Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

430 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Widersprüche
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 11:52
@Cricetus

Würdest du mir und @GiusAcc denn erklären wo sich bei Johannes und Markus
ein Widerspruch befindet ? :)

Johannes - Kapitel 19
http://bibel-online.net/buch/luther_1912/johannes/19/
14 Es war aber der Rüsttag auf Ostern, um die sechste Stunde. Und er spricht zu den Juden: Sehet, das ist euer König!

Da nun Jesus den Essig genommen hatte, sprach er: Es ist vollbracht! und neigte das Haupt und verschied.
31 Die Juden aber, dieweil es der Rüsttag war, daß nicht die Leichname am Kreuze blieben den Sabbat über (denn desselben Sabbats Tag war groß), baten sie Pilatus, daß ihre Beine gebrochen und sie abgenommen würden

-------------------------------

Markus - Kapitel 15
http://bibel-online.net/buch/luther_1912/markus/15/
6 Er pflegte aber ihnen auf das Osterfest einen Gefangenen loszugeben, welchen sie begehrten.

42 Und am Abend, dieweil es der Rüsttag war, welcher ist der Vorsabbat,
43 kam Joseph von Arimathia, ein ehrbarer Ratsherr, welcher auch auf das Reich Gottes wartete. Der wagte es und ging hinein zu Pilatus und bat um den Leichnam Jesu.
44 Pilatus aber verwunderte sich, daß er schon tot war, und rief den Hauptmann und fragte ihn, ob er schon lange gestorben wäre.

Sie schreiben doch beide vom selben Tag .


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 12:23
Dieses hier ist auch ein Widerspruch den ich nicht verstehe .
Wird der Mensch nun vor all den Tieren geschaffen ,oder doch erst die Tiere vor dem Menschen ?

Denn in Moses steht es einmal so und dann wieder so geschrieben ;

"Und Gott machte die Tiere des Feldes, ein jedes nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art und alles Gewürm des Erdbodens nach seiner Art.
Und Gott sah, dass es gut war. Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über alle Tiere des Feldes und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht.
Und Gott schuf den Menschen zu seinem Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie als Mann und Frau."
(1. Mose 1,25-27)

Und dort steht ;

"Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, dass der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei.
Und Gott der HERR machte aus Erde alle die Tiere auf dem Felde und alle die Vögel unter dem Himmel und brachte sie zu dem Menschen, dass er sähe, wie er sie nennte; denn wie der Mensch jedes Tier nennen würde, so sollte es heißen."

(1. Mose 2,18-19)


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 12:36
Nicht direkt ein Widerspruch aber ein Fehler:

Hier wird noch die Fledermaus zu den Vögeln gezählt die man nicht essen darf. Fledermäuse sind ja bekanntlich Säugetire. :)

3.Mose
11.13
Und diese sollt ihr verabscheuen unter den Vögeln, dass ihr sie nicht esst, denn ein Gräuel sind sie: den Adler, den Habicht, den Fischaar

11.18
die Fledermaus, die Rohrdommel, den Storch

http://www.bibleserver.com/text/LUT/3.Mose11


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 12:42
@Snowman_one
Ich hab 4 verschiedene Übersetzungen genommen und 4 verschiedene Tiere....

1. Ohreneule
2. Purpurhuhn
3. Fledermaus
4. die Eule

zuerst müsste man sich auf eine Übersetzung einigen und wie ich sehe ist das in dem Kapitel bei vielen Tieren der Fall.


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 12:53
@Citral
Da du keine Quelle angegeben hast nehme ich bei der Ohreneule mal die Schlachter Übersetzung als Quelle:
3.Mose 1.18
die Ohreneule, den Pelikan, den Aasgeier,

Und siehe da, im nächsten Vers:
3.Mose 1.19
den Storch, die Reiherarten, den Wiedehopf und die Fledermaus.

Hier wird aber die Fledermaus zu den Fliegenden Tieren gezählt und nicht mehr zu den Vögeln,
immerhin. :)
Von den fliegenden [Tieren]3
http://www.bibleserver.com/text/SLT/3.Mose11
Hast du noch die restlichen Quellen bitte? :)


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 12:56
Die Leute, die die Bibel für das einzig wahre halten, dürften sich kaum dafür interessieren. Und bei denen, die das eh nicht so sehen, ist es überflüssig.
Verschwendete Zeit also.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 13:18
@Snowman_one
Okay hast recht. Hab das vorhin übersehn.

Nehme immer Schlachter 2000, Elberfelder csv, Luther und Mengebibel parallell.

Nun das wurde ja als Gebot den Menschen vor über 2000 Jahren gegeben, die nicht so auf dem intelektuellen stand sind, wie heute.
Es könnten durchaus welche denken, dass die Fledermaus zu den Vögeln gehört.

Da ihr die Bibel als menschliches Werk ansieht, bestätigt ihr es damit, dass Mose in dem Schritt sich vertan hat. :)


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 13:29
@Citral
Citral schrieb:Da ihr die Bibel als menschliches Werk ansieht, bestätigt ihr es damit, dass Mose in dem Schritt sich vertan hat.
Wenn du die Bibel als Göttlich inspiriert ansehen würdest, was meiner Meinung nach aus diesem Satz spricht, wäre dies dann eben ein Widerspruch. Dieser spricht eher gegen einen allwissenden Gott.
Denn die Fledermaus wird ja, je nach Übersetzung, zu den Vögeln gezählt.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 13:37
War es nun Gott oder Satan der David zur Volkszählung reizte ?

1. Chronik 21,1
"Und der Satan stellte sich gegen Israel und reizte David, dass er Israel zählen ließe."

------

2. Samuel 24,1
"Und der Zorn des HERRN entbrannte abermals gegen Israel, und er reizte David gegen das Volk und sprach: Geh hin, zähle Israel und Juda!"

Wie man sehen kann widerspricht sich die Bibel in diesem Punkt auch .


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 15:59
Ich habe in der Schule mal meine Religionslehrerin gefragt:

"Frau... wenn Adam und Eva die ersten Menschen waren, und diese Kain und Abel bekamen, Kain dann Abel erschlagen hat, dafür von Gott verstossen und mit einem Mal gekennzeichnet wurde, damit die Menschen in der Welt ihn als Brudermörder erkennen und ihn mißachten (oder so ähnlich),.....wo kommen denn die anderen Menschen her, wenn doch Adam und Eva die Ersten waren ?
Gab es in jedem Land eine Eva und einen Adam?"

Tja, meine Lehrerin war stinkesauer und hat mir nie darauf geantwortet :-(


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 16:37
@micah
Ich hab so ziemlich das gleiche meinen Lehrer gefragt und der meinte einfach "Tja, sind halt nur Mythen, die etwas aussagen wollen aber keine historische Wahrheit darstellen."


melden

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 16:46
@Cricetus
Ja meine Lehrerin fühlte sich leider persönlich angegriffen, und hatte gar keine kindgerechten Erklärungen parat, schade.
Ich bin ja eh eher Atheist, ich glaube zwar schon irgendwie, das da vielleicht etwas ist, aber was, ..? Da bin ich mir nicht wirklich sicher, und ganz sicher wissen wir es auch erst, wenn wir mal gestorben sind. Oder aber auch wieder nicht,...hui, und schon bin ich wieder verwirrt ;.)
Aber bevor ich OT werde, gehe ich mal schnell was Essen, schönen Sonntag noch :-)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 16:54
@Cricetus
Cricetus schrieb:Guck dir mal bei Markus und bei Johannes an an welchem Tag er gestorben sein soll ;)
Ja was ist denn nun damit ? ;
Beitrag von Nesca, Seite 4

Ich habe dich nun ein paar Mal danach gefragt , aber eine Anwort kommt irgendwie gar nicht .

WO ist denn nun der Widerspruch ?


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:00
@Nesca
Heute Abend hab heute wenig Zeit für ausführliche Postings. Es geht um Sabbat und nicht Sabbat und nicht um den Rüsttag.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:06
@Nesca
Nesca schrieb:War es nun Gott oder Satan der David zur Volkszählung reizte ?

1. Chronik 21,1
"Und der Satan stellte sich gegen Israel und reizte David, dass er Israel zählen ließe."

------

2. Samuel 24,1
"Und der Zorn des HERRN entbrannte abermals gegen Israel, und er reizte David gegen das Volk und sprach: Geh hin, zähle Israel und Juda!"

Wie man sehen kann widerspricht sich die Bibel in diesem Punkt auc
einmal mehr nur scheinbar , aus einem wachturm von 1992:


*** w92 15. 7. S. 5 Widerspricht sich die Bibel? ***
Wer veranlaßte David, die Israeliten zu zählen?
In 2. Samuel 24:1 heißt es: „Wieder entbrannte der Zorn Jehovas gegen Israel, als einer David gegen sie aufreizte [oder „als David . . . aufgereizt wurde“, Fußnote, NW, Stud.], indem er sprach: ‚Geh, zähle Israel und Juda.‘ “ Es war aber nicht Jehova, der König David zu dieser Sünde bewog, denn in 1. Chronika 21:1 wird gesagt: „Satan [oder „ein Widerstandleistender“, Fußnote, NW, Stud.] ging daran, gegen Israel aufzustehen und David aufzureizen, Israel zu zählen.“ Die Israeliten hatten Gottes Mißfallen erregt, weshalb er Satan, dem Teufel, erlaubte, jene Sünde über sie zu bringen. Aus diesem Grund erscheint es in 2. Samuel 24:1 so, als habe Gott selbst dies getan. Interessanterweise lautet die Stelle in der Übersetzung von Joseph B. Rotherham wie folgt: „Der Zorn Jahwes entflammte gegen Israel, so daß er zuließ, daß David gegen sie bewogen wurde, indem er sagte: Geh hin, Israel und Juda zu zählen.“
▪ Wie lassen sich die unterschiedlichen Zahlenangaben der Volkszählung Davids bezüglich der Israeliten und der Judäer in Übereinstimmung bringen?
In 2. Samuel 24:9 wird die Zahl der Israeliten mit 800 000 und die der Judäer mit 500 000 angegeben, wohingegen in 1. Chronika 21:5 von 1 100 000 kampfbereiten Männern Israels und 470 000 Männern Judas die Rede ist. 288 000 Soldaten standen fest im königlichen Dienst und waren in 12 Gruppen von jeweils 24 000 aufgeteilt, wobei jede Gruppe einen Monat im Jahr diente. Außerdem gab es 12 000 im Gefolge der 12 Fürsten der Stämme, was eine Gesamtzahl von 300 000 ergibt. Augenscheinlich ist diese Zahl von 300 000 in den in 1. Chronika 21:5 erwähnten 1 100 000 bereits enthalten, in 2. Samuel 24:9 hingegen nicht (4. Mose 1:16; 5. Mose 1:15; 1. Chronika 27:1-22). Was Juda betrifft, so sind in der Zahl in 2. Samuel 24:9 offenbar 30 000 Mann einer an der Grenze zu den Philistern stationierten Beobachtungstruppe enthalten, die aber in 1. Chronika 21:5 nicht erwähnt werden (2. Samuel 6:1). Wenn man im Sinn behält, daß 2. Samuel und 1. Chronika von zwei Männern geschrieben wurden, deren Betrachtungsweise und Ziel unterschiedlich waren, lassen sich die Zahlen leicht miteinander in Übereinstimmung bringen.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:08
@Cricetus
Cricetus schrieb:Heute Abend hab heute wenig Zeit für ausführliche Postings. Es geht um Sabbat und nicht Sabbat und nicht um den Rüsttag.
Darf ich dich daran erinnern das du meintest ein Wiedespruch herausgelesen zu haben an welchen Tag der Christus starb ?
Alles andere wäre, meiner Meinung nach Spinnerei und Krampfhaftes suchen nach Wiedersprüche.
GiusAcc schrieb:Johannes 19.31 Dann baten die Juden Pilạtus, weil es Vorbereitungstag war, damit die Leiber nicht am Sabbat an den Marterpfählen blieben (denn der Tag jenes Sabbats war ein großer), daß ihre Beine gebrochen und die [Leiber] abgenommen werden könnten.

Markus 15.42 Da es nun schon Spätnachmittag geworden und da es Vorbereitungstag war, das heißt der Tag vor dem Sabbat,...
GiusAcc schrieb:bei markus heisst es: vorbereitungstag ... der tag vor dem Sabbat
bei Johannes :weil es vorberreitungstag war ... damit die ... nicht am Sabbat

es wird in beide der vorbereitungstag beschrieben, angesprochen
bei markus wird es direkt angesprochen und bei johannes darauf hingewiesen
Also ich sehe hier in diesen beiden Stellen kein Wiederspruch.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:26
@pere_ubu
pere_ubu schrieb: Die Israeliten hatten Gottes Mißfallen erregt, weshalb er Satan, dem Teufel, erlaubte, jene Sünde über sie zu bringen. Aus diesem Grund erscheint es in 2. Samuel 24:1 so, als habe Gott selbst dies getan. Interessanterweise lautet die Stelle in der Übersetzung von Joseph B. Rotherham wie folgt: „Der Zorn Jahwes entflammte gegen Israel, so daß er zuließ, daß David gegen sie bewogen wurde, indem er sagte: Geh hin, Israel und Juda zu zählen.“
Also hat Gott dem Satan das befohlen bzw erlaubt ?
---
Und zu meiner Frage;
Nesca schrieb:War es nun Gott oder Satan der David zur Volkszählung reizte ?
Also laut dem was du mir geschickt hast war es Satan , richtig ?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:27
zugelassen , nicht befohlen... @Nesca


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:30
@Nesca
Ähnliches Beispiel findest du bei Hiob.
Hiob 1,8-12
Da sprach der HERR zum Satan: Hast du meinen Knecht Hiob beachtet? Denn seinesgleichen gibt es nicht auf Erden, einen so untadeligen und rechtschaffenen Mann, der Gott fürchtet und das Böse meidet! 9 Der Satan aber antwortete dem HERRN und sprach: Ist Hiob umsonst gottesfürchtig? 10 Hast du nicht ihn und sein Haus und alles, was er hat, ringsum eingehegt? Das Werk seiner Hände hast du gesegnet, und seine Herden breiten sich im Land aus. 11 Aber strecke doch einmal deine Hand aus und taste alles an, was er hat; lass sehen, ob er dir dann nicht ins Angesicht absagen wird! 12 Da sprach der HERR zum Satan: Siehe, alles, was er hat, soll in deiner Hand sein; nur nach ihm selbst strecke deine Hand nicht aus! Und der Satan ging vom Angesicht des HERRN hinweg.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:33
wozu soll das eigentlich gut sein?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:33
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:zugelassen , nicht befohlen... @Nesca
Okay :)

Na dann ist ja schon Mal ein Widerspruch geklärt worden :) .


@Malthael
Was meinst du damit ? :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:34
@Nesca

ja ,auch da wird es seitens jehova gott zugelassen .
um satans behauptung zu widerlegen ,dass der mensch alles tun würde um seine haut etc. zu retten , also letztendlich sich dafür auch von gott abzuwenden.

hiob widerlegt das aber. und diese (!) widerlegung ,die hat gott damit schlussendlich zugelassen. uns als dienendes vorbild.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:34
@Nesca
ich meine den thread allgemein.
das ist doch nichts neues.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:38
falsch geadded grad @Nesca
hab eure avatare verwechselt ;)


melden
Anzeige

466 Widersprüche in der Bibel visualisiert

25.08.2013 um 17:40
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:hiob widerlegt das aber. und diese (!) widerlegung ,die hat gott damit schlussendlich zugelassen. uns als dienendes vorbild.
Wo wir einmal wieder bei einem der Widersprüche schlechthin sind.
Von Barmherzigkeit und Güte dieses "Gottes" kann hier keinesfalls die Rede sein.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
An Atheisten6.939 Beiträge