Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohin geht ihr nach dem Tod

475 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Tod, Himmel
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:09
Das bin ich in der Tat auch @Lepus :D
Lassen wir uns überraschen. :)


melden
Anzeige

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:18
oneisenough schrieb:Was hast du denn gegen philosophische Betrachtungen?
Wo habe ich denn diesen Eindruck vermittelt? Oder wird etwas in meine Worte interpretiert das nicht dort steht?
oneisenough schrieb:Denkst du, wenn ich das, was ich hier gerade über die Umwandlung von Lebensmitteln zu Körpern schrieb, im Unterhaltungsbereich oder im Politikbereich posten würde, würde sein Wahrheitsgehalt ein anderer sein?
Das kann ich nicht beurteilen. Dazu müsste ich eine Einschätzung für die anderen Forenteilnehmer vornehmen und das kann und will ich nicht. Vor allem: Meine Meinung ist erst einmal nur meine und ich habe keinen Anspruch an Allgemeingültigkeit dieser, meiner Meinung.


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:27
Lest mal "Ein Blick in die Ewigkeit". Das Buch beschreibt die Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen.

Ich denke besser geht es nicht und so stelle ich mir das auch vor. Spätestens seit ich das Buch gelesen habe.

http://www.amazon.de/Blick-Ewigkeit-faszinierende-Nahtoderfahrung-Neurochirurgen/dp/3778774778/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=14...


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:31
Ich habe auch ein Buch zum Thema gelesen,
eine sehr bewegende Geschichte :)

Der Junge, der aus dem Himmel zurückkehrte: Eine wahre Geschichte
Kurzbeschreibung;
Kevin Malarkey quälen schreckliche Vorwürfe: „Ich habe meinen Sohn getötet!“ Am 14. November 2004 gerät er mit seinem Auto in einen schweren Unfall. Während er relativ unbeschadet überlebt, liegt sein sechsjähriger Sohn Alex im Koma. „Ich glaube, Alex ist jetzt bei Jesus“, meint ein Freund. Was eher so dahingesagt war, stellt sich tatsächlich als wahr heraus, als Alex wieder aufwacht. Sein Bericht von himmlischen Begegnungen mit Gott und den Engeln hat bereits tausende Menschen berührt. „Gott ist erstaunlich, ich bin nur ein Kind“, sagt er. Doch er möchte weitergeben: Der Himmel ist real. Ein zutiefst aufwühlendes Buch, das die Sicht auf das Leben und den Tod tiefgreifend verändern kann.
http://www.amazon.de/Junge-aus-dem-Himmel-zur%C3%BCckkehrte/dp/3865916376/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1401049778&sr=1...


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:38
Ich denke schon das unser Bewusstsein irgendwohin übergeht und wenn Eben Alexander die teils total schrägen Zwischenstationen beschreibt, die er erlebt hat, gewinnt selbst die Begrifflichkeit "Vorhof zur Hölle" für mich eine ganz neue Bedeutung. Und auch einige meiner bisherigen Alpträume...

@Nesca


Es gibt sehr viele solche Geschichten ;) Hab auch schon ein paar gelesen. Nur hatte ich noch nie ein Buch, in dem ein renommierter Gehirnforscher sein Nahtoderlebnis beschreibt. Er war übrigens bis zu diesem Erlebnis fest davon überzeugt, dass der biologische Tod auch das Ende unseres Bewusstseins ist. Oder unserer Seele. Man kann es nennen wie man will...


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:43
Ich habe vorhin mal auf Amazon nachgeschaut @Banana_Joe
das hört sich wirklich sehr interessant an das Buch.
Ich denke ich werde es mir bestellen :).
Banana_Joe schrieb:Ich denke schon das unser Bewusstsein irgendwohin übergeht
Das denke/glaube ich auch, bzw ich wünsche es mir.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:43
@hawking
Hawkster schrieb:Und so wie er es beschreibt ist es wohl (seiner Meinung nach) nur so und nicht anders.
Du kennst offensichtlich nicht den Unterschied zwischen einer Meinung und der Schilderung einer Sachlage.

Dass Körper eine Folge der Umwandlung von Lebensmitteln sind, dass Orte erst durch das Inbezugsetzen zweier Wirkungen entstehen, dass ich nichts bin, was ich beobachten kann, - das sind keine Meinungen, die ich oder jemand anderer sich ausgedacht haben könnte. Das sind Sachlagen, für jedermann erkenntlich, der in der Lage ist, sie zu erkennen. Kritisierst du, ich wüßte nicht, wovon ich hier rede? Oder wie möchtest du deine Anmerkung verstanden wissen?


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:46
@Nesca
Nesca schrieb:Das denke/glaube ich auch, bzw ich wünsche es mir.
Naja, ich habe eine Mutter die sich immer viel mit dem Übernatürlichen beschäftigt hat. Entsprechend habe ich während meiner Kindheit viel aufgeschnappt. Gezweifelt habe ich noch nie wirklich daran. Aber früher hatte ich panische Angst vorm sterben. Jetzt nicht mehr. Das gehört dazu. Und lies das Buch, ist wirklich interessant ;)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 22:53
@Banana_Joe

Ich habe auch schon einige Bücher zum Thema Tod, Nahtod, usw gelesen.
Auch haben mir Teilweise solche Bücher sehr geholfen, als ich einen
sehr geliebten Menschen verlor.
Diese Bücher haben mich begleitet, während der Sterbephase
und auch weil ich wissen wollte wie Menschen fühlen wenn sie sterben,
oder aber was kommt wirklich nach dem Tod.

Und trotz alledem, habe ich persönlich angst vor dem Tod,
da kann ich mir noch so viele Bücher durchlesen.

Aber ich lese solche Bücher mit großem Interesse :)


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:01
@Nesca

Ich denke sterben ist wie einschlafen und dann wandert man durch einen Traum. Nur wie es nach diesem Traum weitergeht, ob Reinkarnation oder Nirvana. Wer weiß das schon. Ich halte die Reinkarnationstheorie jedenfalls für die wahrscheinlichste.Zumindest unendlich viel wahrscheinlicher als ein Paradies mit 72 Jungfrauen z.B.

Außerdem, wer will schon 72 Jungfrauen? Denen muss man ja alles erst beibringen, bzw. sie sich selbst. Klingt wenig paradiesisch für meine Ohren... eher nach Frustration und männlichen Minderwertigkeitskomplexen... :D

Aber das nur am Rande...


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:04
@Nesca
Nesca schrieb:Schließt man nicht dem Leben ab, anstatt mit dem Tod?
es stimmt schon ,in aller eile habe ich was verwechselt :)
Nesca schrieb:Und trotz alledem, habe ich persönlich angst vor dem Tod,
da kann ich mir noch so viele Bücher durchlesen.
Da sich viele Sachen im Leben spiegeln kann deine angst eine andere Ursache haben,womöglich angst verlassen zu werden.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:04
Banana_Joe schrieb:Ich denke sterben ist wie einschlafen und dann wandert man durch einen Traum. Nur wie es nach diesem Traum weitergeht, ob Reinkarnation oder Nirvana. Wer weiß das schon.
Eben,
das weiß keiner. Leider :/


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:06
Jupiterhead schrieb:Da sich viele Sachen im Leben spiegeln kann deine angst eine andere Ursache haben,womöglich angst verlassen zu werden.
Nein ich habe keine angst verlassen zu werden :)
Ich habe angst davor diese Welt einmal verlassen zu müssen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:16
Moment ... wenn ich es mir richtig überlege @Jupiterhead,
so könntest du recht haben.
Ich habe auch angst davor das ich meine Lieben ein mal verlieren könnte durch den Tod.
Wenn du es so gemeint hast?
Jedoch habe ich vor meinem Tod genauso viel angst.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:16
Nesca schrieb:Ich habe angst davor diese Welt einmal verlassen zu müssen.
findet dich damit ab ,früher oder später ist es soweit :D
es gibt mehre Optionen :

1.Nichts
2.Himmel oder Hölle
3.Wählen und Erschaffung einer neue Realität mit anderen Erfahrungen (diesmal ohne angst vor dem Tod). :)


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:16
oneisenough schrieb:Mein Körper ist eine bestimmte zeitliche Phase innerhalb eines ständig und kontinuierlich ablaufenden Umwandlungsprozesses von etwas, das wir Energie nennen. Da ist kein Ding namens Körper, sondern allenfalls eine Wirkung, der wir die Bezeichnung Körper gegeben haben und ihn für ein konkretes Ding halten. Aber die Wissenschaft erklärt uns, da sind keine konkreten Dinge oder Gegenstände, sondern es handelt sich in Wahrheit um bestimmte Wirkungen, denen wir dann für ihre Wirkungsdauer bestimmte Namen und Begriffe zuordnen.
--> Enthrophie und Sprache. Zustimmung!
oneisenough schrieb:Doch mich, - mich gibt es nicht als Folge einer solchen Wirkung. Ich bin bei sämtlichen Veränderungen stets derselbe und werde nicht plötzlich zwischendurch zu Britney Spears oder Sebastian Vettel.
Naja, dein Name bleibt schon der selbe (ausser du änderst ihn). Das wars dann aber auch. Zu den Veränderungen im Laufe des Lebens habe ich mich ja schon geäußert. Wir jonglieren hier im Übrigen ganz schön mit begrifflichen Definitionen.^^ Du gehtst von einen statischen Bewusstsein aus, das sich im Laufe des Lebens nicht verändert. Das negiere ich, wie bereits oben gesagt.
oneisenough schrieb:Das, was meine wahre Natur ist, ist nicht-lokal.
Nochmal: Was ist Deine wahre Natur? Also der Teil, der scheinbar nicht der Enthropie unterworfen ist.
Jeder Ort entsteht, in dem man zwei voneinander unterscheidbare Wirkungen miteinander in Bezug setzt. Ohne dieses Inbezugsetzen gibt es keine Orte. Wenn du mir eine Lokalisation anhängen willst, dann ließe sich sagen, dass ich mich zwischen diesen beiden Wirkungen befinde, weil ich einen neutralen ”Punkt“ benötigt, um das Bezugsverhältnis überhaupt bilden zu können.
Also du bist jetzt keine Gerade in einem Koordinationsystem.^^) Klar ist das auch Definitionssache. Aber im Rahmung unsers Sprachgebrauchs gibt es soetwas wie feste Punkte/Lokalisierungen durchaus. Frag mal Dein Navigationssystem...
oneisenough schrieb: Ich komme von keinem Ort, weil ich weiß, wie Orte entstehen
Und weil du es weißt und Orte sehen/beobachten kannst, existieren Orte nicht? Ist das Deine Logik? Hast Du Dir das alles selber so zusammengereimt oder kommt das aus nem Buch oder gibts hierzu eine Glaubensgemeinschaft?

--> Und nochmal zurück zur Eingangsfrage: Was passiert denn nach dem Gehirntod? Wo geht Dein "Ich" (also die magische Füllung) dann hin?


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:20
Jupiterhead schrieb:findet dich damit ab ,früher oder später ist es soweit :D
Ich glaube du verstehst mich falsch ... ich habe mich damit abgefunden,
aber auch wenn man sich mit etwas abfindet,kann die Angst doch bestehen bleiben?
Ich denke da gibt es genug Menschen die auch so empfinden wie ich.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:21
Mich interessiert was glaubt ihr wohin ihr nach dem Tode geht?
In eine Holzkiste und diese dann unter die Erde.

Ich glaube nicht an ein Leben nach dem Tod.
Wenn's vorbei ist, ist's vorbei.

Wird also wohl so sein, wie ein traumloser Schlaf, nur das ich danach nicht mehr aufwachen werde.
Empfinde ich allerdings auch nicht als was schlimmes.
Jedes Lebenwesen ereilt irgendwann dieses Schicksal.
Das ich Angst vor dem Tod habe steht außer Frage, dass liegt wohl in der Natur der Sache.
Aber mir den Kopf über das unausweichliche zu zerbrechen, damit ist mir ja auch nicht geholfen.
Jupiterhead schrieb:findet dich damit ab ,früher oder später ist es soweit
Man kann sich doch mit etwas abfinden und trotzdem Angst davor haben? :ask:


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:23
@Nesca
Ich habe ein schönes Zitat von dem Buch "Zuhause in Gott" von Neale Donald Walsch.

Es ist unmöglich ,dass du ohne Gott lebst oder stirbst ,aber es ist nicht unmöglich ,dass du denkst ,du würdest es tun.

http://www.amazon.de/Zuhause-Gott-%C3%9Cber-Leben-nach/dp/3442337623


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

25.05.2014 um 23:39
@Jupiterhead
Ich habe mir nun mal ein paar Kundenrezensionen durchgelesen
und muss sagen, das Buch hat wohl schon so einigen Menschen geholfen
ihre Angst zu überwältigen.
Könnte sich für mich lohnen es zu lesen :D
:)


melden
203 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden