weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

744 Beiträge, Schlüsselwörter: Gottlos, Guter Mensch
PapWT
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 15:23
@AtheistIII
Dann sind wir ja ähnlicher Meinung.
Nur setzt Du Etihk > Glaube.
Ich wäre da bei < und = und >
je nach Person


melden
Anzeige

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 15:31
@PapWT
Naja, = gilt meiner Erfahrung nach vor allem bei Menschen die mit einer Ethik aufgewachsen sind die direkt ihrer Religion entspricht, wo es also keine Konflikte gibt.
Aber das jemand seine persönliche Ethik bei Konflikten der religiösen Ethik unterordnet halte ich für ziemlich selten.


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 17:47
@Jesussah

Und gleich wieder die Manipulationskeule rausgeholt und dabei noch mal richtig nachgetreten.

Wie ist das eigentlich, wenn man Spaß daran hat, andere extrem zu verarschen?

Ach ja hier noch mal für dich.

Welche Texte, von welchen Autoren hast du gesehen und kannst du die nötige Mathematik um die Mathematischen Beweise für den Urknall zu verstehen?

Wie ich einfach weiß, dass du darauf erneut nicht antworten wirst, weil du entweder feige oder bösartig bist, aber hier hast du die chance zu beweisen, dass du nicht nur heiße Luft produzierst.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 17:59
Ich denke, ob ein Mensch gut ist oder nicht, hängt nicht vom Nicht(glauben) ab. Das ist eher eine Frage des Charakters... wobei der ja letztendlich auch ein bisschen damit zusammenhängt. Tendenziell würde ich aber meiner eigenen Erfahrung nach sagen, dass mir Atheisten zugänglicher, sympathischer und ehrlicher vorkommen. Ist aber rein subjektiv.


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 18:33
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Und gleich wieder die Manipulationskeule rausgeholt und dabei noch mal richtig nachgetreten.

Wie ist das eigentlich, wenn man Spaß daran hat, andere extrem zu verarschen?
schon mal daran gedacht, das du es einfach (nur) nicht verstehst?
hier wird niemand verarscht, es ist nur nicht deine sichtweise...

und alles was gegen deine sichtweise spricht, ist manipulation....
Freakazoid schrieb:Welche Texte, von welchen Autoren hast du gesehen und kannst du die nötige Mathematik um die Mathematischen Beweise für den Urknall zu verstehen?
meinst du etwa, das es den urknall, ohne mathematische beweise nicht gegeben hätte?

auch wenn es ihn gibt, und man es nicht mathematisch fassen kann?
Freakazoid schrieb:Wie ich einfach weiß, dass du darauf erneut nicht antworten wirst, weil du entweder feige oder bösartig bist
bösartig sind deine unterstellungen und dein haß auf anders sehen/denken-de...


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 19:26
@Koman
Koman schrieb:schon mal daran gedacht, das du es einfach (nur) nicht verstehst?
Da stelle ich doch mal klar die Frage. Was ich nicht verstehe?
Koman schrieb:hier wird niemand verarscht, es ist nur nicht deine sichtweise...
Erfolgreich mal wieder nicht gelesen was ich hier alles geschrieben habe?

Ich habe sehr klar gemacht, was die Urknall Theorie ist, ich habe mich sogar zum zig tausendstenmal dazu hin gerissen zu erklären was überhaupt das Wort Theorie ist.

Ich habe sehr sehr klar gemacht, warum sie derzeitig die beste Erklärung ist, die wir haben. Ich habe ebenso klar gemacht, dass sie nicht zwingend der Weisheit letzter Schluss ist.
Ich habe Beispiele aus der Physik genommen und Theorien die jeden Tag sehr erfolgreich benutzt werden.

Das man trotzdem dagegen Argumentiert ist total okay und auch gewünscht. Nur kam nicht ein Argument! Garkeins und dann habe ich schon das Gefühl verarscht zu werden.

Sagen wir jemand behauptet, dass Autos auch mit Wasser laufen.
Würdest du dann das blind glauben und Wasser in deinen Tank tun oder würdest du sowas wie Beweise dafür verlangen?
Koman schrieb:und alles was gegen deine sichtweise spricht, ist manipulation....
Auch hier habe ich in einem Text zu dem User klar gezeigt was das rhetorische Stilmittel der Manipulation ist.
Wenn du diese Stilmittel nicht kennst ist das dein Problem.

Nur kannst du mir dann vielleicht klar zeigen, wo der User Argumente und Beispiele aufgezeigt hat, wo es objektiv um die Sache ging? Viel Spaß beim suchen.
Koman schrieb:meinst du etwa, das es den urknall, ohne mathematische beweise nicht gegeben hätte?
auch wenn es ihn gibt, und man es nicht mathematisch fassen kann?
Was ist das für eine verquerte Sichtweise?
Das ist die komplett falsche Rangehensweise. Der Mathematische Beweis ist ein sehr objektives Mittel, was seine Existenz für uns nachträglich beweisen kann, da wir nicht bei dem Ereignis dabei waren. Es ist eben Spurensuche und die Mathematik steht auf der Seite des Urknalls, jedenfalls im Moment. Nur ist Mathematik eben Objektiv und bei neuen Variablen kann sich die Welt sehr ändern.

Was sehr sehr gut ist.

Es gibt genug Ereignisse die wir noch nicht komplett Erfassen können. Wie zum Beispiel die Welt vor dem Urknall oder dort wo es keine Raumzeit gibt. Es gibt Limits, aber deswegen werden Schwarzelöcher oder andere krasse Dinge nicht weniger interessant.

Man forscht dann weiter und legt nicht die Hände in den Schoss und sagt, dass alles Gott war und wir nichts wissen können...
Koman schrieb:bösartig sind deine unterstellungen und dein haß auf anders sehen/denken-de...
Weil ich objektiv etwas wissen möchte?

Und wenn du Öl ins Feuer gießt wird es bestimmt viel besser da durch?
Was genau hast du den mit deinem Text versucht? Deine liebevollen Nächstenliebe Gedanken los zu werden? Wissenschaft zu erklären? Zu zeigen wo der User klare objektive Argumente für oder gegen den Urknall gebracht hat?


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

12.11.2013 um 20:09
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Da stelle ich doch mal klar die Frage. Was ich nicht verstehe?
genau das, was der user dir sagt...
Freakazoid schrieb:Erfolgreich mal wieder nicht gelesen was ich hier alles geschrieben habe?
doch klar...
bin doch einer der wenigen, die dir immer wieder antworten...
Freakazoid schrieb:Ich habe sehr klar gemacht, was die Urknall Theorie ist, ich habe mich sogar zum zig tausendstenmal dazu hin gerissen zu erklären was überhaupt das Wort Theorie ist.

Ich habe sehr sehr klar gemacht, warum sie derzeitig die beste Erklärung ist, die wir haben. Ich habe ebenso klar gemacht, dass sie nicht zwingend der Weisheit letzter Schluss ist.
Ich habe Beispiele aus der Physik genommen und Theorien die jeden Tag sehr erfolgreich benutzt werden.

Das man trotzdem dagegen Argumentiert ist total okay und auch gewünscht. Nur kam nicht ein Argument! Garkeins und dann habe ich schon das Gefühl verarscht zu werden.
warum willst du den andauernd, das jemand gegen-argumentiert?
ich schätze deine einstellung genau so, wie sie ist...
und @Jesussah ist kein richter...
er steht für das wort ein, so wie du für die wissenschaft stehst...

er ist nicht da um dich zu belehren, sondern um von sich zu zeugen,
oder zeugnis abzulegen...

klar sind das auch argumente, nur nicht solche, die du gerne hören möchtest...
und warum?
weil wir eben kein pol sind der als gegenstück dient...
wir entscheiden nicht, sondern erleben das leben der menschen,
die versuchen in ihren ent-scheidungen zu leben...
und was sie uns davon als wahrheit verkaufen wollen...
Freakazoid schrieb:Was ist das für eine verquerte Sichtweise?
Das ist die komplett falsche Rangehensweise. Der Mathematische Beweis ist ein sehr objektives Mittel, was seine Existenz für uns nachträglich beweisen kann, da wir nicht bei dem Ereignis dabei waren. Es ist eben Spurensuche und die Mathematik steht auf der Seite des Urknalls, jedenfalls im Moment. Nur ist Mathematik eben Objektiv und bei neuen Variablen kann sich die Welt sehr ändern.
die welt ändert sich nicht...
es ändert sich die mathematik und die daraus folgende sichtweise...
es ändert sich maximal die "vorgestellte welt"
Freakazoid schrieb:Es gibt genug Ereignisse die wir noch nicht komplett Erfassen können. Wie zum Beispiel die Welt vor dem Urknall oder dort wo es keine Raumzeit gibt. Es gibt Limits, aber deswegen werden Schwarzelöcher oder andere krasse Dinge nicht weniger interessant.

Man forscht dann weiter und legt nicht die Hände in den Schoss und sagt, dass alles Gott war und wir nichts wissen können...
ich verstehe deine logik nicht...
also nur weil wir etwas wissen können, kann nicht alles von gott sein?

was hat wissen mit gott zutun?
ich weiß was ich weiß...
mit oder ohne gott...
Freakazoid schrieb:Weil ich objektiv etwas wissen möchte?

Und wenn du Öl ins Feuer gießt wird es bestimmt viel besser da durch?
das feuer hast du gelegt...
Freakazoid schrieb:Was genau hast du den mit deinem Text versucht? Deine liebevollen Nächstenliebe Gedanken los zu werden? Wissenschaft zu erklären? Zu zeigen wo der User klare objektive Argumente für oder gegen den Urknall gebracht hat?
ich habe nichts versucht...
es ist meine reaktion auf deinen post...
mehr nicht...


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 00:00
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Wie ich einfach weiß, dass du darauf erneut nicht antworten wirst, weil du entweder feige oder bösartig bist, aber hier hast du die chance zu beweisen, dass du nicht nur heiße Luft produzierst
Das ist wohl dein Problem. Ich bin nicht hier um etwas zu beweisen. Nur unwissende brauchen beweise um sich sicher zu sein. Und der Beweis, der sich um den Urknall dreht, dieser Beweis ist einer der sich selbst jagt.

Es spielt also, für mich, gar keine Rolle welche Texte du gelesen hast. Die Erkenntnisse, die ich habe, habe ich nicht aus Texten die aus Mathematischen Formeln bestehen wollen, um etwas zu beweisen, das nicht beweisbar ist.

Das einzige was die Physiker bisher bewiesen haben ist ein Anfang, den sie als Anfang sehen. Ihre Wahrnehmung, derzeitige Wahrnehmung reicht durch ihre derzeitigen Fähigkeiten nur bis zu diesem Anfang der durch ihre Bobachtung resultierte. Es ist naiv davon auszugehen, das ein Mensch der gerade mal 10 - 20% seiner Fähigkeit, bewusst nutzt, den Anfang des Universums kennen kann.

Das was die Menschen heute in Bezug dazu haben, sind nichts weiter als Theorien, die irgendwann einmal erweitert werden müssen, weil sie nicht passt. So wie bei allen Theorien.


Also erzähl mir hier nichts von Täuschung und Feigheit, da verbrauchst du nur nutzlose Energie. Wenn für dich ads Universum durch ein Urknall angefangen haben soll, dann sage ich da nur, hey, warum nicht. Wenn du das glauben willst, wenn dein Glaube sich auf Theorien bezieht um an das zu glauben, dann kann man das tun. So wie ein Religiöser der auch keinen einzigen Beweis von Gott hat, das er wirklich existiert und deshlab daran glauben muss, so tust du und andere es wohl auch.

In diesem Verhalten ähneln sich viele Wissenschaftler und Religiöse. Ein Glück ist, das es noch in diesen beiden Instanzen noch Leute gibt, die auf die Frage, wie das Universum angefangen hat, noch mit einem, Wir wissen es nicht, doch wir haben Anhaltspunkte antworten, denn, diese sind es, die auf eine Neugierige Frage, ehrlich und gesund Antworten.

Alle andere sind nur Menschen, die der Wirklichkeit nicht ins Auge sehen können. Ansonsten hat @Koman alles weiter dazu gesagt. :)


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 00:06
Wir kriegen das eh nicht in unsere minderbemittelten Rüben rein, wie die Erde entstanden ist.

Wir sollten lieber versuchen, die Zukunft zu retten als uns in meterlangen Diskussionen zu verlieren.

Was nützt es, am Ende auf nem Haufen Schrott zu sitzen und zu rufen: "Siehste, ich hatte recht!!!!"


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 00:07
@Non-Believer


Das ist mal ein Wort :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 10:57
@Jesussah

Ich bin so froh, dass Menschen wie du, auf der Erde nichts, aber auch absolut nichts zu melden haben.

Aber nutz ruhig weiter alle Vorteile der Wissenschaft und Leugne, dass sie funktioniert, so sind ja alle Leute, die ihre Träume für absolut wahr halten.

Ach ja, so ein kleiner Tipp!

Schreib mich nicht mehr an!
Ich will nicht mal eine rhetorisch Manipulative Antwort von dir sehen.

Deine "Wissen" ist unnütz und ohne jede Belange, da es nur reine Einbildung ist!


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 12:42
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Ich bin so froh, dass Menschen wie du, auf der Erde nichts, aber auch absolut nichts zu melden haben.
würdest du nur ansatzweise verstehen, was @Jesussah sagt,
dann würdest du nicht so etwas schreiben...

denkst du, er findet es erstrebenswert, das er etwas zu melden hat?
wie ein hündchen vielleicht noch?

gott hat nichts mit melden und kontrolle zu tun...
und gerade deswegen zeugt man auch von sich selbst...
um für sich selbst zu stehen, nicht für andere...

du brauchst kontrolle da du angst vor dem unbekannten hast...
deswegen bist du auch froh, das du in diesem kontrollsystem lebst,
wo andere für dein wohl ent-scheiden...

hier fühlst du dich sicher...
hier brauchst du nur das zu machen was man dir sagt, oder was dir das gesetz vor-schreibt...
es muß für manche menschen unvorstellbar sein,
sich ohne gesetze weiterhin menschlich zu verhalten...
und gerade deswegen macht man immer mehr gesetze...
und das nicht, das sich alle menschen gut fühlen...
sondern das sie "funktionieren" wie roboter...
Freakazoid schrieb:Aber nutz ruhig weiter alle Vorteile der Wissenschaft und Leugne, dass sie funktioniert, so sind ja alle Leute, die ihre Träume für absolut wahr halten.
wer leugnet, das wissenschaft funktioniert?
wissenschaft ist da um wissen zu schaffen...

was du dir hier willst, ist den menschen zu teilen...
es gibt nicht menschen mit wissenschaft und welche ohne...
die wissenschaft ändert sich immer wieder und ist teil des menschen...

ein kind was in der computerzeit auf die welt kommt,
wird automatisch angepasst an dieses leben...

da ist nichts mit: wissenschaft ist so super...
sondern es gehört zum alltag...
du brauchst diese dinge, um in diesem system überhaupt zu überleben...
aber nur weil ich mich den gegebenheiten anpasse,
heisst es nicht, das ich das ganze deswegen gut finden muss...
Freakazoid schrieb:Deine "Wissen" ist unnütz und ohne jede Belange, da es nur reine Einbildung ist!
es zeigt einmal mehr, was du für ein mensch bist...
respekt dem respekt gebührt, bei dir frage ich mich aber sehr oft....


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 12:51
@Koman

Wurdest du angesprochen?
Nein!

Interessiert mich das was du schreibst?
Nein!

Ist es bedeutungslos was du schreibst?
Für mich sehr!

Du versteht in keinsterweise Wissenschaft, da du dich damit nie ernsthaft beschäftigt hast.
Willst aber unbedingt drüber lästern...

Kein Bock mehr.

Ich diskutiere gerne mit Menschen, die Ahnung vom Thema haben. Du bist keiner davon.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 18:46
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Ich bin so froh, dass Menschen wie du, auf der Erde nichts, aber auch absolut nichts zu melden haben.
Das bin ich auch, denn die, die etwas zu melden haben, müssen wohl noch im trüben fischen um neues kundzutun.Zum Beispiel,solchen wie dir. Aber das ist garnicht schlimm oder anders, sondern lediglich ein Aspekt deiner und derer Entwicklung. Ich kann dich und dein Drang nach Erklärung sehr gut verstehen.


Freakazoid schrieb:Aber nutz ruhig weiter alle Vorteile der Wissenschaft und Leugne, dass sie funktioniert, so sind ja alle Leute, die ihre Träume für absolut wahr halten.
Ich bin es nicht, der ein Gott oder gar ein Urknall braucht um seiner Erklärungsnot luft zu machen. :)
Freakazoid schrieb:Schreib mich nicht mehr an!
Ich will nicht mal eine rhetorisch Manipulative Antwort von dir sehen.
Wer hat hier wenn angeschrieben? Du warst es, der mich hier anschrieb. Aber wenn deine Bitte darauf hinnaus soll, das ich dich nicht mehr anschreibe, dann soll es so sein, denn es ist auch nicht notwendig.
Freakazoid schrieb:Deine "Wissen" ist unnütz und ohne jede Belange, da es nur reine Einbildung ist!
Wenn deine, eine Bildung, sagt, das ich mir etwas Ein-bilde.......na ja :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 18:57
@Jesussah

Könntest du deine Hasserfüllten Texte bitte jemand unterjubeln der leicht manipulierbar ist?

Mich regen solche Menschen wie du nur auf und wie gesagt, du bist unwichtig für die welt und mich macht das sehr glücklich.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 19:02
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Könntest du deine Hasserfüllten Texte bitte jemand unterjubeln der leicht manipulierbar ist?
Wie kommst du darauf, dass ich hasserfüllt bin? Fasst du diese Worte etwa so auf? Du weißt gar nicht wie sehr ich dich als Mensch, wirklich, liebe. Wenn du das wüsstest, wirklich wüsstest, dann wüsstst du auch das ich keine Intentionen hege, die gegen dich sind.


Und du sprichst die ganze Zeit von Manipulation während du das ganze Leben nur aus Büchern zu kennen scheinst. Wer aus Büchern sein Wissen bezieht die er selbst nicht geschrieben hat und dieses Wissen, das er nicht prüfen konnte verbreitet und dann auch noch jemand anderen vorwirft, das er manipulativ ist, dann liegt da wohl ein spiegel vor, in den du gerade schaust. :)
Freakazoid schrieb:Mich regen solche Menschen wie du nur auf und wie gesagt, du bist unwichtig für die welt und mich macht das sehr glücklich.
Letztendlich resutliert deine aufregung in und aus dir. Wenn du doch so sicher bist, das es ein Urknall gibt, warum dann die Aufregung? :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 19:12
@Jesussah

Bla bla

Du bist besser als alle anderen. Ich bin super schlecht und du weißt alles besser und alle anderen wissen gar nichts.

Bla bla.

Du ermüdest mich. Diesen ganzen Spiegelscheiß gibt es nicht. Ich kann nichts dafür, dass die Menschen in deiner Umgebung dich anstregend finden und du nur im Netz einen auf dicke Hose machen kannst, weil du sonst ausgelacht wirst.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 19:15
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Du bist besser als alle anderen. Ich bin super schlecht und du weißt alles besser und alle anderen wissen gar nichts.
Darin liegt deine Aufregung. Wenn du verstehen würdest, dann würdest du verstehen, das es hier die ganze Zeit darum ging, das wir beide gar nicht verschieden sind. :)
Freakazoid schrieb:Ich kann nichts dafür, dass die Menschen in deiner Umgebung dich anstregend finden und du nur im Netz einen auf dicke Hose machen kannst, weil du sonst ausgelacht wirst.
Finden Menschen in meiner Umgebung mich anstrengend? Wie kommst du den darauf? :)


melden

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 19:16
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Mich regen solche Menschen wie du nur auf und wie gesagt, du bist unwichtig für die welt und mich macht das sehr glücklich.
Freakazoid schrieb:Du ermüdest mich. Diesen ganzen Spiegelscheiß gibt es nicht. Ich kann nichts dafür, dass die Menschen in deiner Umgebung dich anstregend finden und du nur im Netz einen auf dicke Hose machen kannst, weil du sonst ausgelacht wirst.
ist es so bei dir?
du tust mir wirklich leid...
echt jetzt...
ich frage mich die ganze zeit, was man erleben muß, um so zu werden...

falls du jemanden zum reden brauchst...


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann der Mensch ohne Gott gut sein?

13.11.2013 um 19:20
@Jesussah

Wenn du irgendwann mal wie ein normaler Mensch denkst, kannst du gerne schreiben.
Wenn du weiterhin dich für einen Auserwählten hältst und manipulatorische Stilmittel als richtig ansiehst, kannst du da hin gehen wo keine Sonne scheint.

@Koman

WTF!

Alter, solangsam kotzt mich das hier echt an.

Für was hältst du dich? Ich will keine Antwort darauf. Ich will NIEWIEDER das du mir auch nur einmal hier schreibst. Ich will nicht das du es ließt. Ich will nicht mal das du an mich denkst. Sonst wird mir noch mehr übel, als es eh schon ist von dem zusammenhangslosen unlogischen und unterirdisch ungebildeten Geschreibsel von dir und von dem Jesus freak hier!


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden