Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meditationen des Alltags

629 Beiträge, Schlüsselwörter: Meditation, Meditieren

Meditationen des Alltags

13.11.2019 um 12:56
@Baumtraum

Nur während der Arbeit.
Und im Alltag ?


Ziehst du noch solche (Hintergedankenmenschen) an, oder kannst im vornerein schon denen aus dem Weg gehen ?


melden

Meditationen des Alltags

13.11.2019 um 14:39
@Yopo was meinst du Alltag oder Arbeit ?

ich persönlich würde sagen ,dank dir Yopo das ich immer necativ wie positiv anziehen werde .
Bestimmte Menschen und Dinge wird man nie los :D


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

13.11.2019 um 15:20
@Baumtraum

ich bin auch gerade dabei , irgendwie zu versuchen , mein eigenes ding zu machen - so guts eben geht.

ich will die menschen nicht verteufeln. es sind aber ziemlich primitive "wesen". manchmal ist jemand aber dabei , den man wirklich gern hat. der hatte dann glück mit seiner entwicklung.

ich frag mich einfach , inwieweit ich diesen zirkus mitmachen muss?

müssen wir das ?

können wir das nicht objektiver betrachten ?

sich entscheiden , dass bis hin zur eigenen natur alles irgendwie unwürdig ist?

ich denke schon

das ist pure persönliche anarchie - und sicher muss man leider bisschen mitspielen - aber ich kann die menschen nicht mehr ernst nehmen - vorallem nicht in ihrem zerstörsrischen dummen wahn. aber ich sehs auch bei mir selbst - daher nehm ich auch mich selber nciht ernst :D


1x zitiertmelden

Meditationen des Alltags

13.11.2019 um 20:49
@Dr.Manhattan das Problem liegt immer an einem selbst habe ich mal gehört ,man kann aber auch alles auf die Goldwaage legen.
Ich möchte gar keine Gespräche mehr hier führen ,weil es nix bringt!Ich habe in meinem Umkreis nette Leute mit den ich mich
über Spiritualität ,Meditation unterhalte.
Witzchen mache,wo ich sein kann wie ich bin.
Das fällt mir hier sehr schwer !
Ich habe keine Lust mehr
wünsche dir alles gute auf deinem Weg


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

13.11.2019 um 20:52
@Baumtraum

ok schade - du scheinst eine art tiefe zu haben , die uns hier bei allmy oft fehlt :)

aber wenn dich dein weg weitertreibt , isses halt so

wünsch dir auch alles gute :)


1x zitiertmelden

Meditationen des Alltags

14.11.2019 um 05:04
@Baumtraum
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:@Baumtraum

ok schade - du scheinst eine art tiefe zu haben , die uns hier bei allmy oft fehlt :)

aber wenn dich dein weg weitertreibt , isses halt so
Ich les zwar nur still mit aber kann mich diesen Worten voll anschliessen!
Alles Gute @Baumtraum


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

25.12.2019 um 20:12
zur zeit versuch ich beim meditieren etwas , was manchen wie eine Phrase vorkommen könnte.

Es geht um:

In sich ruhen

oder in folge:

In der Welt ruhen

Das ist ne tolle Erfahrung. wenn man einfach sein ganzes leben mit ups and downs … mit glück und leid … und allen belangen hernimmt - und sich darin versenkt - erstmal nur bei der Meditation.
Ich mach dazu einem Chakra atemmeditation mit beschleunigtem atmen … danach in der ruhephase spürt man die Energie seines ganzen wesens in sich rauschen - und da geht das wunderbar … in sich und der welt zu ruhen

und wie immer bei der medi verändert einen das in folge in seinem ganzen alltag


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

27.12.2019 um 12:00
hab mal n Video dazu gemacht

Video deaktiviert



1x zitiertmelden

Meditationen des Alltags

28.12.2019 um 08:52
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb am 13.11.2019:ich frag mich einfach , inwieweit ich diesen zirkus mitmachen muss?

müssen wir das ?
diese frage habe ich mir auch schon des öfteren gestellt :)
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:hab mal n Video dazu gemacht
habe mir dein video mal angesehen hast du schön gemacht finde ich

sehr interessante ansichten finde ich

ich behandle tiere auch wie gleichwertige lebewesen alles leben ist helig nicht nur der mensch

diese übung die du beschreibst hat mich sehr an Pranayama erinnert, ich schätze diese technik ist dir bekannt ?
Pranayama (Sanskrit, m., प्राणायाम, prāṇāyāma) ist das vierte Glied des Raja Yoga (bzw. Ashtanga Yoga oder Kriya Yoga) nach den Yoga-Sutras von Patanjali und bezeichnet die Zusammenführung von Körper und Geist durch Atemübungen. Die weiteren sieben Glieder des Raja Yoga sind Yama, Niyama, Asana, Pratyahara, Dharana, Dhyana und Samadhi.

„Prana“ ist eine Bezeichnung für die Lebensenergie (vergleiche auch Qi); „Ayama“ kann mit „kontrollieren“ oder auch mit „erweitern“ übersetzt werden. Der Begriff „Pranayama“ bezeichnet also die bewusste Regulierung und Vertiefung der Atmung durch Achtsamkeit und beständiges Üben. Da die Atmung Träger der Lebensenergie ist, kann man Prana auch mit „Atem“ übersetzen – im ursprünglichen Gebrauch hat der Begriff jedoch ein größeres Bedeutungsspektrum. Eine fortdauernde Konzentration auf die Vorgänge der Atmung und bewusst ausgeführte Atemtechniken können die Prozesse des Bewusstseins beeinflussen. Ähnliche Effekte werden auch bei zahlreichen Meditations- und Entspannungstechniken beobachtet.


Wikipedia: Pranayama

freue mich auf weiter videos von dir, bin am überlegen auch mal welche zu machen


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

28.12.2019 um 09:15
@sarevok

hallo

also ich bin nicht so tief drin in den indischen lehren - aber bisschen was kenn ich ja.

ja würde mich freuen wenn du mal n Video machst :)

aber kannn ich bestätigen … ich komm immer öfter in psychodelische zustände - mit meinem sanften gemüt ist das dann als würde ich zu einem geist werden :D


melden
Dr.Manhattan Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meditationen des Alltags

15.01.2020 um 18:05
so hab gerade die

kundalini Meditation von OSHO

ausprobiert

tja und wunderbar. ich fühl mich so lebendig. als würde in meiner brust und meinem kopf ein feuer brennen …. meine beine sind voller kraft - mein geschlecht aktiv - mein bauch hat ein wohlgefühl - meine augen sind wach - und meine sinne scharf

ich fühl mich einfach mega lebendig

kann nur jedem empfehlen . sich das blaue meditationsbuch von osho zu holen - da stehen sehr viele Meditationen drin


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Der Weg des Friedens
Spiritualität, 126 Beiträge, am 15.05.2016 von Dr.Manhattan
Dr.Manhattan am 02.04.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
126
am 15.05.2016 »
Spiritualität: Bekifft meditieren?
Spiritualität, 99 Beiträge, am 06.06.2020 von O_Dik
Okili am 15.05.2018, Seite: 1 2 3 4 5
99
am 06.06.2020 »
von O_Dik
Spiritualität: Von der Welt lernen - Lasst uns die Dinge betrachten
Spiritualität, 25 Beiträge, am 22.09.2019 von Dr.Manhattan
Dr.Manhattan am 27.12.2013, Seite: 1 2
25
am 22.09.2019 »
Spiritualität: Merkwürdiges Erlebnis während einer Meditation
Spiritualität, 77 Beiträge, am 13.02.2019 von Karuzo
sarevok am 12.10.2014, Seite: 1 2 3 4
77
am 13.02.2019 »
von Karuzo
Spiritualität: Wege zur exponentiellen Steigerung der Kreativität
Spiritualität, 61 Beiträge, am 07.12.2019 von off-peak
John_Gotti am 29.12.2018, Seite: 1 2 3 4
61
am 07.12.2019 »