weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

307 Beiträge, Schlüsselwörter: Matrix, Sein, Utopia

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 00:11
@KL21
KL21 schrieb:Das würde ich so nicht sagen wollen, sondern eher, das wir unseren Veranlagungen entsprechend verschiedene Optionen haben, wenn es um Entscheidungen geht. Welche Wahl wir haben liegt wiederum in unserem Umfeld begründet, das die eine Option zuläßt die Anderen wieder nicht. Das Ganze ist viel zu kompliziert um es mit Vorbestimmtheit interpretieren zu können.
Das stimmt es ist zu kompliziert.
Könnte man sagen jemand kommt mit einem bestimmten Auftrag auf die Welt, oder mit mehren möglichen Aufträgen?
So jemand kann auf einen Pfad gehen, einen steinigen Weg nach oben, oder einen bequemen viel begangenen Weg.
Ändert ein wichtige Person z. B. Edison seinen Auftrag, ändert sich für viele die Lage.
Praktisch lässt das Umfeld nicht nur zu, sondern man ändert auch das Umfeld durch Entscheidungen.


melden
Anzeige

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:09
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:das klingt dann aber so als gäbe es nur ein bewusstsein dass allein auf der welt ist.
Das ist ja letztendlich auch so, da alles ein Sein bzW. Bewusstsein ist, welches sich als scheinbar viele Fragmente erfährt, die sich scheinbar getrennt voneinander erfahren, aber in Wirklichkeit ist es immer nur dieses eine Leben, dieses eine Sein. Sogesehen gibt es auch keine Einzelseelen, da alles eine Seele ist, aber wir erfahren uns als scheinbare Einzelseelen.
Dawnclaude schrieb:oder willst du dann nach dem Tod alles sein?
Auch das ist möglich. Alles ist man immer. Du kannst dich als alles erfahren. Du kannst dich als Mensch erfahren, als Planet, als Galaxie oder als das ganze Universum... ist für den Verstand unvorstellbar, weil er nur Begrenztheit kennt.
Dawnclaude schrieb:Aber man kann ja schlecht wissen, ob man die gesamte Quelle erreichen kann, wenn es linear abläuft, bleibst du weiterhin nur ein Fragment.
Dass es linear abläuft, ist ja auch illusorisch. In Wirklichkeit gibt es keine Zeit, also auch keine lineare Zeit. Alles geschiet im ewigen Hier und Jetzt gleichzeitig, nur nehmen wir das als Menschen so nicht wahr, weil wir die Illusion von Raum und Zeit erleben, damit wir uns eben in dieser Form erleben können. Der Verstand kann das nicht begreifen. Deine Geburt findet sogesehen jetzt statt, genauso wie dein Tod. Auch unsere Grabsteine stehen jetzt schon da, weil alles bereits da ist, wir das Leben aber wie durch eine Brille der Illusion von Raum und der linearen Zeit betrachten. In der Quelle ist man immer und man ist immer die Quelle. Sogesehen kann man sie auch nicht erreichen, aber man kann wieder in den Zustand der Formlosigkeit kommen.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:16
@Dawnclaude
In einem Universum gibt es nur ein Bewusstsein .
Nur hat dieses Bewusstsein sich teilweise in die Materie verpflanzt um ein Gegenüber zu bekommen, einen Reflektionspunkt. Dies war nötig um sich Selber zu Erkennen und sich seiner Einheit wieder bewusst zu werden.
Aber natürlich gibt es nicht nur ein Universum.
Es sind viele und vielleicht kommunizieren sie auch miteinander.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:26
@Yoshi
Hallo Yoshi
Du bist immer so herrlich detailreich und Differenziert.
Ich bevorzuge halt das grosse und ganze .
Aber ich finde das Ergänzt sich ganz hervorragend.😇


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:34
@benihispeed
benihispeed schrieb:In einem Universum gibt es nur ein Bewusstsein .
Nur hat dieses Bewusstsein sich teilweise in die Materie verpflanzt um ein Gegenüber zu bekommen, einen Reflektionspunkt. Dies war nötig um sich Selber zu Erkennen und sich seiner Einheit wieder bewusst zu werden.
Aber natürlich gibt es nicht nur ein Universum.
Es sind viele und vielleicht kommunizieren sie auch miteinander.
Schön geschrieben! Ich gehe auch davon aus, dass dieses Universum eins von vielen (vielleicht von unendlich vielen Universen) ist. Letztendlich gibt es aber kein Universum bzW. keine Universen "da draußen", weil es gar kein "da draußen" gibt, sondern alles Geist ist, der sich halt als Materie ausdrückt. Es gibt weder ein Innen, noch gibt es ein Außen, es gibt nur dieses eine Sein. Sogesehen ist man aus der Sicht des absoluten alles selbst. Deswegen ist es auch so wichtig, dass man gut miteinander umgeht, weil letztendlich ist es immer dieses eine Selbst. Schade ich anderen, schade ich auch mir selbst, helfe ich anderen, helfe ich auch mir selbst etc.
benihispeed schrieb:Hallo Yoshi
Du bist immer so herrlich detailreich und Differenziert.
Ich bevorzuge halt das grosse und ganze .
Aber ich finde das Ergänzt sich ganz hervorragend.😇
Danke! :)

Ich mag deine Beiträge auch sehr gern.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:39
Sehr schön die Schachtel in der Schachtel in der Schachtel , Matruschka eben und zum Schluss ist doch alles Eins.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:43
@Yoshi
Was meinst du ? Sind wir das kleinste Püppchen in den Puppen? 😃


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:47
@benihispeed
benihispeed schrieb:Sehr schön die Schachtel in der Schachtel in der Schachtel , Matruschka eben und zum Schluss ist doch alles Eins.
So kann man es ausdrücken, ja.
benihispeed schrieb:Was meinst du ? Sind wir das kleinste Püppchen in den Puppen? 😃
Gute Frage. ^^

Wir sind als Menschen schon sehr begrenzt, obwohl der Geist frei und grenzenlos ist.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:53
@Yoshi
Das denke ich auch , obwohl wir ja alle aus mehreren Teilpersönlichkeiten bestehen sollen sind diese doch sehr begrenzt.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 12:55
@Phhu
Phhu schrieb:Könnte man sagen jemand kommt mit einem bestimmten Auftrag auf die Welt, oder mit mehren möglichen Aufträgen?
An einen Auftrag denke ich nicht, denn wer sollte ihn erteilen ? Wieder ist es ein bestimmtes Muster, das zwar keinen Auftrag, aber eine Mission, ein Bestreben, etwas Bestimmtes sein zu wollen oder zu erreichen, enthält. Vielleicht auch einen Mangel, der behoben werden soll. All das ist unbewusst und entfaltet sich erst nach und nach, wenn es in den individuellen Fokus rückt und dadurch immer mehr bewußt wird und Gestalt oder Form annimmt.
Phhu schrieb:So jemand kann auf einen Pfad gehen, einen steinigen Weg nach oben, oder einen bequemen viel begangenen Weg.
Ändert ein wichtige Person z. B. Edison seinen Auftrag, ändert sich für viele die Lage.
Der Weg ist das Ziel, dabei ist es eher irrelevant ob der steinig ist oder nicht, man weiß dann einfach, um das Ziel zu erreichen genau diesen Weg gehen muss. Auch da spielt das persönliche Umfeld eine große Rolle.
Phhu schrieb:Praktisch lässt das Umfeld nicht nur zu, sondern man ändert auch das Umfeld durch Entscheidungen.
Ja richtig, Alle Muster beeinflussen gleichzeitig auch alle anderen daran beteiligten. Prominente oder Politiker beeinflussen so ganze Generationen und auch andere Völker. Daran erkennt man wie schöpferisch das Universum ist und das nicht immer nur im positiven Sinn, kommt immer darauf an, wie die ursprüngliche Mission beschaffen ist und welche Kreise sie zieht und wen oder was sie positiv oder negativ beeinflusst.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 13:00
@benihispeed
benihispeed schrieb:Das denke ich auch , obwohl wir ja alle aus mehreren Teilpersönlichkeiten bestehen sollen sind diese doch sehr begrenzt.
Wir sind halt unser Leben lang auf dieses Körper-Geist-System begrenzt und auf das angewiesen, was es erfordert, damit es funktionieren kann. Natürlich kann man auch während der Inkarnation außerkörperliche Erfahrungen machen, aber solange der Organismus lebt, bist du an ihn gebunden. Im Grunde genommen ist es nicht mal völlig korrekt zu sagen, dass man in seinem Körper ist, denn meinem Gefühl nach ist es so, dass der Fokus des Bewusstseins bzW. des Geistes auf das Körper-Geist-System gerichtet wird. Wenn unsere Körper schlafen, dann ist der Fokus des Bewusstseins nicht auf das Körper-Geist-System gerichtet.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 13:03
@Phhu
Es könnte doch der Auftrag sein den du dir selber gibst. Wer sagt den das dein Ziel in einem Leben erreicht ist? Nach einem Leben ziehst du Bilanz und setzt dir Ziele für das Nächste.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 13:12
@Yoshi
Ja das sehe ich auch so und zwischen den Inkarnationen erhalten wird die Möglichkeit uns
Neu auszurichten.


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 13:20
@Yoshi
Es besteht natürlich die Möglichkeit das unser Bewusstsein auch aus den einfachen Körperbewusstseinen unsere Zellen zusammengesetzt ist wobei das Selbstbewusstsein, je näher wir uns der Materie nähern, abnimmt


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 19:27
@benihispeed
benihispeed schrieb:Es besteht natürlich die Möglichkeit das unser Bewusstsein auch aus den einfachen Körperbewusstseinen unsere Zellen zusammengesetzt ist wobei das Selbstbewusstsein, je näher wir uns der Materie nähern, abnimmt
Deine Gedankengänge gefallen mir. :D
Und wie erklärst Du dir das? ^^ Warum ist es wohl offensichtlich so, dass Bewusstsein je mehr man in die Materie geht, abnimmt?


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 20:07
@Erasmus
Weil sich das eingesickerte Bewusstsein des Universums erst eigenständig entwickeln muss um als gegenüber dienen zu können. Es entwickelt sich aus dem eifachen abgrenzugsbewusstseins des Einzellers
Über das komplxere pflanzliche, das grösstenteils unbewsusste Tierische, zum ichbewusstsein des menschen . Nur komplexe Strukturen mit rückkoppelnden Chaosstrukturen können Träger eines reflektierenden Bewusstseins sein und ob wir der Endpunkt sind muss sich erst noch weisen.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 21:16
Es ist wie es ist.
Nicht so wie man es gerne für sich hätte und auch nicht so wie Gurus es sehen.

Bewusstsein definiert sich durch denkendes Leben. Ansonsten ist es ein zyklisches aufeinander einwirken, ein sich binden, abstossen, zerfallen, Strukturen bildend aus denen dann auch Belebtheit entstehen kann. Würde im Universums die Möglichkeit für Leben nicht bestehen, … - aber so ist das Leben eine ausgeschöpfte Möglichkeit von einem Gehalt der das hergibt. Sich in der Gemeinsamkeit einer Beziehungsstruktur zu befinden, bindet uns mit ein.

Wir geben unserer Denkstube einen Stellenwert der weit über Normal liegt.
Wir denken uns die Gehirnwindungen gerade und was kommt dabei heraus?
Das eine übergeordnete Wesenheit mit Bewusstsein bestehe.

Eine Matrix ist ja nicht nur ein Gerüst, sie ist auch ein Prozessleitsystem, ein Masterprogramm oder ein laufender Datenprozess mit dem übergeordnet generiert und gesteuert wird. Ich schreibe übergeordnet weil es so rüber kommt. Dann sollte allerdings etwas bestehen was manche Gott nennen. Für mich ist es ein Energetischer Gehalt, aus dessen Wesenheit eine Beziehungsstruktur entstehen könnte. Also wir ein folge davon sind und nicht umgekehrt damit sich die Wesenheit eines Wesens durch uns definieren könne ...das wird dem Universum völlig schnuppe sein. Die Zyklen enthalten vergehen, so wird auch die Menschheit eines Tages das Zeitliche gesegnet haben.

The End


Darsteller waren ...


melden

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 21:34
@DonFungi
Kann man auch so sehen matrix als Übergeordnete Informationsstruktur versus übergeordnete Bewusstseinsstruktur, der Streit ist alt, abschliessend Beweiss lässt sich nichts, also Geschmackssache.
Ich finde meine Geschichte unterhaltender.


melden
Erasmus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 21:35
@benihispeed
benihispeed schrieb:Es entwickelt sich
Nunja, das ist sehe ich auch. Das denke ich, sieht jeder, der Lebewesen niederer und höherer Entwicklungsstufen beobachtet... Aber warum ist in den nieder entwickelten Lebensformen noch kein so ausgeprägtes Bewusstsein?
benihispeed schrieb:Über das komplxere pflanzliche, das grösstenteils unbewsusste Tierische, zum ichbewusstsein des menschen
Wenn Du noch das mineralische Reich dazu nimmst, bist Du bei den Lorber´schen Erklärungen angekommen :D - Hast Du deine Ansichten daher oder ist das alles wieder nur deiner Phantasie entsprungen?...


melden
Anzeige

Existenz nach dem Zusammenbruch der Matrix

30.01.2017 um 21:42
Lorber'sche Erklärung ? Muss ich sofort googeln.
Nein im Ernst, mir gefällt einfach meine Geschichte und das ist die Logische Folgerung daraus. 😇😇😇😇


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mer_Ka_Ba13 Beiträge
Anzeigen ausblenden