weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohin geht ihr nach dem Tod

475 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Tod, Himmel
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 18:57
Welten schrieb:@Nesca

naja ich denke eher das wenn die seele alle erfahrungen die die seele machen wollte kann sie andere wesen erwählen in deren rasse sie inkarnieren möchte.
Und wie bist du zu diesem Entschluss gekommen @Welten?
Bzw zu dieser Einstellung?


melden
Anzeige

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 18:59
Hare Krishna

@Nesca

Mal ehrlich kennst du selbst Suggestion - Meditation - extreme Meditation ? Wenn nicht, ist es recht schwierig den Prozeßablauf zu Verstehen. Mann hat dann nur seine eigen Vorstellung -in der Regel weicht diese dann vom tatsächlichen Ablauf ab.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:01
Jupiterhead schrieb:Ich bewundere die Menschen, die keine angst vor dem Tod haben,
bzw was danach kommen könnte.
naja, also wenn ich das nicht besser wüsste, hätte ich aber schon allerlei Angst.
Ich bin heilfroh, dass ich diese Jenseitssachen erlebe, die Ängste ans Nichts können echt übel sein.
So trau ich mir auch mehr zu. Naja Seelen sind halt bisschen sadistisch veranlagt. ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:01
bhaktaulrich schrieb:Mal ehrlich kennst du selbst Suggestion - Meditation - extreme Meditation ?
Nein das beherrsche ich nicht @bhaktaulrich :)

Aber der normale Menschenverstand sagt einem doch, das ein Mensch nicht
8 Tagelang begraben unter Sand, überleben kann.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:03
@Nesca

das ist so über jahre in meinem kopf gereift.
und teil durch meditationen haben diesen gedanken vertieft/bestärkt.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:05
naja, also wenn ich das nicht besser wüsste, hätte ich aber schon allerlei Angst.
Ich bin echt froh, dass ich diese Jenseitssachen erlebe, die Ängste ans Nichts können echt übel sein.
Ist ja nicht nur vor dem Nichts, gibt ja auch Menschen die haben angst vor der Hölle
oder was weiß ich.
----
Welten schrieb:@Nesca

das ist so über jahre in meinem kopf gereift.
und teil durch meditationen haben diesen gedanken vertieft/bestärkt.
Okay @Welten :)


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:08
Hare Krishna

@Nesca
Nesca schrieb:Aber der normale Menschenverstand sagt einem doch, das ein Mensch nicht
8 Tagelang begraben unter Sand, überleben kann.
ja das ist richtig - wer kann schon ohne Sauerstoff 8 tage lang überleben. Doch dadurch das man sich sebst dem bewußt sein = der Seele bewußt wird kann man offenbar einiges am und im Körper System ändern.

Das Video über Quantenphysik ist sehr interessant .


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:10
Doch dadurch das man sich lebst dem bewußt sein = der Seele bewußt wird kann man offenbar einiges am und im Körper System ändern.
Das mag ja alles sein, schön und gut.
Trotzdem würde ich selber es nur glauben wenn ich es mit meinen eigenen Augen gesehen hätte. :D


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:13
Hare Krishna


@Nesca

Na ja, du "Mußt" Es ja nicht glauben :)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:14
Das weiß ich @bhaktaulrich :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:14
Nesca schrieb:Das mag ja alles sein, schön und gut.
Trotzdem würde ich selber es nur glauben wenn ich es mit meinen eigenen Augen gesehen hätte. :D
Naja im kleineren kennt man das doch aber auch. Z.b. hat mir letztens mein Zahnarzt erzählt, dass er solche Leute ohne Betäubung gebohrt hat. Derjenige musste dann vorher paar minuten meditieren und dann hat er keinerlei Schmerz empfunden.
er selbst war sehr stark davon beeindruckt. mus lustig sein, wenn er ihn beeindruckt bohrt :D
Das bedeutet, er kann dank solcher Methoden den Schmerz total ausschalten, so wie oben bei dem Degenmann.

Gut, dass andere ist natürlich noch viel heftiger, aber da steckt halt einiges Potential drin in solchen Fähigkeiten.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:19
Dawnclaude schrieb:Naja im kleineren kennt man das doch aber auch. Z.b. hat mir letztens mein Zahnarzt erzählt, dass er solche Leute ohne Betäubung gebohrt hat. Derjenige musste dann vorher paar minuten meditieren und dann hat er keinerlei Schmerz empfunden.
Ja ich hörte auch schon oft davon, das dass tatsächlich funktioniert.
Finde ich übrigens ganz toll, dann kann man sich die doofe Spritze und danach
das taube Gefühl im Mund sparen :D .
Dawnclaude schrieb:Gut, dass andere ist natürlich noch viel heftiger, aber da steckt halt einiges Potential drin in solchen Fähigkeiten.
Ja müsste es ... geht meiner Meinung nach aber nicht. Weil es unmöglich ist das man 8 Tagelang im Sand vergraben, überlebt. Das ist ein Unding.
Du weisst schon was passiert wenn man im Sand vergraben wird? ^^


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:25
In diesem Video wird gesagt das er am ersten Tag ( man bedenke er ist unter dem Sand begraben ^^ )
ein normales EKG hatte.
Alleine das schon :D ... wie kann man 24 Stunden lang unter Sand überleben??

So und dann vom 2 Tage an bis zum 7 Tag hatte er einen Herzstillstand.
Am 8 Tag schlägt sein Herz plötzlich wieder.

Und wie alles vorbei ist, verlangt er ein Glas Milch und alles ist wieder gut. ^^ :D

Und das soll man dann glauben?

:)


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:37
bhaktaulrich schrieb:Hier ein ganz andres Experiment - das absolute Schmerzlosigkeit demonstriert nur duch das bewußt sein allein.
Das ist schon eine interessante Vorführung, aber selbst 1948 war man sich sicher das es nicht ohne "Trick" gelang.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416976.html


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:38
@bhaktaulrich

Betrifft:

Beitrag von bhaktaulrich, Seite 13

Nanuchen, mein Freund, was ist dir denn passiert? Fügst hier einen langen Text als Zitat ein, der nicht von mir stammt, und ordnest ihn einfach mir zu?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:47
Hawkster schrieb:nicht ohne "Trick" gelang.
Und dessen war sich dieser Mann auch bewusst, bin ich mir ganz sicher. :D

Inzwischen hatte die chirurgische Universitätsklinik Zürich Tierversuche gemacht, um das Rätsel Mirin Dajo zu lösen. Man stellte fest, daß ein spitziger, konisch zulaufender runder Degen, wie er Mirin durch den Leib gestoßen wurde (solange die Polizei das gestattete), bei geschickter Handhabung keine sehr großen Verletzungen verursacht. Es treten keine plötzlichen Zerreißungen ein. Vielmehr weichen die Organe mit nicht absolut fester Lage dem Instrument aus.

Die fraglichen Organe werden bei einem glatten, sauberen Durchstoß nicht lebensgefährlich verletzt. Bei ihnen können auch schwerere Wunden ohne Behandlung glatt verheilen. (Bei einem ungeschickten Degenstoß allerdings können schwere Verletzungen eintreten.) Auch eine Infektionsgefahr ist kaum zu befürchten, da ein Degen aus Metall und von so glatter Form leicht sauber zu halten ist.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-44416976.html

Schlaues Kerlchen halt :)

Und das mit dem Sand war auch Trick dabei, da kann mir einer erzählen was er will.
:)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 19:51
@RicoNova
RicoNova schrieb:Na gut, ich glaube, wir reden aneinander vorbei. Ich stehe auf dem naturwissenschaftlichen Standpunkt, Du auf dem Philosophischen inklusive "abstraktem Mehrwert"...
Ich ordne Standpunkte nicht in Schubladen. Das Aufrechterhalten von Schubladendenken führt zu einem Mangel bei der Erlangung von zusammenhängenden Erkenntnissen. Ich wäre dumm, wenn ich die Erkenntnisse Anderer leugnen würde, nur weil sie jemand in eine Schublade gepackt hat, deren Aussehen er persönlich ganz uncool findet. So jemand scheint sich mehr für Verpackungen zu interessieren. Ich gehöre nicht dazu.

Ich schrieb, dass ich kein Behältnis bin, sondern bereits randvoll gefüllt von mir.
RicoNova schrieb:Das ist ja abgefahren^^).
Was ist denn daran so abgefahren? Gilt das etwa nicht auch für dich, oder bist du mehr als Einer?


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 20:00
Nesca schrieb:Und das mit dem Sand war auch Trick dabei, da kann mir einer erzählen was er will.
:)
Da fehlen eben Informationen. Hat er einfach so im Sand gelegen? War er eingewickelt? Lag er in einem Behältnis? Wie wurde Atemluft zur Verfügung gestellt und wer hat die Verlegung der Leitungen überprüft, auch während des Experiments?
Es gibt einen "Zaubertrick" bei dem der "Magier" eingegraben wird, auf einer der Längsseiten ist eine Klappe die in einen zuvor angelegten Raum führt. Auch hier wird über Sensoren die Funktionen Herz/Kreislauf/Atmung kontrolliert.... da gibt es also eine Menge zu zweifeln :D
Der Körper ist zwar ein "echt harter Hund", wenn es sein muss, aber nicht grenzenlos.

Zu der Sache mit dem "Unverwundbaren", in etwas gleiche Erklärung:

http://www.skepticblog.org/2010/05/13/the-mysterious-case-of-mirin-dajo-the-human-pincushion/


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 20:26
@oneisenough
Na gut, einen noch. Vorab: Prinzipiell halte ich nichts von Schubladendenken und Denkfaulheit. Insofern ist deine Herangehensweise schon ok!

Aber: Was du hier so verschwurbelt ausdrückst, klingt für mich eben doch nach einer religiös geprägten Annahme eines "Ichs", das unabhängig vom Körper existiert. Dieses Konzept lehne ich wie zuvor ausführlich dargelegt ab, vor allem auch, weil mir dafür noch keiner einen Beweis vorgelegt hat. Und Dir mit Sicherheit auch nicht! Solange ich diesen nicht präsentiert bekomme, "glaube" ich gar nichts! Daher denke ich, dass wir meilenweit aneinander vorbei reden.

Zusammengefasst: Nach dem Hirntod erlischt die neuro-elektrische Aktivität und mithin auch das Steuerungsprogramm "Bewusstsein". Eine magische "Füllung" (wo auch immer die herkommen soll) müsstest Du mir, @oneisenough, belegen. Und ich rede hier wohlgemerkt von einem Beweis im Sinne von "beliebig oft und jederzeit wiederholbares Experiment". Kannst Du das?
oneisenough schrieb:...Erkenntnisse Anderer...
Welche? Zitate? Belege?
oneisenough schrieb:oder bist du mehr als Einer
...frag mal meinen bösen Zwilling...^^)


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 20:34
Hawkster schrieb:Da fehlen eben Informationen. Hat er einfach so im Sand gelegen? War er eingewickelt? Lag er in einem Behältnis? Wie wurde Atemluft zur Verfügung gestellt und wer hat die Verlegung der Leitungen überprüft, auch während des Experiments?
Ja die fehlen wohl @Hawkster
Ich habe auch schon danach gesucht aber nichts gefunden :/ .
Seltsam oder?


melden
301 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden