Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

404 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Lehrer, Vortrag, +, Predigt

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 00:28
@matraze106
Ich hatte hierauf Bezug genommen bei meinem vorherigen Post:
matraze106 schrieb:Hm, ich kann nur davor warnen, vertrauensseelige Prediger unkritisch zu betrachten, sind da doch einige, die einen so ein bisschen aufs Glatteis führen
Was dieser Thread für ein Potenzial hat kann ich natürlich vorher nicht wissen aber ich kann wissen wozu er gedacht ist, ich habe ihn nämlich erstellt :-) Ich wollte hier sowas wie eine Link-Datenbank rund um das Thema Religion&Spiritualität erstellen und dabei dachte ich nicht an eine rein christliche. Der Name läßt das vermuten, das liegt aber an meinem Glaube der meiner gesamten Handlungsweise zugrunde liegt, in meinem EP mach ich dennoch klar das jeder posten mag was ihm gefällt, wenn es nur in die Themensparte "Religion&Spiritualität" irgendwie reinpasst.

Werner Gitt - Warum gibt es soviel Leid und Tod in unserer Welt?
Youtube: Warum gibt es so viel Leid und Tod in unserer Welt? - Prof. Dr. Werner Gitt


melden
Anzeige

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 10:01
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:...und Glaube führt zum Wissen
Nein, eben nicht. Glaube ist deshalb Glaube (und eben NICHT Wissen), weil man etwas GLAUBT was man nicht beweisen kann.
Und Wissen ist etwas zu WISSEN, weil es sich beweisen lässt.
Jupiterhead schrieb:Du kannst nicht als Wissen behaupten was dir die anderen sagen
Richtig. Leider machen dies sehr viele Religionen und behaupten ihr Dogma wäre das allein gültige. Dabei muss meiner Meinung nach Jeder sein EIGENES Dogma finden - für sich ganz persönlich und sollte das nicht zur Allgemeingültigkeit erheben, es nicht Anderen überstülpen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 11:31
@BibleIsTruth

Ich finde den Vortrag leider sehr schwach, das Leid auf das Vorführen einer sündhaften Welt und die Massenkatastrophen auf ein Aufrütteln der Menschen zu betrachten sich an Gott deshalb zu wenden.
das klingt so nach Schmerz ist der beste Lehrmeister.
dabei vergisst er, dass der tod schon mit im Erbgut ist,ob man nun später sündigt oder nicht.
Für das individuelle Leid hat er überhaupt keine Antwort gefunden und für das Leid was sich Tiere untereinander antun gar nicht erwähnt.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 12:11
@BibleIsTruth
@Suchhund
ich hatte mal in den Anfang kurz reingehört und da fiel mir auf, dass er MIR zu weitschweifig erzählt. Ich finde es nicht nötig, alle möglichen Arten von Katastrophen aufzuzählen (EINE stellvertretend für alle hätte mir gereicht...).
Das war jetzt nur ein Beispiel wo ich finde, er erzählt manchmal zu umschweifig.
Das zieht den Vortrag unnötig in die Länge und verwässert meiner Meinung nach auch irgendwann die Kernbotschaften.

Das finde ich etwas schade, insofern:

Würde solche Predigten gerne mal meinem Freundekreis anbieten, aber wenn es - auch bei R.Liebi z.B. - so lange dauert und Nebensächlichkeiten desöfteren so ausführlich geschildert werden, dann haben die wenig Lust, sich das anzuhören. (von der Zeit mal ganz abgesehen).

Nichtsdestotrotz finde ich jedoch die Vorträge von Liebi sehr gut. :)
(von dem aktuellen Prediger jetzt kann ich noch nicht beurteilen.)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 12:30
@Optimist
Optimist schrieb:da fiel mir auf, dass er MIR zu weitschweifig erzählt. Ich finde es nicht nötig, alle möglichen Arten von Katastrophen aufzuzählen
Naja, rein biblisch hätte er nur sagen können,dass persönliche Sünden Leid nach sich ziehen.
Auf die anderen Probleme hat die Bibel keine logische Antwort .
Dann wäre der Vortrag nach 2 Minuten zu Ende gewesen.
Als Gläubiger würde ich empfehlen,dieses Thema zu meiden, weil es viel zu delikat ist, besonders gegenüber Ungläubigen.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

07.01.2014 um 16:51
Hallo liebe Geschwister und Freunde, Jesus Christus der auferstandene Sohn Gottes segne euch!

@Suchhund
Ich finde den Vortrag von Werner Gitt auch ein wenig in die Länge gezogen, doch die biblischen Argumente die er zusammenträgt sind sehr einleuchtend. ZB
Suchhund schrieb:das Leid auf das Vorführen einer sündhaften Welt und die Massenkatastrophen auf ein Aufrütteln der Menschen zu betrachten sich an Gott deshalb zu wenden.
das klingt so nach Schmerz ist der beste Lehrmeister.
Ich verstehe diese Deine Ansicht ein wenig aber das ist doch genau das was auch Jesus Christus gesagt hat in Lukas 13:1-5:

Es waren aber zur selben Zeit etliche eingetroffen, die ihm von den Galiläern berichteten, deren Blut Pilatus mit ihren Opfern vermischt hatte. Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Meint ihr, daß diese Galiläer größere Sünder gewesen sind als alle anderen Galiläer, weil sie so etwas erlitten haben? Nein, sage ich euch; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen! Oder jene achtzehn, auf die der Turm in Siloah fiel und sie erschlug, meint ihr, daß diese schuldiger gewesen sind als alle anderen Leute, die in Jerusalem wohnen? Nein, sage ich euch; sondern wenn ihr nicht Buße tut, so werdet ihr alle auch so umkommen!

Werner Gitt hat unter Anderem diese Bibelstelle genommen und es nochmal in seinen eigenen Worten verdeutlicht, ich bin vollkommen zufrieden mit den Argumenten die er vorträgt, sie begründen sich nämlich alle auf die Schrift. Genauso wie die Tatsache das Gott sich als Uhrheber für individuelles Leid verantwortlich zeigt, das ist die einzige logische Schlußfolgerung denn Er als Allmächtiger hat -alles- in Seiner Hand und so berichtet es auch die Bibel. Es gibt einige Bibelstellen die das bezeugen und nicht eine einzige wo Gott von Sich selbst sagt:"Dafür kann ich doch nichts!". Da wo der Mensch Verantwortung trägt, ist es auf die Gebote unseres Gottes zu hören, sie zu befolgen in der Gewissheit das es das beste für uns ist und sich im Klaren zu sein das eine Missachtung Seine Heiligkeit besudelt und Er uns dann dafür richten muss, würde Er uns nicht dafür richten dann wäre Er nicht mehr gerecht sondern parteiisch. Aber das wäre wohl auch nicht der einzige Grund, ich denke da an die göttliche Ordnung die Er geschaffen hat, das Gleichgewicht welches Er hält, wären wir der Meinung wir könnten tun und lassen was wir wollen dann würde es Seine Schöpfung wohl restlos zerstören.

Gott hat eine Heiligkeit und Weisheit, welche unsere Vorstellungskraft gnadenlos übersteigt und ich habe kein Problem damit das zu akzeptieren und mich Ihm demütig zu fügen. Nicht zu vergessen das Er sagte das wir jetzt noch nicht in der Lage sind Ihn und Sein Handeln zu verstehen, das ist der Grund warum in unserem Erdenleben auch viele Fragen unbeantwortet bleiben müssen aber in der Bibel finden sich mehr Antworten als viele meinen und Er hat versprochen das wir Ihn am Ende aller Tage, wenn wir Ihn von Angesicht zu Angesicht sehen dann verstehen werden.

Der Zorn des Herrn wird sich nicht abwenden, bis er die Gedanken seines Herzens vollbracht und ausgeführt hat. Am Ende der Tage werdet ihr es erkennen und verstehen! Jeremia 23:20

Denn wir sehen jetzt mittels eines Spiegels wie im Rätsel, dann aber von Angesicht zu Angesicht; jetzt erkenne ich stückweise, dann aber werde ich erkennen, gleichwie ich erkannt bin. 1.Korinther 13:12

Und das sich die Tiere gegenseitig zerfleischen und solche Sachen, ist eine Folge des Fluches welcher aufgrund des Sündenfalls über diese Schöpfung ausgesprochen wurde, kann man im Buch Genesis nachschlagen. Das Atheisten solche Antworten mehr als unbefriedigend finden leuchtet mir ein aber das alles ist ja auch eine Bewertung aus biblischer Sicht. Und wie gesagt, Werner Gitt tut nichts anderes und von diesem Standpunkt aus ist dies für meine Empfinden ein sehr guter Vortrag.

Unser Herr kommt!


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

08.01.2014 um 11:17
@BibleIsTruth
Suchhund schrieb:
das Leid auf das Vorführen einer sündhaften Welt und die Massenkatastrophen auf ein Aufrütteln der Menschen zu betrachten sich an Gott deshalb zu wenden.
das klingt so nach Schmerz ist der beste Lehrmeister.

BiblicalTruth schrieb
Ich verstehe diese Deine Ansicht ein wenig aber das ist doch genau das was auch Jesus Christus gesagt hat in Lukas 13:1-5:
Ja das stimmt,bloß die Art wie es geschied, es trifft alle , auch Unschuldige und es tritt nur gelegentlich und nur örtlich begrenzt auf,meisst da wo die Natur selber nicht in Ordnung ist, zB an tektonischen Platten oder bestimmten Klimazonen immer wieder.
Dahinter steckt kein System,wie man es von einem intelligenten Gott erwarten sollte der alles im Griff hat,klingt mehr nach , er will es nicht und kann es nicht.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

08.01.2014 um 11:31
@BibleIsTruth


Ich bin auf eine art gläubig... nur wir leben in hier und heute.
Wie würde Gott die welt heute betrachten das würde mich viel mehr intersieren..

Sehe ihn eher als liebevolle großvater.. der sein enkel ein playstation kaufen würde, nur auch in den hintern treten würde bei null bewegung oder leistung... oder die eltern mal den kopf wäscht...

Mh ich weiß im grund nicht was spam so wirklich ist nur ich würde deswegen verwarnt.. glaube das lag daran das ich ein film erwähnt habe?

Die ich gerne weiter erwähnen möchte... als beispiel...wäre nett wenn mich jemand aufklären kann hier!


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

08.01.2014 um 13:06
@waterfalletje
Du liest Dich wie ein Hollender, richtig vermutet? :)

Soory für OT


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

09.01.2014 um 07:56
Hallo liebe Allmys, Jesus Christus segne euch alle überreich mit Seiner wundervollen Barmherzigkeit und Gnade!

@Suchhund
Ist das wirklich ganz zuende gedacht? Es geht ja nicht nur um Naturkatastrophen, sondern unter dem Wort "Unglück" kann ja noch eine ganze Menge mehr fallen wie zB Krankheiten oder solch schrecklich-tragischen Umstände wie sie auf der Loveparade gegeben hatte. Jesus Christus hatte auch deutlich vorhergesagt das die Zeiten zum Ende hin immer schlimmer und härter werden, Er brachte dies in einem Vergleich von Wehen in der Schwangerschaft und ich muß sagen das mich ein wenig wundert das viele dieses nur schwer erkennen, obwohl sie die Ankündigung der Apokalypse kennen aber schnell dabei sind klagend zu Fragen was das denn soll. Das ist ein ähnliches Phänomen, wie das schnell die Frage aufkommt und lauthals geklagt wird wo denn Gott ist wenn es den Menschen schlecht geht, aber niemals diese Frage aufkommt oder geschweige denn mal ein Dankeschön wenn es ihm gut geht. Wir sollten das eine wie das andere nicht als selbstverständlich hinnehmen, sondern es ist Sein Wille das wir nach Ihm suchen und nach Ihm fragen. "Naht euch zu mir, so will ich mich euch nahen!" hat Er in Seinem Wort gesagt.

@waterfalletje
Wie Gott die Welt sieht kann ich Dir auch nicht sagen, Er liebt die Menschen aber die Welt im Allgemeinen ist in Seinen Augen verdorben und von Ihm abgefallen. Du sagst das wir hier und heute leben, Paulus hatte im Neuen Testament geschrieben das wir die erbärmlichsten aller Geschöpfe sind wenn wir nur auf das hier und heute schauen, wir müßen versuchen unseren Blick auf die Ewigkeit zu richten. Glaube muß in keinem Fall blind sein, wenn Du Dir Gewissheit von Ihm erbittest dann wird Er sie Dir auch geben "wer mich sucht von dem will ich mich finden lassen" sagt Er an einigen Bibelstellen aber wenn Du das Paradies schon im hier und jetzt suchst, dann wirst Du es nicht finden.

Find ich lustig das Du einen Film erwähnst, ich habe nämlich einen absoluten Lieblingsfilm den ich gerne mal bekannter machen würde. Ich habe hier einen Trailer aber den kann man glaub ich auf gewissen Websites auch komplett und kostenlos sehen:

Youtube: Adams Äpfel - Trailer (Deutsch)

Ich LIEBE diesen Film, er hat mich schon begleitet als ich noch nicht im Glaube gewesen bin und nicht zuletzt finde ich dort auch Paralelen zu meinen eigenen Weg zum Glaube, ist aber harter Tobak also nichts für Leute mit schwächeren Nerven. Wenn hier Filme gepostet werden, das würde mich auch nicht stören, hauptsache es passt irgendwie in diese Sparte und ist im legalen Rahmen. Viele Seiten wo man Filme schauen kann sind ja illegal und das lassen wir hier lieber auch diese zu empfehlen oder gar zu verlinken.

Wilder Smith - So entstand die Welt
Youtube: Prof. Dr. Dr. Dr. Wilder Smith - So entstand die Erde


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

09.01.2014 um 12:03
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb: Das ist ein ähnliches Phänomen, wie das schnell die Frage aufkommt und lauthals geklagt wird wo denn Gott ist wenn es den Menschen schlecht geht, aber niemals diese Frage aufkommt oder geschweige denn mal ein Dankeschön wenn es ihm gut geht.
Natürlich danken Gläubige Gott wenn es ihnen nach einem Krieg,einer Katastrophe usw wieder gut geht,dafür gab und gibt es viele Gottesdienste.( Genau so natürlich ist,jeder Mensch ist ein Sünder,nur wenn er stirbt in einer Katastrophe oder plötzlichen Krankheit,kann er sich nicht mehr bekehren.) Die Kirchen waren noch lange nach dem Krieg voll,voller dank ,dass alles vorbei war. Gitt selber berichtete vom einem Unglück und , danach alle ,ausser einem, sich nun Jesus zuwenden wollen.
Das Ganze ist ein sehr heikles Thema,auch dein neues Video von Smith


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

11.01.2014 um 19:59
@Suchhund

Das war schon immer ein heikles Thema, ich denke an früher als schon das Volk Israel den Monotheismus verkündete und das wird auch immer heikel bleiben solange diese Erde hier besteht. Jetzt könnt ich auch schreiben das dies schon immer mit Menschen so war welche die Wahrheit verkündet haben ;-) :-)

Werner Gitt - Warum ich als Wissenschaftler der Bibel glaube
Youtube: Warum ich als Wissenschaftler der Bibel glaube - mit Prof. Dr. Werner Gitt


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

13.01.2014 um 00:39
Roger Liebi - Wozu gibt es Edelsteine?
Youtube: Roger Liebi - Wozu gibt es Edelsteine


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

13.01.2014 um 17:56
Hier rechnet ein Informatiker vor, das die Arche Noah eben doch groß genug gewesen ist. In der Bibel finden sich genaue Maße über dieses Schiff, darauf baut er seine Berechnungen auf und wählt sogar eine vergleichsweise kleine Elle.

Youtube: Predigt, Prof.Dr.Werner Gitt - Die Arche Noah optimal konstruiert?

Maranatha!


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2014 um 00:53
Alexander Seibel - Die Lästerung des Heiligen Geistes anhand Messianischer Wunder. (Betrifft Matthäus 12:31,32)

http://de.dwg-load.net/play/469?c=14

Dieser Mann hat ein Bibelverständnis, welches mich echt von den Socken haut!


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

21.01.2014 um 03:22
Dr. med. Detlef J. Wagner über Gesundheit im biblischen Sinne - was muss wirklich heil werden? Bibelarbeit zum Thema 'Krankheit und Leid' / Umgang mit Krankheit und Leid im Alltag des Christen.

Krankheit und Leid im Licht des Evangeliums (Dauer 1 Std 21 Min)
http://de.dwg-load.net/play/342?u=14

Ein sehr interessanter Blickwinkel, weil der Redner ein praktizierender Arzt ist.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

22.01.2014 um 21:57
Wir sollen einander nicht richen. Diese Thema wird in christlichen Kirchen und Gemeinden immer wieder neu diskutiert, aber auch leider immer wieder falsch interpretiert. Der Prediger Karl-Hermann Kaufmann legt anhand der Bibel für jeden einfach und klar verständlich dar, wie das nun wirklich gemeint ist mit dem richten.

Youtube: Wir sollen einander nicht richten (Eine Predigt von Karl-Hermann Kaufmann)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

22.01.2014 um 22:04
@BibleIsTruth
Jaja dä Schwabe ;)

Allerdings lehrt der auch Prädestionation, also in dem Punkt einfach weghören


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

22.01.2014 um 22:52
Das mit der Vorherbestimmung jedes einzelnen Menschen ist ein schwierige Thema und läßt sich biblisch auch begründen, wenn man will. Jeremia 10:23 ist eine denkwürdige Stelle oder Römer 9:16-21, neben anderen. So wie ich die Schrfit verstehe, kann der Mensch sich gewisse Dinge in seinem Herzen vornehmen aber die Wege die er geht oder ob seine Vorhaben gelingen, liegen allein in Gottes Hand. Ich habe mir darüber noch nicht wirklich Gedanken gemacht aber ich würde die Prädestionation weder dogamtisch befürworten noch ablehnen.

Aber in dieser Predigt kommt dieses Thema auch in keinster Weise auf :-)


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

22.01.2014 um 23:09
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Wir sollen einander nicht richen.
Das sagt die Schriftstelle auch nicht, denn weiter im Text sagt Jesus,wenn du den Balken aus deinem Auge genommen hat,kannst du nachher auch über den Splitter im Auge deines Bruders richten.
Richtig ist
Du sollst nicht ungerecht richten,denn wenn du ungerecht richtest,fällt das Gericht über dich in dem Masse wie du ungerecht gerichtet hast.
Hier fehlt schlicht ein Wort in der Überlieferung.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt