weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Luzifer - Böse oder Gut?

274 Beiträge, Schlüsselwörter: Luzifer, Gut Und Böse, Zwischenwelt

Luzifer - Böse oder Gut?

02.11.2013 um 18:38
@domitian
domitian schrieb:Die Religionen drohen auch nicht mit Gewalt und Strafe gegen Ungläubige oder jene die sich mit Okkultismus beschäftigen. Die Religionen schweben tatsächlich genauso erst einmal frei im Raume wie die Ethik. Nur die Institutionen wie Kirchen und Gemeinden oder Glaubensgemeinschaften innerhalb einer bestimmten Religion können mit Strafen drohen, wenn man nicht nach ihren Regeln lebt. Aber das betrifft dann ja eh immer nur die, welche auch einer Kirche oder Gemeinde angehören. Ausnahmen bilden lediglich islamische "Gottesstaaten" wo Glaubensgrundsätze = Staatsgesetze sind. Und davon bin auch ich kein Freund. Denn man kann und darf den Menschen nicht zum Glauben zwingen! Ausserdem wäre ein solcher aufgezwungener Glaube ohnehin nichts wert.
In den Büchern wie Bibel oder Koran, auf die sich die monoth. Weltreligionen berufen, ist aber doch so einiges drin in puncto Gewalt gegen Ungläubige. Im AT wird z. B. Gefordert, die Ungläubigen zu töten, wo Ihr sie findet. Dem Volk Israel wurden Völkermord und Vergewaltigungen auf Ihren Feldzügen gestattet bzw. sogar befohlen. Und auch im NT gibt's ne fiese Stelle, die Jesus in einem anderen Licht erscheinen lässt (eine Wahrsagerin solle man aufs Bett werfen und sie schänden, ihr Kind töten...).

Tja, ist der Teufel wirklich böse???? Mir ist nicht bekannt, daß er je solche Gräuel befürwortet hätte. Bis dato wurde ihm sein "böses" Wesen doch nur nachgesagt.


melden
Anzeige
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 11:43
@Non-Believer

Bücher sind erst einmal nur Bücher und deren gibt es sehr sehr viele... Bücher sind keine Religion. Aber Religion bedient sich gewisser Bücher, das ist etwas anderes. Seit wann hat dich jemals ein Buch verurteilt? :D


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 12:43
@domitian
Nicht Bücher, nur die Leute, die sie lesen!!! ;-)

Aber wenn man Bücher mal vorsichtig ausklammert, welche Grundlage hat denn dann z. B. ein Christ???


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 12:51
...und klar ist natürlich auch, daß Autoren gewisse Absichten beim Schreiben haben und diese unterschwellig Einfluß nehmen.

Daß z. B. die Bibel ausschließlich durch den heiligen Geist inspiriert geschrieben wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich...klingt eher nach einer autoritären Schutzbehauptung, damit der Inhalt niemals angezweifelt wird und der Autor seine Intentionen zu 100 % an den Mann bringen kann.

Bücher sind daher so ne Sache...


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 13:10
@Non-Believer

Die Grundlage eines Christen ist meiner Ansicht nach der Glaube! Der allerdings kann sich natürlich auch auf den Glauben an Inhalte gewisser Bücher berufen. Wobei auch das natürlich wieder Glaube ist. Denn entweder glaubt man diese Inhalte, oder man glaubt sie nicht.

Aber der Glaube an einen Gott entspringt ja letztlich immer aus einem selbst. Bücher können mir dazu ja nur eine Hilfe sein. Glauben muss ich schon ganz alleine :D


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:24
@domitian
sorry aber im christlichen Glauben steht die heilige Schrift im Zentrum so wie es bei den Muslimen der Koran, bei den Juden der Tanach und bei den Hindus die Veden.

@Non-Believer
Non-Believer schrieb:Daß z. B. die Bibel ausschließlich durch den heiligen Geist inspiriert geschrieben wurde, halte ich für sehr unwahrscheinlich...klingt eher nach einer autoritären Schutzbehauptung, damit der Inhalt niemals angezweifelt wird und der Autor seine Intentionen zu 100 % an den Mann bringen kann.
selbst wenn ein Mensch oder Menschen Einfluss genommen haben bei den heiligen Schriften ist durch Annahme eines allmächtigen Gottes oder auch nur "Sinns" (um beim Buddhismus zu bleiben ;) ) damit zu rechnen das die Schriften so da stehen wie sie sollten. Man könnte den Gedanken auch so drehen das eine offensichtliche Verschleierung und Manipulation die inkompatibel mit dem eigenen Leben ist zwangsweise dazu führe wird das sie irgendwann aufgedeckt wird und sich Menschen nach dem wahren Kern fragen. Es gibt da so einige Bibelstellen, die würde ich sogar unterschreiben ;) zB
Mt 7 16 "An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen. "


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:37
@nooom

Wenn du einen Christen fragst, an was er glaubt, wird er sicherlich Gott sagen, oder? Also steht Gott im Zentrum seines Glaubens. Ich habe allerdings auch schon Christen kennen gelernt, die den Glauben an ein Buch Namens Bibel höher setzten als den Glauben an Gott. Das soll´s auch geben :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:38
@domitian
domitian schrieb:Die Grundlage eines Christen ist meiner Ansicht nach der Glaube!
glaube allein ist null , und wird leider überbetont.
glaube der sich nicht in taten niederschlägt und umgekehrt ist nichts wert , siehe jakobus.

„Von welchem Nutzen ist es, meine Brüder, wenn jemand sagt, er habe Glauben, hat aber keine Werke? Dieser Glaube kann ihn doch nicht etwa retten?“ (Jak. 2:14).


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:41
@pere_ubu

Also wenn Glaube nur den Zweck hat, uns zu retten - vor was eigentlich? Dann mag das sein, dass da nicht sonderlich viel bei herum kommt, wenn jemand an einen Gott glaubt und damit hat es sich dann...

Ich glaube aber nicht, um errettet zu sein, sondern weil ich davon überzeugt bin, dass es einen Gott gibt. Da kann ich ja nu auch nix für... :D


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:43
@domitian


ich will dir um himmels willen ja nicht deinen glauben an gott nehmen . ich wollt nur drauf hinweisen ,dass zur errettung mehr gehört. nämlich praktizierter umgesetzer glauben .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:48
glaube soll ja nichts sein ,was man nur allein für sich pflegt und wie im gleichnis über die talente "einbuddelt" .

siehe :

(Matthäus 25:14-30) 14 Denn es ist so, wie wenn ein Mensch, der im Begriff stand, außer Landes zu reisen, seine eigenen Sklaven zu sich rief und ihnen seine Habe übergab. 15 Und dem einen gab er fünf Talente, einem anderen zwei, noch einem anderen eines, einem jeden nach seiner eigenen Fähigkeit, und er ging außer Landes. 16 Sogleich ging der, der die fünf Talente empfangen hatte, hin und machte Geschäfte damit und gewann fünf weitere. 17  Desgleichen gewann der, der die zwei empfangen hatte, zwei weitere. 18 Der aber, der nur eines empfangen hatte, ging hin und grub in die Erde und verbarg das Silbergeld seines Herrn. 19 Nach langer Zeit kam der Herr jener Sklaven und rechnete mit ihnen ab. 20 Da trat der herzu, der fünf Talente empfangen hatte, und brachte fünf weitere Talente und sprach: ‚Herr, du hast mir fünf Talente übergeben; siehe, ich habe fünf weitere Talente gewonnen.‘ 21 Sein Herr sagte zu ihm: ‚Wohlgetan, [du] guter und treuer Sklave! Du warst über weniges treu. Ich will dich über vieles setzen. Geh ein in die Freude deines Herrn.‘ 22 Als nächster trat der herzu, der die zwei Talente empfangen hatte, und sprach: ‚Herr, du hast mir zwei Talente übergeben; siehe, ich habe zwei weitere Talente gewonnen.‘ 23 Sein Herr sagte zu ihm: ‚Wohlgetan, [du] guter und treuer Sklave! Du warst über weniges treu. Ich will dich über vieles setzen. Geh ein in die Freude deines Herrn.‘ 24 Schließlich trat der herzu, der das eine Talent empfangen hatte, und sagte: ‚Herr, ich wußte, daß du ein strenger Mann bist und erntest, wo du nicht gesät, und sammelst, wo du nicht geworfelt hast. 25 Da fürchtete ich mich und ging hin und verbarg dein Talent in der Erde. Hier hast du das Deine.‘ 26 In Erwiderung sprach sein Herr zu ihm: ‚[Du] böser und träger Sklave! Du wußtest also, daß ich erntete, wo ich nicht säte, und sammelte, wo ich nicht worfelte? 27 Nun, so hättest du mein Silbergeld bei den Bankleuten anlegen sollen, und bei meiner Ankunft hätte ich das Meine mit Zins erhalten. 28 Deshalb nehmt ihm das Talent weg und gebt es dem, der die zehn Talente hat. 29 Denn jedem, der hat, wird mehr gegeben werden, und er wird in Fülle haben; dem aber, der nicht hat, wird selbst das, was er hat, weggenommen werden. 30 Und den unnützen Sklaven werft hinaus in die Finsternis draußen. Dort wird [sein] Weinen und [sein] Zähneknirschen sein.‘


talente waren damals eine währung

also vermehren durch jüngermachen und verkünden...


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:51
@domitian
da die heilige Schrift bei den Christen auch Gottes Wort genannt wird und jegliches christliche Glaube an Gott aus der Beschreibung in der Bibel fällt wird es sehr schwer sein einen christlichen Glauben an einen christlichen Gott zu haben ohne Gottes Wort aus der heiligen Schrift. Wo stehen die 10 Gebote oder die Passion Christi, in der Bibel.

Glauben hat einen sehr viel höheren Zweck. nämlich absolutes Vertrauen zu üben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 18:56
@nooom
nooom schrieb:Glauben hat einen sehr viel höheren Zweck
Er hat den höheren Zweck an die Hoffnung zu glauben, das sich das Erhoffte bewahrheitet. Aber wir wissen ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. :)


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 19:05
@Kayla
sehe ich nicht so. Den der Sinn eines Glaubens kann nicht sein bewiesen (bewahrheitet) zu werden. Sobald das geschehen würde wäre der Glaube seines eigenen Sinnes beraubt.

Der Glaube wird nicht in vielen Mythen umsonst so umschrieben das er am Scheitern geprüft wurde.

Auch sobald man dem Glauben einen Zweck wie zB Hoffnung zuordnet verliert es zugleich jeglichen Sinn.
Glauben ist eben nicht Kontrolle, ist eben nicht Selbstbetätigung im Wissen, ist eben nicht ein Zweck.


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 21:36
Tja meine lieben Freunde, das Thema ist nicht so einfach. Irgendwie berufen sich viele religiöse Menschen doch auf die Bücher.

Ich bin eher geneigt, die spirituelle Richtung einzuschlagen, eher mit dem Herz zu sehen bzw. zu glauben. Also sind domitian und ich vielleicht gar nicht so unähnlich... ;-)

Weiß der Geier, wie die Bücher entstanden sind, wer seine Finger im Spiel hatte, etc. Die innere Stimme ist vielleicht weniger trügerisch!


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 22:21
ich mein als Christ kann man durchaus finden das nicht jeder Gott in der Bibel dem Gottesbild entspricht das man in sich trägt. jedoch die Bibel kategorisch als zentrales Leitbild auszuschliessen halte ich für falsch den viele christliche Wertvorstellungen sind in der Bibel niedergeschrieben. klar kann man sagen man brauche keine Kirche und keine Bibel um den christlichen Glauben zu leben. Doch diese christliche Kultur stammt nun halt aus der mündlichen und danach schriftlichen Überlieferung und baut darauf auf.
Ich mein, man kann auch aus verschiedenen Glaubensrichtungen sich selbst wiederum einen Glauben bilden aber das ist dann kein reine christliche Religion mehr.

Glauben ist auch der anderen Seite des Betrachtungswinkels etwas interessantes den niemand glaubt das selbe auch wenn man sich fundamentalst in dem übt und sich misst ( ;) )


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

03.11.2013 um 22:29
Ich halt es da lieber mit dem ZEN. Der betont eher die persönliche Erfahrung und misstraut allen Schriften.


melden

Luzifer - Böse oder Gut?

04.11.2013 um 06:08
2. Petrus 1,19 Und so besitzen wir das prophetische Wort befestigt, auf welches zu achten ihr wohl tut, als auf eine Lampe, welche an einem dunklen Ort leuchtet, bis der Tag anbreche und der Morgenstern aufgehe in euren Herzen;

Griechisch :
και εχομεν βεβαιοτερον τον προφητικον λογον ω καλως ποιειτε προσεχοντες ως λυχνω φαινοντι εν αυχμηρω τοπω εως ου ημερα διαυγαση και φωσφορος ανατειλη εν ταις καρδιαις υμων

Lateinisch :
et habemus firmiorem propheticum sermonem cui bene facitis adtendentes quasi lucernae lucenti in caliginoso loco donec dies inlucescat et lucifer oriatur in cordibus vestris


Prophetisches Wort (Weissagung) = Rede zur Erbauung, Ermahnung und Trost (1. Korinther 14,3)

Dazu passend Jesaja 58,6-10
6Ist nicht dieses ein Fasten, an dem ich Gefallen habe: daß man löse die Schlingen der Bosheit, daß man losmache die Knoten des Joches und gewalttätig Behandelte als Freie entlasse, und daß ihr jedes Joch zersprenget? 7Besteht es nicht darin, dein Brot dem Hungrigen zu brechen, und daß du verfolgte Elende ins Haus führst? wenn du einen Nackten siehst, daß du ihn bedeckst und deinem Fleische dich nicht entziehst? 8Dann wird dein Licht hervorbrechen wie die Morgenröte, und deine Heilung wird eilends sprossen; und deine Gerechtigkeit wird vor dir herziehen, die Herrlichkeit Jehovas wird deine Nachhut sein. 9Dann wirst du rufen, und Jehova wird antworten; du wirst um Hülfe schreien, und er wird sagen: Hier bin ich! Wenn du das Joch, das Fingerausstrecken und unheilvolle Reden aus deiner Mitte hinwegtust, 10und deine Speise dem Hungrigen darreichst und die niedergedrückte Seele sättigst: so wird dein Licht aufgehen in der Finsternis, und dein Dunkel wird sein wie der Mittag.

Luzifer ist hier also was Gutes !


melden
nooom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Luzifer - Böse oder Gut?

04.11.2013 um 07:14
@Non-Believer
und wo hast Du das gelesen? ;) :p

@phenomena
ich denke Luzifer als Gut oder als Böse zu kennzeichnen macht es nicht einfacher mit ihm umzugehen ;)


melden
Anzeige

Luzifer - Böse oder Gut?

04.11.2013 um 08:04
@nooom

es gibt auch keinen Luzifer mit dem man umgehen müsste. Das Licht in den von mir zitierten Versen ist nur die Folge des gottgefälligen Wandels. Es soll anderen Menschen den Weg leuchten und als Beispiel dienen, so wie Jesus uns ein Beispiel gab und uns den Vater zeigte, dadurch, dass er lebte, was der Vater will.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden