weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Sein, Utopia

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 14:25
Phhu schrieb: Dann wäre die Matrix oder Muster, oder wie immer du das nennst von der Zeit abhängig 
Matrix heisst, wie schon geschrieben Gebärmutter.
So einfach wird es nicht sein, Gebärmutter wäre demnach die Natur, welche wie du schreibst auf der anderen Seite vom erschaffenen Roboter steht.
Phhu schrieb:Die Bedeutung von der wir hier schreiben ist zunächst einmal erfunden 
Es ist für mich nach wie vor der beginnende Kampf der Lebewesen gegen Roboter, die sie selbst erfunden haben aber nicht mehr begreifen. 
Vielleicht beeinflusste mich der Filmausschnitt zu sehr. 
Die Logik dazu wäre, das die Natur mehrere Seiten hat und sich ihre Geschöpfe selbst erschafft. Die Matrix wäre dann die Natur (Wesen-Eigenschaft) der Natur, was die Evolution mit umfasst. Denn, aus den Möglichkeiten der Natur gehen alle anderen Muster des Belebten ebenfalls hervor. Jedes Bewußtsein wäre dann demnach ein Teil der belebten Natur, aber niemals die Natur  Wesen-Eigenschaft)selbst. Da die Natur aber erst Bestandteil des Lebenden, Belbten und Fruchtbaren ist, kann sie nur Matrix von etwas sein, aus dem sie selbst hervortritt. Damit wird klar, das die Matrix, Gesamtmatrix, Gebärmutter, wie auch immer das Universum selbst ist und das schon bevor es selbst zeitlich wurde. dieses kosmische Ei, Singularität bedarf aber selbst eines Ursprunges, eines schöpferischen Musters, Matrix, das aus einem darüberliegenden, nicht erkennbaren oder nachvollziehbaren Grund angestoßen und zur Entfaltung gebracht wurde (Urknalltheorie).

Wikipedia: Atman
Wikipedia: Brahman_%28Philosophie%29
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/entstehung-des-alls-hawking-haelt-schoepfergott-fuer-ueberfluessig-a-715322.htm...
Phhu schrieb:So wie es Staatsorgane gibt und einen Staatsapparat.
Irgend jemand ist zuständig für diese Muster. Andere fanden es gut und arbeiten mit dran.
So entstünde ein großes Wissen was jemand tut, wie jemand anderes darauf reagiert wie ein Leben verlaufen ist, wie es anders verlaufen hätte können... 
Vielleicht bewahrt man sogar traurige schwere Leben auf und repariert sie.
Ich selbst meine die sogenannte Stunde Null ist wenn die Keimbahn zusammenbricht.  
Folglich Mensch Tier Pflanze sich nicht mehr fortpflanzen können. 
Die Roboter die wir schufen können sich zwar teilweise selbst reduplizieren aber letztendlich reicht das nicht auf Dauer. Sie brauchen ihre IT Spezialisten... 
Das kann so sein, muss aber nicht. Denkbar wäre, Bewußtsein existiert als Nichtraum, als geballte Kompression weiter nach jeglichem Untergang und bringt sich nach dem Maximum dieses Zustandes durch Implosion zum Entfaltung, Implosion deshalb, weil es ein nach Außen nicht gibt, sondern nur, nach dem Vorgang ein sich immer mehr ausdehnbarer Innenraum, so das Zeit nirgendwo existiert, als dort, im Inneren einer Gesamtmatrix, welche dann zum Universum wird. Nach dem dieses sich wieder zusammenzieht. wird daraus nur wieder ein unbestimmbarer Punkt im Nicht, um dann nach dem Erreichen maximaler Dichte durch eine neue Implosion ein Universum hervorgeht, das zwar auf den Grundlagen der Vorherigen weitermacht, aber eben durch die Unbegrenztheit von Möglichkeiten eine ganz andere Matrix aufbaut, aals jene, welche dem vorherigen Uinversum zugrunde lag und somit über ganz andere Naturkräfte verfügen kann, als jene, welche uns bbekannt sind. Diese Aussage lehnt sich an den Atman Brahman Begriff an, wonach unzählige Universen, durch ein- ausatmen einer sschöpferischen Kraft  entstehen und sich selbst wieder vernichten, wenn ihre natürliche Kraft-Energie verbraucht ist. einen explizieten SSchöpfer oder Manupulator, Kreator würde ein solcher Vorgang nicht benötigen, weil er alles was je ist oder sein wird, aus sich selbst hhervorbringt.
Phhu schrieb:Die materielle Seite versuchte einen Ubergriff auf die natürliche Seite, musste aber ihr künstliches Material und Gechlängel wieder zuruckziehen.
Das würde einen Manipulator voraussetzen, aber diesen gibt es mit gr0ßer Wahrscheinlichkeit nicht, weil jegliche Matrix, gleich welcher Beschaffenheit nur eine Folge, davorliegender Grundlagen, Voraussetzungen und Möglichkeiten wäre, wenn meine  Darstellung nach dem Begriff der Selbstschöpfung richtig ist. Richtig könnte sie deshalb sein, weil naturwissenschaftlich gesehen, Selbstschöpfung begründbar ist. Siehe Hawking, der davon ausgeht, das sich zumindest unser Universum selbst erschaffen hat und damit auch die sichtbaren und nachvollziehbaren (Muster) Matrizen, welche sich aus der jeweiligen Gesamtmatrix aufbauen.

tumblr m9gf7l3pbg1qf5nfp

Danach erfolgt der logische  Schluß, nach dem Zusammenbruch der Matrix, baut sich aus dieser eine neue auf. eine Existienz nach dem Zusammenbruch gibt es demnach nicht, Weil Alles im Zusammenhang von Werden, Vergehen. von Nichtsein zum Sein und dann Dasein steht. Allerdings gleicht keine Matrix( Muster, Matrize, Universum) der/des anderen, weil jede Matrix sich als eigenes in sich abgeschlossenes Universum darstellt.


melden
Anzeige

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 16:37
KL21 schrieb:So einfach wird es nicht sein, Gebärmutter wäre demnach die Natur, welche wie du schreibst auf der anderen Seite vom erschaffenen Roboter steht.
Nein so mein ich das nicht
Die Gebärmutter ist der Raum in dem ein Mensch Säugetier ist vor der Geburt. 
Auch beispielsweise beim Samen eines Baums oder beim Kern eines Obstbaums sind die Anlagen für einen neuen Baum von einer Schutzhülle umgeben.
Genauso wie das innere des Eis.
So ist der materielle Körper vielleicht Schutz für unser Individuum und unser Leben welches wir entfalten.
Matrix kommt aus dem lateinischen und die eigentliche Übersetzung ist Gebärmutter, Muttertier.
Wikipedia: Matrix
Da gibt es so viele Beschreibungen
Extrazelluläre matrix, 
Kernmatrix...
Nagelmatrix


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 18:37
@Phhu
Phhu schrieb:Nein so mein ich das nicht
Die Gebärmutter ist der Raum in dem ein Mensch Säugetier ist vor der Geburt. 
Das habe ich schon verstanden, nur habe ich dazu erklärt, das es notwendigerweise dann eine Gesamtmatrix geben muss, welche alle anderen Muster hervorbringt und das diese dann logischerweise die Natur selbst vorgibt oder sogar ist. :)

Welche Existenz soll denn bedroht sein, wenn die Matrix zusammenbricht ?  Die der Säugetiere im Einzelnen oder die des Menschen im Besonderen ? Eine Matrix  im Einzelnen kann gar nicht existent sein, wenn sie nicht aus einer höheren vorgegebenen Struktur heraus entsteht.
Phhu schrieb:Da gibt es so viele Beschreibungen
Extrazelluläre matrix, 
Kernmatrix...
Nagelmatrix
Eben, das meinte ich ja, die Einzelmuster (Matrizen,Muster) müssen notwendigerweise aus einer höheren Gesamtstruktur oder Matrix hervorgehen, ansonsten gäbe es überhaupt keine Matrix.

Wenn eine Matrix zusammenbricht, entsteht aus ihr eine neue andere. Eine Existenz besteht nur, solange die Muster oder Matrizen
bestehen.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 21:40
KL21 schrieb:Gesamtmatrix geben muss, welche alle anderen Muster hervorbringt und das diese dann logischerweise die Natur selbst vorgibt oder sogar ist. :)

Welche Existenz soll denn bedroht sein, wenn die Matrix zusammenbricht ?  Die der Säugetiere im Einzelnen oder die des Menschen im Besonderen ? Eine Matrix  im Einzelnen kann gar nicht existent sein, wenn sie nicht aus einer höheren vorgegebenen Struktur heraus entsteht.
Da hast du schon recht.
Nur muss da mMn Geist vorhanden sein.
In meiner Vorstellung besitzt jeder Mensch ein Grundmuster, Eigenschaft, besondere Kenntnis etc.Zu diesen Mustern Eigenschaften etc.kommen durch Wiedergeburt neue hinzu. Sollte es diese geben.
Mir träumte auch manche Menschen würden sich beschweren, weil es auf ihrem Planeten viel weniger gibt als hier.
Die würden gern ein paar Pflanzen mitnehmen. 

Dann gibt es noch die andere Seite,  die die Entwicklung schützt beobachtet und notfalls zum Bu Mann wird. 
Aber das ist zu kompliziert und nicht ausgearbeitet. 
Da müssten zwei Gesamtmatrizen sein. Eine Männliche und eine Weibliche.
Implosion und 
Explosion
Du kannst die Explosion nicht ausschließen. 
Die gibt es auch.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 22:07
Phhu schrieb:Mir träumte auch manche Menschen würden sich beschweren, weil es auf ihrem Planeten viel weniger gibt als hier.
Die würden gern ein paar Pflanzen mitnehmen. 
Wo sind diese Menschen in deinem Traum ?
Phhu schrieb:Dann gibt es noch die andere Seite,  die die Entwicklung schützt beobachtet und notfalls zum Bu Mann wird. 
Aber das ist zu kompliziert und nicht ausgearbeitet. 
Da müssten zwei Gesamtmatrizen sein. Eine Männliche und eine Weibliche.
Es kann in der Gesamtmatrix weder männlich noch weiblich geben, sondern mögliche Muster, Matrizen bilden erst in der Existenz die Polaritäten von männlich und weiblich, zuvor ist es weder das Eine noch das Andere. Ich gehe da vom Urzustand aus, z.B. Einzeller. Am Anfang ist nur das im Raum, erst später bilden neue Muster zwei Geschlechter.
Phhu schrieb:Implosion und 
Explosion.
Du kannst die Explosion nicht ausschließen. 
Die gibt es auch.
Die gibt es dann aber erst nachdem es einen Raum gibt. Explosion sagt es ja schon aus, expliziet. Implosion geht nach innen, danach gibt es einen Innenraum, in welchem Explosionen sich in ihm entfalten, weil es kein Außen gibt. Deswegen gibt es im Universum auch kein außerhalb von ihm, wird es nie geben, weil unlogisch. :)


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 22:34
Hast recht. 
Ohne Polaritäten keine Spannung.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 23:18
@KL21 
KL21 schrieb:Implosion geht nach innen, danach gibt es einen Innenraum, in welchem Explosionen  sich in ihm entfalten, weil es kein Außen gibt. Deswegen gibt es im Universum auch kein außerhalb von ihm, wird es nie geben, weil unlogisch.
Implosion geht durch Außendruck nach innen. Die Trümmerteile fallen in einen Hohlraum. 
Gleich danach gibt es eine Explosion. 
Da war der Raum Innenraum folglich schon vorhanden.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

11.02.2017 um 23:28
Phhu schrieb:Implosion geht durch Außendruck nach innen. Die Trümmerteile fallen in einen Hohlraum. 
Gleich danach gibt es eine Explosion.
Ja richtig, das ist es doch was ich schrieb, erst Implosion, dann Explosion im Innenraum, welcher vor der Explosion durch die sich weitendende Implosion im Hohlraum geschaffen wurde. (Allerdings hatte ich den Hohlraum nicht erwähnt, gehe aber auch davon aus. Insoweit sind wir auf einer Linie. :)


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

14.02.2017 um 14:18
@KL21 


...Die älteste Bedeutung des Wortes in den Veden ist „heiliges Wort“ oder „heilige Formel“[1] und gewann hier die allgemeine Bedeutung einer „heiligen Kraft“ an sich.[2] Seit den Upanishaden steht das Wort Brahman für das Absolute, also das, was unwandelbar bleibt, behielt jedoch daneben seine ursprüngliche Bedeutung bei, nämlich die der „heiligen Rede“.[3] der 
In der Bibel steht auch über das Wort etwas.
Es ist gleich im christlichen Glauben in dem Sinn auch heilig.
Johannesevangelium 
Im Anfang (ἀρχή) war das Wort (λόγος)
und das Wort war bei Gott,
und das Wort war Gott.
Im Anfang war es bei Gott.
Alles ist durch das Wort geworden
und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist.
Zielpunkt dieser und der folgenden drei Strophen ist Vers 14:

Und das Wort ist Fleisch geworden
und hat unter uns gewohnt
und wir haben seine Herrlichkeit gesehen,
die Herrlichkeit des einzigen Sohnes vom Vater,
voll Gnade und Wahrheit
Wikipedia: Evangelium_nach_Johannes


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

14.02.2017 um 14:40
Phhu schrieb:s Wortes in den Veden ist „heiliges Wort“ oder „heilige Formel“[1] und gewann hier die allgemeine Bedeutung einer „heiligen Kraft“ an sich.[2] Seit den Upanishaden steht das Wort Brahman für das Absolute, also das, was unwandelbar bleibt,
Was unwandelbar bleibt sind die Naturgesetze, (Brahman) wonach sich Alles richten muss. Atman ist das, was aus Brahman hervorgeht, das Leben, die Welt. Das heilige Wort wird durch Brahman und Atman gebildet, das große Werk," rubedo", die Vereinigung von Geist und Materie, von Atman und Brahman oder Gott und Welt.


melden
Kotknacker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

14.02.2017 um 16:05
Ihr zwei ergänzt euch gut. :)


melden
Anzeige

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

24.02.2017 um 21:22
dedux schrieb:Wie könnte sie aussehen? Ist eine Existenz ausserhalb der Matrix möglich? Was bedeutet Matrix ueberhaupt?
Da bisher hier Niemand einen solchen Zustand durchlebt hat, bin ich diesbezüglich auf ein interessantes Video gestoßen wo die persönliche Matrix ganz plötzlich ins Wanken gerät.

http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=article&id=166:jill-b-taylor-wie-sich-ein-schlaganfall-anfu...

http://www.matrixwissen.de/index.php?option=com_content&view=featured&Itemid=55&lang=de

Was dieses Video noch deutlich macht ist,  das Bewußtsein wohl tatsächlich viel mehr ist, als man bisher wie allgemein beschrieben für wahrscheinlich hält.



melden

Diese Diskussion wurde von Carietta geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden