oder zwischenmenschlichen Beziehung definiert

das ist so mit die beste Einstellung die man haben kann

wenn man erst mal in diesem fluss drin ist , fliesst er immer weiter

und ich bin demütigst dankbar dafür :)


melden

Meditationen des Alltags

30.09.2013 um 22:50
Meditieren ist extrem gesund... ich tue es jeden Tag ^^


melden

Meditationen des Alltags

06.10.2013 um 18:25
heute hatte ich ein seltsames erlebniss ... während dem meditieren ... erlebte ich plötzlich wie sich in meinem gehirn eine Verkrampfung oder sowas löste ... und gleich wurde alles viel leichter und klarer ... ich glaub das war ein wichtiger schritt

zudem hab ich heute was neues ausprobiert
es gibt ja diese mystische Vorstellung von raum und form ... dass das ganze Universum aus diesen zwei zuständen besteht
also hab ich heute versucht ... meinen körper als die form ... und den ganzen rest als den raum ... zu sehen
und das war herrlich ... ich war eine Insel ... ich hatte eine erste Ahnung davon , was es heissst , in sich zu ruhen
gleichzeitig wurde mir klar ... dass ich durch den atem ... und die Nahrung ... und das wasser ... dennoch mit der welt verbunden bin ... das ist wohl ein paraox


melden

Meditationen des Alltags

06.10.2013 um 20:15
wow, das hört sich so toll an was du da beschreibst... Schade das ich mich echt immer noch nicht aufraffen kann weiter zu meditieren und das wo ich das so gut kann. Aber ich weiß das die zeit kommt wo ich es wieder jeden Tag mache.
Beschreib doch mal das Gefühl als diese Verkrampfung sich löste... Wie war das. Hattest du schmerzen???
Was genau meinst du mit Verkrampfung...
Sei lieb gegrüßt von mir


melden

Meditationen des Alltags

06.10.2013 um 20:26
@Madeve

ich mein das genauso wie sichs anhört ... als etwas organisches ... im hinteren linken teil des gehirns

es fühlte sich an ... wie Erleichterung ...

... gleichzeitig wurde ich ein wenig dumpfer und ich würd sagen dümmer , was aber nur daran liegt , dass ich nicht mehr verkrampft nachdachte

vielleicht wars auch nichts ... oder ein Trugschluss ... aber ich fühl mich seitdem den ganzen tag total entspannt :)


melden

Meditationen des Alltags

11.10.2013 um 22:58
Fühlst du dich denn, seitdem sich die Verkrampfung gelöst hat, immer noch so erleichtert????
@Wandermönch


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 05:20
@Madeve

ne das war nur vorübergehend

aber es sind so immewieder kleine Effekte bei der Meditation, die einem immerwieder spass machen

nur dezent .. aber ein Universum in einem :)


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 19:46
seltsame erkentnisse fluten mein hirn

ich bin ich ... in all seinen formen und möglichen formen

und was auch immer ich tue , ob ich einen hasen streichle oder ein Kind schlage ... das bin ich ... und das ist gleichzeitig gar nichts

unser Charakter ist das was wir sind ... und doch ist er nur schall und rauch

über ein jahrzehnt kämpfe ich jetzt gegen mein inneres ... gegen meine Schizophrenie ... gegen meine psychotischen Störungen ... aber jetzt nicht mehr ... ich nehme mich so wie ich bin ... das bin ich ... und morgen bin ich vielleicht schon jemand ganz anderes

der menschliche verstand und Charakter kann sich von jetzt auf gleich komplet verändern ... sich dagegen sträuben ist sinnlos

ich bin ich ... und das ist gut so :)

(das triffts nicht ganz ... ich versuch es in ner weile noch besser zu formulieren)


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 19:49
@Wandermönch
Was macht deine Schizophrenie aus? Du brauchst nicht zu antworten, kannst aber auch eine PN schreiben, wenn du magst :)


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 19:56
@dedux

kann das nicht so gut erklären

aber ist ja auch egal ... Hauptsache ... ich akzeptiere es ... ich sehe es als teil meines ich ... welches jetzt so ist wie es ist
da ich damals ganz anders war ... hab ich erkannt , dass Charakter nichts wert ist ... er ist nicht anders als eine Maske die wir tragen

sich selbst zu akzeptieren ist ein wichtiger schritt ... man kann seine Maske nicht ablegen ... ich bin nicht früher ... ich bin jetzt


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 19:58
@Wandermönch


Meditation ist nicht unbedingt bei Schizophrenie hilfreich, sie kann diese sogar negativ beeinflussen, da es eine Beschäftigung mit der Innenwelt ist und zudem der Dopaminspiegel in die Höhe getrieben wird.
Bist du in regelmässiger Behandlung oder gibt es Menschen denen eine Verschlechterung deines Zustandes auffallen würde? Es muss nicht unbedingt passieren aber sei vorsichtig :)


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:00
@cassiopeia88

jetzt hab ich den weg beschritten also geh ich ihn auch zuende

Schizophrenie ist geil ... sie löst alle Illusionen auf


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:02
Wandermönch schrieb:Schizophrenie ist geil ... sie löst alle Illusionen auf
Wie meinst Du das? Was passiert da?


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:05
@AnGSt

nun wie gesagt ... sie löst unechte Strukturen auf ... verändert das oberflächliche ... deine ganze welt verändert sich ... und du erkennst was echt ist

und du kannst leichter das ego ausmachen


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:08
@Wandermönch

Gilt das auch bei Paranoia? Da hat man doch Vorstellungen die surreal sind. Und wenn es nur Schizofrenie ist, hat man da nicht Halluziantionen also etwas das eben nicht echt ist?


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:14
@AnGSt

ich kann nur für mich sprechen ... und ich erkenne meinen Wahnsinn ... aber er hat ein Eigenleben :D


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:16
@Wandermönch

Paranoide Vorstellungen können eine Bereicherung sein, nicht?


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:16
@AnGSt

man muss sie als solche erkennen


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:18
@Wandermönch

Warum hört dann die Schizofrenie nicht auf wenn man sie durchschaut?


melden

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:19
@AnGSt

weil das ne fucking Stoffwechselstörung im Gehirn ist ^^


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:20
@Wandermönch

Du schreibst, Du profitierst davon. Wie?


melden
Anzeige

Meditationen des Alltags

12.10.2013 um 20:25
@AnGSt

ich weiss das passt nicht in dein Weltbild ... aber es ist so ... morgen kann es schon anders sein ... aber jetzt ist es so


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden