weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

744 Beiträge, Schlüsselwörter: Gottlos, Guter Mensch
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

19.04.2014 um 21:30
@wupptich
Dein Zitat:
wupptich schrieb:Ich denke, er kann, ohne Gott vielleicht sogar besser.
würde ich mal umformulieren in der Weise "Ich denke, er kann, mit Gott vielleicht sogar besser"

Und zwar aus einem ganz einfachen Grund. Alle Argumente die da anführst:
wupptich schrieb: Lilith wollte Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, des Paradieses verwiesen. Jakob opfert mal seinen eigenen Sohn, weil Gott nen schlechten Tag hatte. Eva naschte vom falschen Baum, Rausschmiss aus dem Paradies, Erkenntnis ist nicht gut. Diskussionen beim Turmbau in Babylon, da muss man das Reden unterbinden. Und den Eigenen Sohn opfern, irgendwas hat er falsch verstanden.
sind doch von den Menschen verursachte Probleme. Aber man kann es sich ja einfach machen
und alles einem Gott in die Schuhe schieben.
Irgendwie scheinen die Bibelstellen von den Menschen nicht verstanden zu werden.


melden
Anzeige
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

19.04.2014 um 23:13
Der Mensch kann von sich aus gut sein oder böse. Er kann mit Gott gut sein aber auch böse. Also kann er auch ohne Gott genauso gut sein oder auch böse. Das gut und das böse an sich haben erst mal mit dem Menschen selber etwas zutun und nicht direkt mit Gott.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

20.04.2014 um 04:06
Aus meiner Sicht(Atheist) sind alle Menschen ohne Gott und da sind schon ein paar gute dabei.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

21.04.2014 um 09:21
Guten Morgen Allmy, ein gesegnetes Auferstehungsfest wünsch ich euch allen hier, die Gnade Gottes sei mit euch!

Diesen Gedanken hatten schon einige hier geäußert: Wir müßten erstmal festlegen was ein guter Mensch überhaupt ist. Wenn sich jemand für Obdachlose aufopfert mit seinem gesamten Hab und Gut, niemals zornig wird und auch demütig jedem Streit aus dem Weg geht aber seine Ehefrau betrügt, ist er dann ein guter Mensch?! Es hat doch jeder in seinem Paradigma eine andere Vorstellung von gut, somit ist es gar nicht möglich diese Frage allgemein zu beantworten.

Die Bibel lehrt uns das kein Mensch gut ist, auch nicht die Gläubigen aber wer an Jesus Christus glaubt darf sich als von Gott begnadet sehen und soll das Gute mit aller Kraft anstreben aber gut sein tut kein einziger von uns.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 10:41
@Idu
Idu schrieb:sind doch von den Menschen verursachte Probleme. Aber man kann es sich ja einfach machen
und alles einem Gott in die Schuhe schieben.
Gott hat laut Bibel ca. 2 Mio. Menschenleben auf dem Gewissen (einfach mal googeln...). Wobei ich mich frage, ob er überhaupt ein Gewissen hat. Aber so wie ich dich kenne, sind wohl daran auch die Menschen schuld, nicht wahr? Die Menschen sollten ihren Gott eben nicht zur Weißglut treiben, so dass er keine andere Möglichkeit sieht, sie umzubringen...
Idu schrieb:Irgendwie scheinen die Bibelstellen von den Menschen nicht verstanden zu werden.
Genau. Von Menschen wie Dir z. Bsp.

@domitian
domitian schrieb:Der Mensch kann von sich aus gut sein oder böse. Er kann mit Gott gut sein aber auch böse. Also kann er auch ohne Gott genauso gut sein oder auch böse. Das gut und das böse an sich haben erst mal mit dem Menschen selber etwas zutun und nicht direkt mit Gott.
Danke Dir! Sehe ich genau so. Ich frage mich gerade, ob Gott ohne Menschen böse sein kann? Ich glaube nicht. Er hat uns wohl erschaffen, um seine teuflische Seite auszuleben.

@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Die Bibel lehrt uns das kein Mensch gut ist, auch nicht die Gläubigen aber wer an Jesus Christus glaubt darf sich als von Gott begnadet sehen und soll das Gute mit aller Kraft anstreben aber gut sein tut kein einziger von uns.
So ein Schwachsinn! Alle Menschen auf dieser Welt sind demnach schlecht und/oder böse? Ich sehe mich als begnadet an, nie eine Hirnwäsche erhalten zu haben um solchen Unsinn zu behaupten.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 11:00
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Die Bibel lehrt uns das kein Mensch gut ist, auch nicht die Gläubigen aber wer an Jesus Christus glaubt darf sich als von Gott begnadet sehen und soll das Gute mit aller Kraft anstreben aber gut sein tut kein einziger von uns.
ich finde es schade, dass du dank der bibel glaubst, dass die menschen von grund auf nicht gut sind.

das zeigt doch wieder, das der alte schinken wieder nur zu streitereien und schlussendlich krieg führt. das elend liegt nicht im menschen selbst, sondern mit dem man die menschen führt. und das ist in deinem falle die bibel. klar, schlussendlich ist es der mensch, der die kriege führt, aber die inspiration hat er schlussendlich von der bibel sprich von gott...


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 15:04
@BluesBreaker @BibleIsTruth

Ich glaube, du missverstehst da was... Mit "gut" ist hier gemeint, dass niemand "gänzlich" gut ist. Nartürlich gibt es schlechtere und bessere Menschen, aber laut der Bibel, gibt es keinen nur guten Menschen oder anders, keinen Menschen, den man als gut bezeichnen könnte, da wir alle immer noch, zu viele Fehler haben.

So meinteste das doch oder, Biblical?


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 15:55
Ja wahrscheinlich sind wir Menschen alle schon von Geburt an pöse... Wenn nicht gar das Pöse selbst :D


melden
wupptich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 20:14
Nein, Menschen sind von Geburt an gut nur die Bibel macht sie pöse ;)

Ausserdem schieb ich nicht alles einem Gott in die Schuhe, sondern allen Göttern. Mal ernsthaft, die 10 Gebote sind ganz nett, stehen auch im Grundgesetz, aber wenn Gott, also der aus der Bibel, uns aufgibt, diese zu befolgen, dann sollte er es auch selbst machen. Wenn ich dann "Du sollst nicht töten!" lese und mich frage, was denn wohl mit den Leuten in Sodom und Gomorra geschah, oder mit denen, die hinter Noah´s Arche herschwammen, oder den Ägyptern, die Moses und die Hebräer verfolgten, dann ist es so, als würde ein Politiker verlangen, wir sollten nicht lügen oder ein Hitler, der Menschenliebe predigt. Schallendes Gelächter.

Und wo wir schon mal bei der Bibel sind: Ich als Vater lebe meinen Kindern vor, wie sie sich verhalten sollen. Das sollte ein Gott auch machen, gerade ein Gott. Und ich halte es mit Gott so wie er mit uns - Ich ignoriere ihn einfach. Und wenn ich deshalb nicht in den Himmel komme sondern ins ewige Fegefeuer, dann hab ich es wenigstens warm und brauch mich nicht über die Gaspreise ärgern. Jedenfalls hatte ich noch nicht das Bedürfnis, jemanden zu ertränken.

Bezüglich der Bibel muss man aber auch mal sagen, dass sie von Menschen geschrieben wurden, die noch fast mit der Keule Mammuts jagten, also nicht unbedingt die Krone der Evolution und schon gar nicht mit heutigen Kenntnissen. Sicher war die Flut bei Noah nur eine Springflut, die kleine Teile eines nichtssagenden Landstriches überschwemmte. Also sollte man nicht alles zu wörtlich nehmen, denn sonst wären alle Menschen miteinander verwand, und ich frage mich wer von Kain und Abel das Mädchen war.

Also von der Bibel kann man halten was man möchte, ich denke, jeder, der an etwas glaubt, ob es nun Gott ist, Budda, Allah, das All, Kobolde und Nixen, Seepferdchen oder heiligen Joghurt, hat etwas, dass ihm den Weg zeigt. Wer nicht glaubt, der muss ihn alleine suchen, den Weg. Und wer es auch ohne Glauben schafft, gut zu sein, ist es sicher nicht, weil Gott ihn leitete, was aber nicht bedeutet, dass er es nicht tat. Und solange Gott nicht vor mir erscheint und mir beweist, dass er es wirklich ist, solange bin ich Gott. Und das ist so, weil immer wenn ich jemandem ein zweites mal begegne, er sagt: "Oh Gott, der schon wieder :)!"


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 21:21
Hallo @wupptich!
Könnten meine Worte sein...:) hab ich auch schon so oder in ähnlicher Form schon mal geschrieben. Genützt hat's nix bis gar nix... Die Bibeltreuen sind immun gegen Argumente. Besonders gegen logische Argumente.
wupptich schrieb:Und wenn ich deshalb nicht in den Himmel komme sondern ins ewige Fegefeuer, dann hab ich es wenigstens warm und brauch mich nicht über die Gaspreise ärgern.
Ich glaube, wir werden uns noch kennen lernen... ;) Wenn Du vor mir dort bist, wirf bitte eine Wurst auf den Grill und stell mir ein Bier kalt.


melden
wupptich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 21:27
@Brunche

Kein Problem, ich bin der mit dem alten Whiskey und dem Schwein auf Toast, vielleicht auch ohne Toast. Aber damit lasse ich mir noch Zeit, sündigen ist so schön, dass muss ich geniessen ;)

Aber ich möchte gar Niemanden bekehren, oder belehren, wer bin ich denn? Ich wollte nur mal meine unbedeutende Sichtweise darlegen ;)


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

23.04.2014 um 22:32
Und wer hat das Wort "Gut" und das Wort "Böse" erfunden? Wer hat die Wertung dahinter festgelegt? Wer hat sich mit der Füllung dieser Worte seine eigene Realität geschaffen ?
Wer hat schonmal ausvoller Überzeugung Fehler gemacht und erst später erkannt, das seine dahmalige Vorstellung von richtig und falsch anders waren ? Wer kann denn schon von sich behaupten, das sich so ein missverständniss nicht wiederholen wird ? Wer hat denn die totale Erleuchtung ? wer kennt den "richtigen" Weg ? Und wer den Weg kennt, warum ist er ihn noch nicht bis zum Ende gegangen ? Und wer von den Gläubigen will denn wirklich so anmaßend sein "das Wort Gottes" unter berücksichtigung nur dieser möglichkeiten richtig zu interpretieren oder gar zu "verstehen"? Wer von den GLÄUBIGEN hat sein Wissen denn aus erster Quelle um sich nunmehr WISSENDER zu nennen ? Wer ist denn der eine große Lehrer in einem jeden Leben, der dir Sagt was "gut" und was "böse" ist? Der dir sagt ich bin "Gläubig"(glaubst du alles?)oder ich bin "Atheist"(glaubst du an nichts?)? Wer ist es, wenn nicht du es bist ?

Fragen über Fragen ....
Aber auch meine Meinung, sofoern zu entnehmen, ist natürlich nur Schall und Rauch :)


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 00:41
Ich dichte die Frage einmal um.

Wie gut kann ein Mensch sein, der nur gut ist weil er an Gott glaubt?


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 00:47
@Jiry

Ich wage zu behaupten, er ist sich seiner Schwächen bewusst, glaubt, und bezieht daraus Stärke... ;)


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 00:51
@IrreBlütenfee Und dazu braucht man Gott?
Verzeih, ich möchte weder dich noch Religionen direkt angreifen.

Aber wie gut kann jemand sein, der einen Gott dazu braucht?
Er braucht keinen Gott. Er braucht sich selbst.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 01:00
@Jiry

Es gibt Menschen, die brauchen ihre Bestätigung durch ihren Glauben. Genauso wie es Situationen gibt, wo du den Glauben an das Gute im Menschen verlierst...Was bleibt dir dann noch...?


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 01:05
@IrreBlütenfee
Es bleibt nur das, was von Anfang an da war.
Immer.
Ob mit Gott, oder ohne.
Wenn jemand einen Gott braucht, um Halt zu finden, bin ich die Letzte, die das verurteilt. Im Gegenteil.

Wenn jemand aber nur gut ist, weil er dies aufgrund einer höheren Macht tut.
Was sagt das über seine Seele aus?


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 01:07
@Jiry

Ganz gemein gesagt: ER oder SIE kennt wenigstens eine AUTORITÄT...


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 02:02
@IrreBlütenfee
Polemik. Kennt jemand ohne Gott keine Autorität?

Muss eine Autorität zwangläufig Gott sein?
Gestehst du anderen nicht zu, eigenes Denken zu haben?


melden
Anzeige

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

24.04.2014 um 02:06
@Jiry

Ganz ehrlich, ich bezweifle manchmal, dass der Mensch zu eigenem Denken fähig ist abseits seiner Instinkte...


melden
396 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden