Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schachmatt für die Menschheit

800 Beiträge, Schlüsselwörter: Videos Ohne Substanz
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 16:54
@Optimist
Optimist schrieb:Wie ich schon schrieb - aber das ignorierst Du ja alles (mit Absicht?): Nur weil schon alles genug verseucht ist, muss man nicht noch für mehr Umweltrisiken sorgen.
Oder anders gesagt: Ein Raucher kann sich auch hinstellen und sagen: an irgendwas muss ich ja sterben... -> wenn DAS Deine Einstellung ist, dann brauchen wir gar nicht weiter diskutieren.
Also keine quellen das in der Nahrung das Gift vorhanden ist?
Das ist ganz allein Deine Meinung, die ich ziemlich überheblich finde, weil Du nicht das Gegenteil nachweisen kannst.
Ist auch nicht nötig. Derjenige der etwas behauptet muss es belegen. Darauf warte ich bis heute bei den Gengegnern.
Optimist schrieb:Langsam bekomme ich den Eindruck, Du arbeitst für die Lobbyisten bzw. bei Monsanto, sorry.
Klar. 1700 Euro im Monat und einen Mietsklaven nach freier auswahl. Was bezahlt dir die Biolobby für dein Rufschädigendes geschreibe? Diese Betrüger sind auch zu allen Fähig.
Optimist schrieb:Dazu kann ich nur sagen: Entweder meine obigige These oder einfach nur ignorant.
Was nicht in Dein Meinungsspektrum passt, wird eben als Klatsch abgetan. So einfach kann man es sich natürlich auch machen.
Ich habe nach studien gefragt und nicht nach seiten welche pseudomediziner empfehlen.
Optimist schrieb:Ganz abgesehen von Deinem Verriss (der interessiert mich jetzt nicht mehr), möchte ich für die Allgemeinheit noch mal hervorheben, worum es mir geht und folgendes zitieren:
Und wen du es noch öfters postest werden die Lügen nicht richtiger.


melden
Anzeige

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 16:56
Wer zwingt noch gleich die Bauern Genmais anzubauen?
Wer zwingt die 98 % der Menschen Genmais zu kaufen und zu essen?
da ja weder Bauern noch Menschen das angeblich wollen... ist es ja recht einfach.
Motto: Keiner will es aber es ist erlaubt also wird es gemacht?

Und seit wann werden jetzt schon andere Foren als Quellen genommen?

Und warum wird das nicht im Monsanto Thread (wo es meiner Meinung nach besser passen würde) besprochen?
Optimist schrieb:Ja und weil schon viele Lebensmittel - z.B. auch durch Pestizide - verseucht sind soll man es also gutheißen, wenn der Natur immer weiter ins Handwerkgepfuscht wird?
so gesehen pfuscht sich die Natur immer selber ins Handwerk, manche nennen das Evolution.

Dein Weizen von heute wurde gezüchtet, gekreutz, die gesunden Gene resistente dinger werden genommen und weiter gezüchtet - das ist nichts anderes als Genmanipulation.
Optimist schrieb:Wie ich schon schrieb - aber das ignorierst Du ja alles (mit Absicht?): Nur weil schon alles genug verseucht ist, muss man nicht noch für mehr Umweltrisiken sorgen.
dann beschreib doch mal die Umweltrisiken? und beweise gleichzeitig das der Bauer vor 150 Jahren seine Samen dahingehend kulitiviert hat das sämtliches Restrisiko ausgeschlossen war.
Optimist schrieb:Was nicht in Dein Meinungsspektrum passt, wird eben als Klatsch abgetan. So einfach kann man es sich natürlich auch machen.
mir scheint wer nicht nach deinem Motto lebt ist ein ignorant?

Das sieht man doch schon an der Tatsache: 98% der Bauern und Menschen lehnen Genfutter ab, aber dennoch hat man Angst? Vor was? weder der Bauer noch der Käufer will es haben....mhhh

Ach so, ja Monsanto... :) es gibt immer nur Monsanto...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:01
@scarcrow
Wir haben sogar einen eigenen tread für Genmais:
Diskussion: Akzeptanz von "Genmais 1507"


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:03
Optimist schrieb:1. Es wird in der Umgebung keine Getechnikfreien Pflanzen mehr geben. Das bedeutet unter anderem auch, daß ich als Verbraucher keine Wahl mehr zwischen gentechnisch veränderten Pflanzen und nicht veränderten Pflanzen habe.
Warum eigentlich?
Optimist schrieb:Pflanzen denen das Gen eines Gift erzeugenden Bakteriums eingesetzt wurde und bedenkenlos auf den Feldern angepflanzt werden, sind aber eine ganz andere Sache.
wie geht das?
Optimist schrieb:2. Es wachsen 'Superunkräuter' heran, die gegen genau die selben Pestizide resistent sind, wie die veränderten Pflanzen. Dies führt zu einem noch höheren Pestizideinsatz. In Indien ist dies bereits ein großes Problem beim Baumwollanbau.
wenn das tatsächlich so ist, sollte es doch sicherlich richtige Berichte geben oder nicht?
Optimist schrieb:Die dabei entstehenden möglichen Wechselwirkungen und Nebeneffekte werden niemals in Laborversuchen ausreichend ermittelt werden können.
mal davon abgesehen das es Testfelder gibt und auch Probandenbauern...

@interrobang
danke, ich hab mich schon gewundert warum hier über genmais palawert wird, wollte mich eigentlich mal wieder vom Weltuntergang, Blutlinien und all den Bösen Menschen beriesseln lassen...


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:06
@interrobang
interrobang schrieb:Also keine quellen das in der Nahrung das Gift vorhanden ist?
Dazu brauch ich keine Quellen. Das sagt mir der gesunde Menschenverstand, dass alles seine Spuren hinterlässt und wenn die Dosis noch so gering ist.
Langsam bekomme ich den Eindruck, Du arbeitst für die Lobbyisten bzw. bei Monsanto, sorry.

-->
Klar. 1700 Euro im Monat und einen Mietsklaven nach freier auswahl. Was bezahlt dir die Biolobby für dein Rufschädigendes geschreibe? Diese Betrüger sind auch zu allen Fähig.
Kannst mich ja gerne für die "Gegenseite" halten. Schon dieses schwarz-weiß-Denken sagt viel über Dich aus.
Wärend Du dich vollständig auf die eine Seite schlägst, versuche ich wenigstens zu differenzieren, indem ich überlege ob diese oder jene Argumente stichhaltig sind. Das kann ich bei Deinen Beiträgen so gut wie nie erkennen.
interrobang schrieb:Und wen du es noch öfters postest werden die Lügen nicht richtiger.
Dass Du - ohne es selbst auch irgendwie belegen zu können - als Lügen abtust, sagt auch schon einiges. Zumindest erkennt man bei Dir eine große Verärgerung. (ich frage jetzt nicht woher die kommt ;) ... bzw. ist dies bei Deiner offensichtlichen Parteinahme klar erkenntlich, woher der Wind weht.
-------------------------------------------------------------------------------
@scarcrow
scarcrow schrieb:Wer zwingt noch gleich die Bauern Genmais anzubauen?
Wenn es eines Tages kein anderes Saatgut mehr zu kaufen gibt, dann sind sie gezwungen. Ihr scheint nicht zu wissen, dass die konventionellen Saatgüter schon jetzt strengen Auflagen unterliegen. Aber die Links darüber Euch rauszusuchen, habe ich keine Lust, könnt Euch ja selbst informieren.
scarcrow schrieb:Wer zwingt die 98 % der Menschen Genmais zu kaufen und zu essen?
Wenn es alles nicht richtig deklariert ist, ist man gezwungen, weil man nicht weiß was drin ist.
scarcrow schrieb:da ja weder Bauern noch Menschen das angeblich wollen... ist es ja recht einfach.
Motto: Keiner will es aber es ist erlaubt also wird es gemacht?
Ja so ist es. Lies mal den Link aufmerksam. Aber wer das nicht will, weil er grundsätzlich eine einseitige Meinung vertritt, da hilft dann alles nichts.
scarcrow schrieb:Und seit wann werden jetzt schon andere Foren als Quellen genommen?
Falls das verboten ist, dann zeig mir dieses Verbot.
scarcrow schrieb:Und warum wird das nicht im Monsanto Thread (wo es meiner Meinung nach besser passen würde) besprochen?
Weil es mir nicht nur darum ging, aber das entgeht offensichtlich einem unaufmerksamen Leser.

Dein 2. Posting habe ich noch nicht gelesen, denke die Zeit ist zu schade dafür (vielleicht später irgendwann).
-------------------------------------------------------------------

Mit solchen Leuten wie Euch gebe ich es auf zu diskutieren, weil es nichts bringt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:10
@scarcrow
Die stehen sicher hinter dem Genmais. Tot durch Lebensmittel, Jawohl. Würde zu den Blutlinien des Bösen passen da der Mais ja speziel von Menschen erfunden wurde...

@Optimist
Optimist schrieb:Dazu brauch ich keine Quellen. Das sagt mir der gesunde Menschenverstand, dass alles seine Spuren hinterlässt und wenn die Dosis noch so gering ist.
Da kann ich jetzt nicht soviel dazu sagen ohne dich zu beleidigen...
Ist dir klar das viele "normale" pflanzen auch Gifte produzieren und wir diese trotzdem ohne Probleme verspeisen können?
Optimist schrieb:Kannst mich ja gerne für die "Gegenseite" halten. Schon dieses schwarz-weiß-Denken sagt viel über Dich aus.
DU hast mit der beleidigung des "Systemschreibers" angefangen.
Optimist schrieb:versuche ich wenigstens zu differenzieren
Wo den? :D wen du das machst dan bring studien und belege für deine behauptungen und nicht irgentwelche kommentare von irgentwen der irgentwo was schreibt.
Optimist schrieb: Zumindest erkennt man bei Dir eine große Verärgerung. (ich frage jetzt nicht woher die kommt ;) ... bzw. ist dies bei Deiner offensichtlichen Parteinahme klar erkenntlich, woher der Wind weht.
Ich reg mich auch über Leute auf die den Darwin award gewinnen. Das Lachen kommt dan später...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:13
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn es eines Tages kein anderes Saatgut mehr zu kaufen gibt, dann sind sie gezwungen. Ihr scheint nicht zu wissen, dass die konventionellen Saatgüter schon jetzt strengen Auflagen unterliegen. Aber die Links darüber Euch rauszusuchen, habe ich keine Lust, könnt Euch ja selbst informieren.
DU sagst das 98% Der bauern dagegen ist. Also werden die das Zeug halt nicht kaufen und nicht anbauen. Oder werden sie dazu gezwungen? Das würde erklähren warum du es in diesem Tread postest.
Optimist schrieb:Wenn es alles nicht richtig deklariert ist, ist man gezwungen, weil man nicht weiß was drin ist.
Die farmer werden es Wissen. Und du sagtest doch das die dagegen sind. Also alles easy es wird nix passieren.
Ja ist es. Lies mal den Link aufmerksam. Aber wer das nicht will, weil er grundsätzlich eine einseitige Meinung vertritt, da hilft dann alles nichts.
Wie währe es mit einen link der weder zu einer Esoseite noch zu einem Forum führt? Also etwas fachliches von leuten die wissen wovon sie reden?


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:18
@interrobang
Jetzt nur noch so viel, auf alles andere gehe ich nicht mehr ein:
interrobang schrieb:DU sagst das 98% Der bauern dagegen ist. Also werden die das Zeug halt nicht kaufen und nicht anbauen. Oder werden sie dazu gezwungen? Das würde erklähren warum du es in diesem Tread postest.
Wenn es mal in nächster Zukunft kein anderes Saatgut mehr gibt - weil die EU beschlossen hat, dass nur noch Monsanto verwendet werden darf - dann müssen die Bauern es anbauen ob sie wollen oder nicht.

Kleine Obstgärtner dürfen ja heutzutage auch schon nicht mehr alle alten Apfelsorten (nur als Beispiel) anbauen. Scheint Ihr nicht zu wissen...
... ach so, ich vergaß, ist ja auch alles VT.

Ich bin hier raus, hat keinen Sinn.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:20
@Optimist
Optimist schrieb:weil die EU beschlossen hat, dass nur noch Monsanto verwendet werden darf
Warum sollte sie das den? :D :D :D Wo ist da den der sinn?
Glaubst du wir leben hier im tiefsten Kommunismus?
Kleine Obstgärtner dürfen ja heutzutage auch schon nicht mehr alle alten Apfelsorten (nur als Beispiel) mehr anbauen. Scheint Ihr nicht zu wissen...
... ach so, ich vergaß, ist ja auch alles VT.
Na wo bleiben die beispiele? Ohne wirst du nie gehör finden.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:22
Optimist schrieb:Wenn es eines Tages kein anderes Saatgut mehr zu kaufen gibt, dann sind sie gezwungen.
jeder Bauer kann sein eigenes Saatgut kultivieren - also stimmt die Aussage nicht.
Auch Monsanto hat Konkurenz und wird immer Konkurenz haben - also stimmt die Aussage nicht.
Wenn keine Genmais Produkte gekauft werden, hat auch der Herrsteller der Samen ein Problem, den kein Umsatz, kein Profit - also stimmt die Aussage nicht.
Optimist schrieb:Aber die Links darüber Euch rauszusuchen, habe ich keine Lust, könnt Euch ja selbst informieren.
Aber du lässt es dir nicht nehmen einen Artikel bzw. dessen Auszüge 5 mal zu posten und anderen vorzuwerfen sie würden sich nicht mit dem Thema befassen? Na das nenne ich mal eine gute ARgumentation.... von daher hast du Recht, wenn jeder so diskutiert wie du ist die Welt in 3 zügen Schachmatt.
Wenn es alles nicht richtig geklariert ist, ist man gezwungen, weil man nicht weiß was drin ist.
mh ist diese Deklationspflicht weggefallen? nein - bis auf dieses 1% nicht.
Und da die Bauern ja das Genzeug auch nicht wollen -> besteht auch nicht die Chance das es ausversehen verfüttert würde...
interrobang schrieb:Ja ist es. Lies mal den Link aufmerksam. Aber wer das nicht will, weil er grundsätzlich eine einseitige Meinung vertritt, da hilft dann alles nichts.
ich hab ihn gelesen... du hast ja die 98% selbst ins Spiel gebracht - also was willst du jetzt von mir?..
Kleine Obstgärtner dürfen ja heutzutage auch schon nicht mehr alle alten Apfelsorten (nur als Beispiel) anbauen. Scheint Ihr nicht zu wissen.
show me the law and dann weiß ichs...

Du weißt aber es gibt mehr als Monsanto oder?


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:27
@interrobang
Muss nun doch noch mal ran, kann meine Finger nicht still halten :)
weil die EU beschlossen hat, dass nur noch Monsanto verwendet werden darf

-->
Warum sollte sie das den? :D :D :D Wo ist da den der sinn?
Glaubst du wir leben hier im tiefsten Kommunismus?
Warte noch paar Jahre, dann wird genau das eintreffen - vereinigte EUDSSR :D
Oder wie erklärst Du Dir, dass Gurken usw. bestimmte Krümmungen und Größen haben, müssen/mussten (auch nicht bekannt?)
Kleine Obstgärtner dürfen ja heutzutage auch schon nicht mehr alle alten Apfelsorten (nur als Beispiel) mehr anbauen. Scheint Ihr nicht zu wissen...
... ach so, ich vergaß, ist ja auch alles VT.

->
Na wo bleiben die beispiele? Ohne wirst du nie gehör finden.
Die links diesbezüglich hatte ich mal gelesen. Werde diese nun aber nicht noch mal raussuchen, weil ja hier sowieso alles als VT abgetan wird - auch solche Links.
Dann heißt es vielleicht, ja die sind aus der rechten Ecke :D

Nein, diese Mühe mache ich mir nicht, glaubt doch was ihr wollt und ich glaube auch was ich will.
scarcrow schrieb:jeder Bauer kann sein eigenes Saatgut kultivieren - also stimmt die Aussage nicht.
Wie gesagt, hab ich schon ganz anders gelesen und dass es auch da Auflagen und Beschränkungen gibt.
Und wenn Ihr der Meinung seid, in der EU kann man völlig frei agieren, dann scheint IHR in einer anderen EU zu leben als ich.

In meinem Ort wo ich wohne, mischt sich die EU sogar ein, wenn es um einen ganz kleinen Tierpark - eigentlich mehr ein Streichelzoo - geht. Da gibts auch Auflagen, ansonsten muss das Ding geschlossen werden.
Das weiß ich aus 1. Quelle, beweisen kann ich Euch auch das nicht. Glaubt es oder auch nicht.


Habe fertig :D


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:30
@Optimist
Optimist schrieb:Warte noch paar Jahre, dann wird genau das eintreffen - vereinigte EUDSSR :D
Oder wie erklärst Du Dir, dass Gurken usw. bestimmte Krümmungen und Größen haben ,müssen/mussten (auch nicht bekannt?)
Was hat die Gurkenkrümmung mit der schaffung eines Monopoles für eine bestimmte Firma zu tun???? Sinn???? Quelle?
Optimist schrieb:Die links diesbezüglich hatte ich mal gelesen. Werde diese nun aber nicht noch mal raussuchen, weil ja hier sowieso alles als VT abgetan wird - auch solche Links.
Dann heißt es vielleicht, ja die sind aus der rechten Ecke
Ich habe das mit den Äpfeln nicht als VT abgetan ich wollte nur die quelle haben. Das was ich bisher gelesen habe war das eine aufbauschende Welle auf irtümern welche sich inzwischen geklährt haben.
Optimist schrieb:Da gibts auch Auflagen, ansonsten ,muss das Ding geschlossen werden.
Drecks Tierschutz was?


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:38
@interrobang
interrobang schrieb:auf irtümern welche sich inzwischen geklährt haben
Für mich hat sich gar nichts geklärt.
Da gibts auch Auflagen, ansonsten ,muss das Ding geschlossen werden.

-->
Drecks Tierschutz was?
Völlig unangebrachtes Argument.
Wenn Du mich und meine Beiträge kennen würdest, wüsstest Du, dass ich total tierlieb bin und gegen Tierqälerei bin.
Wenn es nach mir ginge, gäbe es z.B. keine Massentierhaltungen.
Komisch dass die EU dagegen nichts unternimmt, was?

Im Gegenteil, alle kleinen Tierhaltungen - so auch dieser kleine Tierpark - sollen vermutlich verschwinden, weil nur noch GROßanlagen gerne gesehen sind.
Daher weht nämlich der Wind, aber das begreift ihr leider nicht.

In diesem kleinen Tierpark werden die Tiere sehr liebevoll gehalten - haben sehr viel Platz und Auslauf - mit anderen Worten, zwar in Gefangenschaft (leider!), aber immerhin dennoch einigermaßen artgerecht.
Ich gehe normalerweise ungerne in Tierparks, weil mir die Tiere dort leid tun, aber dorthin gehe ich gerne, das will bei mir was heißen.

Es sind da aber halt nur wenige Tierarten vertreten. Vielleicht ist das der EU ein Dorn im Auge...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:40
@Optimist
Optimist schrieb:Für mich hat sich gar nichts geklärt.
Joa und wo sind die quellen zu dem Gesetz? Würde es mir gerne mal durchlesen.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 17:46
@interrobang
Erstens weiß ich nicht, welches Gesetz Du jetzt meinst.
Zweitens, solange Du die Einmischung der EU in alle möglichen Nebensächlichkeiten als Quatsch abtust, wie eben das mit dem Tierpark (und mir dann noch vorwirfst, ich hätte mit Tierschutz nichts am Hut)... hat das Weiterdiskutieren wirklich keinen Wert mehr, tut mir leid, ist nicht gegen Dich,

Aber man kämpft hier halt gegen Windmühlen, Ihr wollt es eben nicht sehen, dass alles nur noch von der EU gelenkt wird (die Motive dafür mal ganz außen vor, das ist dann wirklich nur Spekulation).

Wenn ihr natürlich abstreiten wollt, dass langsam und zunehmend wirklich alles gelenkt und kontrolliert wird (angefangen bei den Gurken bis hin zu Größerem) , dann lasse ich Euch gerne in diesem Glauben.


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 18:02
@Optimist
Im Gegenteil, alle kleinen Tierhaltungen - so auch dieser kleine Tierpark - sollen vermutlich verschwinden, weil nur noch GROßanlagen gerne gesehen sind.
Daher weht nämlich der Wind, aber das begreift ihr leider nicht.

In diesem kleinen Tierpark werden die Tiere sehr liebevoll gehalten - haben sehr viel Platz und Auslauf - mit anderen Worten, zwar in Gefangenschaft (leider!), aber immerhin dennoch einigermaßen artgerecht.
Ich gehe normalerweise ungerne in Tierparks, weil mir die Tiere dort leid tun, aber dorthin gehe ich gerne, das will bei mir was heißen.

Es sind da aber halt nur wenige Tierarten vertreten. Vielleicht ist das der EU ein Dorn im Auge...
Jetzt wirds albern. Was soll das bringen? Und wem? Und warum? Kopfschütteln, nur noch Kopfschütteln...


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 18:11
Optimist schrieb:Wenn ihr natürlich abstreiten wollt, dass langsam und zunehmend wirklich alles gelenkt und kontrolliert wird (angefangen bei den Gurken bis hin zu Größerem) , dann lasse ich Euch gerne in diesem Glauben.
jetzt mußt du dir nur noch vorstellen das mich das sogar auch stört, wie und wo sich die EU alles einmischt... und dennoch sag ich das meiste was du zum Genmais präsentierst populistischer Quatsch. Aber da du gerne anderen SChwarzweissmahlerei vorwirfst weiß ich schon das da jetzt dann noch mehr Quatsch kommt.

Wie gesagt, Apfelgesetz fehlt noch (wie bei allen nachfragen hast du das mal irgendwo gelesen, suchst auch nciht weil es sich nicht lohnt). Ich habe habe gesucht und nichts wirklich gefunden zum EU Apfelgesetz.

Und nochmal, die EU mischt sich in sachen ein die sie eigentlich nichts angehen und sie mischt sich in Sachen ein die Sinnvoll sind...

Aber natürlich ist es einfach mal alles zu pauschalisieren....
Optimist schrieb:In diesem kleinen Tierpark werden die Tiere sehr liebevoll gehalten
statt das tolle an dem Tierpark zu verkünden, könntest du einfach mal die Begründung nennen warum der Tierpark geschlossen wurde... aber nö, kleine Tierparks müssen verschwinden hat die EU sicherlich nicht auf den Beschluss geschrieben...


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 18:28
Es geht in dem EU-Beschluss um die Anerkennung und Prüfung von Obstsorten. Dies kostet 60 € und bedroht somit die Artenvielfalt, da es wohl Leute gibt, die sich das Geld für eben jene Registrierung (m.E. zurecht) sparen wollen. Es geht um eine Genehmigung, nicht um ein Verbot. Und dies auch nur bei Sorten die gehandelt werden. Der Hobbyzüchter ist wohl genausowenig betroffen, wie derjenige, der zufällig einen Apfelbaum mit schmackhaften Äpfeln auf seinem Grundstück zu stehen hat.

http://www.3sat.de/page/?source=/nano/umwelt/147931/index.html


melden

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 18:31
@knallkopp
perfekt ! danke. die EU fördert sogar alte Apfelsorten... sowas...
ich danke dir für den Link.


melden
Anzeige

Schachmatt für die Menschheit

12.02.2014 um 18:43
ganz gleich was ihr denkt oder glaubt mal butter bei die fische,
es gibt nur 3 optionen in der heutigen welt.
1 wir werden entweder in absoluter sklaverie enden, denn das buch 1984 wurde längst in den schatten gestellt.
oder 2 wir zerstören uns selbst weil wir diesen planeten zerstören auch dies ist kurz vor knapp.
3 die menschen ändern etwas.
wer dies verneint ist in meinen augen ein realitätsverweigerer oder einfach nur dumm.


melden
458 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt