Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wohin geht ihr nach dem Tod

475 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Tod, Himmel

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:36
@onlysaga
onlysaga schrieb:Du glaubst also das wenn der Körper am sterben ist, dass Gehirn schöne Bilder zum Abschluss projiziert?

Und was ist mir den Vielen Menschen die Herz Stillstand hatten uns erzählen sie sind aus dem Körper Gefahren in ein helles Licht und dabei ihren eigenen Körper leblos von oben betrachteten während die Ärzte noch versuchten den Menschen wieder zu beleben ?

Eine Halluzination vom Gehirn kann es ja nicht sein der der Mensch schon tot ist...
Erstens sprengt diese Frage den Diskussionsrahmen hier. Gibt zig Nahtod-Threads. Zweitens hab' ich erst vor kurzem 'ne gute Doku genau darüber gesehen, kann mich leider aber nicht mehr an den Titel erinnern... too bad. Und drittens - nein, der Mensch ist nicht schon tot. Man ist erst tot, wenn man's auch bleibt. Eine Halluzination kann es daher durchaus sein. Neurowissenschaftler können das jedenfalls viel besser erklären als ich - kann also nur empfehlen da auch ein Paar Dokus drüber anzuschauen.


melden
Anzeige
leapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:37
@zidane

Ich kannte diese (Lebens)einstellung und diese strafbaren Shortcuts garnicht - danke dafür!
In der tat sehr fatal - wenn man bedenkt dass doch alles nur eine Annahme ist.
Wie man sein Leben doch nur so verschwenden konnte, um im nächsten ein besseres zu führen.
Sehr ironiehaft das ganze.
Doch was, wenn sich diese Leute dieses Ziel gesetzt haben um glücklich zu sein?
Mit den letzten Gedanken das zeitliche zu segnen, alles richtig gemacht zu haben um nun in glückseeligkeit wiedergeboren zu werden. kann man denen das verwerfen?


melden
leapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:40
Im Endeffekt ist es jedem selber überlassen, wie man sein eigenes Glück finden kann.
Und wenn ich mich von kleinauf auf einen Plastikdeckel versteife, der für mich einen Sinn des ganzen ergibt.

Wer stellt sich als Richter hin und sagt : Leben verschwendet oder nicht.
Solange ich meine Wertvorstellungen erfülle und mich damit zu frieden gebe, schade ich keinem und bin glücklich.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:41
zidane schrieb:Man ist erst tot, wenn man's auch bleibt. Eine Halluzination kann es daher durchaus sein
Wenn die Gehirn Aktivität gleich Null ist was man durch Geräte im Krankenhaus sehen kann wie soll das Gehirn dann noch etwas "darstellen"

Gut ich gebe zu alles Vermutungen aber es kann auch keiner das Gegenteil beweisen.


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:44
zidane schrieb:Vor allem wenn man die Übrig-gebliebenen noch ein bisschen ärgern will, und dann extravagante Wünsche äußern. Goldener Sarg, Asche verstreuen über der Antarktis, etc. Wozu man eben Lust hat. :troll:
Auf einem Berg verstreuen hat mein Bruder für sich in Anspruch genommen.
Ist eine Coole Sache echt. Da, wer wollte Asche genommen und sein eigenes Ding gebacken hat, führte dazu das es an mir hängen blieb, ich derjenige bin wo weiss wo der Hauptteil der Asche verstreut wurde, und die Angehörigen heute das Problem haben das es für sie keinen Ort wie einen Friedhof gibt, wo sie hingehen können. Nicht weil ich das so wollte, sondern weil die Schwägerin seinen letzten Wunsch erfüllt sehen wollte. Heute leidet sie darunter, es gibt für sie keine Örtlichkeit des Bezuges in der nähe, wenn sie den haben möchte muss sie auf den Gotthard hinauf.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

12.05.2014 um 23:48
In den Himmel, voller Ernst. Man kann es nennen, wie man mag.
Himmel = Dort, wo alle sind, die ich jemals geliebt habe und die mich geliebt haben...


melden
leapp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 00:24
@DamageControl
sehr schön an sowas zu glauben was auch nur von lebensfroher einstellung spricht


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 00:43
@leapp
Ja... am Ende ist immer alles gut... sag ich mir immer wieder... is so... für alle, nicht nur mich. Auch die, die nicht (mehr) dran glauben.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 00:55
Ich gehe in die Hölle, aber da ich innerlich unbrennbar bin, da bereits alles abgebrannt wurde, werde ich mich da nicht sehr lange aufhalten und tauche dann wieder auf.

Dann werde ich brennen und das Stroh abbrennen. Dann werde ich wieder inkarnieren, auf einem Raumschiff. In diesen beiden Fällen ich mir aber noch nicht ganz sicher.

Und natürlich ist nichts gut, das sind alles Ausreden. Da draußen geschieht vieles, diese Geschichte "alles ist oder wird gut" übersieht das Karma.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 01:48
Ich gehe nach "Hause" zu meinen Wurzeln.
Wohin geht ihr nach dem Tod


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 10:11
Ich gehe dann erst mal zum Arzt , wenns weh tat. :D


melden
heizungsrohr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 11:58
ins krematorium


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 12:19
Hare Krishna

@onlysaga


Deine Frage ist eine berechtigte essentielle wichtige frage.

Leider ist sie nicht so leicht zu Beantworten denn es gibt eine menge Theorien in allen Ländern der Erde wohin man nach dem Tode des Körpers gehen kann.

Ja wer geht denn nach dem Tode des Körpers wohin - ist es den nicht der Körper ? Der kann es ja offensichtlich nicht sein, denn der löst sich ja in seine elementaren Bestandteile auf.

Der Körper wenn wir beim Skelett anfangen ist eine aus mehreren einzeln teilen bestehende zusammenhängende Maschine - die funktionell angeordneten Knochen - (Trägerteile ) müssen wie bei einer Maschine aber erst einmal zusammen gebracht - verbunden werden.

Die mechanischen technischen Maschinen müssen wir - die Mensch deren Einzellteile nach einem Plan (Erfinder - schöpfender Mensch) herstellen - beim Skelett gescheit das auf biologisch chemisch elektromagnetische organische genetische weise im Körper einer Frau. Auch hier ein ein Plan ein genetischer Plan.

Allerdings sind es zwei Schöpfer - einer der die Basis des Körpers erschaffen hat (die Menschen nennen diesen Gott) und einer der individuell Unikat (die Menschen nennen diesen Seele) seine wünsche - seinen willen mit einbringt.

Der Erfinder einer mechanisch technischen Maschine ist hier auf Erden in der Regel ein Mensch. In ihm ist etwas was es ihm ermöglicht einen Plan zu entwerfen nach einer Idee oder einigen eigenen Gedanken. Solch ein bewusstes sein gebraucht das Gehirn (Wissen) - die Intuition (das bestimmte Gefühl) Ahnung Vorsehung um solch einen Plan zu verwirklichen - der Körper allein ist da zu ohne dieses bewusste sein nicht in der Lage - da das bewusste sein - das lebendige ist, das den Körper lebendig erscheinen lässt. Wenn der Plan existiert werden die einzelnen mechanischen technischen teile zusammen gesetzt und ein Prototyp ist entstanden - der dann getestet wird. wenn alles so verläuft wie der Plan es vorsieht, wird solch eine Maschine in Produktion gesetzt und dann sind viele Menschen notwendig um solch eine Maschine herzustellen.

Beim Auto z.b ist dann Benzin von Nöten (essen) und das bewusste sein( das was will) des Fahrers, der das Auto lenkt und den Start Schlüssel umdreht.

Beim Menschen Körper ist das andres - alle Einzelteile werden sofort nach dem das winzige bewusste sein im Sperma des Mannes in das Ei der Frau eingedrungen ist, multiple erschaffen, bis zu einem bestimmten Zeitpunkt - wo das vorgegebene Längen und Breitenmaß erreicht ist. Alle teile sind nun direkt organisch biologisch mit einander verbunden und der unike Prototyp dieser bestimmten Genstruktur ist zur Geburt bereit. ER kann dann in der regel atmen - und sich bewegen - sich durch primitive Laute bemerkbar machen, doch kann er sich nicht bewusst kontrollieren. Denn die Teile die zum bewussten kommunizieren Not wendig sind - müssen erst einmal trainiert werden und das dauert bis zur menschlichen Vollkommenheit ca über 20 Jahre. Das bewusste sein wird sich zum ersten mal nach ca 1½ -2 Jahren im Körper als ich Ego erkennen. Von da an geht es mit dem kognitiven Schubweisen bewusstem Verstehens altersmäßig vorwärts. Bis das bewusste sein mit ihrem menschlichen Ich Ego ihren menschlichen Körper unter eigener vollkommener ich Kontrolle hat.

Was aus dem Körper geht wenn dieser zu alt und unbrauchbar oder durch Krankheit oder Unfall unbrauchbar geworden ist, ist das bewusste sein. Es wird beim Todes Prozess - also beim verlassen des menschlichen köpers separiert von diesem. Wenn es nicht so wäre müssten die Leiche eigentlich leben und uns er zählen können was beim zersetzen des Körper passiert - das tun sie aber nicht, weil das bewusste sein nicht mehr anwesend ist. Es ist da, wie die Luft, aber nicht für andre bewusste seine die noch im Körper der trauernden sind erkennbar.

Denn der menschliche Körper ist nicht darauf ausgerichtet wie die Luft, das Feuer, Äther, Erde, Wasser zu sein - das bewusste sein hält alles zusammen - der Wille, der Wunsch, die Gedanken Mensch zu sein ist essentiell. Wenn das bewusste sein mit seinem Vermenschlichen ich Ego nicht mehr will - wird der Körper verfallen - das sehen wir über all jeden Tag.

Wo geht aber das bewusste sein hin ? wenn es aus dem Körper geht.

Es geht immer dahin - wohin es sich bewusst oder unbewusst entwickelt hat. Das menschliche ich Ego wird sich wie der Körper aus Materie selbst auf lösen. Selbst_ Recycling ist wohl eher angebracht.

Wenn das Bewussten Sein dessen ich Ego in ihrer Ent_ (Ein)_ Wicklung in die Materie sagt, das es nichts nach dem Tode gibt, geht es vorläufig dorthin und nichts wird geschehen außer das es immer noch bewusst sein ist, aber eben nichts wahrnehmen will. Doch wird es dann gezwungen auf Grund ihrer Handlungen positiv negativ und Reaktionen einen bestimmten Körper Typen neu anzunehmen.

Wenn es sagt - das es lieber ein Hund sein will wird es in einen Hunde Samen eingehen.

Wenn es denkt das es in den Himmel oder die Hölle oder andren
Orten kommt, müssen auch die Handlungen und Reaktionen im vorherigen Menschenkörper mit den Gesetzen des Himmels - der Hölle oder anderen Orten und Körpern übereinstimmen - ansonsten wird es gezwungen einen bestimmten Ort in einem bestimmten Körper aufzusuchen und zu erfahren, zu erleben.

Es gibt genug Seelen in den Menschen hier auf Erden die lieber wo anders sein würden als hier auf Erden. Aber jeder, einmal hier auf Erden anwesend sollte das beste für alle und sich selbst daraus machen.

So gibt es fast unendliche Möglichkeiten - wenn man aber Gott_geweiht wird, verhält sich das anders - dann wird man wieder zum ursprünglichen bewusst sein in die immaterielle Welt zurückkehren und nie wieder irgend wo Reinkarnieren und irgend welche Körper aus Materie annehmen, so sagen es jedenfalls die Veden aus. Ein jeder sollte von daher selbst bestimmen was er/sie für angemessen glauben und wissen will oder nicht. Denn das Resultat des Lebens auf Erden eines individuellen bewussten Seins, ist immer individuell, so wie auch die Konsequenzen.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 13:57
pajerro schrieb:und von wem erhoffst du dir die passende Antwort? Was glaubst du wer deine Frage beantworten kann? Keiner, also Sinnlos.
Auch wenn er keine passende Antwort bekommt, so kann er doch die Frage stellen? Hat sich nicht schon jeder mal gefragt, woher er oder sie kommt, oder was passiert nach dem Tode?
Es gibt viele Fragen, auf die es keine Antwort gibt, sind denn die auch sinnlos?


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 13:59
BhaktaUlrich schrieb:Wenn das Bewussten Sein dessen ich Ego in ihrer Ent_ (Ein)_ Wicklung in die Materie sagt, das es nichts nach dem Tode gibt, geht es vorläufig dorthin und nichts wird geschehen außer das es immer noch bewusst sein ist, aber eben nichts wahrnehmen will. Doch wird es dann gezwungen auf Grund ihrer Handlungen positiv negativ und Reaktionen einen bestimmten Körper Typen neu anzunehmen.

Wenn es sagt - das es lieber ein Hund sein will wird es in einen Hunde Samen eingehen.

Wenn es denkt das es in den Himmel oder die Hölle oder andren
Orten kommt, müssen auch die Handlungen und Reaktionen im vorherigen Menschenkörper mit den Gesetzen des Himmels - der Hölle oder anderen Orten und Körpern übereinstimmen - ansonsten wird es gezwungen einen bestimmten Ort in einem bestimmten Körper aufzusuchen und zu erfahren, zu erleben.

Es gibt genug Seelen in den Menschen hier auf Erden die lieber wo anders sein würden als hier auf Erden. Aber jeder, einmal hier auf Erden anwesend sollte das beste für alle und sich selbst daraus machen.

So gibt es fast unendliche Möglichkeiten - wenn man aber Gott_geweiht wird, verhält sich das anders - dann wird man wieder zum ursprünglichen bewusst sein in die immaterielle Welt zurückkehren und nie wieder irgend wo Reinkarnieren und irgend welche Körper aus Materie annehmen, so sagen es jedenfalls die Veden aus. Ein jeder sollte von daher selbst bestimmen was er/sie für angemessen glauben und wissen will oder nicht. Denn das Resultat des Lebens auf Erden eines individuellen bewussten Seins, ist immer individuell, so wie auch die Konsequenzen.
Deine Gedankengänge würde ich glatt mal so gefühlsmäßig unterschreiben.
Um es kurz zu schreiben, jeder hat seinen eigenen Weg.
Dawnclaude schrieb:Ich gehe dann erst mal zum Arzt , wenns weh tat. :D
Nen bissel zuspät für diese Handeln, meinst nicht? :D


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 14:24
ich geh irgendwo hin,
ich bleib wo ich bin ;)


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 14:25
@Dr.AllmyLogo
Wieviele Threads dieser Art gibt es schon?

Schlüsselwort: Leben nach dem tod

Alle mit dem gleichen Ergebnis. Natürlich kann man die Frage stellen, aber die Antwort muss man sich selbst geben.


melden
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 14:42
@onlysaga
Den Tod gibt es nicht. Wenn ein Mensch stirbt, dann enden nur seine Glaubenssätze, die Ewigkeit ist in jedem Menschen.


melden

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 16:01
@BhaktaUlrich

Danke dir.
johnnash3 schrieb:Den Tod gibt es nicht
Ich denke schon das es ihn gibt :)


melden
Anzeige
johnnash3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wohin geht ihr nach dem Tod

13.05.2014 um 16:04
@onlysaga
Auch nur weil du daran glaubst, NIEMAND weiß was nach dem Tod kommt, niemand weiß ob es vielleicht das schönste Geschenk ist

Und mit dem Tod meine ich eben den Körper, man stirbt dann nicht, dann enden nur die Glaubenssätze. In jeden Menschen steckt Ewigkeit. Das was wir Leben nennen dauert im Vergleich zur Ewigkeit nicht mal eine Sekunde.


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden