weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlüsselwörter, Gibt, Keine
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 19:40
@dedux
Moral ist völliger Unsinn, solange ich nicht anderen Menschen bewußt körperlich schade. Übrigens ist Amoral (also bewußt immer das Gegenteil tun) auch Moral. Auch bei mir ging es in der Psychose um Moral und "gut" und "böse". Sobald aber meine Stimmen mir Moral predigen, weiß ich, dass meine Vorstellungen vom Leben ohne Moral wohl realistischer sind als der innere Moralapostel in der Psychose.


melden
Anzeige

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 19:56
@lernender
Ich kann nachvollziehen, was du sagst.
Lustigerweise sprach der Arzt, der mir nahelegte mich einweisen zu lassen von Gut und Boese, wobei ich damit eigentlich ueberhaupt nichts zutun hatte, während ich meine Erleuchtungspsychose hatte. Es gibt verschiedene Ebenen, eine davon ist die Gut und Boese Ebene. Wenn man sie verlässt, wertet man nicht mehr. Ich hatte diese Ebene kurzzeitig verlassen, doch die Psychiatrie hat mich zurück gezwungen.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 22:13
@dedux
Nicht mehr werten - ein erstrebenswertes Ziel, vor allem, wenn es um das Verhalten anderer geht, das mich nicht betrifft. Ich übe das, indem ich das als nicht zu mir gehörig kommentiere, wenn es passiert. Mit dem Thema hier hat das sogar irgendwie zu tun nur scheint erleuchtet eher zu sein, seinen Emotionen verhaftet zu bleiben.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 22:22
Ich denke, wir spielen verschiedene Rollen. "Den Erwachten/Erleuchteten" gibt es nicht, jeder Jeck ist anders. Ich persönlich gestehe mir zu, gegen unmoralisches Verhalten zu rebellieren, wenn es mich betrifft. Mich betrifft auch Umwelt Zerstörung und so bin ich dann halt ein Moralapostel.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 22:35
@dedux
Wenn Dich das glücklich macht ... ich gewöhne mir das ab und werde nicht wertender Beobachtter.


melden
Branx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

14.10.2013 um 22:41
@lernender
Also du bildest dir von gar nichts eine Meinung?

Wie interagierst du den dann mit deiner unwelt? Irgendwie musst dubja auch Urteilen, dir eine Meinung bilden und sie dann aussprechen.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

15.10.2013 um 08:32
@Branx
Um mir eine Meinung zu bilden benötige ich zunächst einmal Information. Und die bekomme ich nur als Beobachter, wenn ich das beobachtete Material zunächst nicht werte. Wenn ich irgendwann soweit bin, dass ich das kann, dann kann ich prüfen, ob ich genug Infos habe, ob diese Infos alle so stimmen und letztlich daraus eine Analyse machen. Ansonsten weiß ich eher, dass ich zu wenig weiß und lebe lieber mit dieser Meinung als mit Unsinn.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

15.10.2013 um 08:34
@Branx
Ach ja, moralische Meinungen bilde ich lieber gleich gar nicht, weil ich Moral für ein teuflisches Angebot halte. Was ist nicht schon alles im Namen der Moral getan worden, was man besser nicht getan hätte.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

15.10.2013 um 09:26
Was ist nicht alles ohne Moral getan worden, was man besser nicht getan haette. Vielleicht ist Ethik ein besserer Begriff.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

15.10.2013 um 09:58
http://www.sapientia.ch/Buchseiten/weltengeschehen.htm

nach dieser Lektüre stellen sich solche Fragen nicht mehr..., aber eben auch keine anderen...


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

15.10.2013 um 10:32
Derlei Geschichten sind Angebote, doch man muss nicht jedes Angebot annehmen. Man kann sein Wissensgebaeude jederzeit wieder einreissen. Das ist wie eine Zeitreise.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

17.10.2013 um 04:45
Hare Krishna

Jupiter schrieb:
Wer wirklich erleuchtet oder erwacht ist würde es niemanden sagen sonst besteht Gefahr von den anderen am Baum genagelt zu werden. :)
Diese Meister arbeiten oft in verborgene und lehren/bilden auch Schüler. :)
Die Zeiten sind nun vorbei -jetzt müssen die Meister Farbe bekennen und sich in der Öffentlichkeit zeigen was sie erfahren haben, so das der mencsh im Durchschnitt besser harmonisch friedlich kooperativ gedeihen kann.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

17.10.2013 um 05:13
bin grad ziemlich müde und nicht mehr großartig aufnahmefähig. morgen vielleicht.
ich glaub, jedem geht immer mal wieder ein licht auf.


melden
brainfish
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

17.10.2013 um 09:18
Ich hatte mal ein Erlebnis und weiß bis heute nicht, was das gewesen sein könnte.
Den Tag weiß ich noch ganz genau. Es war der 11.04.2002. Ich dachte beim Aufwachen, daß ich nicht mehr leben könne, erinnerte mich dann aber an die Worte meiner Mutter, die einige Tage zuvor zu mir sagte "wir brauchen dich alle".

Ich rappelt mich also an diesem Tag wieder hoch. Im Laufe des Vormittags hatte ich das Gefühl zu verbrennen. Es war so heftig, daß ich dachte sterben zu müssen und ich bekam Ängste und kühlte mich mit kaltem Wasser in der Badewanne.

Im Nachhinein hörte ich, daß an diesem Tag ein Brandanschlag in Tunesien war und ich frage mich, ob ich es eventuell gespürt habe, was dort passierte.
Jedenfalls hatte ich ab diesem Tag das Gefühl, als sehe ich vor dem Einschlafen Bilder vor dem inneren Auge und es passierten dann oft Dinge, die ich damit in Verbindung bringen konnte.
Seit diesem Tag hatte ich das Gefühl für mehrere Jahre irgendwie zwischen den Welten zu leben.

Ich frage mich immer noch, ob das einfach Irrsinn war und ich damals schon in eine Psychose gerutscht bin. Die Psychose kam dann aber Jahre später, weil alles immer chaotischer wurde.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

18.10.2013 um 12:11
Hello "to all" ...

"köstlicher Thread" ... insbesondere zum Schmunzeln ... :)

apropos "Psychose":

Die sicherlich bei Weitem verbreitetste und hartnäckigste Psychose ist jene,
sich tatsächlich (nur) für ein raumzeitlich separat begrenztes Etwas / Selbst
namens "ich" zu halten.

Sozusagen die irrwitzige Ober-Krönung dieser Psychose ist es,
"s-ich als ein "erleuchtetes ich" zu fühlen oder zu denken.

apropos "Erleuchtung":

Das was mit dem in gewisser Weise "törichten" Begriff "Erleuchtung" im besten Falle indirekt
hingewiesen wird, ist einfach, dass das was ("DU") (B)ist, nie nie bzw, nicht nicht sein kann.

Und zwar ohne jedwede Anwesenheit irgendeiner Bedingung, inklusive dass es vollkommen
schnurps ist, ob Anwesenheit von reinem "ich bin" = Reinem Gewahrsein (allumfassenden Gewahrseins-Licht) ist oder nicht ist ... kurzum absolute -Losigkeit ... unabhängig von allem ..


LG "to all" ... :-)


P.S.: Diesbezogen empfehle übrigens ebenfalls das Schauen / Lauschen des auf der vorigen Threadseite von dear poety eingestellten Kurzvideo´s mit Karlchen Renz ...


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

19.10.2013 um 23:05
hier ist wenn dann nur einer erleuchtet.

backenbuckel!
:

Die Spirale als Leitmotiv

Die Spirale, die schon in Ubu Roi von entscheidender Bedeutung war, ist auch in dem neowissenschaftlichen Roman das gliedernde Strukturprinzip des Gesamtwerkes. Sie ist das Leitmotiv der jeweiligen Abschnitte und als Metapher der ‘Pataphysik selbst im Text ständig präsent. So ist Faustroll seinerseits spiralförmig in eine zweifarbige und mit spiralförmig fahrenden Zügen bedruckte Tapete, in der er jeden Morgen badet, gewickelt. Nach seinem Ertrinken durch Gerichtsmediziner ausgerollt, entfaltet er in seinem metaphysischen Zustand sein Wissen in immer weiteren Kreisen nach außen, bis er schließlich zur Beantwortung der Gretchenfrage gelangt.

Gestellt wurde diese Frage freilich bereits im 14. Kapitel (Vom Liebeswald). Hier fragt ein braungebrannter, mit einem buntscheckigen Kittel bekleideter Mann mitten in einer kleinen dreieckigen Stadt Faustroll, dessen Namensverwandtschaft mit dem Helden Goethes ebenso offensichtlich wie bezeichnend ist: „Sind Sie Christ?“ „Wie M. Arouet, M. Renan und M. Charbonnel“ erklärt Panmuffel. „ „Ich bin Gott“, sagte Faust-roll. „HAHA“ sagte Backenbuckel, ohne weiteren Kommentar.“


wenn backenbuckel mit seiner antwort sich nicht eindeutig als erleuchteter outet..... ja wer zum teufel solls denn dann sein ? :D


HAHA, sagte Backenbuckel, aber diesmal fügte er dem nichts hinzu.
HAHA sagte Backenbuckel, darauf hüllte er sich in hartnäckiges Schweigen.
HAHA sagte er zusammenfassend und er verlor sich nicht in ausführlicheren Betrachtungen.
[/I

Wikipedia: Heldentaten_und_Ansichten_des_Doktor_Faustroll


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

20.10.2013 um 00:33
Hallo an alle erleuchteten oder nicht erleuchteten

ich habe zufällig diesen traed endeckt und möcht etwas dazu sagen, mein Bruder ist bekennender Buddist und ich habe ihm meine erfahrung geschildert. Eine bekannte ist unverhofft früh von uns gegangen und ich habe zum erstenmal verspürt, ich meine richtig verspürt das auch mein Leben jetzt sofort zu ende sein kann und das wir keine macht darüber haben wann und wie wir sterben werden. Als ich dies verstanden habe ich meine man versteht es so auch wenn ich es jemanden sage aber das war irgend wie anders, mir wurde es richtig bewusst ich meine mit körperlichen Symtomen, mir ging es von jenem tag an immer schlechter, ich konnte mich zu nichtsmehr aufraffen war mit meinen Kräften am ende, irgend wann hatte ich das gefühl als würde sich meine Seele von meinem Körper lösen. Ich spürte meinen Körper nur noch als Hülle, ich beschreibe es mal so wie ich es empfunden habe, und zwar stellt euch mal vor ihr hättet einen grossen Karton über dem Kopf in dem vorne zwei löcher sind die dir dazu dienen das du nach drausen schauen kannst, dein Kopf ist aber ganz an der Rückwand des Kartons angelehnt also du schaust nicht direkt durch die löcher sondern ein stückchen entfernter hindurch. Also ich sehe das so das mein Körper und mein ich nichtmehr mit einander verbunden waren, das machte mir grosse Angst. Nach ein paar Tagen hatte ich auf einmal eine riesen Sehnsucht nach der Mutter Erde aus der wir alle enstanden sind. Jeder der schon einmal Heimweh oder sehnsucht nach einem geliebten Menschen hatte kann in etwa nachvollziehen wie es mir ergangen ist,ich empfand es nur noch stärker, so stark das es schon fast weh tat.Ich wusste nicht was ich davon halten soll, ich wollte nicht mehr ins Haus nur n och drausen bleiben und die Luft, die Sonne und alles was dazu gehört in mich aufzusaugen ,ich hatte richtigen durst danach wie wenn es mir schon immer fehlte, wie wenn es mein zuhause ist, ich hatte sehnsucht nach zuhause, nach dem zuhause aus dem wir alle stammen und das alles zusammen gehört . Wir sind alles eins, die Erde die Tiere das Wasser das Licht der Wind . Deshalb solltet ihr mit allen geschöpfen und elementen der Erde sorgsam umgehen, denn ihr schadet euch selbts und fügt es euch selber zu, Mir wurde bewusst das wir eigentlich nichts auf dieser welt benötigen, das alles was wir tun, unwichtig ist. Ich habe mich darüber gewundert wie emsig die Menschen nach etwas streben oder bauen, das wir nicht benötigen wenn wir nachhause kommen. Mir ist es schon fast krotesk vorgekommen. Ich fragte mich bin ich die einzige die das bemerkt. Wie ich zu anfang schon sagte mein Bruder ist bekennender Buddist, und er sagte das was ich erlebt habe nennt man erleuchtet oder erwacht ich habe das sein des ichs erkannt. Ich bin alles wir sind alles und alles sind wir. Wir sind eins.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

20.10.2013 um 09:08
@mumel
:lv:


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

20.10.2013 um 09:54
mumel schrieb:das was ich erlebt habe nennt man erleuchtet oder erwacht
dein bruder hat recht :)

oft ist es so, dass erst ein einschneidentes erlebnis bewusstsein verschaft für sich/sein inneres und das umfeld. man erkennt plötzlich die zusammenhänge und merkt wie "blind" man eigentlich war indem man den falschen wertvorstellungen folgte bzw. sich dem gesellschaftlichen sytem anzupassen versuchte anstatt wirklich sein persönliches "ich" wahrzunehmen. die jenigen welche sich nicht davor versperren dieses ich/wir - bewusstsein zu entwickeln werden zu erkenntnissen gelangen die anderen verborgen bleiben so wie es bei dir war.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 11:45
@dedux
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb: Wer wirklich erleuchtet oder erwacht ist würde es niemanden sagen sonst besteht Gefahr von den anderen am Baum genagelt zu werden. :)
Diese Meister arbeiten oft in verborgene und lehren/bilden auch Schüler. :)
Dies sind wahre Worte.

Wer andauernd auf der Suche nach einem "Meister" ist, der wird ihn nicht finden - der Wahrlich Verstehende wird gefunden.

Schon alleine deswegen würde sich kein "erleuchteter" hier melden - zumal dieser wahrscheinlich nicht mehr hier auf der Erde verweilt. :)
bhaktaulrich schrieb:Die Zeiten sind nun vorbei -jetzt müssen die Meister Farbe bekennen und sich in der Öffentlichkeit zeigen was sie erfahren haben, so das der mencsh im Durchschnitt besser harmonisch friedlich kooperativ gedeihen kann.
Aber dennoch werde die Meister sich weiter im Verborgenen halten, denke ich - doch bewirken sie damit nicht weniger... ;)


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 12:05
Hare Krishna

@Al_Nabu


Sie bewirken damit nicht weniger - eben weil wir anderen das dann in vorderster Front auf der physikalischen mentalen Cyber - Computerebene publik machen. Denn diese Ebene ist die, in der wir uns, ob licht oder dunkle, positiv oder negativ hinein gesteigert haben, im allgemeinen.

In dieser Cyber Welt werden alle irgend wie, wahr genommen - also auch persönlich angesprochen selbst wenn sie sich hinter synonymen verbergen, ohne das sie ein o _8_15 Persönlichkeit sein müssen wie in der Außenwelt des Alltags.Hier drinnen in der Cyberwelt des Computers werden sie gehört beziehungsweise gelesen. In der Außenwelt hört niemand von den regierenden alle diese stimmen und so wissen die regierenden nicht was in den herzen und dem Geiste ihrer Mitmenschen so vor sich geht.

So wird es dann nicht mehr allzu lange dauern - bis die Meister (heiligen = heilen ) auch physisch für alle in der Außenwelt sichtbar werden. :-)


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 12:11
@bhaktaulrich

Ok - die Wende des Zeitalters ist nicht mehr als so lange hin - sie ist schon im Gange, um genau zu sein...

Doch ob sich die wahren Meister der Öffentlichkeit Zeigen werden, weiß ich nicht...

Man kann deren Wege nicht ergründen. ;)


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 12:27
@dedux
Ja ich, und zwar schon lange.
Wie ich die Welt erlebe? Ich fühle eine Leere, ich fühle mich Ego-los, man nimmt alles nur noch als Traum wahr, man spürt, dass es weder Innen, noch Außen gibt, sondern das beides Projektionen sind. Man erkennt immer mehr den "Fake" im Außen.


melden

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 12:34
Wenn man erwacht ist, dann nimmt man immer mehr die Unwirklichkeit des eigenen Egos wahr, und die Unwirklichkeit dieser Welt im Allgemeinen. Man erkennt immer mehr, dass letztendlich alles Projektionen des Geistes sind, und man sich in jedem und allem immer nur sich selbst begegnet. Die Welt und alles, was man wahrnimmt sind immer Spiegel von einem selbst. Sprich, wenn ich mit jemanden rede, dann rede ich in Wirklichkeit mit mir selbst. Ich übermittle der Person zwar Informationen, aber so, wie ich die Person in mir wahrnehme, das ist in mir selbst. Sogesehen ist jeder Mensch ein Universum.


melden
Anzeige

Gibt es hier irgendjemanden, der sich erwacht bzw. erleuchtet fühlt?

21.10.2013 um 12:36
Es gibt schon Menschen, die heute von sich selbst sagen, sie seien erleuchtet, wie z.B. Eckhart Tolle. Von allen spirituellen Meistern auf der Erde ist er mir immer noch einer der Liebsten.


melden
99 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden