weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 16:59
@georgerus
@AnGSt
@Zerox
Ach da gab es mehrere Experimente in der Realität, nachdem ich im Kurs "mein" Geschenk tatsächlich gefunden hatte. Dann wurde die Intuition besprochen und sozusagen als allwissend dargestellt. Bei Wissenstests z.B. habe ich das probiert und auch Orientierungstests mit Intuition habe ich probiert. Dabei konnte ich feststellen, dass Karte und Kompass doch nicht umsonst erfunden wurden, was ich allerdings schon vorsichtig vermutete. Ich probierte halt das Ganze nur noch einmal mit dem "in mich Hineinfühlen" und das versagte kläglich. Es kann auch gar nicht sein, dass das Unbewußte mir überhaupt die Wahrheit sagen will, weil es nach meiner Erfahrung eher die Realitätssicht verfälscht. Interessant sind auch Versuche mit Tarotkarten. Da kann man auch einfach nur mit spielen, dazu eignen sie sich am besten.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 17:04
@lernender

Wie lange dauerte der Kurs?


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 17:46
@AnGSt
Das weiß ich nicht mehr.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 17:47
@lernender

Naja, ob er so um die drei Stunden dauerte, oder ein paar Tage oder über ein halbes Jahr oder noch länger, das wirst Du wohl noch sagen können?


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 17:48
@lernender
Ich glaube nicht, dass die Intuition beliebeig abrufbar ist... Ist ja nur 'ne Intuition, die auftritt, wenn sie's für nötig hält... Nicht früher und nicht später.
Daher denke ich sowieso, dass dieser ganze Kurs Unsinn ist...


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

26.11.2013 um 23:02
Zerox schrieb:Was meint ihr dazu, kennt ihr solche Menschen, was haltet ihr von ihnen, wie benehmen sie sich?
Was möchtest du hören, lesen? Dass ich bestimmte User, respektive deren Meinungen so gar nicht nachvollziehen kann?
Zerox schrieb:Daher denke ich sowieso, dass dieser ganze Kurs Unsinn ist...

Daher ist diese die Intention dieses Threads Unsinn, da userbezogen!


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 14:22
@LeRave
Ich habe keinen User erwähnt, daher ist es nicht Userbezogen.
Du kannst auch von Erfahrungen mit Menschen erzählen, ohne dass du den Namen nennen musst, so einfach.
Was du machst ist sinnloses Trollen, trag was zum Thread bei, oder eben nicht - Userbezogen ist hier bisher garnicht's - Schließlich konnten ich und @AnGSt unsere Meinungen auch sagen, ohne irgendwelche User zu benennen ;)


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 15:10
Nein ehrlich? Wie komme ich bloß auf diese Idee, du meintest einen bestimmten User. Also manchmal höre ich wirklich die Flöhe husten.
Aber ja, du hast wohl Recht, dass ich zum Thema wenig beitragen kann - liegt mir wohl nicht so. Nur soviel: Ich mag Menschen, die zu dem stehen, was sie tun bzw. schreiben. :trollsanta:


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 16:47
@lernender

Ich würde mich sehr über eine Antwort von Dir freuen, ob sich Dein Kurs in Stunden, Tagen, Wochen, Monaten oder noch längeren Zeiträumen bemessen hat?


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 17:50
Hare Krishna

@Zerox


Wenn man spirituell verlangt ist, bedeutet das noch lange nicht das man Arbeit scheut.
Arbeiten muß jeder - egal wie oder auf welchem Niveau, ohne Arbeit geht nichts, ansonsten würde das Heim oder der Ort so wie man selbst schnell verkommen. Wenn man sich nicht vom Fleck rührt.

Spiritualität bedeutet - alles mit Hingabe dienend liebend zu erledigen, um dem Über-bewußten - Überseele = Gedanken Justierer = Heiliger Geist = Gott selbst und dadurch sich selbst = die Seele zu erfreuen. Alles was kreativ - positiv - harmonisch - friedlich - kooperativ gemacht wird, wird für Gott Gemacht - jede Form für Arbeit kann so bewußt ausgeführt werden, da alles von Gott genossen wird - wird das von ihm genossene als Freude - Glück und Glückseligkeit von der Seele und ihrem vermenschlichten Ich_ Ego empfunden.

Mann kann sich nicht hinsetzen und Tage, Wochen, Monate, Jahre, lang meditieren - das Schaft so gut wie niemand in unsere Zeit des Kali Yuga = des Zeitalters, des Streitens und der Heuchelei.

In unserer Zeit bedeutet Langzeit_ Arbeitslosigkeit, inkompetent zu sein, für eine Gesellschaft - die sich nicht einmal selbst im klaren darüber ist versklavt zu sein - von was versklavt zu sein - wir haben doch Demokratie ? Also Freiheit, wo jeder das machen kann was er /sie will.

Versklavt sind die Menschen durch das Finanz - Geld - Zinsen - Zinseszinsen und Schuld/en System einiger weniger auf diesem Planeten . Diese Menschen sagen das ihr Geld für sie arbeitet - ich habe noch nie einen 100 Euro Schein arbeiten sehen, sondern immer nur Menschen ohne einen hundert Euroschein - den sie erst bekamen ( nach vielen stunden) wenn sie fertig waren mit ihrer Arbeit.

Das Geld ist das Druckmittel zur Arbeit - um besonders viel von diesem zu bekommen - muß man Intelligenz für das finanzielle entwickeln - dabei bleibt die Empathie und das Mitgefühl für andre auf der Strecke . Vielleicht ein Grund mit, die Arbeitslosigkeit zu akzeptieren und sich spirituell zu entwickeln - was das System und der Arbeitgeber nicht gerne sieht. Obwohl jeder in eine arbeitslosen Versicherung zahlt um so mindestens für eine Zeit abgesichert zu sein.

Diejenigen die ihr Geld arbeiten lassen - anstelle das sie selber arbeiten und auf dieser Art und Weise etwas wirklich kreatives, friedliches, harmonisches,kooperatives, produktives in die Gesellschaft einbringen - finanzieren sie mit riesigen gigantischen Geldsummen, Konflikte - Krisen und Kriege, so wie für den Menschen fragwürdige Dinge - die ihn oft Krank machen in-validieren oder gar vorzeitig töten.

Alles was gegen diese Art und Weise Geld zu verdienen sit, wird nur gezwungener maßen geduldet oder sofort lächerlich gemacht, verspottet, so das es nicht von den Arbeitern - den Geld abhängigen Sklaven - angenommen wird. Die Arbeiter sind wichtiger für diese Wesen als die Religion - die ja mit ihren regeln, geboten, verboten oft gegen ihre Handlungsweise dieser Kapital kriminellen ist.

Eine arbeitslosen Versicherung ist auch nicht ihr Ding - denn ein Arbeitsloser muß sich durch die plötzliche freie Zeit gewisse Fragen stellen, die essentiell sind oder sein können, die antworten können zu den Finanz Giganten ( es sind ganz konkrete gewöhnliche Personen - keine Götter) hinweisen - sie entlarven - aber wer glaubt einem - Langzeitarbeitslosen oder Rentner, Pensionierten, denn schon.

Darum färbt das auf den allgemeinen Menschen ab - weil er mit fast nichts anderem beschäftigt ist, als Geld zu verdienen, für das überleben - also Heim/ Familie/ Kinder - Essen/Trinken - Hobbys und Paaren/ Sexualität. Darum ist er so langsam an Emotionslosigkeit /Fernsehnachrichten mit gewaltsamen und schockierendem Inhalt beim Abend essen oder mittags gewöhnt worden - schon im Kindesalter bekommt der Mensch das mit.

Alles das bekommen wild lebende Tiere in der Natur frei Haus, also gratis und müssen nicht dafür hart arbeiten und bezahlen.

Der Mensch ist offenbar so naive (gut_gläubig) das er solchen Halunken unter sich vertraut, ihnen ihre ganze Arbeitskraft gegen ein Almosen verkauft. So ist ihr überleben nicht abhängig von Gott, sondern es wurde ihnen eingebleut von Kindesbeinen von der Arbeit also dem dienen zu diesen wie Gott lebenden wollenden Mitmenschen - das gleichwertige verteilen - kommt diesen Gaunern nicht in den Sinn, denn sie leben ja von Auf ( Vollbeschäftigung) und Abschwung ( Arbeitslosigkeit- Konflikte und Krisen ) - die sie - diese Finanzfürsten und ihre Anhänger (Lakaien) und (nicht Gott) in gang halten. Sie diese Menschen_ Götter sind immer Arbeitslos nur bemerken die allgemeinen Menschen dieses nicht weil sie auch nicht in der
Öffentlichkeit so hervortreten. Mann sieht meistens ihre Lakaien und Anhänger.

Sie manipulieren wie und auf welcher Weise sie ihre angestrebte Allmacht auf Erden realisieren können, da zu brauchen sie diese Arbeiter solange, bis sie die Mittel dazu haben ihren Plan endgültig durch zu führen - dann kommt der zu Zusammenbruch - das heißt entweder Rezession - oder Welt krieg - in beiden fällen machen sie wieder gigantischen Profit den sie nie mit anderen teilen.

Es freut sie sicherlich wenn allgemeine Menschen sich gegenseitig die Schuld der Konflikte - Kriege in die Schuhe schieben sie und ihre Lakaien - die Illuminaten - .... verdienen nur daran.

Sie haben es auch geschafft durch ihre Medien Propaganda und Grundschulen, so wie höhere Ausbildungsstätten - die Menschen Arbeitsuniformässig einzukleiden, das der Mensch nun Gott und die Religionen die Schuld für Krieg - Konflikte - Krisen u.s.w. gibt. Warum wird den immer und immer wieder der nahe Osten mit seiner islamischen Religion in den Nachrichten gezeigt ?- damit der allgemeine Mensch auf den für sie richtigen Trichter kommt und diesen Gaunern ( kapital Verbrechern ) recht gibt, gegen sie (den Muslimen) in den Krieg zu ziehen. Dadurch können sie weiter hin mit soviel Freiheit wie möglich manipulieren und nie wird es einem Mensch einfallen ( nicht genug Geld um einen Prozeß gegen sie zu Führen) diese Abschaum von Mitmenschen vor den Kadi/Richter zu zehren.

Alles ist bis ins Detail vorberietet worden - es ist kein Zufall das Muslime in der westlich Welt als Gastarbeiter eingelassen worden sind - Sie die Finanz Elite wissen wie die Menschen im Westen und Osten - Norden - Süden auf einander reagieren. Sie wissen und die Allgemeinen Menschen glauben was sie wissen sollen, was ihnen vorgesetzt wird, wenn nicht, werden sie arbeitslos erst einmal als realer schock, als Vorwarnung. Denn sie sind es, die den Geldhahn ( das Zeichen des Tieres aus der Bibel) auf und zu drehen können, wie es ihnen paßt.
Während sich die Menschen gegenseitig in von ihnen finanzierten Kriegen umbringen.

Der Gewinner ist nie der Allgemeine Mensch - sondern immer...... die Finanzelite dieser Erde. das geht dann über Generationen so. Wenn es eine teuflische satanische Strategie gibt, so sind diese Mitmenschen diese Finanzfürsten dieser Erde diejenigen die dieses teuflische satanische Finanz - Geld - Zinsen - Zinseszinsen Schuld/en System aufrecht erhalten -sie sind Satans persönliche untertänige, wenn es ihn nun gibt.

Sie schicken nie ihre Topleute mit in einen Krieg sondern suchen spezielle Lakaien aus, die sie repräsentieren, damit niemand auf die Idee kommen kann das sie illoyal sind. Gar nicht an Menschen interessiert sind, wenn sie nicht für sie arbeiten.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 18:10
@Zerox
Zerox schrieb:Was ist Absichtslosigkeit?
Die Sicht, die keine Absicht hegt.
Zerox schrieb:Sind Leute die behaupten keine Absichten zu haben wirklich ohne jeglichen Impetus?
Die Leute die behaupten, keine Absicht zu haben wohl nicht, denn ihr Antrieb ist es keine Absichten zu haben. Doch die Leute die ohne Absicht etwas tun, wohl, denn diese besitzen keinen eigenen Antrieb der etwas beabsichtigt.
Zerox schrieb:Haben Menschen die behaupten ohne Absicht zu handeln über das nachgedacht, was sie tun?
Wahrscheinlich.
Zerox schrieb:Oder ist es gerade "In" von sich zu behaupten, man habe keine Gefühle, keine Emotionen?
Wahrscheinlich genug um es zu bestätigen. :)
Zerox schrieb:Wieso scheint diese Ansicht der Absichtslosigkeit gerade in der Spiritualität's- und Esoszene so beliebt zu sein?
Weil viele darin eine Zuflucht suchen, denn dann müssen sie sich mit den Gefühlen nicht mehr beschäftigen. Ein Art von vielen, um vor sich Selbst zu flüchten.
Zerox schrieb:"Erheben" sich die Leute damit und machen sich so zu etwas "besserem"?
Kann so sein, kann aber auch anders sein. Der hauptsächliche Grund dieser, ist die Flucht, nicht die Erhebung.
Zerox schrieb:Ist es wirklich so viel besser seine Worte und genannten Emotionen als "leere Hülsen" darzustellen, indem man sich selbst als Absichts-, Motiv- und Impetuslos bezeichnet?
Wenn man aus der Wirklichkeit flüchten will, dann gibt es sogar nichts präziseres als das. Ob es nun besser ist, muss jeder wohl für sich selbst wissen. Wer flüchten will hat hieraus einer der besten Möglichkeiten, dies zu tun.


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 22:10
Jesussah schrieb:Kann so sein, kann aber auch anders sein. Der hauptsächliche Grund dieser, ist die Flucht, nicht die Erhebung.
Was glaubst du, wovor diese Menschen flüchten? Vor Verantwortung?

@bhaktaulrich
Wow, danke für den langen Text, werde später darauf ausführlicher eingehen.
bhaktaulrich schrieb:Wenn man spirituell verlangt ist, bedeutet das noch lange nicht das man Arbeit scheut
Nein, das glaube ich auch nicht. Ich denke durchaus, dass viele spirituelle Menschen sehr fleißig sind...

Dein ganzer Text handelt nur von Arbeit, hast du ARBEITSlosigkeit statt ABSICHTSlosigkeit gelesen, wenn ich fragen darf?

Aber im restlichen text stimme ich dir zu, das Geld hat uns Menschen zu Sklaven gemacht... Das was du beschreibst, habe ich auch so in meinem Umkreis erlebt...


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 23:12
Hare Krishna

@Zerox
Zerox schrieb:Dein ganzer Text handelt nur von Arbeit, hast du ARBEITSlosigkeit statt ABSICHTSlosigkeit gelesen, wenn ich fragen darf?

Aber im restlichen text stimme ich dir zu, das Geld hat uns Menschen zu Sklaven gemacht... Das was du beschreibst, habe ich auch so in meinem Umkreis erlebt...
Ich nahm Arbeitslosigkeit als synonym für Absichtslosigkeit.

Absichtslosigkeit ist nur denen zu zuschreiben - die nicht andre für eignen Vorteil ausnutzen - also ein Mensch der eine Arbeitslosenversicherung hat, ist ja durch diesen Versicherungsvertrag vor
absichtsloser Arbeitslosigkeit versichert, im falle einer nicht von ihm ausgehenden Abseitslosigkeit So das sein Status quo - für eine bestimmte Zeitspanne eingehalten wird - also liegt da keine Absicht hinter, wenn es doch Absicht ist ( selbstverschuldet ) - werden gewisse Klausuren tragend - also Quarantäne u.s.w.

Der allgemeine Mensch, ist absichtslos - da es immer eine übergeordnete Macht/Intelligenz gibt in der materiellen Welt, die ganz bestimmte Ich _ Ego_ zentrische Absichten hat. Um diese zu verwirklichen mißbraucht/manipuliert er diese Absichtslosigkeit der allgemeinen Menschen - denn Konsum und fortschritt sind künstliche Stimulation, mit einer ganz bestimmten Absicht, nicht natürlich wie das Ernähren mit natürlichen Mitteln.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

27.11.2013 um 23:12
@Zerox
Zerox schrieb:Was glaubst du, wovor diese Menschen flüchten? Vor Verantwortung?
Die, die sich etwas vormachen,flüchten vor der Verantwortung.


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

28.11.2013 um 10:25
@Jesussah
Das denke ich eigentlich auch....

@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Ich nahm Arbeitslosigkeit als synonym für Absichtslosigkeit.
Achso gut, das hatte ich zuerst nicht gan verstanden :)


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

28.11.2013 um 11:04
Hare Krishna

@Jesussah

@Zerox
Jesussah schrieb:Die, die sich etwas vormachen,flüchten vor der Verantwortung.
Nun, wer macht sich etwas vor und vor welcher Verantwortung flüchtet er/sie /es ??


Gott der Ursprung allen Seins ? hat Gott Absichten - oder ist Gott absichtslos ?

Alle winzigen Fragmente = Seelen sind aus ihm den Ursprung Gott entsprungen und im Prinzip feminin.
Das einzige maskuline Prinzip ist der Ursprung Gott selbst. Der kann dann alle Formen (diese sind nie aus Materie geschaffen ) annehmen, ohne das Maskuline Prinzip zu verlieren. Also findet sich Gott auch in Femininen Formen und nicht nur in maskulinen Formen, wie uns auf Erden einige Patriarchen Anhänger weiß machen wollen.
Yin und Yang das energetische Prinzip in Balance - sind ein ganzes - die winzige Seele Gottes
winziges Fragment und Gott der Ursprung sind ein ganzes - alle existierenden Seelen und alle Gottes Formen und Namen sind dann ein ganzes - aber dennoch Unikat individuell, die Seelen feminin und Gott selbst maskulin - ist das Absicht oder ist das Ursache, also unabänderlich ?


1. Die reine Seele - das winzige immaterielle Fragment Gottes des Ursprungs allen Seins ?

Welche Verantwortung hat sie ? was ist ihre Absicht ? oder ist sie absichtslos ?

Die reine Seele trägt die Verantwortung für ihr denken, wünschen, wollen in jedem von ihr angenommenen Körpersystem - da sie auch das winzige Bewußtsein ist, das lebendige energetische Unikate individuelle, also im Prinzip, so wie Gott, nur sehr sehr winzig. "Sie" die Seele, wenn sie in einem Universum erscheint hat eine Absicht - sie ist nicht absichtslos - sie will etwas, etwas was sie nicht in der Welt Gottes - wie sie selbst meint, bekommen kann. Nämlich das maskuline ursächliche Prinzip. Obwohl alles was dort vorhanden ist ursprünglich ist. Es ist die Absicht der individuellen Seele, - selbst Gott zu spielen und zwar muß sie dazu in ein Universum eingehen und nach den Regeln, Gesetzen, Geboten, Verboten Gottes oder ihren eigenen Regeln, Gesetzen, Geboten, und Verboten handeln (spielen). Ihre Absicht ist es also, Gott zu spielen und zwar in allen Facetten Gottes, aber nicht die Verantwortung dafür selbst zu übernehmen.

Wenn die Seele mit "ihrem" ursprünglichen Gott wieder zusammen ist - sieht sie aus wie ihr Ursprung, präzise wie ihr Ursprung, doch kann sie seine maskuline Form annehmen oder seine feminine Form annehmen - die sie ja selbst ursprünglich ist.

Da jede Seele im Prinzip feminin ist - kann sie hier im Universum auch Formen annehmen die aus Materie geschaffen worden sind und im Bilde wie Gott aus sehen, also männlich maskulin sind, aber auch wie Gottes feminine Formen - also fraulich feminin. Manchmal verwechselt die Seele diese Prinzipien und führt sich in einem männlichen Körper wie eine Frau oder in einem weiblichen Körper wie ein man auf oder vermischt beide Prinzipien in seinem menschlichen Körper - dann nennen die Menschen das homosexuell.

2. Die Seele mit ihrem höheren Ich_ Ego Ahankara ( Arroganz) ? im Unterbewußtsein des menschlichen Körpersystems, welche Verantwortung hat sie - welche Absicht hat sie oder ist sie absichtslos ?

Bevor die Seele in ein Universum eingehen kann, wird sie mit einem ersten falschen Ich_ Ego ausgerüstet - ohne das sie hier im Universum nicht agieren kann , es nennt sich Ahankra ( Arroganz) - das höhere Ich_ Ego " I-c-h - B-i-n". Damit ist sie aber schon unter Illusion dieses Ich_ Bin (arrogant), die Seele weiß in dem Augenblick nicht mehr wer sie wirklich ist. Erst wenn sie Intelligenz - Geist - Verstand -Intellekt - Erinnerung und fünf feine Sinne, ein Gedächtnis ( das ist die Psyche) und ein feinsten stofflichen Körper bekommt, ist sie parat in ein Universum - das ja ein geschlossener Raum ist, einzugehen. Das ist Absicht. So ausgerüstet kann sie nun in diesem Universum Gott in allen Facetten spielen. Als energetische Bewußt_ Seins_ Ebene, als Stern ( Galaxie ) - Sonne - als Planet, als Halbgott ( Engel, Erzengel, Patriarch, Risi, Heiliger, Heilige, Priester, Priesterin ) als Dämon - der selbst bestimmt gegen die Gesetze Gottes, als Mensch - Mann - Frau, als Tier, als Pflanze, als Element. Das alles ist für die Seele mit ihrem höheren Ich _Bin - hier im Universum möglich - die Absicht dahinter ist , das jede Seele im laufe der Lebenszeit eines Universums heraus findet, das Gott ursprünglich "ihr" ganz eigener Ursprung ist. Das kann sogar mehrere Manifestationen eines Universums dauern.


3. Das vermenschlichte egozentrische Ich_Ego ? welche Absicht hat es oder ist es absichtslos ?

Das hohe Ich_ Bin - geht, je tiefer es in das Universum eindringt in immer mehr verdichtete Körpersysteme ein - je dichter diese sind um so mehr erinnert es sich nicht an sich selbst - das hohe Ich_Bin versucht immer dem Vermenschlichten Ich_ Bin Mensch, Karl - Irene - im inneren Dialog zu erklären, das es noch etwas höheres gibt - das ist der Dialog wenn wir im inneren hören - du hast gesagt - du sagst immer - u.s.w - es ist die Absicht des höheren Ich _Bin - dem vermenschlichtem Ich_ bin zu vermitteln, das es noch etwas höheres als das menschliche Ich_ Bin gibt.

Akzeptiert das vermenschlichte Ich _Bin Ego, das höhere ICH_ BIN - verbindet es sich mit diesem und läßt diesem den vortritt. Also es wird wie da höhere ich bin. das ist die Absicht des höheren Ich Bin Arrogant ( ahankara) Egos. Also etwas besseres als der Mensch. Das wird von allen Menschen auch so empfunden weil das hohe Ich_ Bin_ Ego eben arrogant ist.

Dann erst kann "die Seele" direkt mit dem hohen Ich Bin Ego kommunizieren - wie bei dem menschlichen erwachsen werden Prinzip - muß das aber alles wieder erlernt werden - also bewußt gemacht werden.Wenn da hohe Ich_ Bin _Ego ( eine wirkliche harte Nuß) endlich sich mit der Seele vereint - dann kann die Seele sich zu dem inneren Beobachter hinwenden der innere Beobachter ist Gott als Überseele - andre sagen Gedanken justirer, wieder andre sagen Heiliger Geist, im Körper. Wenn die Seele von dieser Überseele akzeptiert wird, kann sie mit dieser verbinden und das Universum wieder verlassen.

So kann man eigentlich sagen das hinter allem was hier im Universum existiert eine Absicht steckt.

Absichtslos, ist meiner Meinung nach, nicht gleich bedeutend mit Selbstlos. Selbstlos bedeutet alles für andre zu tun ohne an sich - dem Selbst = die Seele zu denken. Aber selbst hinter dem selbstlosen verhalten, steckt dann eine Absicht.


melden
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

28.11.2013 um 16:17
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Nun, wer macht sich etwas vor und vor welcher Verantwortung flüchtet er/sie /es ??
bhaktaulrich schrieb:Gott der Ursprung allen Seins ? hat Gott Absichten - oder ist Gott absichtslos ?
Der, der sich Selbst nicht geprüft hat und daraus etwas annimmt, was der Wahrheit entsprechen soll aber nicht tut, weil diese in der Wirklichkeit nicht wahr ankommt, so jemand, betrügt sich selbst. Dessen Wahrheit ist nur bei ihm und bei einigen wahr und nicht bei allen.

Solche lesen lieber gerne Bücher, statt sich selber zu lesen. Die Esoterik und Spirituelle Szene so wie die Religiöse besteht nur aus Büchern, nicht aus Selbstkenntnis. Was wären diese Instanzen ohne ihre Bücher? Was wäre eine Schule ohne seine Bücher? Es sieht wohl so aus, das diese Instanzen so wie die Schule dazu da sind, um daraus zu lernen, statt darin in einer von vielen Wahrheiten, die nicht wahr sein können, festzusitzen.


Die Verantwortung liegt also dabei, weiter zu ziehen, statt sich in einer von vielen Wahrheiten festzubeißen :)


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

28.11.2013 um 18:03
Hare Krishna


@Jesussah

Wenn deine Wahrheit für alle gelten würde, warum in alles in diesem Universum tun das die Menschen um dich herum dann nicht ? Wenn es die Wahrheit ist die du schreibst beziehungsweise denkst oder sprichst, warum nehmen sie dann nicht alle an, die sie hören oder lesen.


Bevor du das - schreiben konntest was du hier zu mir schreibst, mußte du Informationen darüber einsammeln - entweder hast du sie gehört oder gelesen bevor du sie selbst auch lebst also selbst ausführst, ansonsten kannst du nicht das schreiben was du da schreibst.

Die Informationen die ich bekommen habe lebe ich auch - sie sind aus sehr alten Büchern - vom zuhören ( heiliger Menschen ) - und Erfahrung, so wie Erleben.

Diese Wahrheit ist die ultimative Wahrheit für mich und ca 1 Milliarde Menschen - die andren habe ich aus probiert - im laufe der 150 Billionen Jahre die wir alle hier im Universum anwesend sind - ca weitere 150 Billionen Jahre stehen allen noch zur Verfügung um die ultimative Wahrheit zu finden.
Das, wie so oft betont kann aber nur jede Seele selbst erfahren niemand kann das für sie tun auch Gott nicht.

Ich muß nicht mehr weiter reisen meine reise ist hier auf Erden zu ende. Danach gehst für immer nach Hause. :-)


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

28.11.2013 um 22:06
Jesussah schrieb:Der, der sich Selbst nicht geprüft hat und daraus etwas annimmt, was der Wahrheit entsprechen soll aber nicht tut, weil diese in der Wirklichkeit nicht wahr ankommt, so jemand, betrügt sich selbst. Dessen Wahrheit ist nur bei ihm und bei einigen wahr und nicht bei allen.

Solche lesen lieber gerne Bücher, statt sich selber zu lesen. Die Esoterik und Spirituelle Szene so wie die Religiöse besteht nur aus Büchern, nicht aus Selbstkenntnis. Was wären diese Instanzen ohne ihre Bücher? Was wäre eine Schule ohne seine Bücher? Es sieht wohl so aus, das diese Instanzen so wie die Schule dazu da sind, um daraus zu lernen, statt darin in einer von vielen Wahrheiten, die nicht wahr sein können, festzusitzen.
Genau das ist der Kern der Sache! Und um das zu verstehen ist bei manchen Menschen ein langer Reifungs- und Erkenntnisweg nötig, bei den einen früher bei den anderen später und bei vielen leider nie.
Jesussah schrieb:Die Verantwortung liegt also dabei, weiter zu ziehen, statt sich in einer von vielen Wahrheiten festzubeißen
:)

Oder man erkennt in sich eben das Ganze im Ganzen und wird ein gelassener Beobachter des kosmischen Schauspiels.
bhaktaulrich schrieb:Bevor du das - schreiben konntest was du hier zu mir schreibst, mußte du Informationen darüber einsammeln - entweder hast du sie gehört oder gelesen bevor du sie selbst auch lebst also selbst ausführst, ansonsten kannst du nicht das schreiben was du da schreibst.
Nein die Selbsterkenntnis kann man nicht in Büchern, Schriften oder Techniken finden, so funktioniert das nicht und dies ist nur das Prinzip der Religionen und Wissenschaften die die Realität in Fragmente und Elemente teilt. Versinnbildlichungen, Metaphern und Glaubensgrundsätze prägen dann Strukturen.

Doch die Selbsterkenntnis steht außerhalb dieser Betrachtungen, da die Intuition nichts rationales, sachliches ist welches Wahrheit in Fragmenten findet, sondern nur im Ganzen, der Wahrnehmung selbst, unbefangen und ungedanklich. Das kann man nur schwer in Worte fassen und leider kann nicht jeder diese Worte so verstehen wie man sie meint. Interpretationen sind das Werk der Gedanken.
„Den Weg zu studieren heißt sich selbst zu studieren, sich selbst zu studieren heißt sich selbst vergessen. Sich selbst zu vergessen bedeutet eins zu werden mit allen Existenzen.“
Wikipedia: Zen
bhaktaulrich schrieb:Die Informationen die ich bekommen habe lebe ich auch - sie sind aus sehr alten Büchern - vom zuhören ( heiliger Menschen ) - und Erfahrung, so wie Erleben.
Es spielt keine Rolle ob man Wissen aus alten oder neuen Büchern oder überhaupt aus Büchern erhält, man bildet einen gedanklichen Erinnerungsabdruck in den Erinnerungen und der Vorstellungskraft, so auch in der Fantasie und denkt dies sei Wissen, doch Wissen ist eine Erkenntnis zu haben. Da reicht es schon in sich selbst zu blicken oder in die Natur die einen umgibt, größere Wissensvermittler gibt es nicht. Selbst das was ich hier schreibe ist jeder Interpretation und "Absicht" offen, doch Wissen ist die Wahrheit das alles, das Ganze. Lernprozesse durch Bücher vermitteln einen Eindruck, doch ohne Vorstellungsvermögen sind diese Worte in den Büchern nur ein schwacher Einblick in das Wissen. Egal wie tief man in die elementare Teilchenphysik oder die religiösen Texte blickt, man wird immer nur fragmentarische Aspekte des Ganzen aufnehmen.
bhaktaulrich schrieb:Diese Wahrheit ist die ultimative Wahrheit
Es gibt weder eine ultimative, noch eine unultimative Wahrheit, es gibt schlicht und einfach nur die Wahrheit und diese ist ein pfadloses Land, nix mit ultimativ, warum diese Hyperbel? :D
bhaktaulrich schrieb:Ich muß nicht mehr weiter reisen meine reise ist hier auf Erden zu ende.
Und was ist mit deiner physischen Existenz? Ja auch ich bin aus der illusionärischen Achterbahn ausgestiegen, doch die physische Reise geht weiter, bis sie eben zu ende ist. Ich betrachte das sehr nüchtern:
Know from where you came and where you are going:
From where you came from a putrid drop.
Where you are going to a place
of dust, maggots and worms.
Alles reine Transformation. Die meisten Religionen spielen mit Interpretationen von Hoffnungen. Deine Reise ist dann zu ende wenn dein Körper und Geist das zeitliche segnen. Man kann zwar vorher genügsam werden, doch das könnte zur Resignation führen von der man nix hat ;)

Btw. die meisten Bücher werden irgendwann zu Staub zerfallen, wie alles vom Menschen erschaffene, da ist es auch gänzlich egal was in diesen geschrieben stand :)


melden
Anzeige
Jesussah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 00:17
@bhaktaulrich
bhaktaulrich schrieb:Wenn deine Wahrheit für alle gelten würde, warum in alles in diesem Universum tun das die Menschen um dich herum dann nicht ?
Weil ihnen die Wahrheit, die Wahrheit ist, nicht reicht, denn damit können sie nicht das anfangen, was sie gerne tun wollen. So wie du mit deiner Wahrheit etwas anfangen willst, was du tun willst, so will es einer, der die Wahrheit, so wie sie ist, nicht akzeptiert,auch. Er tut dir, durch dein Vorbild, gleich. So wie du anderen, durch ihr Vorbild, gleichtust. :)
bhaktaulrich schrieb:Wenn es die Wahrheit ist die du schreibst beziehungsweise denkst oder sprichst, warum nehmen sie dann nicht alle an, die sie hören oder lesen.
Weil sie die Wahrheit schon haben. Ich sage ja auch nicht die Wahrheit die du nicht kennst. Wer ist es von uns beiden der eine Wahrheit auf seiner Zunge hält, die viele nicht kennen?

Die Menschen können meine Wahrheit nicht annehmen, weil es nicht meine Wahrheit ist. Die Wahrheit die ich kenne, die kennt jeder. Nur nicht jeder will mit dieser Wahrheit zu tun haben. Viele wollen die Wahrheit lieber das tun, was sie möchten, statt sie so zu lassen, wie sie ist. Da ist es doch gar kein wunder mehr, das solche Wahrheiten mit denen man tun will, was man will, letztendlich in Lügen enden. :)
bhaktaulrich schrieb:Die Informationen die ich bekommen habe lebe ich auch - sie sind aus sehr alten Büchern - vom zuhören ( heiliger Menschen ) - und Erfahrung, so wie Erleben.
Ja, das tust du. Und das musst du wohl tun um zu lernen. So wie jeder einer, der die Wahrheit nicht so akzeptieren kann, wie sie in Wirklichkeit ist. :)


bhaktaulrich schrieb:Diese Wahrheit ist die ultimative Wahrheit für mich und ca 1 Milliarde Menschen - die andren habe ich aus probiert - im laufe der 150 Billionen Jahre die wir alle hier im Universum anwesend sind - ca weitere 150 Billionen Jahre stehen allen noch zur Verfügung um die ultimative Wahrheit zu finden.
Puhh, das ist ja eine lang Zeit um etwas zu finden, was nie verloren ging. Ist wohl ein unendliches unterfangen, dem du dich und andere da aussetzen willst. Aber wenn es Spaß macht, warum nicht? :)
bhaktaulrich schrieb:Das, wie so oft betont kann aber nur jede Seele selbst erfahren niemand kann das für sie tun auch Gott nicht.
Gott muss es wohl auch nicht tun. Du anscheinend schon. :)
bhaktaulrich schrieb:Ich muß nicht mehr weiter reisen meine reise ist hier auf Erden zu ende. Danach gehst für immer nach Hause.
Na, wenn das nicht mal ein heißes vergnügen wird. :)



@cRAwler23
cRAwler23 schrieb:Genau das ist der Kern der Sache! Und um das zu verstehen ist bei manchen Menschen ein langer Reifungs- und Erkenntnisweg nötig, bei den einen früher bei den anderen später und bei vielen leider nie.
Ja, vollkommen. Meine Intention ist hier auch nicht, das viele einen falschen Weg gehen, wie so manch einer, aus bestimmten Gründen,auffasst. :)
cRAwler23 schrieb:Oder man erkennt in sich eben das Ganze im Ganzen und wird ein gelassener Beobachter des kosmischen Schauspiels.
Ja, das scheint für viele aber unmöglich zu sein. :)


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden