Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

404 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Lehrer, Vortrag, +, Predigt
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 03:00
@BibleIsTruth


ach weisst du.
ich kann da beim besten willen ,den ich ja niemanden absprechen möchte , einiges wie gesagt nicht mehr für voll erachten.

wenn du hier rumziehst und verkündigen möchtest im überschwenglich enthusiastischem glaubenwollen ,dass jesus christus der allmächtige selbst ist ,

und dir bei versen wie:

21 Nicht jeder, der zu mir sagt: ‚Herr, Herr‘, wird in das Königreich der Himmel eingehen, sondern wer den Willen meines Vaters tut,+ der in den Himmeln ist.+

nicht die alarmglocken klingeln ,dann tut es mir leid.

warum wohl steht da nicht :
"sondern wer MEINEN willen tut.

hätte jesus doch hier deutlich klarstellen können.

stattdessen kommen theologische verrenkungen dabei heraus weil man im womöglich gutenwillen zum "jesusfreak" geworden ist .... und ihn dabei komplett verklärt....

frag dich das mal aufrichtig und nüchtern.


melden
Anzeige

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 03:16
Und da es der Wille des Vaters ist das wir auf Jesus Christus hören nach Matthäus 17,5, schließt sich der Kreis auch wieder. Aber bitte laß Deinen Unmut über die Lehre der Dreieinigkeit im entsprechenden Thread aus, es ist nicht meine Absicht zu zanken, dann lassen wir dieses Thema meinetwegen lieber ganz.

Die Gnade und der Friede Gottes sei mit Dir.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 03:38
@BibleIsTruth


du , "zanken" möchte ich auch nicht.
schade ,dass du es so empfindest.

komischerweise werden hier aber leider diskussionen um die biblische wahrheit wenn sich differenzen auftun gern als "gezank" oder gar als beleidigungen aufgefasst.

dabei gehts doch aber um mögliche wahrheitsfindung. das sollte doch ein unterschied sein und bleiben.

ich komm langsam zur überzeugung ,dass , wenn leuten die argumente ausgehen ,die sich einfach als beleidigt in die opfer- und verfolgtenrolle begeben , um damit von anderen möglicherweise als verfolgte und beleidigte eine portion mitleid zu erhaschen und den anderen als entsprechend "böse" hinzustellen.
BibleIsTruth schrieb:Und da es der Wille des Vaters ist das wir auf Jesus Christus hören nach Matthäus 17,5, schließt sich der Kreis auch wieder.
das nennt man zirkelschluss.
wenn du mätthäus 17:5
( 5 Während er noch redete, siehe, da überschattete sie eine lichte Wolke, und siehe, eine Stimme aus der Wolke sprach: „Dieser ist mein Sohn, der geliebte, an dem ich Wohlgefallen gefunden habe;+ hört auf ihn!“+ )
schon dafür benutzen willst ,warum hörst denn dann nicht auf jesus christus wenn er dir sagt : "tut den willen meines vaters" , und stattdessen systematisch den vater mit dem sohn gleichsetzt und/oder ihn verwechselst?

wird mir alles immer unbegreiflicher und ferner von der guten botschaft.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 12:14
Wer den Willen des Vaters tut, der tut auch den Willen Jesu Christi und umgekehrt. Weil sie EINES Willens sind.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 17:10
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wer den Willen des Vaters tut, der tut auch den Willen Jesu Christi und umgekehrt. Weil sie EINES Willens sind.
Dann kann man auch Jesus anbeten obwohl NUR Gott angebtet werden soll.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 19:23
@Etta

Das kann man auch.
Wer will es dir denn verbieten?


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

18.01.2015 um 22:32
@Nicolaus
Man soll keinen anbeten als Gott. Selbst Jesus nicht. Natürlich kannst du anbeten wen du willst, aber Gott will das man nur ihn anbetet.
Nicolaus schrieb:Wer will es dir denn verbieten?
Was heißt verbieten? Ich halte mich an den Willen Gottes das man nur ihn anbeten soll. Selbst Jesus hat zu Gott, seinem Vater, so hat Jesus Gott genannt, gebetet. Jesus bhat sich nicht selber angebetet und Jesus sollte für de Menschen ein Vorbild sein.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 10:39
@Etta

Und wenn IN Jesus Gott selbst ist/war?

Sagte Jesus nicht: Der Vater ist in mir, wie auch ich im Vater bin? Oder: Ich und der Vater sind eins?
Es gibt sicher noch mehr Bibelverse die man finden könnte. Jesus sagte auch: Kommet alle zu mir, die ihr mühselig und und beladen seid, ich will euch erquicken. Zu WEM also bitte sollen wir da kommen? Zu IHM oder zu seinem Vater? :)

Nach der Kirchenlehre ist Jesus Teil der dreifaltigen Gottheit. Als selbst ein Teil Gottes darf man ihn also auch anbeten. Muss man natürlich nicht. :)


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 13:46
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Nach der Kirchenlehre ist Jesus Teil der dreifaltigen Gottheit. Als selbst ein Teil Gottes darf man ihn also auch anbeten. Muss man natürlich nicht. :)
Das ist wohl Glaubenssache. Jesus ist Gottessohn, so steht es ihn der Bibel und daran glaube ich. Warum hat Jesus am Kreuz gesagt, "Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände!" ( Lukas 23, 46)
20An jenem Tage werdet ihr erkennen, dass ich in meinem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.
Sind wir jetzt Jesus weil er in uns ist?
.

21Wer meine Gebote hat und hält sie, der ist's, der mich liebt. Wer mich aber liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.

22Spricht zu ihm Judas, nicht der Iskariot: Herr, was bedeutet es, dass du dich uns offenbaren willst und nicht der Welt?

23Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wer mich liebt, der wird mein Wort halten; und mein Vater wird ihn lieben, und wir werden zu ihm kommen und Wohnung bei ihm nehmen.

24Wer aber mich nicht liebt, der hält meine Worte nicht. Und das Wort, das ihr hört, ist nicht mein Wort, sondern das des Vaters, der mich gesandt hat.

25Das habe ich zu euch geredet, solange ich bei euch gewesen bin.

26Aber der Tröster, der Heilige Geist, den mein Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.
Jesus spricht immer wieder vom Vater.
Nehmen wir mal an Jesus wäre Gott und so wäre Maria die Mutter Gottes. Das würde heißen, Maria wäre vor Gott gewesen weil sie hätte Gott geboren. Also hätte nicht Gott die Welt erschafft sonder Maria, weil, sie MUß vor Gott gewesen sein . Gott und Jesus sind zwei verschiedene " Personen".


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 13:55
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Wer den Willen des Vaters tut, der tut auch den Willen Jesu Christi und umgekehrt. Weil sie EINES Willens sind.
Mein leiblicher Vater hat zu mir immer gesgt, bleibe ehrlich. Das ist auch mein Wille. Bin ich deswegen zu meinem leinblichen Vater geworden weil sein Wille auch mein Wille ist? Immerhin sind wir EINES Willens.
Meines Mutter Liebe ist in mir, bin ich deswegen jetzt zu meiner M utter geworden weil sie in mir ist?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 14:51
@Etta
Etta schrieb:Das ist wohl Glaubenssache.
Alles was mit Gott, Kirche, Bibel, Religion zutun hat, ist wohl Glaubenssache.
Etta schrieb:Sind wir jetzt Jesus weil er in uns ist?
Hab ich das gesagt? Nö.
Etta schrieb:Nehmen wir mal an Jesus wäre Gott und so wäre Maria die Mutter Gottes. Das würde heißen, Maria wäre vor Gott gewesen weil sie hätte Gott geboren. Also hätte nicht Gott die Welt erschafft sonder Maria, weil, sie MUß vor Gott gewesen sein . Gott und Jesus sind zwei verschiedene " Personen".
Habe ich gesagt Jesus ist Gott? Nö.
Aber er ist nach Kirchenlehre Teil der göttlichen Dreifaltigkeit.
Und zumindest in der katholischen wie auch der orthodoxen Kirche wird die Mutter Jesu auch Muttergottes genannt.

Der Rest deiner Ausführungen ist mir zu menschlich gedacht und ist ohnehin Unsinn, daher gehe ich darauf nicht weiter ein. Wenn du es "so" wörtlich nimmst, kann Jesus auch nicht Gottes Sohn sein, denn ein Sohn braucht eine Mutter um geboren zu werden, der Vater ist lediglich für die Zeugung zuständig. Dann müsste Gott Jesus Mutter sein. Warum nennt er ihn dann Vater?
Etta schrieb:Mein leiblicher Vater hat zu mir immer gesgt, bleibe ehrlich. Das ist auch mein Wille. Bin ich deswegen zu meinem leinblichen Vater geworden weil sein Wille auch mein Wille ist? Immerhin sind wir EINES Willens.
Meines Mutter Liebe ist in mir, bin ich deswegen jetzt zu meiner M utter geworden weil sie in mir ist?
Habe ich gesagt, wer den Vater in sich hat muss dadurch selbst der Vater sein? Nö, habe ich nicht.

Das hier habe ich gesagt:

"Wer den Willen des Vaters tut, der tut auch den Willen Jesu Christi und umgekehrt. Weil sie EINES Willens sind."


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 15:21
@Nicolaus
Also ist Jesus nicht nach deiner Auffassung nicht Gott persönlich.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

19.01.2015 um 17:56
@Etta

Er ist es und er ist es nicht :)
Er ist es als Teil der göttlichen Dreifaltigkeit, nicht im Ganzen.

Wie sagt die Kirche so schön: Wahrer Gott und wahrer Mensch.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

20.01.2015 um 17:43
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Jesus Christus macht keinen Scherz wenn Er Dinge sagt wie "Niemand kommt zum Vater als nur durch mich!" oder "Der Weg ist schmal und das Tor ist eng welches zum Leben führt aber der Weg ist breit und das Tor ist weit welches ins Verderben führt!"
Du würdest sogar ein Kind bestrafen nur weil er ein anderes weg nach Hause genommen hat. :D


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 17:39
Ich habe hier einen interessanten Vortrag. Der Redner erklärt, was es mit den vier Blutmonde auf sich hat.

https://www.youtube.com/watch?x-yt-cl=85114404&v=MMfC59Bt_QI&x-yt-ts=1422579428#t=3348


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 17:42
@morgenrot37

Könntest du es für uns bitte mal kurz in eigenen Worten zusammenfassen, worum es da geht im Zusammenhang mit den vier Blutmonden? Ich hab einen ziemlich langsamen Zugang, da dauert so ein Video extrem lange und wird ständig durch Ladevorgänge unterbrochen. Aber das Thema finde ich sehr interessant.


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 17:44
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:önntest du es für uns bitte mal kurz in eigenen Worten zusammenfassen, worum es da geht im Zusammenhang mit den vier Blutmonden? Ich hab einen ziemlich langsamen Zugang, da dauert so ein Video extrem lange und wird ständig durch Ladevorgänge unterbrochen. Aber das Thema finde ich sehr interessant.
Sorry Nicolaus, ich schaue im Moment noch den Film, aber dann mache ich es.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 17:46
@morgenrot37

Danke :)


melden

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 18:33
@Nicolaus

Sorry Nicolaus, ich muss jetzt mal für ca. 3 Std. weg. Aber danach schreibe ich.:)


melden
Anzeige

Predigten, Bibellehren, Vorträge und dergleichen

31.01.2015 um 20:43
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Ich hab einen ziemlich langsamen Zugang, da dauert so ein Video extrem lange und wird ständig durch Ladevorgänge unterbrochen. Aber
Oh, das kenne ich.



http://chodak.wix.com/die-warnung#!die-kommenden-4-blutmonde/c1sz5

Wie ich euch immer wieder sage: Wir stehen kurz vor der Wiederkunft Jesus und vor dem JG.
Denkt auch daran das wir eine Lebenssmittelknappheit bekommen werden, wann weiß ich allerdings auch nicht.


melden
116 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Johannes Papst der XX15 Beiträge