weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 01:21
zum Ot:

Absichtlsosigkeit gibt es nicht. Absichtslosigkeit ist immer mit einer gewissen Absicht verbunden. Es gibt sie schlicht nicht!


melden
Anzeige

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 01:47
Ich finde den EP hübsch bunt.


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 08:35
Hare Krishna

@cRAwler23
cRAwler23 schrieb:Es spielt keine Rolle ob man Wissen aus alten oder neuen Büchern oder überhaupt aus Büchern erhält, man bildet einen gedanklichen Erinnerungsabdruck in den Erinnerungen und der Vorstellungskraft, so auch in der Fantasie und denkt dies sei Wissen, doch Wissen ist eine Erkenntnis zu haben. Da reicht es schon in sich selbst zu blicken oder in die Natur die einen umgibt, größere Wissensvermittler gibt es nicht. Selbst das was ich hier schreibe ist jeder Interpretation und "Absicht" offen, doch Wissen ist die Wahrheit das alles, das Ganze. Lernprozesse durch Bücher vermitteln einen Eindruck, doch ohne Vorstellungsvermögen sind diese Worte in den Büchern nur ein schwacher Einblick in das Wissen. Egal wie tief man in die elementare Teilchenphysik oder die religiösen Texte blickt, man wird immer nur fragmentarische Aspekte des Ganzen aufnehmen.
Das ist korrekt - doch wenn man vor der absoluten Wahrheit selbst steht - ist diese nicht fragmentarisch sondern dann muß sie das Ganze sein.

So ergibt es einen Sinn, das die Seele das winzige Fragment des Ursprungs der absoluten Wahrheit ist. Es muß dann ihren Ursprung irgendwann zweifelsfrei erkennen können.Bis es dann soweit ist muß es sich erst einmal profilieren erst einmal selbst bestätigen, erst einmal in und auf dieser kosmischen hohen klang Schwingung ( Wellenlänge / Frequenz) sein.

Es spielt eine gewisse rolle - welche Bücher man ließt. Es gibt verschiedene Literarische Gruppierungen - in der Bildzeitung und der gängigen Boulevard presse werden wohl selten heilige texte zu finden sein die die ewige Wahrheiten der gläubigen Sucher beinhalten - in einem Roman ist in der Regel die Phantasie um eigene relative Wahrheiten und Halbwahrheiten gruppiert, also eine phantastische Handlung´s - Abfolge die so nie in Wirklichkeit stattgefunden hat, wird darin um schrieben. In Fachbüchern wird die tatsächliche Abfolge eins Experimentes beschrieben die zu einer neuen materiellen Erkenntnis führt.

Der Unterschied zwischen offenbarten Schriften und gängigen Literatur Genren und eigenen erfahrenen Wissen - ist der, das offenbarte Schriften Informationen enthalten, die man nur durch die exakte Einhaltung - der vorgeschriebenen Methode/n erreichen kann.

Klang ist der Schlüssel zum Verständnis - den klang bedeutet nicht nur zu hören - also müssen die texte die tatsächlich Wahrheiten beinhalten die all gültig sind gesprochen werden ( nicht von irgend jemanden X beliebigen) , sondern von jemanden der diese nieder geschriebenen Wahrheiten selbst realisiert hat ( das schlägt sich in einer gewissen energetischen kraft/Energie Ausladung - so genannte Wunder oder ähnlichem) nieder und nicht durch vorheriges eigenes lesen realisiert wurde - denn erst der Klang der Wahrheit (das ewige existierende Wort) setzt eine gewisse Schwingung( Wellenlänge /Frequenz) im Menschen in gang.

Nicht jeder Mensch wird sofort von dem ewigen Wort der Wahrheit in Schwingung versetzt -meistens muß erst einmal eine gewisses parat_ sein vorhanden sein.

Man kann auch nicht in die Natur gehen und dann sagen ich kenne die Wahrheit. Denn diese Natur wird sich mit den Jahrzehnten, Jahrhunderten, Tausenden, Millionen, Billionen stark verändern - und irgend wann wird sie ganz verschwinden wie alles aus und in der Materie. Also kann man von ihr nicht die Wahrheit ( das was ewig ist) erfahren, weil sie sagt nichts, sie zeigt nur auf - welchen klang die verschiedenen Lebewesen in ihr haben, den jedes Lebewesen das geboren wird oder erscheint in der Natur ( das gilt auch für alle Natur hier im Universum) und aus ihren Bausteinen eine Form angenommen hat erlebt und erfährt wie sich alles verändert immer und immer wieder neu erscheint und dann wieder verschwindet.

Wie kann man dann diesen Lebewesen trauen - die angeblich die ewige Wachheit Repräsentieren wollen, wenn nicht das ewige Wort von Anfang an bis in die heutigen tage ins Universum eingegeben worden ist und in unserer Zeit nur in heiligen Büchern ihren Niederschlag findet - weil das menschliche Erinnerungsvermögen so der maßen schwach ist , das es nicht einmal einen drei minutenlangen Vortrag 100% korrekt wortgetreu wiedergeben kann.

Der Mensch hat vier Bedingtheiten:

1. Bhrama = er macht Fehler
2. Karanapatava = unvollkommene Sinne - er kann z.b mit seinen Sinnen kein infrarot sehen oder Röntgen oder Sonar hören
3.Pramada = er unterliegt der Täuschung und täuscht sich selbst und andre
4.Vipralipsa= er Betrügt

Also ist er eigentlich nicht selbst in der Lage heraus zu finden was nun die ewige Wahrheit ist, wenn er diese nicht von vollkommenen lebenden Wesen zu wissen bekommen hat. - Also Gott - Götter - die in den sumerischen Tontafeln als außerirdische ( Annunaki) genannt werden.

Das hier sollte eigentlich als Denkanstoß aufgefaßt werden und nicht als Doktrin für die die das lesen :-)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 12:52
@Zerox
Hi, ich hatte mich ja mit dir zu diesem Thema schon in einem anderen Thread unterhalten, wobei es darum ging wie sich Absichtslosigkeit in der Realität äußern müsste. In der Hauptsache aber ging es mir darum, diese Absichtslosigkeit durch Meditation, z.B. wie ZEN-Buddhismus herbeizuführen. Im Übrigen ist es äußerst schwierig Absichtslosigkeit in der materiellen Wirklichkeit zu leben, es sei denn man wäre buddhistischer Mönch und hätte Satori schon erreicht, aber das ist meistens erst nach jahrelanger Übung möglich und wahrscheinlich dann auch kein Dauerzustand, sondern muss sich immer wieder erarbeitet werden.

Absichtslosigkeit durch ZEN, wer möchte kann unter folgendem Link nachlesen.

Wikipedia: Zen#Ziele


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:00
@Zerox

frag dich oder besser schau mal bei dir nach..wo und wie absicht entstehen will
dann kannst du dir deine Fragen vielleicht selbst beantworten

jeder kennt momente der Absichtslosigkeit..was nicht heißen will, dass dabei nicht gehandelt wird


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:01
@divinitus279
Ja, in mir sehe ich abe rnur meine Antworten, nicht die der anderen... Außerdem bezeichne ich mich nicht als Absichtsos, wobei auch ich momente der Absichtslosigkeit kenne, die sind aber eher selten...
Deswegen würd eich nicht imstande sein, mir die Frage selbst zu beantworten.

@Kayla
Danke für den Link zur Absichtslosigkeit im Zen.
Ja, unter anderem an unser Gespräch dachte ich, als ich diesen Thread eröffnete...


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:05
@Zerox

genau diese Momente sind es, die verdehnt werden können..in einer rein gefühlten..gedankenlosen Zeile..

doch du bist in der Lage dazu..denn DU bist nicht das was fragt alleine:)


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:08
@divinitus279
divinitus279 schrieb:doch du bist in der Lage dazu..denn DU bist nicht das was fragt alleine:)
Jetzt bin ich neugierig, inwiefern meinst du das?


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:14
@Zerox

hmmm..schau ein Baby..wenn seine Bedürfnisse gestillt sind..dann strahlt es und lebt in einer Art Seligkeit..es erlernt die Sprache durch eine Art erkennendes Fühlen..dann fängt es an von sich in der 3. Person zu sprechen und zu fragen..weil es NOCH weiss..dass ES nicht dieses ist..irgendwann hat es dann diese 3. Person, also eine ART Musterkomplex..als seine Persönlichkeit angenommen

davon kann man lernen sich wieder davon zu lösen..

Lernen ist manchmal auch ein ER-innern, dass man eigentlich weiss


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:15
@divinitus279
divinitus279 schrieb:Lernen ist manchmal auch ein ER-innern, dass man eigentlich weiss
Aber wenn man etwas nicht weiß, kann man sich nicht daran ernnern...

Aber ich verstehe was du meinst, interessanter Gedankenansatz


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:16
@Zerox

Wisse vs Gefühl..ist eine Variation des Kontrastes


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:17
@divinitus279
Glaubst du folglich also, der Mensch wüsste schon "alles", müsste sich nur daran erinnern, dass er mal gewusst hat?


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:19
@Zerox

ja..im Fühlen sind wir eins


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:20
@divinitus279
Ja... Der Mensch ist ein kollektives Wesen... Ich glaube auch... Dass wir im Fühlen eins sind... Oder zumindest sein sollten.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:21
@Zerox

wir "lernen" uns alle darin:)


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:22
@divinitus279
Manch einer mehr, manch einer weniger...
... Irgendwann wird die Vorstellung einer kollektiven Welt stärker zurückkehren, als das Bedürfnis nach Materie... So glaube ich.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:25
@Zerox

es das Gefühl..dass sich das wünscht..doch hat man wohl erstmal zu lernen..alles anzunehmen so wie es ist


melden

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:26
@divinitus279
divinitus279 schrieb:alles anzunehmen so wie es ist
Das bedeutet für mich Gleichgültigkeit... Sich dem Leben und dem Schicksal hinzugeben oder es einfach anzunehmen, sind für mich 2 verschiedene Paar Schuhe...

Ich möchte die Dinge verändern, wenn auch nur im kleinen Rahmen.


melden
divinitus279
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:28
@Zerox

Moral als Dogma..ist of Unmoralisch;)


melden
Anzeige

Absichtslosigkeit - ist sie wirklich ohne Absicht?

29.11.2013 um 13:29
@divinitus279
Ja, das stimmt schon :)


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Weihnachten65 Beiträge
Anzeigen ausblenden