weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

367 Beiträge, Schlüsselwörter: Licht, Meditation, Aufstieg, Chakra, Prana, Lichtkörper, Merkabah

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 14:06
nun ich als vertreter merkwürdiger thesen und spiritueller praktiken muss berechtigt sagen, dass an der wissenschaft sowohl auch an der esoterik(!) kritik zu üben ist. ich behaupte keines falls das esoterik das non plus ultra ist, davon distanziere ich mich streng.
humbuk gibt es in allen bereichen, ohne ausnahme, gerade die kritik an den dingen bringt diese erst voran, da sie sie verfeinert und alte kanten abpfeilt, die da nicht hingehören, wie man gerade vor einigen posts merklich in erfahrung bringen konnte.

und doch gibt es auch wissenschaftler die sich mit dingen, wie telepathie ernsthaft beschäftigen und ihnen gehalt zuschreiben, aber wieder sei vermerkt, das sich wissenschaftlich, wie auch esoterische lager spalten.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
Anzeige
groomlake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 14:11
hmmmmmm.....

immer noch dieses 9 live rätsel.

ok ich bin anrufer 34 und sage, der aufstieg des lichtkörpers ist......

tata----meine mola am morgen!

lol...

schmeiß weg und heul.

groom


melden
highabove
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 14:17
----und doch gibt es auch wissenschaftler die sich mit dingen, wie telepathie ernsthaft beschäftigen und ihnen gehalt zuschreiben----

Dann nenne mir mal die Namen von diesen selbsternannten Wissenschaftlern .
Nicht ein einziger seriöser Wissenschaftler befasst sich mit Telepathie , weil jeder seriöse Wissenschaftler weiss , das Telepathie weder funktionieren kann , noch existent ist .

Ach übrigens ... :

Die 1 Million US-Dollar die James Randi an all diejenigen zahlt , die ihm übersinnliches , esoterisches und sonstigen Nonsens wie auch Telepathie unter Beweis stellen , warten noch heute auf ihren neuen Eigentümer !


melden

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 14:26
seriösität ist interpretationssache, von daher stellst du gleich unüberwindbare grenzen auf.

einen schönen tag noch.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 20:02
@lesslow
<"Haltet mich für was Ihr wollt">
Aber ja, natürlich! Ich halte Dich für ein überaus wertvolles Mitglied dieser Forumsgemeinde und bestimmt auch jeder anderen, zu der Du gehören magst!
Dein langer Post von der vorigen Seite ist fantastisch, einfach schön, wie viele Zitate Du auch dazu bringen konntest!
Grüßchen, Luci


C12H22O11 und DarthHotzmk2 sind die Allwissenden, Unfehlbaren und sowieso Supertollsten!
N.E.S.A.R.A. NOW !
Absence of evidence is not evidence of absence


melden

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 20:08
@highabove
<"Nicht ein einziger seriöser Wissenschaftler befasst sich mit Telepathie , weil jeder seriöse Wissenschaftler weiss , das Telepathie weder funktionieren kann , noch existent ist .">

Um Telepathie gehts hier nicht, aber davon abgsehen hast Du recht: Wissenschaftler, die von ihren konservativen Kollegen als seriös bezeichnet werden möchten, lassen lieber die Finger von den Themen, die Du meinst, denn hier wird es sicher noch ein Weilchen dauern, bis man die Resultate solcher Bemühungen wissenschaftlich erklären kann. Man(n) muß sich dafür von einigem trennen, was man(n) gerne als Gesetzmäßigkeit betrachten würde. Man(n) müßte "wildes Land" betreten, in dem unsere "Gesetze" nicht gelten.
Das ist nichts für Leute, die um ihren Ruf fürchten,
das ist nur was für Menschen, die um jeden Preis die Wahrheit wollen!


C12H22O11 und DarthHotzmk2 sind die Allwissenden, Unfehlbaren und sowieso Supertollsten!
N.E.S.A.R.A. NOW !
Absence of evidence is not evidence of absence


melden
meisteryoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 20:10
Ich weiß was es ist!
Wenn du zuviel gesoffen hast und Menschen in einen Gläsernen beleuchteten Aufzu steigen:-)

Ich bin die Macht.
Schweigen ist Gold,Reden ist Silber,Schwatzen ist Blech,aber mit Blech kann man auch Geld verdienen!


melden
re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

11.01.2006 um 21:47
Es wird in diesen Fragen immer zwei Lager geben. Da sind diejenigen, die im "Hier und Jetzt" so verwurzelt sind, daß alles andere als "irreal", ja sogar als "verrückt" betitelt wird. Diejenigen haben sicherlich noch nie Philosophie betrieben und haben keine Ahnung davon, was Meditation bedeutet, oder nach welchen Methoden die Psychologie betrieben wird.

Und dann gibt es die anderen, die in unserer technisierten, geldgläubigen Gesellschaft langsam immer mehr werden. In anderen sogenanten ärmeren Gesellschaften aber bilden diese Menschen seit Generationen die Mehrheit. Fragt man in Tibet einen Menschen auf der Straße zu seinen Überzeugungen und Erfahrungen von "Außerkörperlichkeit und Seele", dann erfährt man die Wahrheit. Da gibt es "Klöster" mit 20.000 Novizen.

Das sind nach Meinung der "Kontrollverlustangsthasen" alles Verrückte, Verblendete, Religionsfanatiker, Phantasten,...

Und zu diesen vermeitlich "Verblendeten" gehören aber alle diejenigen Menschen wie z.B. Goethe, Schiller, Einstein (er war Vegetarier!), usw. auf die unsere "deutsche Kultur" fußt. Nur das wird so häufig vergessen, wenn es über das Leben dieser Menschen zu berichten gilt. Dr. Steiner (Antrophosoph) bezeichnete diese Erkenntnisse als Geheimwissenschaft.

Aber selbst das läßt die "Kontrollverlustangsthasen" nicht an ihrem Weltbild zweifeln. Und es wird auch im Leben dieser Menschen eine Zeit kommen, in der sie die Gelegenheit haben, mit zweifelden Fragen nach der "Erkenntnis" zu forschen.

Ich wünsche allen einen "schmerzfreien" Zugang zur Erkenntnis.

Es gäbe so viel zu sagen. Wenn man "wach" durch das Leben geht, dann sehen sich Nachrichten auch ganz anders an. Eben lief ein Beitrag auf n-tv, in dem über die Vogelgrippe berichtet wurde. Da wird über die in der Türkei infizierten und gestorbenen Kinder gesprochen und davon, daß die Familien kein Fleisch aus Angst vor der Krankheit mehr essen, um nicht weitere Kinder zu verlieren. Wie gesagt: Ich wünsche allen einen schmerzfreien Zugang zur Erkenntnis, je nachdem, wie wir es uns aussuchen.

In Liebe

re


melden
swift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

12.01.2006 um 11:59
weshalb beschwichtigst du dich? etwa, weil du deinen geltungsdrang hier nicht richtig ausleben konntest?

Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren!


melden
re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 15:59
Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand; denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.
(René Descartes, franz. Philosoph /1596-1650)

In Liebe

re


melden
po8
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 16:56
Es ist schade, dass man Wissenschaftliche Tatsachen solange bearbeitet, information entfernt und fremdinformation hinzufügt, bis eine neue Religion daraus entsteht. Hier ein kleiner Vergleich der Themabezogen passend ist: Licht ist in zwei Formen vorkommend. An Materie gebunden. Es handelt sich hier also um Partikel. Und in reiner Energieform, unabhängig von Materie. Es ist nach den Gesetzten der Logik absolut möglich das Wesen eines Menschen in Energie zu binden, und er wäre somit nicht mehr abhängig von Materie.


melden

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 18:44
um nocheinmal zur wissenschaft zu kommen.
ich möchte hier ein sehr großes lob für russische wissenschaftler ausprechen, denn unter ihnen gibt es sehr viele die unvoreingenommen forschungen betreiben und wenn es sein muss mit hilfe der wünschelrute. ja viele der russischen wissenschaftler benutzen selbst "unseriöse" methoden, da sie noch wirkliche forschung betreiben. ebenso beschäftigen sie sich mit theorien wie telepathie und es wäre eine schande, solche wissenschaftler einfach in eine Schublade mit dem titel unseriös zu stecken. ja gerade die wissenschaft sollte sich mit solchen themen ausseinandersetzen, liegt es doch an ihnen stichhaltig zu prüfen, ob an einer these etwas dran ist oder nicht. ich halte es für unseriös, wenn wissenschaftler, oder menschen, die sich für wissenschftlich halten, von vornherein thesen ablehnen, weil sie sich merkwürdig anhören und so ihren beruf und ihre gesinnung verfehlen!

um ein trauriges beispiel, der verbortheit, in sachen wissenschaft zu nennen, möge der arzt semmelweis genannt sein. er entdeckte die ursachen des kindbettfiebers und wurde dadurch der kritik und dem spott seiner kollegen ausgesetz, ja es ging gar so weit, dass er unter stichhaltslosen argumenten in eine psychatrie eingeliefert wurde, um dort auf mysteriöse weise zu sterben. er hatte heraus gefunden, das es seine kollegen waren, die den tod von unzählbar vielen müttern zu verantworten hatten, da diese ihre hände und gerätschaften in unhygienischen zustand hielten, wenn sie operationen durchführten.

http://www.onmeda.de/lexika/persoenlichkeiten/semmelweis.html

und das ist nur ein beispiel von vielen, ja heute gibt es immernoch solche fälle. etwa als man entdeckte, dass magengeschwüre durch bakterien verursacht werden, die sich jahrelang in der magenwand einnissten können. doch da man glaubte, diese tatsache sei unmöglich, da gerade der magen dafür bekannt ist bakterien zu zerstören, bedurfte es auch hier erst einem langen und anstrengenden kampf, um dieser tatsache zu öffentlichem gehör zu verhelfen.

und es waren gerade seriöse menschen, die diesen wichtigen erkenntnissen steine in den weg legten. ja selbst größen wie goethe, haben schon theorien verunglimpft und für spinnereien gehalten, die sich im nachhinein als richtig erwiesen, also sollte man immer in erwägung ziehen, dass etwas sein kann, dass nicht sein darf. wir sollten endlich aus solchen beispielen lernen und nicht immerwieder die selben fehler machen.

und ja es gibt auch wissenschaftler die an thesen glauben, welche sie in der öffentlichkeit nicht unterstützen würden, eben um sich den ruf und gar seinen arbeitsplatz zu bewahren!

@lucia
vielen lieben dank!
diese aussage muss ich allerdings zurückgeben,
ich hätte nicht die energie weiterzumachen, würde es nicht
menschen mit gleicher gesinnung geben! dazu gehören auch andere,
die ich jetzt nicht nenne, da sonst meine zeit nicht reicht :D


was ich für einen wahrhaft wichtigen schritt halte, ist es sich auch einmal bewusst zu werden, wie viele vertreter "unseriöser" theorien es gibt. man meint gerne diese wären eine minderheit, doch gibt es unzählbar viele, ja selbst öffentliche angesehene personen. würde man alle aufzählen käme man mit sicherheit auf über die hälfte der weltbevölkerung, welche mindestens eine unseriöse these vertritt.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 19:10
ach und @yoda
das ist eine durchaus berechtigte interpretation mit wahrheit ;)


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
meisteryoda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 19:44
*lol*

Ich bin die Macht.
Schweigen ist Gold,Reden ist Silber,Schwatzen ist Blech,aber mit Blech kann man auch Geld verdienen!


melden
re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 19:54
@ lesslow: Du bist nicht allein!

Albert Einstein, Physik-Nobelpreisträger:
"Jedem tiefen Naturforscher muß eine Art religiösen Gefühls naheliegen, weil er sich nicht vorzustellen vermag, daß die ungemein feinen Zusammenhänge, die er erschaut, von ihm zum erstenmal gedacht werden. Im unbegreiflichen Weltall offenbart sich eine grenzenlos überlegene Vernunft. - Die gängige Vorstellung, ich sei Atheist, beruht auf einem großen Irrtum. Wer sie aus meinen wissenschaftlichen Theorien herausliest, hat sie kaum begriffen."

Werner Heisenberg, Physik-Nobelpreisträger:
"Der erste Schluck aus dem Becher der Wissenschaft führt zum Atheismus, aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."

Max Planck, Physik-Nobelpreisträger:
"Zwischen Religion und Naturwissenschaft finden wir nirgends einen Widerspruch. Sie schließen sich nicht aus, wie manche glauben und fürchten, sondern sie ergänzen und bedingen einander."

G. Marconi, ital. Physik-Nobelpreisträger:
"Ich erkläre mit Stolz, daß ich gläubig bin. Ich glaube an die Macht des Gebetes. Ich glaube nicht nur als Katholik, sondern auch als Wissenschaftler."

Wernher von Braun, deutsch-amerikan. Physiker und Raketeningenieur:
"Die gelegentlich gehörte Meinung, daß wir im Zeitalter der Weltraumfahrt so viel über die Natur wissen, daß wir es nicht mehr nötig haben, an Gott zu glauben, ist durch nichts zu rechtfertigen. - Nur ein erneuter Glaube an Gott kann die Wandlung herbeiführen, die unsere Welt vor der Katastrophe retten könnte. Wissenschaft und Religion sind dabei Geschwister, keine Gegensätze!"

M. Gandhi, ind. Staatsmann:
"Ich zögere nicht zu sagen, daß ich der Existenz Gottes mehr gewiß bin als unserer Anwesenheit in diesem Raum."

Pascal Jordan, deutscher Physiker, einer der Begründer der Quantenmechanik:
"Die moderne Entwicklung hat die früheren Hindernisse einer Harmonie von Naturwissenschaft und religiöser Weltauffassung beseitigt. Die heutige naturwissenschaftliche Erkenntnis liefert keinen Einwand mehr gegen einen Schöpfergott."

Carl F. Gauß, deutscher Mathematiker und Physiker:
" Wenn unsere letzte Stunde schlägt, wird es unsere unsagbar große Freude sein, den zu sehen, den wir in unserem Schaffen nur ahnen konnten."

J. A. Fleming, brit. Physiker und Radiotechniker:
"Die große Fülle moderner Entdeckungen ... hat den alten Materialismus vollkommen zerstört... Das Universum zeigt sich heute unseren Augen als Gedanke. Ein Gedanke aber setzt das Vorhandensein eines Denkers voraus."

Friedrich Dessauer, dt. Biophysiker und Naturphilosoph, Begründer der Röntgen-Tiefentherapie und der Quantenbiologie:
"Wenn in den letzten siebzig Jahren der Strom der Entdeckungen und Erfindungen so übergewaltig in unsere Zeit eindrang, so heißt das, daß Gott, der Schöpfer, lauter, vernehmlicher als je durch Forscher und Erfinder zu uns spricht."

C.G. Jung, Begründer der analytischen Psychologie:
"Man kann mit Sicherheit sagen, daß all meine Patienten über 35 Jahre krank wurden, weil sie das verloren hatten, was die lebendigen Religionen ihren Anhängern gegeben haben. Und keiner von ihnen, der seine religiöse Lebenshaltung nicht wiedererlangte, wurde wirklich geheilt." - Ein äußerst bemerkenswerter Satz!

Der große amerikanische Erfinder Edison mit über 2000 Patenten bezeugte:
"... den größten Respekt und die größte Bewunderung für alle Ingenieure, besonders für den größten unter ihnen: GOTT!"

Der britische Physiker und Radiotechniker J. Ambrose Fleming sagte:
"Die große Fülle moderner Entdeckungen hat den alten Materialismus vollkommen zerstört... Das Universum zeigt sich heute unseren Augen als Gedanke. Ein Gedanke aber setzt das Vorhandensein eines Denkers voraus."

Der deutsche Biophysiker und Begründer der Röntgen-Tiefentherapie und der Quantenbiologie sagte:
"Wenn in den letzten siebzig Jahren der Strom der Entdeckungen und Erfindungen so übergewaltig in unsere Zeit eindrang, so heißt das, daß Gott, der Schöpfer, lauter, vernehmlicher als je durch Forscher und Erfinder zu uns spricht."

Der britischer Physiker und Astronom Eddington war überzeugt:
"Die moderne Physik führt uns notwendig zu Gott hin."

Der deutsche Arzt, Physiker und Entdecker des Energieerhaltungsgesetzes Julius Robert von Mayer war überzeugt
: "Echte und wahre Naturwissenschaft und Philosophie müssen zum Gottesglauben führen."

Der französische Schriftsteller und Philosoph Denis Diderot erkannte:
: "Das Auge, der Flügel eines Schmetterlings genügen, um einen Gottesleugner zu vernichten."

Der Schriftsteller und Kulkturphilosoph Jean-Jacques Rousseau sagte:
"Ich denke über die Weltordnung nach, um sie unausgesetzt zu bewundern und den weisen Schöpfer anzubeten, der sich in ihr offenbart."

Der deutscher Chemiker und Begründer der Agrikulturchemie Justus von Liebig erkannte:
"Die Größe und unendliche Weisheit des Schöpfers wird nur derjenige wirklich erkennen, der sich bestrebt, aus dem gewaltigen Buche, das wir Natur nennen, seine Gedanken herauszulesen."

Was der römische Dichter und Philosoph Seneca schon vor über 2000 Jahren wußte, gilt immer noch:
"Allen Menschen ist der Glaube an Gott ins Herz gesät. Es lügen jene, die da sagen, daß sie nicht an die Existenz Gottes glauben; denn in der Nacht und wenn sie alleine sind, zweifeln sie."

Vor allem junge Wissenschaftler und unbedeutendere Politiker sind stolz darauf, zu bezeugen, daß der Gottes-Glaube ein Ammenmärchen sei. Mit dieser Aussage glauben sie, ihre Glaubwürdigkeit unterstreichen zu können. Doch zumeist geht es ihnen so, wie es hier der alte Seneca oder oben der bekannte Nobelpreisträger Werner Heisenberg schilderten. Der bekannte Gottesleugner Nietzsche bekennt:

Friedrich Nietzsche, atheistischer Philosoph, konnte sich selbst aber nicht verzeihen und haßte schließlich sich, "Gott und die Welt", besonders als er seine Karriere abbrechen mußte und vereinsamt an den Folgen einer Geschlechtskrankheit dahinsiechte. In seinem Kampf gegen Gott ist auch für Nietzsche Gott dennoch eine Realität:
"Dem unbekannten Gott... dem ich in tiefster Herzenstiefe Altäre feierlich geweiht, daß allezeit mich deine Stimme wieder riefe. Darauf erglüht tiefeingeschrieben das Wort: dem unbekannten Gotte. Sein bin ich, ob ich in der Frevler Rotte auch bis zur Stunde bin geblieben. Sein bin ich - und ich fühl die Schlingen, die mich im Kampf darniederziehn und, mag ich flieh'n, mich doch zu seinem Dienste zwingen... Du Unfaßbarer, mir Verwandter! Ich will dich kennen, selbst dir dienen!"

In Liebe

re


melden
swift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 20:44
ein guter mensch in seinem dunklen drange ist sich des rechten weges wohl bewusst. ;)

Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren!


melden
truebeliever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 23:24
@lesslow
und das ist nur ein beispiel von vielen, ja heute gibt es immernoch solche fälle. etwa als man entdeckte, dass magengeschwüre durch bakterien verursacht werden, die sich jahrelang in der magenwand einnissten können. doch da man glaubte, diese tatsache sei unmöglich, da gerade der magen dafür bekannt ist bakterien zu zerstören...

Nicht so voreilig! Wie denkst Du denn, dass Bakterien in den Darm kommen? Etwa durch den Hintereingang? Klar ist Helicobacter pylori mehr säureresistent als andere Bakterien (aber es gibt noch viel üblere Gesellen, die fühlen sich in kochender Schwefelsäure pudelwohl).

Hab mal gerade nachgesehen:
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/entrez/query.fcgi?cmd=Retrieve&db=pubmed&dopt=Abstract&list_uids=2237277&itool=iconabstr&que...

Helicobacter pylori wurde anscheinend kurz vor 1990 erst isoliert und klassifiziert. Trotzdem setzte weltweit sofort die Forschung mit diesem Bakterium ein, weil man sehr bald den Verdacht hatte, dass dieses Bakterium chronische Gastritis verursacht; der Nachweis, dass Helicobacter pylori auch Magengeschwüre verursacht, war einfach schwieriger. Das lag an der der Natur der Sache, und Deine Behauptung

doch da man glaubte, diese tatsache sei unmöglich, da gerade der magen dafür bekannt ist bakterien zu zerstören, bedurfte es auch hier erst einem langen und anstrengenden kampf, um dieser tatsache zu öffentlichem gehör zu verhelfen.

besagt nichts anderes, als dass es ein Kampf mit der Materie war, mit Helicobacter eben, und nicht so sehr ein Kampf mit Kollegen.

Tja, so ist es halt in der Naturwissenschaft und Medizin! Ideen und Ahnungen sind der Auslöser für Forschung, aber dann fängt die harte Arbeit, der tägliche Kleinkram an. Denn mit Ideen alleine kann meine Krankheitserreger bekämpfen.

was ich für einen wahrhaft wichtigen schritt halte, ist es sich auch einmal bewusst zu werden, wie viele vertreter "unseriöser" theorien es gibt. man meint gerne diese wären eine minderheit, doch gibt es unzählbar viele, ja selbst öffentliche angesehene personen. würde man alle aufzählen käme man mit sicherheit auf über die hälfte der weltbevölkerung, welche mindestens eine unseriöse these vertritt.

Also diese Deine Statistik halte ich für sehr unseriös!

Gruß,

truebeliever


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 23:38
Pascal Jordan, deutscher Physiker, einer der Begründer der Quantenmechanik:
"Die moderne Entwicklung hat die früheren Hindernisse einer Harmonie von Naturwissenschaft und religiöser Weltauffassung beseitigt. Die heutige naturwissenschaftliche Erkenntnis liefert keinen Einwand mehr gegen einen Schöpfergott."


Also diese Aussage finde ich am eigenartigsten von allen anderen. Irgendwie zu hohe Religionsdosierung drin. ;)

Der Glaube versetzt keine Berge, es sagt nur dass es keine gibt.

Jeder Versuch die Realität zu erschaffen deutet nur auf die Flucht von dieser.


melden
swift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

13.01.2006 um 23:46
@Tyranos

das ding ist, dass unsere hobby esoteriker nicht die bohne von naturwissenschaft verstehen, dennoch immer wieder behauptungen aufstellen. ob sich etwas gegenseitig ausschliesst oder nicht, liegt bei diesem prekären thema im auge des betrachters. genau genommen schliessen sich kreationismus & naturwissenschaft gegenseitig aus. wenn man allerdings nicht so spitzfindig ist, & volontarismus vor intellektualismus walten lässt, kann man zwischen abstakten, unbestimmten, grössen gewisse parallelen ziehen. man müsste auch streng genommen sagen, dass religion und wissenschaft sich gegenseitig ausschliessen, da aber - - = + ist, könnte man sie evtl. mit non-dualen denkmodellen vereinigen.

Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren!


melden
Anzeige
re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was ist der Aufstieg des Lichtkörpers?

14.01.2006 um 18:27
Lieber swift,

ist es für Dich nicht bemerkenswert, daß die größten Forscher wie Einstein, u.a. (siehe oben) selbst es sind, die ausgehend von dem Wissen der begrenzten eigenen Wahrnehmungsfähigkeit zu der Überzeugung, ja sogar zu dem Wissen, gelangt sind, daß es mehr gibt, als die Sinne des Menschen dem Menschen offenbahren?

Und wie die Sinne den Menschen sogar Dich täuschen können, erfährst Du tagtäglich, wenn Du bei hellem Sonnenschein den Sternenhimmel zu beobachten versuchst. Es wird Dir nicht gelingen, weil die Sonne tagsüber das schwache Licht der Sterne für Dein menschliches Auge völlig überstrahlt. Und trotzdem sind die Sterne da. Auch wenn Du sie nicht siehst. Nur das Wissen, was Du des Nachts beim Beobachten des Sternenhimmels bekommen hast, läßt Dich zu der Überzeugung gelangen, daß auch tagsüber, wenn die Sonne scheint, die Sterne da sind.

Wenn Du erfahren willst, was diese Wissenschaftler (Einstein, usw.) antrieb, zu forschen, dann schließe bitte Deine Augen. ...............Stelle Dir vor, wie Du ein Raumschiff besteigst und damit von der Erde abhebst. ...............Begebe Dich mit Deinem Raumschiff in Gedanken bis an die Grenze unseres Sonnensystems. .............Fliege weiter bis an die Grenze der Milchstraße.................. Fliege weiter bis an den entferntesten Stern und schaue aus deinem Raumschiff in das unendliche Nichts. Und dann schaue zurück in Richtung Erde, wo Du herkamst. Und dann schaue wieder in Richtung Unendlichkeit. Du weißt, daß Deine Reise einen Anfang hatte, aber sie hat nie ein Ende, wenn Du weiter in Richtung Unendlichkeit fliegst. Dabei wirst Du die Unendlichkeit nie mit menschlichen Worten formulieren können, sondern nur mit Gleichnissen.

Wenn Du Dich mit Mathematik auskennst, dann wäre die Unendlichkeit für Dich vielleicht so etwas wie eine Primzahl sein, die sich nur durch 1 oder durch sich selbst teilen läßt. Aber Du weißt nie, wie groß diese Zahl ist. Ich weiß nicht, welche Primzahl die Wissenschaft z.Zt. als die höchste Primzahl berechnet hat. Aber sie ist sicherlich immer noch nicht die höchste Primzahl, die ein Mensch oder ein Computer errechnen kann. Es wird viele weitere größere Primzahlen geben, die der Mensch nie errechnen wird können. Und wenn er eine größere Primzahl gefunden haben wird, wird es immer noch eine größere geben, für die es keine Computer gibt, sie zu errechnen.

Bekommst Du dabei ein Gefühl für die Unendlichkeit des Raumes?

Willst Du ein Gefühl für die Unendlichkeit der Zeit? Willst Du wissen, was für die Ewigkeit eine Sekunde bedeutet?

Stelle Dir vor, wie das Universum zum Zeitpunkt des Urknalls in einem Punkt vereinigt war. ........Stelle Dir die riesige Explosion vor, mit der Materie aus der frei gewordenen Energie erschaffen wurde........ Stelle Dir vor, wie sich z.Zt. unsere Sterne, unser Universum, immer weiter in die Unendlichkeit ausdehnen..... Die Gravitaion der Masse wird diesen Prozeß vielleicht irgendwann wieder umkehren und unser Universum, die Sterne, werden vielleicht wieder aufeinander zu driften...... Stelle Dir vor, wie die Sterne unter dem Einfluß der Gravitation wieder sich in einem einzigen Punkt des Universums zusammenziehen und ein einziges schwarzes Loch sämtliche Materie aufnimmt, sie zu Energie wandelt, um danach erneut mit einem riesigen Urknall alles von vorne wieder beginnen zu lassen.....Beobachte diesen Kreislauf von Urknall, Auseinaderdriften der Sterne, Zusammenziehen des Universums zu einem Punkt und erneutem Urknall..... Diese Vorstellung hat so etwas, wie das Schlagen Deines Herzens. Es zieht sich zusammen und weitet sich wieder. Und ca. pro Sekunde findet ein Herzschlag statt, indem die Herzmuskeln sich zusammenziehen, Blut ansauegen und mit einem Schlag das Blut in die Adern pumpen.....Vielleicht weißt Du jetzt, wie sich eine Sekunde für das Universum anfühlt, in dem Du lebst.

Schule Deine schwachen geistigen Eindrücke gegenüber den machtvollen Eindrücken der physischen Sinne und Dir wird bewußt, wie Einstein zu der bezaubernd einfachen Formel E=mc² gekommen ist. Naturforscher aller Zeiten haben immer erklärt, daß am Anfang aller Erkenntnis die unvoreingenommene Beobachtung steht. Fange an, unvoreingenommen die Dinge zu beobachten. Unvoreingenommene Beobachtung ist so etwas wie Meditation.

Stelle Dir die Frage, warum Du das, was Du in der Nacht träumst, am Tage nicht mehr weißt? Kann es sein, daß dieser Mechanismus des Vergessens auch im Zeitpunkt Deiner Geburt gegriffen hat, und Du das, was vorher war, einfach "vergessen" hast? Schule Dich, indem Du Dir Deiner Träume bewußt wirst. Übe Dich, damit der Mechanismus des Vergessens nicht Dein Leben bestimmt. Schule Dich, um die Kontinuität Deines Bewußtseins zu erlangen. Im Schlaf, wie auch zwischen Deinem Tod und Deiner Wiedergeburt.

Wenn Du mir nur für die Unendlichkeit des Universums, dem Geschehen in einem "schwarzen Loch", dem Sinn, der im Vergessen von "Träumen" während des Schlafes des physischen Körpers eines Menschen, oder der Unendlichkeit der Zeit nur eine einzige "wissenschaftliche" Erkenntnis, so wie Du sie in Deinem Posting weiter oben definiert hast, in dieser nach dem sinnvollsten Regeln der Wissenschaft durchkonstruierten Natur bringen könntest! Du kannst es nicht! Du fährst mit einem solchen Bestreben in eine Sackgasse.

Dann versuche Dich, um auf einem anderen Weg zur Erkenntnis zu gelangen und es wird sich Dir alles von selbst erklären.

Und dann stelle Dir die Frage, welche wissenschaftliche Erkenntnis die Existenz anderer Dimensionen ausschließt, die Reinkarnation ausschließt, es ausschließt, daß es eine Seele im Menschen gibt. Und welche wissenschaftliche Erkenntnis es ausschließt, daß diese Seele des Nachts in anderen Dimensionen unterwegs ist, von denen Du, als erdverbundener Mensch am Tage nichts mehr wissen darfst, um nicht verrückt zu werden und in die Psychiytrie gesteckt zu werden. Erst wenn Du reif für solche Erkenntnisse bist, werden sie sich Dir eröffnen und dann bist Du auch in der Lage Deinen Alltag hier auf der physischen Welt zu bestehen, ohne als "Irrer" weggesperrt zu werden. Vielleicht beschleicht Dich ja eine Ahnung davon, was mit Einstein passiert wäre, wenn er nicht seine Physiker-Kollegen von dem Gedanken, daß E=mc² ist, überzeugen hätte können. Einen "wissenachtlichen" Beweis, so wie Du ihn forderst, hatte er damals jedenfalls noch nicht. Dieser Beweis ist er heute anhand von Teilchenbeschleunigern erbracht, die es damals nicht gab. Und ohne die Einsteinsche Theorie, hätte niemand nach einem Beweis gesucht. Am Anfang steht in der Wissenschaft die These, die sich aus der Beobachtung ergibt......Und ich möchte nicht, daß wir uns dabei selbst begrenzen und dadurch die wichtigsten Erkenntnisse verpassen, deren Beweis, so wie Du ihn kennst, vielleicht erst in vielen Generationen, wenn sich vielleicht unsere Sinne weiter entwickelt haben werden, antreten können. So wie ein Grottenolm keine Augen in seiner Höhle benötigt, um überleben zu können, muß man ihn vielleicht langsam ans Licht bringen, um in vielen Generationen darwinistischer Evolution, um aus einem Grottenolm ein Lebewesen mit Augen, die Licht sehen können, zu machen.

In Liebe

re



.


melden
243 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden